0
0

Die CL-Auslosung im 11FREUNDE-Liveticker

»In diese kulturell Länder immer kann passiert«

Bayern gegen Manchester, Pilsen, Moskau. Das klingt zum größten Teil nach Grippeviren, die im Champions-League-Herbst durch überheizte Mannschaftsbusse fliegen. Zieht sich Guardiola wieder nach New York zurück? Der Ticker meldet sich bereits aus dem Exil.

18:57 Uhr

And the the ugliest trophy of all time goes to... FRANCK RIBERY! Der beklatscht sich selbst, Rummenigge denkt an den Tag zurück, als er den kleinen Racker in einem Weidenkörbchen am Ufer der Isar fand – und ich verabschiede mich unter Tränen. Bis zur nächsten Fußballreise – Ihr Wolfgang Weise. 

18:56 Uhr

Rainer Holzschuh ist Europas Fußballer des Jahres. Zu recht! Lesen Sie dazu einen Kommentar von Rainer Holzschuh.

18:53 Uhr

Guck an: Messi ist auch da. Wie immer. Der Sergej Bubka der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres.

18:51 Uhr

Immerhin bin ich erleichtert, dass Ribery sich die Klamotten offenbar nicht selbst rausgesucht hat. Sähe sonst wahrscheinlich so aus wie ich bei meiner Konfirmation: fliederfarbener Blouson und Mickey-Mouse-Schlips.  

18:49 Uhr

Ribery auf der Bühne. Ist aufgeregt. Hat er den Hauptschulabschluss geschafft? Hat die Sportnote gereicht, um Mathe zu kompensieren? Die Spannung steigt. Rummenigge guckt streng.

18:48 Uhr

Ich tippe übrigens, dass Marko Arnautovic das Rennen macht. Werder! Werder! Werder!

18:44 Uhr

Die Gruppen in der Übersicht:

Manchester United
Schachtjor Donezk
Bayer Leverkusen
Real Sociedad

Real Madrid
Juventus
Galatasaray
FC Kopenhagen

Benfica Lissabon
Paris St.-Germain
Olympiakos Piräus
RSC Anderlecht

FC Bayern
ZSKA Moskau
Manchester City
Viktoria Pilsen

FC Chelsea
FC Schalke
FC Basel
Steaua Bukarest

FC Arsenal
Oly. Marseille
Borussia Dortmund
SSC Neapel

FC Porto
Atletico Madrid
Zenit St. Petersburg
Austria Wien

FC Barcelona
AC Milan
Ajax Amsterdam
Celtic Glasgow

Und während der Bayern-Busfahrer noch Pilsen auf dem ADAC-Atlas sucht, wird es für den Verein noch mal richtig wichtig: Wer wird Europas Fußballer des Jahres? Ribery sitzt hinter Messi, sieht aus wie der Mönch aus »Der Name der Rose«, der sich selbst kasteit und »Mea maxima culpa« röchelt. Sollte er jetzt nicht tun. Contenance, Franck!

18:40 Uhr

Bayern-Moskau-Manchester-Pilsen. Ich bin betrunken.

18:39 Uhr

Schalke-Bukarest-Basel-London. Die ganz normale Route eines LKW-Fahrers, den Anhänger voller kaputter Videorekorder. Und im Radio läuft Gunter Gabriel.

18:37 Uhr

Jetzt aber: Celtic gegen... gegen... Barcelona. Und Rod Stewart weint sich ins Finale.

18:37 Uhr

Anderlecht gegen Salmrohr. 

18:36 Uhr

Leverkusen gegen Sociedad. Worüber man nicht reden kann, darüber muss man gähnen.

18:34 Uhr

Dortmund-Neapel! Auf eine Pizza Currywurst mit Rafa Benitez. 

18:33 Uhr

Neapel! Sehen und sterben. 

18:32 Uhr

Apropos graue Vorzeit: Paolo Sousa betritt die Bühne! Hat inzwischen was von Michel Friedman. Aka Paolo Pinkel. 

18:30 Uhr

Dortmund gegen Arsenal und Marseille. Und ich warne Kloppo schon mal vor der Kopfballstärke von Basile Boli!

18:30 Uhr

Skandal im Sperrbezirk: Bayern gegen City! 

18:28 Uhr

Porto, Atletico, Zenit – sind das nicht die American Gladiators?

18:27 Uhr

Leverkusen gegen ManUnited und Donezk. Und damit wissen wir also auch, wo Jogi Löw nicht sein wird, um Kießling zu beobachten.

18:27 Uhr

Benfica, Olympiakos und PSG – »eine ausgeglichene Gruppe«, meint die Gemüsereibe. Eine Scheißgruppe, meine ich.

18:25 Uhr

Schalke gegen Basel. »Kein leichtes Los«, sagt der Eurosport-Gemüsereibenverkäufer. Was für so ziemlich alles gilt, was man hier so zu sehen bekommt. 

18:23 Uhr

Michael Owen ist also jetzt auch ein Ehemaliger, der von Buffet zu Buffet jettet. Was mir zeigt, wie unfassbar alt ich inzwischen bin. Was ich, genau genommen, auch schon war, als er bei der WM 1998 sein Jahrhundertsolo hinlegte. Muss ich während dieses Events sterben?  

18:21 Uhr

So lüstern, wie die versammelten Funktionärspfingstochsen grinsen, drängt sich mir so langsam der Verdacht auf, dass die auf ihrer Riesenleinwand was anderes sehen als ich hier in meiner Studentenglotze. Das neue Beyoncé-Video. Kalle Rummenigge: Crazy in Love.

18:20 Uhr

Wer »Juventus« sagt, muss auch »alte Dame« sagen. Eherne Eurosport-Regel. Muss übrigens gegen Real Madrid ran, die Omma. Hat sich die Rente sicher auch anders vorgestellt.

18:18 Uhr

Kurz nicht aufgepasst: Bayern gegen Moskau? Ist Franz-Josef Strauß wieder auferstanden? Kommt der Ivan? Kalter Krieg? Ich gehe in den Keller. Zu Jens.

18:17 Uhr

Chalke gegen Schelsea! Mourinho gegen... hier: Dings, äh: Keller. Wo ist der David-gegen-Goliath-Film, den Eurosport sicher vorproduziert hat?

18:15 Uhr

Cruyffs verdammte Glückssträhne reißt nicht ab: Gewinnt jetzt auch noch Milan, Barca und Schalke. Dann erst mal ’ne Runde Kettenkarussell mit dem Porno-Starlett. König Johan müsste man sein.

18:14 Uhr

Cruyff jetzt also an der Losbude. Hat mit dem ersten Los gleich mal Olympique Marseille gewonnen. Immerhin besser als so’n Scheißriesenteddy.

18:12 Uhr

Johan Cruyff! Wie geil es wäre, wenn der sich jetzt ’ne Kippe anmachen würde. Live im Grimaldi-Forum. Und Prinz Albert hechtet mit dem Aschenbecher auf die Bühne.

18:11 Uhr

Billy McNeill kann gehen. Hoffentlich hilft ihm jemand, sein wohlverdientes Bier zu öffnen. Kalle?

18:09 Uhr

Es ehrt den altehrwürdigen Lisbon Lion ja, dass er noch immer einigermaßen vergeblich versucht, mit seinen Gichtfingern diese vermaledeiten Überraschungseier zu öffnen. Aber es zieht sich, Opa.

18:08 Uhr

Benfica gegen wen auch immer. Wird geil in der Gruppe C. C wie Chpannung. 

18:06 Uhr

Bayern München! Und Karl-Heinz Rummenigge wird eingeblendet – als einziger im Saal im hellen Anzug. Wie einer, der sich zum Boule-Spielen in die Provence zurückgezogen hat. Nur die Gesichtsfarbe spricht eine andere Sprache. Alarmstufe: ROT. Die Furcht vor dem FSV Salmrohr, sie frisst seinen Lebensabend auf. 

18:05 Uhr

»Real Madrid: ABCDEFG«, steht jetzt da. Emilio Butrageno gefriert plötzlich das Gesicht. Hat er was verstanden, was mir verschlossen bleibt? 

18:04 Uhr

Salmrohr!

18:04 Uhr

Chelsea! Weitersagen.

18:02 Uhr

Der Lisbon Lion spielt mit den Kugeln wie mit einer halbtoten Springmaus. Die Wüste lebt. Hätte ich nicht gedacht.

18:01 Uhr

»Der Computer rechnet uns das alles aus«, heißt es nun. Alles nur simuliert? Dann hätte ich ja auch nach »Anstoß II« Schluss machen können.

18:00 Uhr

Zu den Regeln: Es gibt 32 Teams, jede Menge Müslischüsseln – und natürlich gilt auch hier das, was Pep Guardiola nach dem Freiburg-Spiel sagte: »Wenn Du bist mit Ein-Null, in diese kulturell Länder immer kann passiert.«

17:58 Uhr

Die Stimme des Eurosport-Kommentators kenne ich von der Gewerbeschau am Rande der Diepholzer Kirmes: Dort hat sie mich einst so hypnotisiert, dass ich beinah mal eine Gemüsereibe gekauft hätte. 

17:56 Uhr

Luis Figo ist auch da! Schön wie immer. Es gibt ja so viele Statistiken über den Fußball. Wann aber wird endlich mal errechnet, wie viele Tonnen Wachs der portugiesische Beau sich im Laufe seiner Karriere ins Haar massiert hat? 

17:53 Uhr

Immerhin: Billy McNeill, einer der »Lisbon-Lions« von Celtic Glasgow, steht auf der Bühne. Kriegt aber die Loskugeln nicht auf und wirkt zwischen den beiden Porno-Starletts so, als wäre er der Welt abhanden gekommen. Also ungefähr so.

17:52 Uhr

Jetzt wird das Finale der letzten Saison noch mal in 0,1-facher Geschwindigkeit gezeigt. 900 Minuten Bayern-Dortmund. Enjoy!

17:49 Uhr

Champions League – das ist wie Weihnachten: Das findet auch jedes Jahr statt, bleibt jedes Jahr unter den Erwartungen, fördert jedes Jahr nur abertausende Krawatten zutage – und trotzdem wird ein Gewese drum gemacht, als ginge es um die totale Sonnenfinsternis. Was, wenn man genau drüber nachdenkt, auch stimmen mag. Weiß nur keiner. Mir wird schwarz vor Augen.

17:47 Uhr

Ein italian stallion und seine »Freundin« moderieren die Veranstaltung. Oder habe ich aus Versehen zu »Xhamster« umgeschaltet? Na, hoffentlich.

17:45 Uhr

»Live aus dem Grimaldi-Forum«, heißt es nun. Soviel zur Frage, ob der Fußball noch uns gehört, den so genannten einfachen Leuten. 

17:44 Uhr

UEFA-Boss Platini wird gefragt, welche Neuerungen es diesmal im Spielmodus geben werde. Was heißt »verschlimmbessern« eigentlich auf Französisch? 

17:42 Uhr

Wir schalten nach Monaco. Bilder wie in einem Fernseher, der im Schaufenster eines Immobilienmaklers steht. Und wir lecken an der Scheibe, bis wir verhaftet werden.

17:41 Uhr

»Ich sag dann mal tschüss«, sagt der Eurosport-Tenniskommentator. Eurosport-Tenniskommentator müsste man sein.

17:36 Uhr

Noch neun Minuten bis zum Beginn von was auch immer. Das letzte Mal war ich so aufgeregt, als ich heute Morgen darauf gewartet habe, dass die Ampel grün wird. Bis ich gemerkt habe, dass sie kaputt ist.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!