Bayern-Journalisten im Gespräch

»Reibung erzeugt Energie«

Noch zweimal schlafen, dann ist es da: Das Bundesliga-Sonderheft von 11FREUNDE! Darin diskutieren die FC-Bayern-Reporter Günter Klein, Karl-Heinz Wild und Patrick Strasser die Anthropologie des Rekordmeisters. Bayern-Journalisten im Gespräch

Günter Klein, Sie sind seit 1998 im Auftrag des »Münchner Merkur« als Reporter beim FC Bayern. Fällt Ihnen eine Anekdote ein, die auf lustige Art und Weise die Klubkultur beim Rekordmeister widerspiegelt?

»Ich erinnere mich gut an mein erste Wintertrainingslager 1999 mit dem Klub in Südspanien. Letzter Abend, die Spieler waren ins Casino gegangen. Sepp Maier hatte das Kommando übernommen und Journalisten und Vorstand dazu animiert, mit ihm das Spiel zu spielen: »Wir wollen eine Räuberbande gründen.« Einer musste rufen: »Wer soll unser Anführer sein.« Alle anderen antworteten: »Sepp, sei du es.« Ottmar Hitzfeld hatte zudem die Aufgabe, sich in jeder Runde auf den Boden zu werfen und zu rufen: »Lauter nackte Weiber.« Sehr, sehr lustig. Und nachts um zwei kriegte Uli Hoeneß Hunger, lief in die Küche und kam mit Brot, Käse und ein paar sehr guten Weinen zurück.«

Das komplette Interview mit Günter Klein (Münchner Merkur), Patrick Strasser (Abendzeitung) und Karl-Heinz Wild (Kicker) gibt es im neuen Bundesliga-Sonderheft von 11FREUNDE. Ab Donnerstag im Handel!

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!