03.10.2011

Steffen Karl erlebte die Wende in der Kaserne

»Ich konnte nicht raus«

Steffen Karl wurde im Sommer 1989 wegen einer unbedachten Äußerung lebenslang für die oberen DDR-Ligen gesperrt. Den Mauerfall erlebte er in einer NVA-Kaserne. Wir sprachen mit dem späteren BVB-Profi über die Wendezeit.

Interview: Johannes Ehrmann Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden