International - Weitere Ligen

0Edwin Van der Sar feiert mit Ajax-Ultras

Edwin Van der Sar feiert mit Ajax-Ultras

Party hard!

Hierzulande sitzt der gemeine Funktionär ja gerne in der VIP-Loge und nascht am Prosecco. Torwart-Legende Edwin Van der Sar ist derzeit Marketingchef bei Ajax. Am Wochenende ging er auf den Rängen in den Nahkampf mit den legendären Ultras von VAK410. Großer Sport!

0Trainingsunfall auf Grasnarbenhöhe

Trainingsunfall auf Grasnarbenhöhe

Wenn 20 Zentimeter zu hoch sind

Martin Vingaard ist dänischer Nationalspieler und hat beim FC Nordsjaelland einen Vertrag bis 2016. Das ist gut so, denn eine potentielle Zweitkarriere als olympischer Hürdensprinter/Hochspringer oder Dressurpferd ist dem gemeinen Fan nach diesem, nun ja, Hüpfversuch vorerst nicht mehr vermittelbar.

0Deutsch-Türken bei Galatasaray

Deutsch-Türken bei Galatasaray

Auf der anderen Seite

Das morgige Champions-League-Spiel gegen Dortmund ist für sieben Galatasaray-Profis ein ganz besonderes, denn sie wuchsen in Deutschland auf und standen vor einer Bundesligakarriere. Einige von ihnen wurden aber erst in der Türkei richtig glücklich.

0Fallrückzieher in luftiger Höhe

Fallrückzieher in luftiger Höhe

His Airness

Der Uruguayer Ivan Alonso ist 35 Jahre alt und könnte wohl aus dem Stand den Slamdunk-Contest in der NBA gewinnen. Hat er aber keinen Bock drauf, deswegen donnert er lieber Fallrückzieher aus luftigen Höhen in die Maschen. Und irgendwo schlafft Dikembe Mutombo vor Angst der Zeigefinger ab.

0Der einarmige Torwart

Der einarmige Torwart

Hand Of Brothers

Der rumänische Keeper Tudorel Mihailescu leidet unter dem schlimmsten Handicap, das für seinen Berufsstand vorstellbar ist: Er hat nur eine Hand. Das hält den 47-Jährigen aber nicht davon ab, ein erstklassiger Torhüter zu sein.

0Meine Lieblingself (8)

Meine Lieblingself (8)

Knurrer, Katzen und Kettenraucher

11FREUNDE-Mitarbeiter stellen ihre Lieblingself vor. Heute: Jens Kirschneck mit einer Knochenbrecher-Defensive und Giuseppe Reina in der Offensive. Am Ende erfahren wir noch, dass unser Mann »eher der Hunde- als Katzentyp« ist. Wollen wir das wissen? Sicher doch!

Seiten