25.02.2013

Dynamo Dresden und das Gewaltproblem

»Wir müssen unseren Fans vertrauen«

Dortmund, Hannover, jetzt Kaiserslautern: Wenn Dynamo Dresden bei namhaften Gegnern zu Gast ist, ist die Gefahr von Ausschreitungen stets präsent. Wie kann der Verein seinen Anhang, und speziell die mitreisenden »Gewalt-Touristen«, nur in den Griff bekommen? Ein Doppelinterview mit den Fan- und Sicherheitsbeauftragten Marek Lange und Sören Klar.

Interview: Alex Raack Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden