16.01.2010

40 Fragen an: Axel Roos

»3-Meter-Brett? Zu hoch!«

Es geht weiter: Wir fragen was das Zeug hält und die ausgewählte Fußball-Prominenz antwortet artig. Diesmal: Kaiserslautern-Evergreen Axel Roos über riskante Turmsprünge, Albano & Romina Power und ein Bübchen am Weier.

Interview: Johannes Ehrmann Bild: Imago
1. In welcher Band wären Sie gern Mitglied?

»Carpe Diem«. Das ist eine Band in Landstuhl, in der auch Behinderte mitspielen. Das finde ich faszinierend.  

2. Was taten Sie in der Kabine, nachdem Sie vom Platz geflogen sind?

Ich habe mich fünf, zehn Minuten hingesetzt und bin in mich gegangen, habe überlegt, ob ich dadurch jetzt vielleicht meinen Stammplatz verliere.  

3. Welches Nahrungsmittel würden Sie nie im Leben anrühren?

Alkohol.  

4. Bitte entscheiden Sie: Gladbach oder Bayern? Netzer oder Klopp?  Beatles oder Stones? Heidi Klum oder Romy Schneider?

Bayern. Klopp. Beatles. Heidi Klum.  

5. Wer ist der größte Sportler aller Zeiten?

Hans-Peter Briegel.  

6. Wessen Ruhm können Sie nicht nachvollziehen?

---

7. An was in Ihrer Wohnung hängen Sie besonders? 

An meiner Sauna.  

8. Vor welchem Monster hatten Sie Angst, als Sie klein waren?

Monster gab es in meiner Welt nicht.  

9. Wenn Sie an Ihre Schulzeit zurückdenken: Wofür würden Sie sich gern bei einem damaligen Klassenkameraden entschuldigen?

Dass ich ihm in der Pause beim Fußballspielen ans Bein getreten habe.  

10. Welches Weihnachtsgeschenk, das Sie jemandem gemacht haben, ist bislang am schlechtesten angekommen?

Ein Spontanurlaub für meine Frau. Es sollte vier Tage ins Allgäu gehen. Der fand aber nie statt, weil meine Frau immer Planungssicherheit braucht.  

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden