10.10.2012

Eintracht Braunschweig reagiert auf die Neonazi-Vorwürfe

»Wir distanzieren uns von Rechtsextremismus«

Vergangene Woche veröffentlichte die »Initiative gegen rechte (Hooligan-)Strukturen« eine Broschüre, die Neonazi-Aktivitäten in Braunschweig dokumentiert. Nun nimmt Soeren Oliver Voigt, Geschäftsführer des Klubs, Stellung zu den Vorwürfen.

Interview: Andreas Bock Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden