18.02.2013

Marcus Urban über Robbie Rogers und die DFB-Arbeitsgruppe »Outing«

»Eine gesellschaftliche Veränderung«

Am Freitagabend bekannte sich der Fußballprofi Robbie Rogers zu seiner Homosexualität. Marcus Urban, der sich 2007 geoutet hatte, findet das mutig und tragisch zugleich. Ein Gespräch über die DFB-Arbeitsgruppe »Outing«, einen Paradigmenwechsel und eine veränderte Stadionkultur.

Interview: Andreas Bock Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden