Gerücht
168
168
Transfers

Der große 11FREUNDE-Transferticker (1)

Ein Aggergaul für Arsenal?

Männer in den Wechseljahren – der große 11FREUNDE -Transferticker zur Sommerpause 2014 ist da. Diesmal wieder mit einer gehörigen Portion »Was läuft da mit«, einer Schaufel »Irre Wende« und der beliebten Ration »Schon fix?«. Wir melden uns live an der Seite von Tim Mälzer – aus der Gerüchteküche.

11:15 Uhr

Es geht wieder los: der 11FREUNDE-Transferticker. Schönen Gruß an alle, die noch Vertrag haben, Vertrag werden, Vertrag können und schon Vertrag sind. Erste Meldungen gehen raus zum Thema Bastian Schweinsteiger. Interne Quellen besagen, dass der deutsche Nationalspieler jüngst in einer Münchner Kneipe ein Bewerbungsvideo aufgenommen hat. Schweinsteiger buhlt um den Schatzmeister-Vorsitz beim Schalke-Fan-Club »Immer blau Haverkamp« und will die Alteingesessenen mit Gesangseinlagen gefügig machen. Ein Statement aus Haverkamp steht noch aus. Bisher wird auf der Homepage nur vermeldet: Augsburgfahrt Erlebnisbericht. Bezeichnend.

11:40 Uhr

Und es geht weiter mit dem Treuebekenntnis des Sommers, holt die Taschentücher raus und streichelt die Geigen. Roberto Firmino beruhigt alle Hoffenheimer Fans: »Der richtige Zeitpunkt, um wegzugehen, ist einfach noch nicht gekommen.« Das muss Liebe sein. Heißt nix anderes als: Schatz, ich hab bisher einfach noch nix Besseres als dich gefunden. Hach.

11:52 Uhr

Es ist Montag. Und für mich war es noch mehr Montag als sonst. Milch sauer, Geschirr fallen lassen, Kaffeefleck auf der Hose, Dauerregen auf dem Weg zur Arbeit. Aber was, liebe Freunde, sind das für kleine Probleme im Vergleich zu denen, die Loic Remy hat. Er wollte in die Freiheit, Ketten sprengen, raus, Abenteuer, nie mehr Queens Park Rangers, ja, auf nach Liverpool. Mit 27 Jahren hat man noch Träume. Und dann fällt er durch den Medizincheck....

... und muss heute dann zurück an die Loftus Road zu den Rangers. Dort steht Harry Redknapp, lehnt am Eingang, öffnet erst schweigend die Tür, durch die Remi mit hängenden Schultern tritt. »Nicht bestanden, hmh?«, nuschelt Redknapp mit väterlicher Weisheit. Remi weinerlich: »Ja, aber die Aufgaben waren auch voll schwer. Und die hatten mich die ganze Zeit schon auf dem Kieker.« Redknapp: »Komm erst mal rein, ich mach dir eine Milch mit Honig und dann reden wir über alles.«

12:05 Uhr

Wir nehmen uns mal die Zeit, bei allen Bundesligisten nachzuschauen, was bisher auf dem Transfermarkt geschah.

Der erste Bundesligist ist .. der SC Paderborn.

Sorry, das müssen wir erst mal sacken lassen.

12:12 Uhr

Neu dabei: Moritz Stoppelkamp, Elias Kachunga, Stefan Kutschke, Marvin Bakalorz, Marvin Ducksch, Lukas Rupp und unser absoluter Liebling Idir Ouali. Wie du mir, so Idir. Wer die Wahl hat, hat den Ouali. Und wo wir grad bei miesen Wortspielen sind. Filme, die noch zu drehen wären: Der Teufel trägt Pader. Das Paderbourne-Ultimatum. Die Paderbourne-Verschwörung. Natural Paderborn Killers. Der Pade. Tbc.

12:31 Uhr

Nun Köln. Der Europapokalanwärter hat wieder ordentlich bei den kleinen Teams in Europa gewildert. Chelsea musste Tomas Kalas ziehen lassen (Abramowitsch: »Das sind Gehaltssphären, in die wir einfach noch nicht vordringen«), ein Brauseunternehmen aus Salzburg musste Dusan Svento abgeben. Doch mit am schönsten ist der Einkauf von Kacper Przybylko - wir kaufen ein U und möchten lösen. Auch mit dabei: Simon Zoller. Aber mit dem Laktat-Test konnte er nicht zufrieden sein:

12:51 Uhr

Kurze Unterbrechung: Paris soll 80 Mille für Di Maria bieten. Und auch beim HSV soll »Kühne jetzt den Geldhahn aufdrehen«, weiß die MOPO. Und irgendwo an der Seine lässt Michel Platini ein Papierschiffchen ins Wasser, während auf dem Fischmarkt Aale-Dieter in ein ähnliches Papier einen Lachs wickelt. Auf beiden Papieren stehen Todesanzeigen: R.I.P. Financial Fair Play. R.I.P. 50+1. Lebtwohl. Ihr wart uns stets eine schöne Utopie.

13:05 Uhr

Antoine Griezmann wechselt von Real Sociedad zu Atletico Madrid. Die Ablöse soll bei 30 Mio. liegen. Griezmann, Mario Mandzukic, Angel Correa – Atletico hat für vorne jetzt schon mehr investiert als Katie Price.

13:22 Uhr

Kühne packt das Geld für Nicolai Müller aus. Medien melden: Didi Beiersdorfer hat Christian Heidel angerufen. »Ok, wir haben die Kohle.« Heidel: »Alles?« Beiersdorfer: »Ja, alles. Kann ich mit Nicolai sprechen?« Heidel: »Langsam, langsam, Freundchen. Ihm geht es gut. 16 Uhr Autohof Rüsselsheim. Nicht durchnummerierte Scheine. Und keine Bullen.«

14:35 Uhr

Schnelle Überleitung nach dem Mittag zum HSV. Was hat sich getan? Albertz kommt aus Düsseldorf, Jörn Andersen aus Frankfurt, Andreas Sassen von Bayer Uerdingen. So war es zumindest vor 20 Jahren. Und wer verlässt die Hamburger? Thomas Lässig. Da fing der ganze Mist doch an.

14:46 Uhr

Die »Welt« dokumentiert ein Interesse von QPR-Trainer Redknapp an van der Vaart. Und seien wir ehrlich, mit diesem Namen muss Vaart nach England. Zusammen mit Johan de Kock, Hans Jörg Butt und Stefan Kuntz.

15:20 Uhr

Victor Valdes zum FC Bayern? Pep Guardiola will seinen alten Torwart aus Barcelona angeblich an die Säbener Straße holen. Beim AS Monaco soll Valdes den Medizincheck nicht bestanden haben. Guardiola aber sieht bei den Bayern Handlungsbedarf auf der Torhüterposition. Es ist wieder in etwa vergleichbar mit der Situation, wenn Frauen vor dem 20 Quadratmeter großen, begehbaren Kleiderschrank stehen und sagen: »Ich habe nichts zum Anziehen.« 

15:40 Uhr

Nun zu den bisherigen Transfers des VfB Stuttgart: Daniel Ginczek, Adam Hlousek kommen vom FCN, dazu Florian Klein aus Salzburg und Caniggia Ginola Elva. Ein Name wie ein heißer Rhythmus in der Nacht, das klingt nach Samba, guter Laune und einer Kirsche obendrauf. »Hallo, ich bin Cannigia Ginola Elva. Ich komme aus Calgary« - »Hallo, ich bin Odisseas Vlachodimos. Ich komme aus der Zweiten.«

15:45 Uhr

Der VfB buhlt noch um die Dienste von Filip Kostic. Der Transfer hakt – na klar – an den Ablöseforderungen, räusper, räusper.

16:10 Uhr

Neuzugänge SC Freiburg: Admir Mehmedi, Mike Frantz, Roman Bürki, Stefan Mitrovic, Sascha Riether, Marc-Oliver Kempf, Sebastian Mielitz.
Über Roman Bürki wissen wir nicht viel – aber er ist eine absolute Stimmungskanone. Vielleicht kann das mal jemand übersetzen.

16:31 Uhr

Vielen Dank an Leser Kilian Steiner. Er hat uns die Übersetzung des Witzes geschickt:

Es war ein mal ein Ehepaar. Der Mann kam von der Arbeit nach Hause, hatte aber seinen Schlüssel vergessen.
Er klopf an die Wohnungstüre und ruft:"Schatz ich bins! Öffne mir bitte die Türe!"
Die Frau öffnet ihm nackt die Türe.
Der Mann fragt:"Wieso hast du denn nix an?"
Darauf antwortet die Frau:"Ich hab doch was an. Nämlich das Kleid der Liebe."
Worauf der Mann entgegnet:"Na das Kleid könntest du aber auch mal wieder bügeln!"

Danke an Kilian - und an Roman Bürki.

17:05 Uhr

Calum Chambers wird bei Arsenal vorgestellt. Der Verein fordert die Fans auf, den Spieler unter dem Hashtah #welcomechambers zu begrüßen. Frances F. Griffin fällt Folgendes ein: »The fact that Calum Chambers was born in 1995 makes me feel old, decrepit, and insignificant.« Geht uns genauso und deswegen schließen wir das Transferfenster und fahren mit dem Hit von Snap! in unserem Walkman auf dem Skateboard zur Videothek, um uns »Jurassic Park« auszuleihen. Hypercoool. Bis morgen! 

29. Juli, 11 Uhr

Guten Morgen, liebe Freunde! Na, auch so beschissen geschlafen wie wir? Vielleicht, weil wir an die Summen denken mussten, für die in diesem Sommer Fußballer transferiert werden. Heute müssen wir lesen, dass der BVB unbedingt die einst ausgemachte Ausstiegsklausel mit Marco Reus mit etwas mehr monatlicher Pinkepinke abkaufen möchte, da der sonst im nächsten Jahr für eine festgeschriebene Ablösesumme von 35 Millionen Euro den Klub verlassen dürfte. Laut »Bild« ein »Schnäppchenpreis« für einen »Weltklasse-Spieler wie ihn«. 35 Millionen, ein Schnäppchen. Liebe Fußballwelt: Wenn der zugedröhnte Späti-Mann uns das Sixpack Pils für fünf, statt für sechs Euro überlässt, das ist ein Schnäppchen. Wenn Muttern im Sommerschlussverkauf einen Satz Handtücher für zehn Euro ersteht, das ist ein Schnäppchen. Was ihr da macht, ist der blanke Wahnsinn.

29. Juli, 11:08 Uhr

Wir sind euch ja noch eine Erklärung schuldig, wie wir zu dieser Überschrift kamen.
1.) Uns fiel nix besseres ein.
2.) Gänzlich unrealistisch ist ein baldiges Mitbieten der Bayern nicht, denn...
3.) ...scheint sich Reus gegen die Idee seines Klubs zu sträuben. Der BVB bietet sieben, statt bislang fünf Millionen Kröten pro Jahr. Das ist zwar mehr, als wir in unserem ganzen Leben verdienen werden, in der Dagobert-Duck-Welt des Profifußballs allerdings so gut wie gar nichts. Zum Vergleich: Schweini soll bei den Bayern zehn Millionen verdienen. Und weil es so viel Spaß macht, hat sich denn auch gleich mal Kalle Rummenigge zur Causa Reus geäußert. Zitat laut »Bild«: »Ich glaube, dass es für Borussia Dortmund schwer wird, die Klausel für Reus rauszukaufen. Der Spieler hat eine hohe Nachfrage.« Zwinkerzwinker.

29. Juli, 11:25 Uhr

Wo wir gerade bei der Knete sind: 119,53 Millionen Euro. Hat der FC Southampton bereits in diesem Sommer mit Spielerverkäufen verdient. Kein Scheiß. Folgende Spieler wurden für folgendes Geld zu folgenden Vereinen verhökert:
Luke Shaw (37,5 Millionen Euro) – Manchester United
Adam Lallana (31 Millionen) – FC Liverpool
Dejan Lovren (25,3) – FC Liverpool
Calum Chambers (20,23) – FC Arsenal
Rickie Lambert (5,5) – FC Liverpool
Es ist doch nicht zu fassen. Auf der Insel würde auch unsere Großtante für zehn Millionen über den Ladentisch gehen, weil sie unfallfrei mit dem Außenrist flanken kann. Und weil es den Verantwortlichen aus Southampton offenbar gerade so viel Spaß macht, stehen zwei weitere Kicker zum Verkauf: Morgan Schneiderlin und Jay Rodriguez sollen in Verhandlungen mit den Tottenham Hotspur stehen. Für Schneiderlin, Marktwert 8,5 Millionen Euro, verlangt Southamton sage und schreibe 34 Millionen. Unsere Freunde von »Transfermarkt.de« halten daher einen Wechsel für »unwahrscheinlich«. Wir hingegen trauen dem englischen Fußball längst alles zu.

29. Juli, 11:27 Uhr

Starten wir doch eine neue Serie:
»Was man alles Tolles mit Geld im Fußball machen kann«
#1

12:00 Uhr

Das wäre die nächste Sensation. Angeblich soll nun auch der ehemalige Bremer Kraftprotz Hugo Almeida auf dem Weg nach Frankfurt sein. Der Mann mit dem besten WM-Schnäuzer nach Fred. Wir sehen vor unserem geistigen Auge: Nelson Valdez und Hugo Almeida – vereint im Trikot der Eintracht. Ach ja, Thomas Schaaf und sein Klub Werder Frankfurt...

12:29 Uhr

Es geht auf die Mittagspause zu. In der Redaktion werden erste Wetten abgeschlossen. Welche Schaaf-Zöglinge finden wir nach dem Ausflug zum überteuerten Eck-Italiener im Eintracht-Kader? Jacek Chanko, Lee Dong-gook, Ivica Banovic, Markus Daun, Ümit Davala, Francis Banecki oder Said Husejinovic? Wie dem auch sei. Wir sagen nur ein Wort: Guten Appetit.

13:39 Uhr

Schock für alle nachtblinden Flutlichtfreunde: »Arminia Bielefeld leiht Mast vom Karlsruher SC aus«. Demnächst nicht mehr ganz so hell: das Wildparkstadion.

15:20 Uhr

Shinji Kagawas Rückkehr zum BVB soll näher rücken – laut englischem »Independent« sollen die Dortmunder jetzt also wirklich angefragt haben. Drei mögliche Gründe für Kagawa, Manchester so schnell wie möglich zu verlassen: 1. Louis, 2. van, 3. Gaal.

15:40 Uhr

Weiter mit unserem feinsinnigen Überblick von gestern. Mittlerweile sind wir bei Eintracht Frankfurt angelangt, neu dabei: Timothy Chandler, Makoto Hasebe (beide aus Nürnberg), Lucas Piazon (FC Chelsea), David Kinsombi (FSV Mainz 05 U19), Aleksandar Ignjovski (Werder Bremen) und nun also Nelson Valdez. Er kommt von Al-Jazira. Moment mal, da war Loddar doch auch schon.

16:18 Uhr

West Ham holt den Kolumbianer Valencia. Oder wie man hier sagt: »Dit is enner für uns.« 15 Mio. soll er kosten, »El Tren« war in den Neunzigern günstiger.

16:55 Uhr

Sorry, wir waren etwas verirrt. Richtig muss es heißen: Valencia holt jetzt Rodolfo Enner aus Ecuador, während Taribo West nach Kolumbien zu den Hammers geht. So in etwa.

17:15 Uhr

Die Gerüchte stehen im Raum: Wechselt Sisi von Osasuna nach Kaiserslautern? Und haben wir dann Weihnachten endlich Ruhe von ihr?

18:06 Uhr

Transfer-News: Dejagah wechselt für 6,3 Millionen von Fulham zu Al-Arabi. Und wir wechseln für eine Palette Dosenbier und zwei Tiefkühlpizzen vom Büro in den Feierabend. Ash kan, nix muss. Bis dann.

Mittwoch, 30. Juli, 10:22 Uhr

Eiderdaus! Die spanische »Marca« hat einen Riesenpott Jalapenos in den brodelnden Pott der Gerüchteküche geworfen: Angeblich bahnt sich ein Wechsel von Sami Khedira zum FC Bayern an! Gut, nicht sofort. Aber 2015. Und dann sogar ablösefrei. Khedira, so das Blatt, bleibe in der nächsten Saison wohl doch bei Real und gehe nicht zum FC Arsenal, dafür könne er in der darauffolgenden Spielzeit für umme wechseln. Genug der Konjunktive, obwohl, einen noch: Das wäre ja der Hammer. Unsere Nati-Doppel-Sechs in einem Verein, irre. Wir warten jetzt erstmal die Dementi ab...

12:15 Uhr

Marvin Compper, Projekt-Hoffenheim-erfahrene Defensivlocke, bändelt nach Informationen von »Sky« mit dem zweitklassigen Leipziger Traditionskonzern RB an. Ob sich der Noch-Florentiner bewusst ist, dass man von einer Brausefabrikanten-Filiale ganz schnell zur anderen »ausgeliehen« werden kann? Wohin wechselt Compper also wirklich? Nach Sachsen? Nach Salzburg? Nach New Jersey? Und: Interessiert ihn das überhaupt?

12:31 Uhr

Zack, nun ist Divock Origi offiziell vom Markt. Der belgische Teenager wechselt von Lille zu Liverpool und direkt wieder zu Lille (gehört aber, wie erwähnt, ab sofort Liverpool). Es ist kompliziert. Lieber Frankfurt-Forenuser »Koenigfussball«, du musst jetzt ganz stark sein. Dein Tipp verhallte ungehört. Tröste dich mit Valdez.

12:35 Uhr

Wolfsburg knausert weiter. 28 Millionen für Lukaku - für Klaus Allofs zu hoch. »Wir können nicht sagen, wir investieren da jetzt mal 40 Millionen. Und der VfL Wolfsburg kann nicht sagen, der Preis ist bei uns egal. Es gibt Regeln, die einzuhalten sind«, sagte er der »Bild«. Seit Jahren fahren die »Wölfe« einen rigiden Sparkurs. Schon in der letzten Saison gab der Klub nur Klimpergeld aus, gerade einmal per Hand abgezählte 48 Millionen Euro ließ sich der bettelarme Klub aus den Rippen leiern. Es gab Zeiten, da hat der VW-Betriebsrat diese Summe schon am ersten Urlaubsgeld verpulvert.

12:53 Uhr

Ja, die Leser wollen mehr von uns. Doch mit glasigen Augen blicken wir auf die Tastatur, die Tasten abgedrückt, der Körper abgemagert, kalter Rauch liegt noch in der Luft vom Tickerabend Kolumbien gegen Brasilien, die entfernte Ostverwandtschaft von Andreas Bock liegt noch im Sofa, wir irrlichterten durch die Räume vorbei an Skeletten und Hyänen. Welchen Monat haben wir? Den letzten Tickerern, die die Redaktion verlassen haben, platzten die Köpfe, als die Sonne auf sie schien. Cheech Marin hat es gesehen und gefragt: Ï»Waren das Irre?« Und der George Clooney in uns säuselte nur: »Irren platzt nicht der Kopf, wenn die Sonne auf sie scheint. Ganz egal, wie irre sie sind und wie oft sie getickert haben.« Und Cheech Marin sagt nur: »Regensburg leiht Steininger aus. Beiersdorfer stärkt Slomka den Rücken.« From Dusk till Didi.

13:25 Uhr

Bibbernd warten wir auf die Hammertransfers der kommenden Stunden. Stundenlang haben wir in den dunklen Kellern unseres Pressearchivs gerödelt und stellen fest: An einem 30. Juli regnet es besonders schöne Schlagzeilen.

30. Juli 1994, »Süddeutsche Zeitung«: „Der 28jährige Häßler, der rund 6 Millionen Ablöse kosten soll, geht von AS Rom zum Bundesligisten Karlsruher SC. Häßler bestätigte am Freitag nachmittag via Telefax eine Übereinkunft mit dem badischen Verein.«

30. Juli 1999, »Hamburger Morgenpost«: »Noch ein Neuer: Nach dem Vierjahresvertrag für Star-Stürmer Sean Dundee hat der VfB Stuttgart gestern auch noch den Brasilianer Didi geholt.«

30. Juli 2003, »Sport-Bild«: »Demichelis, Fußball-Cowboy. Sanftes Wesen auf dem Platz knallhart: Der Neu-Bayer aus Argentinien will auch stürmen. Sanft sieht er aus. Von wegen Marshall oder Sheriff, wie sie ihn bei River Plate Buenos Aires genannt haben, weil er gnadenlos den Strafraum leer fegte. Und doch ein verwegener Typ, ein Flackern in den Augen.«

13:35 Uhr

Southampton verweigert die Freigabe für Morgan Schneiderlin. Der zeigte volles Verständnis für den Klub und twittert: »6 years of an amazing journey #saintsfc DESTROYED in 1 hour !!!« Frei übersetzt: Sechs Jahre einer wunderbaren Reise zerstört in einer Stunde. Ähnlich einfühlsam sind die ersten Reaktionen auf Twitter: »you got a contract now get on with your job you cunt«. Das übersetzen wir mal nicht, aber es ist in etwa der Wortlaut der morgendlichen Ansprache unseres Chefs.

14:25 Uhr

Kurz notiert: Nicolai Müller und der HSV sollen sich einig sein. Weil im modernen Fußball der abgebende Verein meist kein Mitspracherecht mehr hat, ist das Ding wohl durch. Wir gratulieren händeklatschend zu diesem sportlich bedeutsamen Schritt. Noch zwei Hinweise für den Taschenkalender, Nicolai: Am 31. Juli und 7. August entfallen für dich jetzt die Termine »Hinspiel Europa League« und »Rückspiel Europa League«. Dafür neu: »Test-Spiel gegen Akhisar Belediyespor« (4. August), »HSV-GOLF After Work Trophy« (8. August) und »Abteilungsversammlung Gesundheitssport« (28. August).

15:40 Uhr

Irre: Southampton hat jetzt schon mehr Abgänger als mein Abi-Jahrgang. Mit Luke Shaw, Adam Lallana, Dejan Lovren, Calum Chambers und Rickie Lambert verließen schon so einige Spieler den Klub. Netter Trost: Die »Saints« bekamen allein in diesem Sommer schon locker 120 Millionen dafür und wissen im Moment noch gar nicht, wie sie das viele Geld in so kurzer Zeit loswerden sollen. Zur Stunde soll deshalb dafür eine TaskForce gebildet werden mit Felix Magath, Oliver Kreuzer, Klaus Wowereit und Sido.

16:40 Uhr

Karl-Heinz Rummenigge dementiert ein Interesse des FC Bayern an Sami Khedira. »Das ist eine Ente«, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Mittwoch in München der Nachrichtenagentur dpa. Hier der O-Ton von Rummenigge:

17:00 Uhr

David Trezeguet wechselt nach Indien zu Pune City. Da stellt sich natürlich hier in der Redaktion und überall sonst nur eine Frage: Wen wird Trainer Karim Bencherifa, der alte Fuchs, neben Trezeguet im Sturm auflaufen lassen: Prakash Thorat oder Thongkhosiem Haokip?

Eigentlich darf man keinen von denen auf die Bank setzen, Bencherifa muss auf drei Spitzen umstellen. Meine Meinung.

17:48

Was für eine amüsante Nachricht – so kurz vor dem Feierabend. Christian Wetklo ist wieder auf dem Markt. Seit dem 1. Juli stand der Torwart eigentlich beim SV Darmstadt unter Vertrag. Sportliche 30 Tage später hat sich der Verein nun von seinem Neuzugang getrennt. Wohin nun mit Wetklo, dem Torwart, der es wohl am besten versteht eine Kurve gegen sich aufzubringen? Unser Tipp: Es finden sich bestimmt ein paar Dortmunder Südtribünen-Gänger, die zusammenlegen wollen. »Wetklo auf die Südtribüne«, das hätte doch was!

18:43 Uhr

Hammer-Meldung zum Ende des heutigen Transfertickers: Umut Kekilli, früher Aachen II, dann Vanspor, ist wieder auf dem Markt – so die »Bild«. Warum - das wollt ihr gar nicht wissen...

... nein, ihr wollt es nicht wissen ...

... ok, er hat sich von Natascha Ochsenknecht getrennt. Wenn ihr mutig seid, klickt ihr auf dieses Bild. Wenn nicht, macht es wie wir und geht in den Feierabend.

... uuuuooooahhhh, jetzt haben wir selbst draufgeklickt.

Donnerstag, 10.30 Uhr

Moin Moin, Freunde! Der Donnerstag geht ja gut los. Wie der »kicker« berichtet, überlegt sich Kevin Kuranyi, die Älteren unter uns werden ihn noch kennen, nach dem Ende seines 2015 auslaufenden Vertrags in Moskau nach Deutschland zurückzukehren. Und das meinen wir zur Abwechslung mal ganz ehrlich – der Kevin ist nämlich entgegen der öffentlichen Meinung ein dufter Typ wie wir in einigen Interviews bereits feststellen durften. Deshalb hat die komplette Redaktion zu Ehren von Kuranyi einen alten Klassiker eingesungen. Und eins, und zwei, und...

10:40 Uhr

Irre Wende beim HSV: Die Norddeutschen stehen kurz vor der Verpflichtung von Napoli-Mann Valon Behrami. 4,5 Millionen Euronen soll der Schweizer kosten, und das bei einem Marktwert von 12 Millionen. Erstaunlich. Noch erstaunlicher: Angeblich haben auch Inter Mailand und Atletico Madrid mitgeboten. Warum also der HSV? Dazu drei Thesen:
1.) Dietmar Beiersdorfer ist ein Genie
2.) Behrami wurde mit Videosequenzen aus der HSV-Saison 1983 ausgetrickst und freut sich, nun endlich mit solch tollen Leuten wie Felix Magath und Horst Hrubesch zusammenzuspielen
3.) Behrami hat eine Wette verloren

10:45 Uhr

Der FC Chelsea hat es ja: Die Londoner scheinen noch einmal 25 Millionen Euro locker machen zu wollen, erneut soll es ein Spieler von Atletico Madrid sein. Nach Diego Costa und Felipe Luis ist Innenverteidiger Miranda ins Blickfeld der Abrahmowitsch-Jünger geraten. Wo spielt eigentlich Lass Diarra?

10:55 Uhr

Diese Meldung ist so frisch wie altes Mett, aber wir wollen euch das natürlich nicht vorenthalten: Für 35 Millionen Euro hat sich der FC Everton die Dienste von Romelu Lukaku gesichert. Für alle Zocker: Das ist das Urviech, der bei Fifa gänzlich ohne Tricks auskommt – Vollsprint in die Viererkette sprinten reicht vollkommen aus. Everton hatte Lukaku bereits in der Vorsaison vom FC Chelsea ausgeliehen, jetzt gehört der den »Toffees« ganz. Und der Klub, das sehen wir hier, freut sich darüber wie wir auf frisches Mett.

11:11 Uhr

Noch eine nette aus Liverpool zum Thema Trikot-Recycling...

15:22 Uhr

Es zeichnet sich ein fürchterliches Donnerwetter in den Kommentarspalten ab, aber wir sind völlig ohne Schuld. Heute haben es die Klubs irgendwie nicht mit dem Wechseln. Warum ist es so still auf dem Transfermarkt: Ist auf der A7 ein Eislaster liegengelieben? Sind die Manager noch hackenstramm vom Bachelorette-Rudelgucken bei Tim Wiese? Oder hetzen gerade alle zu Neymars neuem Lieblingsitaliener in Erding?

Wie dem auch sei: Wir sammeln in der Zwischenzeit für den weiterhin torhüterlosen FC Blackpool. Bislang im Hut: 3,47 Euro. Das reicht schon mal für diesen Kollegen hier.

15:24 Uhr

Ach ja, Werder Bremen. In Sachen Kaderplanung mit möglichen Shootingstars hat sich der SVW in den vergangen Jahren den leider noch nicht vergebenen »Maulwurf-Award« der Branche redlich verdient. Nach und nach haben sie im Norden Fußballer für einen Appel und ein Ei ziehen lassen, nur um dann verdattert mit anschauen zu müssen, wie eben jene Fußballer in anderen Klubs durchstarteten. Aktuellstes Beispiel: Davie Selke. Den haben die Werderaner mit einem Vertrag bis 2015 zur U19-EM geschickt, wohlweislich ignorierend, dass bei solchen Turnieren aus Talenten Shootingstars werden. Das ist Selke gelungen. Vor dem heutigen Finale gegen Portugal hat der Stürmer bereits sechsmal getroffen und damit selbstverständlich das Interesse anderer Klubs geweckt. Angesprochen auf einen möglichen Wechsel Selkes gab Werder-Manager Thomas Eichin der »Bild« zu Protokoll: »Andere Klubs können sich die Anrufe bei uns sparen.« Klingt nach wackligen Knien. Und Selke selbst? Der sagt: »Solange ich für Bremen spiele, werde ich für den Verein auch alles geben. Wie lange das sein wird, wird man sehen.« Wir sagen dann schon mal »Tschüss«.

15:35 Uhr

Erinnert sich noch jemand an die herrliche Wechsel-Posse von Rafael van der Vaart und dem FC Valencia? Da präsentierte sich der HSV-Mann doch tatsächlich mit einem Trikot des spanischen Erstligisten, obwohl noch gar nichts fix war. Schließlich kam der Deal doch nicht zustande, van der Vaart blieb. Das Foto mit dem Trikot auch. Jetzt sollen sich die Queens Park Rangers für den Holländer interessieren. Der kommentierte das wie folgt: »Redknapp und ich hatten bei Tottenham ein Super-Verhältnis, er ist ein Top-Manager. Für mich lief es auch. In einem Jahr habe ich zwölf Tore geschossen, im anderen 13. Aber – er hat mich jetzt nicht angerufen. Es gab bisher keinen Kontakt. Im Fußball weiß man allerdings nie, was kommt.« Wir übersetzen dann mal: »Lieber Harry Redknapp: HOL MICH HIER RAUS!«

15:50 Uhr

Immer noch unglaublich: Ronaldinho hat weiterhin keinen neuen Verein. Angeblich beträgt der Marktwert des Zauberfußes gerade einmal noch 1,5 Millionen Euro. Dazu an dieser Stelle ein paar Zahlenspiele:
- James Rodriguez wäre demnach 53 Mal so gut wie Ronaldinho – näme man seinen Marktwert als Maßstab- würde jeder der 11FREUNDE-Facebook-Freunde (Stand bei diesem Post: 331257) 4,50 Euro in den Pott schmeißen, könnten wir uns schon morgen Ronaldinho kaufen!
- Spieler der Bundesliga, die genauso viel wert sein sollen wie Ronaldinho: Alban Meha (SC Paderborn), Mehmet Ekici (Werder Bremen), Dominic Maroh (1. FC Köln)

18:25

So Leute, wir sind zurück im Rennen. Nachdem wir mit dem Klingelbeutel Berlin-Friedrichshain abgeklappert haben, um die ersten Moneten für den Kollegen Ronaldinho einzutreiben, bereiten wir uns seelisch auf den Feierabend zu. Ihr werdet euch verwundert fragen: Wie, das ist noch nicht geschehen? Nein, heute musste die magische 18-Uhr-Grenze dran glauben. Wir arbeiten – tatsächlich...

18:40

José Mourinho legt sein Veto ein! Fernando Torres darf nicht zu seinem Ex-Klub Atlético Madrid wechseln.

Warum? Hm, mal überlegen. Vermutlich weiß »Mou« genau um die Qualitäten seines spanischen Mittelstürmers. Torres soll Chelsea wieder zurück an Europas Spitze bomben, soll Tore am Fließband erzielen, seine Stärken einsetzen, soll Gegenspieler vernaschen, .... Schaut doch einfach selbst!



Wir gehen Kopfbälle üben – nebenan auf der Wiese.

19:30

Endlich! Das ist unser Start in den Feierabend: Tomás Rincon, ehemaliger Treter im Hamburger Mittelfeld, hat endlich einen neuen Verein gefunden: den FC Genua. Bei den Italienern unterschreibt der Venezolaner bis 2018.

Kurze Fragerunde zum Tagesabschluss.
Bundesliga-Giftzwerge, die eine ähnliche Spielweise, wie Rincon pflegen, fast genauso groß sind und mal beim FC Genua gespielt haben: ... Ihr werdet es erraten.

In diesem Sinne. Bis morgen, Sportsfreunde!

Freitag, 12:00 Uhr

Guten Morgen! In Deutschland ist der Tag schon lange angebrochen, ja, wir sind zu spät dran, aber wir hinken nicht so hinterher wie die USA. Dort schnarcht man noch selig durch das Reich der Träume, irgendwo in New York klingelt das erste Mal der Wecker, ach was, noch fünf Minuten, in Seattle stolpern die letzten Nachtschwärmer durch die Straßen, mach's gut Buddy, morgen wird ein schöner Tag, zufrieden mummelt sich jemand in Philadelphia in sein Federbett, das Leben ist schön. Noch. Denn bald werden sie aufstehen, die Pancakes mit Ahornsirup bespritzen, schmatzend »The Today Show« einschalten – und vor Angst erstarren. Denn wir wissen schon, was die Soccer-Welt bald ertragen muss: Jermaine Jones, König des groben Foulspiels, der Knochenbrecher aus Frankfurt-Bonames, verhandelt mit Chicago Fire.

God bless America.

4. August 2014, 8:49 Uhr

Frank Lampard wechselt auf Leihbasis zu Manchester City. Frank Lampard? Ja, richtig, der Frank Lampard, der im Mai 2013 diesen Satz sagte: »Ich kann mir nicht vorstellen, für einen anderen Premier-League-Klub als den FC Chelsea zu spielen.« Allerdings macht uns das Hoffnung, dass auch Dinge Realität werden, die man sich nicht vorstellen kann. Ein Kollege sagte zum Beispiel im Mai 2014: »Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich eines Tages beim FC Bayern spielen werde.« Wir sprechen uns in 15 Monaten!

09:48 Uhr

So, Freunde. Montag morgen, viertel vor zehn, Zeit für ein letztes Wochenend-Bier. Aber nicht verschlucken, denn der erste Transferhammer schlägt gnadenlos ein. Also aufpassen, hinsetzen, Riechsalz zur Hand, denn: Zwischen Kevin Barra und dem KFC Uerdingen wird es anscheinend doch noch mal heiß. Ja, wissen wir, unglaublich, wir sind auch überfordert, die Telefone stehen nicht mehr still, die Druckerpressen werden angehalten. Das ist schon eine kleine Sensation. Schließlich war Barra unlängst erst vom FC Kray zur SV Hönnepel-Niedermörmter gewechselt. Dieser Fußball, er wird immer schnelllebiger. Sogar in der sonst so gemächlichen Regionalliga.

09:54 Uhr

Mh, nee, stimmt alles gar nicht mit Barra. Das Gerücht um Uerdingen ist schon zwei Monate alt, der neue Arbeitgeber heißt SV Hönnepel-Niedermörmter. Da wären wir auch lieber hingewechselt, der Grotifant möge es uns verzeihen. Aber Hönnepel-Niedermörmter klingt einfach auch zu geil. Wie das Motto eines räudig kratzenden und beißenden Regionalligaklubs, der sich mit allem was er hat gegen den Abstieg in die Oberliga sträubt. Ärmel hoch, Brust raus und dann den Gegner durch konstantes hönnepeln niedermörmen. Geil. Darauf kurz beidflüglig in die Redaktionsecke schnäuzen und einen Kollegen abgrätschen.

10:04 Uhr

Ach, aber was reden wir denn hier? Uerdingen, Barra, Hönnepel, alles Kreisklassen-Kokolores. Oben, in der Buli, da gehts ab. Stuttgart leiht Chelseas Oriol Romeu. So sieht das aus. Bereits das vierte Chelsea-Talent, das nun in die Liga kommt. Außerdem ist ja noch Samuel Eto`o bei Augsburg im Gespräch, wo er den nchsten Schritt machen und Druck auf Sascha Mölders ausüben soll. Oder so.

10:14 Uhr

Aber was will Chelsea mit diesem vermaledeiten Leih-Konzept? Wollen sie alle talentierten Spieler der Welt kaufen und nur noch verleihen? An viele kleine Chelsea-Außenstellen, die sich die Talente zuschachern und ab und an eines an den Mutterkonzern in London zurückschicken? Und kann so ein Konstrukt klappen? Ist das nicht schädlich für den Fußball? Wettbewerbsverzerrung gar? Darüber müsste man mal mit Ralf Rangnick diskutieren, bei einer schönen Dose Red Bull. Mjam.

10:19 Uhr

Kleiner Zwischenruf: Wir zünden jetzt eine Kerze an, dafür dass Sascha Mölders in seiner Karriere nochmal beim SV Hönnepel-Niedermörmter anheuert. Irgendwie käme uns das richtig vor. Und irgendwie logisch.

10:27 Uhr

Aus unserer beliebten Rubrik »Stürmer mit geilen Stürmernamen«: Budimir geht zu St. Pauli. Ob Kistimir, Hüttimir, Torimir, Knipsimir, Gönnichmir und Gibkirschemir auch kommen, ist noch ungewiss.

10:29 Uhr

Edit: muss natürlich »Gibkirschemich« heißen. Entschuldigung.

10:43 Uhr

Oh, etwas ganz Wildes: Der FC Bayern München soll laut »merkur-online« in den Poker um Angel di Maria eingestiegen sein. Klingt verrückt, aber andererseits: Die direkte Konkurrenz der Bayern heißt ja mittlerweile eher Real Madrid und die gilt es zu schwächen. Wirklich brauchen tut der FCB di Maria nicht, aber das hat den Rekordmeister ja noch nie von einem Transfer abgehalten. Und außerdem kostet der Argentinier nur schlappe 60 Millionen. Das sind in München ja gerade mal 1,8 Mario Götzes, 50 Jan Schlaudraffs oder zwei Verurteilungen am Landgericht.

10:48 Uhr

Viellecht ist den Bayern die Bundesliga aber auch einfach so langweilig geworden, dass sie neue Herausforderungen suchen. Vielleicht will Pep Guardiola Angel di Maria zum schönsten Mann der Welt machen und mit ihm die nächste Mr. Universum-Wahl gewinnen. Der Titel fehlt schließlich noch.

10:53 Uhr

Gespräch demnächst auf den Fluren der Bayern-Geschäftsstelle: »Pep, Angel, kommt ihr bitte? Der Bus wartet.« - »Non, is kann es nist nach Paderborn fahren. Angel et yo mussen zur Manikure. Augenbraue mussen auch noch gessupft werden, danache Sonnenstudio. Nächste Woke isse schon Mr. Oktoberfest. Isse wichtig.«

10:12 Uhr

So, gleich schlägt er aber ein, der erste Transferhammer. Guck:

11:21 Uhr

Beim VfL Wolfsburg klemmt es ja auch noch gewaltig in Sachen Transfers. Morata und Lukaku sind lieber zu richtigen Klubs gegangen, auch der Transfer von Mattia Destro hakt. Tja, gar nicht so einfach, wenn man mit den Großen pinkeln will. Sehnt ihr euch nicht nach der guten alten Zeit, liebe Wolfsburger, als die Stürmer noch Siggi Reich und Roy Präger hießen und in der zweiten Liga vor einer Handvoll gelangweilter Schichtarbeiter gekickt wurde? Weil: Wir nämlich schon.

11:28 Uhr

Tja, ich unk hier rum und in der Zwischenzeit bastelt der VfL an dem Transfer von Joshua Guilavoglui. Kenn ich nicht, kostet aber 15 Millionen. Der Transfer soll über die Bühne gehen, sobald die Wolfsburger das Kleingeld in der Portokasse sortiert haben.

11:40 Uhr

Neues auch von unseren Freunden aus Paderborn: Der SC regelt seine hauptamtlichen Geschäftsführungsaufgaben neu. Künftig teilen sich Martin Hornberger als geschäftsführender Vizepräsident und Gesamtgeschäftsführer sowie Michael Born als Geschäftsführer Sport die Aufgaben in der Geschäftsführung. Nur so könne der direkte Wiederabstieg professionell und reibungslos abgewickelt werden, hieß es in einer Pressemitteilung.

11:49 Uhr

Und noch eine Hiobsbotschaft für alle Fußballfreunde: In der »Bild« sagt Pirmin Schwegler, dass er Hoffenheim vor einer goldenen Zukunft sieht. Das wäre natürlich bitter.

11:59 Uhr

Oh, in der Link-Spalte bei »Bild.de« sehe ich, dass das Sommermädchen 2014 gesucht wird. Kann jeder mitmachen. Einfach ein paar sexy Strandfotos schießen lassen und gewinnen. Aber Rücken rasieren bitte nicht vergessen. Ich geh jetzt mal in den Innenhof und räkel mich lasziv am Aschenbecher, während der Kollege aus der Fotoredaktion weinend in seine Zubehör-Tasche kotzt. Hab meine Badesachen eh immer drunter. Und übrigens, um mal den Brückenschlag zurück zum Fußball zu schaffen: Frank Lampard macht auch mit:

12:08 Uhr

Oha, Nicolai Müller geht wohl zum HSV. Wir wünschen alles Gute. Und:

12:22 Uhr

Tja, war nix mit Angel di Maria zu Bayern. Laut »sport1.de« ist der Argentinier bereits im Anflug auf Paris. Klingt logisch, fliegen kann di Maria schließlich.

12:33 Uhr

So, Freunde, passiert gerade eh nix in der Gerüchteküche, da können wir genauso gut Mittagspause machen. Ist ohnehin höchste Eisenbahn, wir haben heute ein neues Fass Schweineschmalz an die Zapfanlage angeschlossen, da gibt es erfahrungsgemäß immer Gedrängel. Außerdem klumpt das bei dem Wetter so schnell und verliert seine Vitamine, und das wär ja schade. In diesem Sinne: guten Hunger und bis gleich.

13:08 Uhr

So, Freunde, willkommen zurück. Oder wie wir hier sagen: Rülps.

13:08 Uhr

Weiter geht es mit dem HSV. Nach dem bevorstehenden Transfer von Nicolai Müller soll nun auch endlich Matthias Ostrzolek kommen. Der HSV bastelt also weiter daran, eine absolut durchschnittliche Bundesligamannschaft zu werden. Was für die Hamburger derzeit eigentlich ja eine absolute Verbesserung wäre.

13:15 Uhr

Woher aber hat der klamme HSV das ganze Geld? Der »kicker« weiß Bescheid: es gibt ein neues Darlehen von Milliardär Kühne über stolze 17 Millionen Euro. Herr Kühne, ich sag es mal ganz direkt: Für eine Millionen Euro hör ich auf mit den blöden HSV-Witzen, ja?

13:18 Uhr

Auch neu beim HSV: die neue Vereinshymne. »Oh! Darlehen« von den Beatles. Gespielt von Lotto King Karl auf der Mundtrommel. Und jetzt alle: Oh, Darlehen......If you leave me........I'll never make it alone....

13:33 Uhr

Nachdem der Wechsel von Nachwuchstalent Giorgios Spanoudakis von Barcelona zum VfB Stuttgart schon sicher schien, droht er nun doch noch zu platzen. Grund: Der ehrwürdige FC Barcelona fordert 500.000 Euro für den 15jährigen, in den Augen der Stuttgarter viel zu viel. Tja, lieber VfB, in Sachen Kinderarbeit verhandelt ihr gerade mit einem absoluten Profi.

13:44 Uhr

Auch der 1.FC Kaiserslautern ist auf Spielersuche und soll nun an Raphael Holzhauser interessiert sein. Eigenartig, unseres Wissens wurde Holzhauser noch nie bei Eintracht Frankfurt aussortiert...

13:59 Uhr

Hier, äh, haben wir eigentlich schon darüber geredet, dass RB Leipzig mal so eben einen zwanzigjährigen kroatischen WM-Fahrer aus der Serie A holt, der ohne klebrigen Geldgeber für keinen Zweitligisten jemals auch nur ansatzweise zu finanzieren wäre? Nein? Wollen wir drüber reden? Nein? Gut. Wollen wir lieber alte Bundesliga Classics auf VHS gucken, ein leckeres Ractiv trinken und weinend ein paar Panini-Bilder aus der Saison 90/91 tauschen? Ja? Gut. Hier, tausche Günter Kutowski gegen Alois Reinhardt. Schnüff.

14:06 Uhr

Guter Deal: Kuban Krasnodar vepflichtet Dealbert. Kein Witz.

14:20 Uhr

»Sascha Burchert vor Abflug« titelt »spox«. Na gut, immer noch besser als »Sascha Burchert vor Ausflug«.

14:26 Uhr

Wird es doch nichts mit dem Guilavogui-Transfer der Wolfsburger? Laut »A Bola« hat auch der FC Arsenal Interesse an dem jungen Franzosen mit den zu vielen »ui«s im Namen. 11,5 Millionen sollen die Gunners geboten haben, jetzt liegt es beim Spieler. London oder Wolfsburg, London oder Wolfsburg, mh, puh, schwierig. Vielleicht mal bei Familie Ivanauskas durchklingeln.

14:45 Uhr

Laut »Mundo Deportivo« ist Valencia offenbar an Bruno Zuculini, dem kleinen Bruder von Franco Zuculini, von Manchester City interessiert. Und irgendwo in Zuzenhausen fällt scheinbar grundlos ein Aktenordner mit Kontoauszügen von 2009 aus dem Schrank. 

14:58 Uhr

»Qualität kostet Geld«, weisheitet Hannovers Manager Dirk Dufner via »kicker«. Stellt sich uns die Frage: Woher will er das denn wissen nach den bisherigen 96-Transfers?

15:10 Uhr

Kleiner Nachtrag zum Spanoudakis-Transfer zu Stuttgart: Der Deal könnte jetzt doch wieder Fahrt aufnehmen, nachdem die Katalanen ersatz gefunden haben. Süß.

15:23 Uhr

Neues von unseren Freunden aus Hoffenheim. Die TSG ist Gerüchten zufolge an El Arbi Hillel Soudani, einem 26jährigen Algerier in Diensten von Dinamo Zagreb interessiert. Was wohl in Andreas Müller vorgeht, wenn er sowas liest?

15:26 Uhr

Wahrscheinlich würde er denken: »Nicht peruanisch genug. Außerdem können wir eine ligaunerfahrene Wundertüte nur im Abstiegskampf wirklich gebrauchen.«

15:39 Uhr

Was macht eigentlich Ron-Robert Zieler, dessen Vertrag bei Hannover ja nächstes jahr ausläuft. Verlängert der Keeper? Wechselt er? »Ich will keine Wasserstandsmeldungen abgeben«, so der Weltmeister im üblichen Branchen-Sprech. Dann gibts die erste Wasserstandsmeldung eben aus dem Transferticker-Büro. Hier, bitte:

15:46 Uhr

Immer noch nix neues aus Hönnepel-Niedermörmter. Platzt der Mölders-Transfer doch noch?

15:55 Uhr

Neues aus Russland: Lass Diara will nicht mehr bei Lok Moskau spielen und...ach komm, lass. Is egal...

16:07 Uhr

NIcht viel los hier am Transfernachmittag. Aber wir wären nicht die gerüchtegeilen Transferforen-Junkies, die wir sind, wenn wir nicht aus jeder noch so nichtigen Randnotiz des Weltfußballs einen kleinen Tick stricken könnten. Hier kommt sie also, die Antwort auf die Frage, die sich niemals jemand gestellt hat: Maximilian Nicu wechselt zu Aris Limassol. Nur das ihr Bescheid wisst. Und jetzt weitermachen.

16:20 Uhr

Mal eine kleine News abseits des Platzes: Nordrhein-Westfalen will die Anzahl der Polizeikräfte bei Fußballspielen reduzieren. Klingt toll. Die Hooligan-Innung wollte sich derweil noch nicht offiziell dazu äußern, man warte ab, ob es sich um ein taktisches Manöver handelt. Gegen Ende der Woche wird es zu einem offiziellen Statement kommen. Per Kopfnuss. Auf einem Feldweg bei Unna.

16:33 Uhr

Und nochmal der HSV: Diesmal meldet »SSNHD«, das einzige Nachrichtenportal der Welt, das sich nach einem unterdrücktden Nieser benannt hat, dass der HSV an Shkodran Mustafi dran ist. Der HSV ist an Shko dran, quasi. Höhöhö. Höhö. Hö. Ohgott, entschuldigung, mein Kalauerzentrum im Gehirn entwickelt ein Eigenleben. Aber mal im Ernst, was ist los mit den Hamburgern? Kaum ist Kohle da, schon wird alles rausgeblasen. Die erinnern mich an ein Kleinkind, das gerade Taschengeld bekommen hat und den ganzen Zehner direkt in der Süßigkeitenabteilung von Edeka auf den Kopf haut. Gummibärchen, Schoki, Chips, paar Brausestäbchen, Schoko-Crossis und ne Flasche Cola. Und dann nachher Bauchschmerzen haben und nicht in die Schule wollen, das haben wir gerne...

16:35 Uhr

Gespräch auf dem Redaktionsflur, das vielleicht so stattgefunden hat: Transfertickerer, murmelnd: »SSNHD«.  Vorgesetzter, zufällig vorbeikommend: »Gesundheit. Mensch, Junge, lass das doch raus, is ungesund, das drinzubehalten. Und geh nach hause, wenn du krank bist.« Transfertickerer, irritiert: »Nein, ich hab nur... Ach, ok.«

16:47 Uhr

Was macht eigentlich Per Skjelbred? Bleibt er bei der Hertha? Zurück zum HSV? Oder wechselt er gar dahin, wo er hingehört: in eine duschdas-Werbung?

17:00 Uhr

Nagut, belassen wir es dabei. In der Gerüchteküche passiert heute eh nix mehr und die Manager liegen bestimmt alle schon sonnenkönighaft am Pool, rauchen Zigarre und spotten über uns. Oder so. Wahrscheinlich nicht. Ist aber auch egal. Wir müssen uns auf jeden Fall sputen, heute ist unsere wöchentliche Montagabend-Party im Redaktionsgemeinschaftshobbyraum und ein paar der Kollegen tanzen schon auf der Theke, also nix wie los. Verabschieden wollen wir uns mit einem weiteren HSV-Gassenhauer: Darlehen....einer von uns beiden muss nun geeeehn.... In diesem Sinne.

5. August 2014, 9:26 Uhr

Von wegen Abstiegskandidat: Der SC Paderborn hat Ashley Cole verpflichtet, der erst kürzlich zum AS Rom gewechselt war, sich dort aber nicht mit seinen Mitspielern verstanden haben soll. Cole zum Wechsel nach Paderborn: »Meine Ur-Oma stammt aus Ostwestfalen. Ich liebe diese Region und freue mich auf die Bundesliga!« #LurkingAshley

5. August 2014, 11:06 Uhr

Gelson Fernandes wird etwas irritiert dreingeschaut haben, als er während der WM vom Fußball-Globetrotter Lutz Pfannenstiel erfahren hat. Der Ex-Torhüter hat es in 19 Jahren auf 27 Vereine geschafft. Fernandes verlässt nun den SC Freiburg und heuert bei Stade Rennes an. Es ist seine zehnte Station in zehn Jahren. Herzlichen Glückwunsch.

5. August 2014, 11:19 Uhr

Ihr habt euch auch immer schon gefragt, was Ömer Sismanoglu eigentlich heute macht? Der gebürtige Hamburger und Ex-St.Pauli-Profi spielt heute in der Türkei. Gestern ist er von Besiktas zu Eskisehirspor gewechselt. Dort trifft er auf eine ganze Reihe Ex-Bundesligaspieler: Ömer Erdoğan (FC St. Pauli), Berkay Dabanli (1. FC Nürnberg), Serdar Dursun (Hannover 96), Mirkan Aydin (VfL Bochum), Okan Aydin (Bayer Leverkusen), Bertul Kocabas (Rot Weiss Ahlen), Tarık Camdal (1860 München) oder Deniz Topcu (FSV Frankfurt). Bleibt die Frage: Wann kommt Tim Wiese?

5. August 2014, 12:27 Uhr

Da der VfB Stuttgart den Vertrag von Cacau nicht verlängerte, suchte unser Lieblingsbrasilianer in den vergangenen Wochen einen neuen Klub. Nun scheint er fündig geworden zu sein. Cerezo Osaka aus Japan soll an dem Stürmer interessiert sein. Fun fact 1: Der Verein wird von Marco Pezzaiuoli trainiert, den man zuletzt, im Sommer 2011, in Zuzenhausen gesehen hat. Fun fact 2: Cerezo Osaka ist der E-Klub von Shinji Kagawa. Fun fact 3: Die ganze Geschichte hier hat leider keine Pointe. Wir gehen in die Mittagspause. 

6. August 2014, 8:37 Uhr

Zum Morgen erst einmal etwas Gymnastik!

6. August, 8:37 Uhr

Die Nachrichtenagenturen, die Bild, die BZ – alle wissen: »Rummenigge spricht über Reus.« Genauer: Über Reus' Ausstiegsklausel, die sich auf 25 Millionen Euro belaufen soll. Was passiert als Nächstes? Spricht Reus über Rummenigge? Macht Zorc dessen Ausstiegsklausel (eine steuerfreie Shopping-Reise ins Rolex-Outlet in Katar) publik? Oder wird Watzke mit Veröffentlichung von weiteren Bildern aus Rummenigges semi-erotischer Tennisphase drohen? Wir bleiben dran. 

6. August 2014, 9:13 Uhr

Toll! Während Rummenigge mit der einen Hand über Reus spricht, hat er mit der anderen Hand einen Vertrag unterzeichnet. Nämlich den von Pepe Reina, der für drei Millionen Euro vom SSC Neapel zum FC Bayern wechselt. Reina ist 33-facher spanischer Nationalspieler und Welt- und Europameister. Für den FC Liverpool hat er über 300 Pflichtspiele bestritten. Klingt nach einer klassischen Nummer 2 beim FC Bayern (Vgl: Sven Scheuer, Bernd Dreher, Tom Starke).

6. August 2014, 11:10 Uhr

Jos Luhukay ist in Sorge. »Unsere Neuzugänge sind nicht 1. Kategorie!«, sagte Herthas Trainer gestern. Auch wir haben uns schon gefragt, warum die Hertha bislang weder Messi noch Ibrahimovic verpflichtet hat, schließlich spielt der Klub seit Jahren um den Champions-League-Titel mit. Was will der Klub zum Beispiel mit John Heitinga, der in seiner Vita Hobbyklubs wie Ajax Amsterdam, Atletico Madrid und den FC Everton stehen hat? Da können wir uns ja auch gleich zum Probetraining anmelden. Wir sind zwar nur (circa) 39. Kategorie, doch können immerhin geradeaus laufen. Manchmal jedenfalls. 

6. August 2014, 11:21 Uhr

Der VfL Wolfsburg ist immer noch hinter Josuha Guilavogui her. doch der Transfer könnte am Geld scheitern. Der Franzose steht momentan bei Atlético Madrid unter Vertrag, wo er monatelang auf der Bank schmorte. Doch weil er das anscheinend besonders gut machte, soll er 15 Millionen Euro Ablöse kosten. Demnächst wechselt auch ein Stück Butter mit dem Haltbarkeitsdatum 09/2007 für zwei Millionen Euro nach Südkasachstan.

6. August 2014, 12:47 Uhr

Der HSV gibt weiter fröhlich Geld aus, das einem anderen, nämlich Edelfan Klaus-Michael Kühne, gehört. Dieses Mal sind es »laut Medienberichten« vier bis fünf Millionen Euro für Nicolai Müller vom FSV Mainz. HSV-Chef Dietmar Beiersdorfer sagte: »Nicolai ist ein Spieler, der immer in der Lage ist, ein neues und höheres Niveau zu erreichen. Das passt zum HSV.« Aber so was von!

6. August, 15:42 Uhr

Na, also der VfL Wolfsburg verpflichtet Josuha Guilavogui. Allerdings kommt der Franzose nur auf Leihbasis für zwei Millionen Euro. Doch in Wolfsburg lehnt man sich natürlich nicht zurück. Das nächste große Ziel gab Klaus Allofs schon kurz nach dem Transfer aus: »Unser Ziel ist es, ihn so schnell wie möglich hierher zu holen.«

6. August, 15:49 Uhr

Der FC Bayern wird übrigens keine neuen Spieler mehr verpflichten oder abgeben. »Die Mannschaft für die neue Saison steht«, sagte Karl-Heinz Rummenigge im Rahmen der Wellnessreise nach New York. Danach verschwand er prompt wieder in der nächsten Shopping-Mall zum Sonnenbrillen-Schlussverkauf.

7. August 2014, 9:07 Uhr

Bei der WM spielte er (manchmal) ganz passabel. Bei Sampdoria Genua muss Shkodran Mustafi vergangene Saison indes überragend gewesen sein. Der FC Valencia hat sich nun die Dienste des Innenverteidigers gesichert. Für läppische 9,2 Millionen Euro. Wir sind uns ziemlich sicher, dass das mit der Weltmeister-Medaille zusammenhängen muss und bringen uns gerne auch selber ins Gespräch. Als Lahm-Nachfolger. Transfersumme unter 10 Millionen Euro. Warum? Weil wir doch auch Weltmeister sind. Hat uns zumindest die »Bild« erzählt.

09:44 Uhr

Freunde, wie sagt der Franzose so schön: Bonschur. In diesem Sinne:

09:46 Uhr

Bestimmendes Thema auch heute wieder: Die Bayern und Marco Reus. »Welches Spiel treiben die Bayern«, schnappatmet die »Bild«, aber die Frage ist berechtigt. Gut, dass unser User mit dem sympathischen Namen »Sammer« Bescheid weiß und in der Kommentarspalte Antwort gibt. Sein Kommentarspalten-Sermon ist allerdings derart miasanmiarig, dass ich fürchte, dass mir spontan eine permanente Lederhose wächst, wenn ich auch nur Teile davon wiederhole. Weshalb wir es bei einem Video belassen, dass die Bayern, ihr Selbstverständnis und ihr Transfergebaren ganz passend umschreibt. Hier bitte, Film ab.

09:50 Uhr

Oh, aber was, wenn das wirklich Matthias Sammer in der Kommentarspalte war. Undenkbar ist es nicht. Und dann habe ich mich soeben über ihn lustig gemacht. Dann wird er mich wahrscheinlich totgrätschen, mit Anlauf von München bis Berlin, und meinen leblosen Körper als Warnung an die Redaktionstür tackern. Muss kurz den Ticker unterbrechen. Muss mal eben nach Flügen nach Mexiko gucken.

10:07 Uhr

Mh, ziemlich zäher Beginn hier, nix von wegen schmierige Gerüchte oder klebrige Halbwahrheiten. Dann genießen wir jetzt erstmal das schöne Wetter und machen ein kleines Nickerchen im Redaktions-Innenhof. Gähn.

10:14 Uhr

Neues aus Stuttgart: Gemäß dem schwäbischen Vereinsmotto »Schaffe, schaffe, Scheiße baue« soll Filip Kostic laut »Spox« für schlanke 7-8 Millionen aus Groningen ins Ländle wechseln. Was Kostic die Welt?

10:17 Uhr

Wobei, mit 8-Millionen-Transfers haben die Schwaben in der Vergangenheit ja echt gute Erfahrungen gemacht. Ciprian Marica und Zdravko Kuzmanovic haben damals ja aber mal so richtig eingeschlagen.

10:38 Uhr

Was sich sicherlich niemand gefragt hat: Was geht eigentlich bei den Mainzern? Der »kicker« weiß: Sie denken über El Arbi Hillel Soudani nach. Was man eben so macht, Donnerstag morgens in Mainz.

10:40 Uhr

Oha, Update in Sachen El Arbi Hillel Soudani. Der Wechsel des Algeriers nach Mainz ist geplatzt. El Arbi Hillel Soudani ist beim obligatorischen Medizincheck über den eigenen Namen gestolpert und hat sich das Gaumenbändchen gezerrt. Bitter.

10:45 Uhr

El Arbi Hillel Soudani, ok. Aber wer ist eigentlich dieser El Quali, von dem in Mainz gerade alle reden? Finde den bei Transfermarkt.de nicht.

10:59 Uhr

Bliebe trotzdem die Frage: Welches Spiel spielen die Bayern? Und: dürfen wir mitspielen? Ach bittöööööö....

11:02 Uhr

Wobei, seit Sammer da ist, lassen einen die Bayern ja prinzipiell nicht mehr mitspielen.

11:18 Uhr

Kennt eigentlich noch jemand Marco Streller? Die schweizerische Antwort auf Carsten Jancker? Der kickt nämlich immernoch und steht nun vor einem Wechsel nach England. »Vielleicht braucht Marco nochmals einen neuen Reiz nach sieben Jahren beim FC Basel. Der Fußball in England wäre auf ihn zugeschnitten«, sagte unlängst sein Berater. Wir ergänzen: Der Fußball in England anno 1990. 

11:30 Uhr

Was macht eigentlich die Eintracht aus Frankfurt? War's das schon mit den Transfers? Mitnichten. Ein aggressiver Spieler fürs Mittelfeld könnte noch geholt werden. »Das machen wir ohne Zeitdruck. Und nur, wenn es finanziell reinpasst.«, so Sportdirektor Bruno Hübner. Sympathisch, genau so gehen wir täglich unsere Mittagspause an. 

11:45 Uhr

Ein Gerücht aus der Kategorie »Verdammte Axt, das kann doch wohl nicht wahr sein, was ist nur aus dem Fußball geworden, das ist doch nur noch unfair«: Fernando Torres soll ein Angebot vom VfL Wolfsburg vorliegen. Wir bleiben dran. Vielleicht. Wenn wir nicht vorher dem Fußball abschwören.

11:55 Uhr

Schon wieder so ruhig auf dem Transfermarkt, kann doch nicht angehen. Geradezu langweilig.  Hätte nicht gedacht, dass ich das mal sage, aber: Mir fehlt Andreas Müller. Und Dieter Hoeneß. Und Felix Magath. Jungs, wo seid ihr, was macht ihr? Ich vermisse euch, ehrlich. Das war doch alles nicht so gemeint. Jetzt kommt schnell zurück und tätigt ein paar unnötige Fantasie-Transfers. Auf die gute alte Zeit, ja?

12:10 Uhr

Ok, was solls, machen wir eben Mittag und gehen zum Fleischer. Eine Idee, die in der Redaktion euphorisch aufgenommen wird, wie Livebilder zeigen:

12:48 Uhr

So, wieder da. Noch n kleines Dessert, dann geht's weiter...

12:52 Uhr

So, Shkodran Mustafi ist übrigens offiziell in Valencia vorgestellt worden. Fünfjahresvertrag, 9,2 Mille Ablöse. Stellt sich uns die Frage: Mustaf wirklich sein?

13:06 Uhr

Tja, weiterhin gähnende Leere in der Gerüchteküche. Scheint gar nicht so einfach zu sein, dieses Spielerverpflichten. Anders in Nordkorea, da macht man sich die Spieler einfach selbst:

13:12 Uhr

Neues von unserem Lieblings-Freiizeittrainer Bert van Marwijk. Der Ex-HSV-Coach soll Nationaltrainer Südkoreas werden. Klingt schon jetzt nach einer Erfolgsgeschichte. Immerhin kann man mit Südkorea nicht absteigen.

13:15 Uhr

EILMELDUNG++++++++EILMELDUNG++++++ Bert van Marwijk hat dem südkoreanischen Verband abgesagt, nachdem er erfahren hat, dass er ab und zu auf dem Trainingsplatz erscheinen müsse ++++++EILMELDUNG++++++EILMELDUNG

13:37 Uhr

Wow, ist das langweilig heute. Damit uns hier niemand einpennt, eine kleine Liste mit Dingen, die in etwa genauso spannend sind wie der heutige Transfermarkt:

- Ein Gespräch mit Maddin Schneider übers Schlafen

- Die Raufasern an der Raufasertapete zählen

- Shampooflaschen-Rückseitentexte auswendig lernen

- Über das Nachdenken nachdenken

- Staubsaugen

- Alte Forsthaus Falkenau-Folgen angucken. Ohne Ton

- Die Cornflakes in der Packung nach Größe sortieren

Ende der Liste

13:40 Uhr

Ach, lassen wir mal die Gerüchteküche von Transfermarkt.de für sich sprechen: Marcel Sobottka zum SC Paderborn? Bitte, so sieht das aus, es ist wirklich so schlimm. Nur dass ihr Bescheid wisst.

13:56 Uhr

Kleine Zwischenfrage: Was macht eigentlich Ronaldo? Ah, ok...

14:10 Uhr

Aber dann: Gaudino bleibt bei den Bayern-Profis, titelt transfermarkt.de. Und zwar Gianluca Gaudino, der Spross von Neunzigerjahre-Bundesliga-Razor-Ramon Maurizio Gaudino. Ha, das freut uns natürlich, da nesteln wir nostalgisch und gedankenverloren an unseren Goldkettchen, heben den Vokuhila sanft über den Hemdkragen und denken an bessere, einfachere Zeiten, in denen die Trikots erst seit kurzem nicht mehr aus Baumwolle waren, Nasenpflaster der heiße Scheiß der Sportmedizin und ein haariger, trickreicher Deutsch-Italienener uns und die Village People gleichermaßen verzauberte. Und wir summen leise: Die Sonne scheint bei Tag und Nacht, Mauriiiiiiziooooo Gaudinooooooooo.....

14:23 Uhr

Neben Benfica Lissabon soll nun auch der FC Liverpool Interesse an Mainz' Keeper Loris Karius haben. Ob es zu einem Wechsel kommt, ist indes unwahrscheinlich. »Wir sind hier in Mainz sehr glücklich«, so Karius' Berater Baktus. Sieht man.

14:35 Uhr

Kleiner Schmunzler am frühen Nachmittag: Angel di Maria ist Paris St. Germain zu teuer. Haha, ja klar, sicher.....

14:47 Uhr

Top-informiert ist auch der Transferticker der Kollegen vom »Stern«. Die wollen nämlich erfahren haben, dass der FC Bayern an Pepe Reina interessiert ist. Nein, ist nicht wahr. Wie konnte das dem Rest der Republik entgehen, das wäre ja ein Wahnsinns-Transfer. Weitere Wechsel, die der Stern exklusiv und brandaktuell vermeldet: Marcel Witeczeck geht zu den Bayern. Markus Münch für 1,5 MIllionen DM nach Leverkusen. Kalle Riedle zu Bremen. Uwe Tschiskale zurück zu Wattenscheid und Andreas Thom zu Leverkusen, sobald die Mauer gefallen ist.

15:03 Uhr

Phillipp Wollscheids Wechsel zum HSV wird übrigens konkreter, nach Informationen der »Mopo« soll der Innenverteidiger aus Leverkusen ausgeliehen werden. Stellt sich die Frage: Was wird dann aus Heiko Westermann? Verlässt er den Verein? Bleibt er und verteidigt gemeinsam mit Wollscheid? Oder kehrt er dem Fußball ganz den Rücken und spielt fortan wieder professionell Basektball?

15:15 Uhr

Eine echte Transfer-Granade erreicht uns aus Sinsheim: Sturmhoffnung Knowledge Musone spielt gerade beim FC Granada vor. Mit seinem Wissen soll er der Mannschaft weiterhelfen, hieß es aus Spanien. Hust.

15:18 Uhr

Bei den Kollegen vom »spox«-Tagesticker ist auch echt wenig los heut. Jungs, bei euch auch so langweilig? Ja? Lust auf eine Partie Email-Schere/Stein/Papier?

15:32 Uhr

Wenn Gerüchte perfekt den Tag beschreiben: Ödegaard zu Stuttgart? Unser Tipp: Schnarch.

15:45 Uhr

Übrigens, falls ihr euch auch schon mal gefragt habt, wie es im Ticker-Büro aussieht, kriegt ihr jetzt die Antwort. Das hier ist es, unser kleines, lauschiges Nest, where the magic happens. Inklusive rückenschonendem Schreibtischstuhl und allerneuster Telefon-Technik, klar:

 

15:55 Uhr

Die ganzen Kalauer und Flachwitze mal kurz Beiseite: Fürths Ilir Azemi hatte heute früh einen schweren Autounfall, ist aber mittlerweile außer Lebensgefahr. Eine wirklich gute Nachricht, wir wünschen gute Besserung.

16:12 Uhr

Kurzer Blick in die Gerüchteküche:

16:14 Uhr

Ah, hier: Jannick Vesterdingsbumms von der Tuspo 18irgendwas Bimbesheim vielleicht nach Moskau. Vielleicht aber auch nicht. Eh egal.

16:15 Uhr

Ach, is doch wahr.

16:24 Uhr

Und dann doch noch ein Kracher: Manchester United ist wohl klar mit Arturo Vidal. Nur 60 Millionen Euro soll der Chilene kosten, außerdem überschaubare 12 Mille pro Jahr verdienen. Aber was anderes: jemand Lust auf ne Runde Monopoly? Oder draußen im Garten ein bisschen Kohle verbrennen?

16:30 Uhr

So, Freunde, belassen wir es für heute dabei. Müssen ein wenig früher Schluss machen, da wir gleich Betriebsausflusgmäßig Boot fahren gehen. Hat letztes Jahr schon riesigen  Spaß gemacht, wie die Bilder beweisen. In diesem Sinne: Ahoi.

Freitag, 12:48 Uhr

Hi Freunde, da sind wir wieder. Richtig geraten, die Betriebssause ging dann doch etwas länger. Die Chefredaktion verwickelte sich in intensive Vertragsverhandlungen mit Redaktions-Hospitant Thomas Hitzlsperger und band den Linksfuß mit ganz viel Verhandlungsgeschick schließlich mit einem Jahresabo und zwei 11FREUNDE-Schlüsselanhängern bis 2021 an den Verlag. Zwei Kollegen werden mit ihren morschen Tretbooten noch auf der Spree vermisst, eine Kollegin verliebte sich spontan in den Mann am Grill und verbrannte schließlich mit ihm durch. Die Transfertickerer ließen sich auf wilde Wortgefechte mit zufällig anwesenden Hipstern ein und konnten die brenzlige Situation schließlich im Armdrücken entspannen. Aber nun wollen wir doch noch ein paar Stunden zu eurer Verfügung dastehen, wilde Gerüchte und geschickt gestreute Falschinformationen inklusive. Auf gehts!

12:55 Uhr

PS: In diesem Sinne.

13:02 Uhr

Und wieder etwas aus unserer beliebten Rubrik »Fußball-Klubs, die komplett den Kontakt zur Realität verloren haben«: Angeblich hat Manchester City Verteidiger Vincent Kompany einen neuen Vertrag vorgelegt, der den Belgier zum bestbezahlten Defensivspieler der Welt machen würde. Laufzeit: bis 2020. Neues Wochengehalt: 262.000 Euro. Ja, richtig gehört. Pro WOCHE. Macht insgesamt einen finanziellen Aufwand von 82 Millionen Euro. Irgendwie ist das nicht mehr unser Sport.

13:06 Uhr

Hoffenheims Anthony Modeste vor Wechsel zu Hertha BSC!
Eine Meldung wie: »Bratwürste jetzt nur 2,95 Uhr bei Lidl!«
Ja, auch so kann Transfermarkt sein. Wie ein stinknormaler Einkauf im Supermarkt. Hoffentlich bringt uns Michael Preetz Schlümpfe mit.

13:10 Uhr

Kleiner Nachtrag: Der Khedira-Wechsel zum FC Arsenal ist wohl endgültig vom Tisch. Arsene Wenger hat gestern ein Machtwort gesprochen: »Ich weiß nicht, wer ihn auf den Markt geworfen hat - sein Berater oder die Presse. Wir standen nie auch nur in der Nähe ihn zu verpflichten, weil Jack Wilshere wieder fit ist und wir offensive Mittelfeldspieler haben, die diese Rolle ausfüllen können.« Anders gesagt: »Was sollen wir mit diesem Vogel?«

15 Uhr

Was wir an Youtube so tutti finden: Wirklich jeder Spieler ist dort mit einem aufwendigen Video verewigt, das uns Zuschauern suggeriert, es hier mit dem würdigen Nachfolger von Maradona, Pelé oder Franz Beckenbauer zu tun zu haben. Mindestens. Aus Wolfsburg erreicht uns nun die Nachricht, dass sich der VfL die Dienste von Josuha Guilavogui gesichert hat. Der Franzose von Ateltico Madrid soll 5,5 Millionen Flocken gekostet haben. Wir fordern mindestens noch einmal 5,5 Millionen Euro Schmerzensgeld für unsere Fan-Ohren, wenn sich Tom Bartels und Co. die Zunge bei der korrekten Aussprache verrenken. Ach ja, und hier das Video. Fazit: Der Maradona von Gifhorn. Mindestens.

15:05 Uhr

So, Pepe Reinas Wechsel zum FC Bayern ist fix. Der Vertrag ist unterschrieben, Reina durfte seine erste Pressekonferenz geben. Zentrale Aussage: »Ich bin gekommen, weil ich so viele Titel wie möglich gewinnen will.« Wenigstens ist der Mann ehrlich. Hätte ja auch sagen können: »Ich bin gekommen, weil ich so viele Spiele wie möglich machen will. Schließlich bin ich erst 31, Weltmeister, zweifacher Europameister, FA-Cup-Sieger, habe 33 Länderspiele gemacht und stand 285 Mal für den FC Liverpool auf dem Platz. Ruhm und Ehre habe ich also schon zuhauf!« Aber man steckt ja nicht drin.

15:10 Uhr

Reina hat übrigens auch noch gesagt: »Ich will Manuel so hart antreiben, wie ich kann.« Jockeys und Menschen mit Hand zum Pennäler-Humor dürfte das gefreut haben.

15:12 Uhr

Erste Reaktionen von Manuel Neuer auf die Gerüchte, er könnte demnächst seinen Stammplatz an Pepe Reina oder Tom Starke verlieren:

15:15 Uhr

Kurze Zwischenfrage am Nachmittag: Seit wann ist Felix Magath wieder arbeitslos?

15:19 Uhr

Lieber Pepe Reina, wir noch mal. Falls Du noch nach lecker Essen suchst, um Deinen neuen Vertrag zu feiern, wir hätten da was für Dich. Guten Hunger!

15:20 Uhr

Angeblich steht Girondin Bordeaux vor der Verpflichtung von Bayerns Außenverteidiger Diego Contento. Die Begeisterung der französischen Fans hält sich noch in Grenzen. Wir zitieren aus einem Kommentar bei transfermarkt.de:
»Bitte bitte nicht!  Contento ist äußerst limitiert und wir brauchen eigentlich keinen weiteren linken Verteidiger. Orban ist stark genug.«

09:43 Uhr

Ey, aufwachen. Ist wieder Transferticker heute. 

09:47 Uhr

Geht gut los heute. Laut »kicker« kann sich Sevillas Piotr Trochowski einen neuen Klub suchen. In Sevilla sieht sich Trochowski auf seiner Position mit Grezegorz Klychowiak konfrontiert. Trochowski muss und will aber regelmäßig spielen, damit er endlich mal wieder für das Team 2006 nominiert wird.

10:02 Uhr

Seltsames Hoffenheim. Holen Knowledge Musona für viel Geld von den Kaizer Chiefs und verleihen ihn beständig dorthin zurück. Nachdem er von 2009-2011 bereits dort gespielt hatte und letzte Saison bereits dorthin zurückverliehen wurde, geht das Leihgeschäft auch diese Saison weiter. Komisches Geschäftsgebaren. Als würde man im Supermarkt einen Joghurt kaufen und dann fragen, ob man ihn weiterhin im Kühlregal des Supermarktes aufbewahren kann. Weil essen will man ihn eh nicht. 

10:12 Uhr

Fernando Torres von Chelsea? Oder doch Belgiens Goldjunge Romelu Lukaku? Gar Alvaro Morata von Real Madrid? Nix, neuester Kandidat im Wolfsburger Stürmerroulette: Anthony Modeste aus Sinsheim. Trotz der ganzen Kohle, Wolfsburg scheitert an der eigenen Wolfsburgerigkeit. 

10:30 Uhr

Gerüchte aus unserer beliebten Rubrik »Ja, nee, is klar.«: Marco Reus zu Atletico Madrid? Meldet zumindest futbol.as.com. Ja, nee, is klar....

10:44 Uhr

Ron-Robert Zieler hat ja unlängst seinen Vertrag in Hannover verlängert, allerdings -und jetzt bitte ganz stark sein, liebe Hannover-Fans- hat der Keeper eine Ausstiegsklausel im Vertrag. Klubboss Kind ist allerdings davon überzeugt, dass Zieler nur von der Klausel Gebrauch macht, wenn ein Spitzenklub anklopfen würde. Nur: Wenn das stimmte, warum hat sich Zieler die Klausel dann überhaupt reinschreiben lassen?

10:50 Uhr

Kleiner Schmunzler zum Morgenkaffee: Hakan Chalhanoglu sieht Leverkusen auf Augenhöhe mit den Bayern. Ziemlicher Quatsch. Wobei, mit Philipp Lahm vielleicht:

 

11:01 Uhr

Freude in Dortmund, an Bürowänden blutig geschlagene Fingerknöchel und droschkenkutscherhafte Hasstiraden auf der Geschäftsstelle in München: Hans-Joachim Watzke verlängert seinen Vertrag als Dortmunder Ober-Macker.

11:08 Uhr

Hier exklusive Bilder von der Säbener Straße, gefilmt, kurz nachdem die Bayernbosse von Watzkes Verlängerung erfuhren. 

11:23 Uhr

Marko Marin steht übrigens vor einem Wechsel zum AC Florenz. »Der AC Florenz ist ein toller Klub, um meine Nationalmannschaftskarriere endgültig zu beenden.«, so der sympathische Flügelflitzer. »Bei MArio Gomez hat das ja auch gut funktioniert.«

11:44 Uhr

Mainz 05 scheint Stephen Sama von der zweiten Mannschaft des FC Liverpool zu verpflichten. Weiß zumindest User expert9 im transfermarkt.de«-Forum: »Er ist mittlerweile verpflichtet worden vob Mainz 05 ob per leihe oder nicht weiß ich. Dennoch ist es für mainz eine sinnvolle investition.« Scheint ganz so, als würden die Mainzer ihre Kommunkationswege ihrem sportlichen Niveau anpassen.  

11:50 Uhr

Stephens Bruder Matthias Sama wird indes nicht verpflichtet. Er hat sich für ein Praktikum auf der Geschäftsstelle der Bayern entschieden. Tätigkeitsschwerpunkt: Hass

12:00 Uhr

Mal ein kleiner Blick über den weltmeisterlichen Tellerrand: Esteban Cambiasso steht vor einem Wechsel nach Stoke City. Seine Haare sind schonmal vorgefahren. 

12:03 Uhr

Aber dann der schlimme Verdacht: Ist Stoke City einem Schwindel aufgesessen und verpflichtet eigentlich Brintey Spears? Gut möglich

 

12:05 Uhr

Die Hinweise verdichten sich:

12:30 Uhr

Auch auf dem Markt ist übrigens Yoann Gourcuff, Spielmacher in Diensten Lyons, der FC Stade Rennes soll bereits Interesse signalisiert haben. Ich sach mal so: Zur Not würden wir den ansonsten auch nehmen...

12:36 Uhr

RasenBallsport Leipzig ist übrigens interessiert an Kölns Keeper Timo Horn. Weiterhin nicht interessiert sind die Leipziger an einem unpeinlichen Namen. 

12:37 Uhr

Weiterhin auch null komma null interessiert an der 50+1-Regel. Just sayin....

12:53 Uhr

Probleme, die man bei RB nur vom Hörensagen kennt: Werder Bremen ruft den Transferstopp aus. »Wir werden nur noch etwas tun, wenn wir noch Verkäufe tätigen«, so Manager Eichin gegenüber dem »kicker«. Es gelte zunächst, das vereinseigene Knax-Konto auszugleichen, seit einiger Zeit bekomme man auf der Sparkasse nicht mal mehr das Knax-Heft ausgehändigt, das sei natürlich schon bitter, denn so wisse er gar nicht, was er während der Spiele machen solle. Überdies plane der SVW andere wichtige Maßnahmen zur Beschaffung neuer Mittel, so suche Eichin höchstpersönlich jeden Tag zwischen den Sofakissen auf der Geschäftsstelle nach Kleingeld. »Dafür bin ich mir nicht zu schade, ich bin einer, der anpackt.«, so der smarte Jungmanager, der zudem freudig dem Herbst entgegensieht. »Da werden wir alle gemeinsam Kastanien sammeln gehen, die wir dann beim Forstamt abgeben, um mit dem Erlös unseren finanziellen Spielraum erweitern zu können.« Achja, und Mehmet Ekici soll auch noch abgegeben werden. Aber gut, naja...

13:12 Uhr

Kleiner Nachtrag zu Timo Horn zu Red Bull: Timo, werd kein Hornochse.

13:19 Uhr

Na gut, komm, machen wir Mittagspause. Haben heute einen neuen Praktikanten bekommen, da gibt es traditionell immer gemeinsam Spaghetti, quasi so als Aufnahmeritual. In diesem Sinne: guten Hunger. 

13: 54 Uhr

Tja, da kommt man ahnungslos aus der Mittagspause, pult sich noch den ein oder anderen Schweineknorpel aus den zahlreich vorhandenden Zahnlücken des Talkshowgast-Gebisses, und dann das: Miroslav Klose beendet seine Nationalmannschaftskarriere. Uns Miro, Miro Nationale, Bundes-Miro, Salto-Miro, Alleiniger Weltmeisterschaftsrekordtorschützenmiro, Besser-als-Ronaldo-Miro, Miro, mein Miro, Bezirksligamiro aus Blaubach-Diedelkopf, der Nachwuchsleistungszentren nur aus dem Fernsehen kennt, einer von uns, der sich hochgeackert hat, um an der Weltspitze seine Salti zu schlagen, der aus der Pfalz auszog, sie alle wegzuklosen, was er dann auch tat, Miroooooooooo. Und jetzt ist Schluss. Das ist so traurig, bitter, nicht zu fassen. Aber er tritt auch als Weltmeister ab, es ist also auch geil, wahnsinn, der Knaller, man gönnt es ihm. Aber so ist das im Fußball: Manchmal liegen Buhu und Juhu unglaublich dicht beieinander. 

14:05 Uhr

Was sagt eigentlich Klose selber zu seinem Rücktritt? Wir schalten mal in die Pressekonferenz: 

14:25 Uhr

Daniel van Buyten ist ja derzeit vertragslos, jetzt soll der Belgier auf dem Sprung zum RSC Anderlecht sein. Wie 11FREUNDE-Recherchen ergaben, soll van Buyten Alexander Laas auch gleich mitbringen. 

14:39 Uhr

Und wieder einer jener in dieser Transferperiode so beliebten Transfers der Kategorie »Mit der Kohle könnte man im Handumdrehen Griechenland sanieren«: Eliaquim Mangala wechselt zu Manchester City. Für schlappe 40 Millionen. 

14:47 Uhr

Puh, dieser Tickermontag ist zäher als das, was ich morgens ins Waschbecken huste. Kleine Kostprobe gefällig? Yannik Stark zieht es wohl zu Darmstadt. Yannik wer? Jupp, ganz genau. Wohin? Mhm, exakt. 

15:03 Uhr

Für Lacher sorgen die Kollegen von »transfermarkt.de« mit ihrer Top-11 der vertragslosen Spieler. Damit dürften sie die erste Sportredaktion der Welt sein, die Emanuel Pogatetz in eine Top-11 gewählt hat. Glückwunsch.

15:22 Uhr

So, Freunde, gleich halb vier, Zeit für ne kleine Kaffeepause. 

15:40 Uhr

Ok, wirklich schlimm heute, weniger Bewegung auf dem Transfermarkt als in Rainer Callmunds Fitnessraum. Deswegen hier ein paar Transfer zum Selbermachen, einfach ausfüllen und ins Poesialbum kleben: Sensation in der Bundesliga, ________ zu ______ ? Allem Anschein nach bahnt sich in _______ ein Sensationstransfer an. Wie die _______ mit Verweis auf Insiderquellen berichtet, soll ____________ noch diesen _____ einen _-Jahresvertrag in _______ unterschreiben. Als Ablöse stehen ___ Millionen Euro im Raum. Sportdirektor ________ zeigte sich überrascht: »Ich muss ehrlich sagen, dass _______ mich menschlich sehr enttäuscht hat. Auch vom Vorgehen meines Kollegen ________ bin ich überrascht. _______ hätte sich hier etwas aufbauen können, aber mittlerweile geht es anscheinend nur noch ums Geld.« Der wechselwillige ______-Spieler gab sich hingegen schmallippig: »Ich möchte mich dazu erstmal nicht äußern. Vorerst nur so viel: _______________!«

16:03 Uhr

Daniel Agger steht übrigens auf der Liste von Arsenal London. »Wir brauchen einen, der richtig aggern kann«, kalauerte Coach Arsene Wenger. Ein erstes Vertragsangebot des Transfertickers an Wenger ist bereits unterwegs.

16:28 Uhr

Hannover 96 arbeitet derweil weiter am Kader, als Ersatz für den verletzten André Hofmann kommt Marius Stankevicius. Kennen wir nicht, aber die Einschätzung der litauschen Kollegen von lyrtas.lt klingt durchweg positiv: »Aš laukiu starto. Žaidžiau Italijoje, Ispanijoje, o dabar atkeliauju į Vokietiją. Tikiuosi, kad prisidėsiu prie komandos sėkmės“, - sakė M.Stankevičius. "Hannover“ klubo sporto direktorius Dirkas Dufneris džiaugėsi naujuoju pirkiniu.« 

16:33 Uhr

Absolute LIeblingsstelle im lyrtas.lt-Artikel: Die Anführungszeichen um Hannover. Von wegen: Jaja, er geht nach "Deutschland", zu diesem sogenannten "Hannover", diese "Fußballmannschaft", die in dieser sogenannten "Bundesliga" spielt, schon klar, "Hannover", sicherlich...

16:33 Uhr

Dirkas Dufneris haben wir für eine Stellungnahme leider nicht erreicht. Aber wir arbeiten dran. 

17:01 Uhr

Ach Freunde, wir wissen schon, warum die Boomtown Rats damals »I don't like Mondays« sangen. Weil da nie was spannendes auf dem Transfermarkt passiert. Oder interessiert es jemanden, dass Filip Malbasic nach Gdansk ausgeliehen wird? Oder das Dortmund angeblich interesse an Fernando Gaibor hat? Dass Benjamin Wingerter eventuell zur SpVgg Hamm wechselt? Eben. Also machen wir lieber Schluss und arbeiten weiter an unserem kleinen Musik/Videokunst-Projekt. Läuft schon gut, aber da ist noch Luft nach oben. In diesem Sinne....

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!