06.06.2013

Andreas Wolf über Falcao und die Transferoffensive seines AS Monaco

»Nicht die schlechtesten finanziellen Voraussetzungen«

In der Winterpause 2011/12 wechselte Andreas Wolf von Werder Bremen in zweite französische Liga nach Monaco. Nun ist sein Klub aufgestiegen und hat jüngst 130 Millionen Euro auf dem Transfermarkt investiert. Ein Gespräch über Trainingsduelle mit Falcao, Steuervorteile und den schwerreichen Investor Dmitri Rybolowlew

Interview: Sebastian Stier Bild: Imago
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden