Österreich

Red Bull, Dietrich Mateschitz und die DFL

Red Bull, Dietrich Mateschitz und die DFL

»Das System ist die Gefahr«

Vor neun Jahren übernahm Red Bull den Traditionsklub Austria Salzburg. Die Firma löschte kurzerhand die Vereinshistorie und tauschte die Klubfarben aus. Die Fans gingen auf die Barrikaden. Einer von ihnen war Moritz Grobovschek, der kurzerhand einen neuen alten Verein gründete: Austria Salzburg. Ein Gespräch über RB Leipzig, die DFL und eine globale Missgeburt.

Fanverein trotzt Red Bull

Fanverein trotzt Red Bull

Protest verleiht Flügel

2005 übernahm Red Bull den österreichischen Erstligisten Austria Salzburg. Name und Farben wurden ausgetauscht, Fans vergrault. Die gründeten ihren Klub neu. Nun steht er vor der Rückkehr in den Profifußball.

Pliquetts Panne

Pliquetts Panne

Wir waren so kurz davor, Benedikt Pliquett nach diesem Aussetzer den Beinamen »Pannen-Pliquett« geben zu wollen. Aber dann fiel uns wieder ein, dass wir den Mann spätestens nach seinem tollen Interview neulich auf unserer Seite doch eigentlich ins Herz geschlossen haben. Das sollen also andere übernehmen.

Österreichisch für Anfänger

Österreichisch für Anfänger

»Bisch debbad?«

Das Österreichische ist lediglich ein entfernter Verwandter des Deutschen. DFB-Fans sollten sich also nicht darauf verlassen, dass sie heute Abend bei den Gästen mit dem konventionellen Vokabular durchkommen. Besser schnell noch den 11FREUNDE-Sprachkurs machen!

Seiten