27.01.2012

Der Mann, der den Totenkopf ans Millerntor brachte

Doc Mabuse: »Scheiß auf Knoppers«

Den St.Pauli-Totenkopf kann man sich mittlerweile als Steppdecke oder Iphone-App ins Wohnzimmer holen. Wir sprachen mit dem Mann, der das Symbol einst ans Millerntor brachte: Doc Mabuse. Er lebt heute auf einem Bauwagenplatz.

Interview: Martin Sonnleitner Bild: Benny Semmler
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden