11.07.2012

VDV-Trainer Ralf Zumdick über Fußball und Arbeitslosigkeit

»Man muss den Spielern die Augen öffnen«

Ralf Zumdick hat den VfL Bochum, die Nationalmannschaft Ghanas und Persepolis Teheran trainiert. Jetzt betreut er arbeitslose Fußballer im Camp der Vereinigung für Vertragsfußballspieler. Ein Interview über den typischen arbeitslosen Profi, unangenehme Einzelgespräche und die Gefahr, in Vergessenheit zu geraten.

Interview: Christoph Erbelding Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden