03.10.2011

Christoph Dieckmann über den Ost-Fußball nach der Wende

»Wie ein Zootier in der Wildnis«

Passend zum Tag der Deutschen Einheit, spricht ZEIT-Autor Christoph Dieckmann über das Schicksal des Ost-Fußballs nach der deutsch-deutschen Wiedervereinigung, skrupellose Vereinspräsidenten und Wendeverlierer.

Interview: Alex Raack Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden