Regionalligen - Alemannia Aachen

Rückzug der Aachen Ultras

Rückzug der Aachen Ultras

Gejagt und geächtet

Nach mehrmaligen Attacken auf ihre Mitglieder stellen die »Aachen Ultras« ihre Gruppenaktivitäten ein. Es ist der Tiefpunkt im Konflikt zwischen der antifaschistischen Gruppe und der »Karlsbande«, in deren Kreisen sich Neonazis tummeln. Ein Mitglied der »Aachen Ultras« erklärt den Rückzug und bemängelt die fehlende Unterstützung des Vereins.

Bei Alemannia Aachen werden Dauerkarten zur Insolvenzmasse

Bei Alemannia Aachen werden Dauerkarten zur Insolvenzmasse

Scheiße mit Erdbeeren

Haste Scheiße am Fuß: Alemannia Aachen kämpft seit Monaten ums Überleben, jetzt hat der Klub seine leidgeprüften Anhänger vor eine neue Herausforderung gestellt – die Dauerkarten werden zur Insolvenzmasse und verlieren damit ihre Gültigkeit. Aachen-Experte Sascha Theisen über ein Fandasein am Rande der Verzweifelung.

Neonazis in deutschen Fußballstadien

Neonazis in deutschen Fußballstadien

Sind das keine Fans?

Nach dem antisemitischen Zwischenruf eines Zuschauers steht der FCK am Pranger, ein Tummelplatz für Neonazis zu sein. Zuvor sahen sich 1860 München und Alemannia Aachen mit diesem Vorwurf konfrontiert. Doch sind die Täter überhaupt Fans?
Die Karriere des David Odonkor

Die Karriere des David Odonkor

Schneller als das Schicksal

Ein gewonnener Sprint bei der WM 2006 machte ihn berühmt. Im richtigen Leben jedoch ist David Odonkor das Pech beharrlich auf den Fersen. Nach der Leidenszeit in Sevilla sucht er den Neuanfang in Aachen - und ist unter Friedhelm Funkel meist außen vor.
Lauterns Sahan ärgert seine Mutter

Lauterns Sahan ärgert seine Mutter

Hausverbot bei Mama

Der arme Olcay Sahan. Da schießt er seine Lauterer zum überraschenden 1:1 gegen Borussia Dortmund und muss nun doch den mütterlichen Zorn fürchten. »Meine Mama ist BVB-Fan«, so Sahan. Jetzt drohe ihm gar Hausverbot. Zehn Dinge über Fußballer und ihre Mütter.
Gesichtserkennung am Stadiontor

Gesichtserkennung am Stadiontor

Big Brother Is Watching KSC

Immer mehr überflüssige Technik hält Einzug in die Stadien, angefangen mit der Getränkekarte. Dass der Karlsruher SC in der ersten Pokalrunde Maßnahmen zur Terrorabwehr testet, findet 11FREUNDE-Redakteur Thorsten Schaar dann aber doch etwas übertrieben.

Seiten