23.01.2013

Tuomo Könönen spielt beim kältesten Klub der Welt

»Bei - 30 Grad schmerzt es«

Tuomo Könönen ist der routinierteste Spieler des finnischen Zweitligisten Rovaniemen Palloseura, dem eisigsten Klub der Welt. Der Finne trainierte als Kind sogar schon bei minus 30 Grad! Der abgehärtete Fußballer über Wodka, Saunas und Wärmetipps. 

Interview: Raffaela Angstmann Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden