Aktuelles Heft

zugegeben, wir waren ein wenig nervös. Schließlich luden wir am 31. August in Köln zum ersten Mal zu einer kleinen Feier, um die »Spieler der Saison 2008/09« zu ehren, und vorher weiß man ja immer nicht, wie es hinterher wird. Aber es ist ein netter Abend geworden, mit vier Nationalspielern und Torschützenkönig Grafite, die ihre Trophäen in Empfang nahmen. Mit Reiner Calmund (»Geht schnell zum Buffet, gleich komm ich«) und Heribert Faßbender. Mit Nürnbergs Trainer Michael Oenning und Augsburgs Manager Andreas Rettig. Und mit dem brillanten Laudator Hans Meyer, der die Gäste mit einer zweiteiligen Magnetbrille in seinen Bann zog. Nächstes Jahr gerne wieder.

Unser Autor Matthias Paskowsky fuhr nach London, um den Ursprüngen des englischen Hooliganismus nachzuspüren und traf Herren, die hierzulande ohne Probleme als »Althauer« durchgehen würden. Unter anderem dabei: Chelsea-Hooligan »Fat Pat« Dolan, so genannt wegen seines einst beträchtlichen Leibesumfanges. Inzwischen allerdings hat Dolan stark abgenommen. So sehr, dass ihn Paskowsky im Pub zunächst glatt übersah. »Mach dir nichts draus«, tröstete ihn Dolan, »das ist den Zivilpolizisten auch passiert.«

»Fußball ist keine Sportart, die für Frauen geeignet ist, schon deshalb, weil er ein Kampfsport ist«, sprach einst Sepp Herberger. Eine einleuchtende Beweisführung, die jedoch die Damen in all den Jahren nicht davon abhielt, trotzdem gegen den Ball zu treten. Frauenfußball im Jahre 2009 ist eine faszinierende Sportart, die wir ab sofort mit einer eigenen Zeitschrift würdigen wollen. Alle drei Monate erscheint nun 11 FREUNDINNEN als Beilage in unserem Magazin und darüber hinaus. In der ersten Ausgabe sprechen wir mit Nationalspielerin Kim Kulig über Ruhm und Geld, porträtieren die Frauen des FC Bayern München und besuchen Omas, die in einem südafrikanischen Township Fußball spielen, um ihren hohen Blutdruck zu bekämpfen.

Frauenbewegt: die 11FREUNDE-Redaktion
Der Unvollendete
Er ist der beste deutsche Spieler seiner Generation, dennoch haftet Michael Ballack ein Karma des Scheiters an. Bei der WM 2010 wird sich zeigen, ob der Kapitän doch noch einen großen Titel gewinnen kann – und welchen Platz er zukünftig im Pantheon des Fußballs einnimmt
»Es war null Leben drin«
Seit fast zwanzig Jahren bestimmen Harald Strutz und Christian Heidel die Geschicke von Mainz 05. Hier reden sie über harte Entscheidungen, extreme Gefühle und wieso sie einen Nobody zum Trainer machten.
Das Methusalem-Komplott
Der FC Bayern holte ihn als loyalen Ersatzmann für Jungspund Michael Rensing, und es schien, als würde sich Hans-Jörg Butt damit langsam in Altersteilzeit begeben. Doch in München hebt der 35-Jährige nun noch einmal richtig ab.
Böse Buben
Die Londoner Firms gelten als die härtesten Schlägerschmieden des Fußballs. Doch bei vielen Hooligans, die seit dreißig Jahren oder länger dabei sind, hat das Leben Spuren hinterlassen. Wir haben drei von ihnen besucht.

Die Titelgeschichten der Oktober-Ausgabe

Kurzpass

Zeitlupe: Die Bilder des Monats

Bunte Liga: Ein Schiri hat einen Sprung in der Scheibe, Überraschungsbesuch von Peter Crouch bei den Toten Hosen, Oliver Kahn erteilt Lebenshilfe

Momentaufnahme: Jimmy Hartwig über eine obskure Meisterfeier im englischen Doppeldeckerbus


Reportage

Der Unvollendete – Michael Ballack sucht noch seinen Platz in der Ruhmeshalle des Fußballs


Heimspiel

Stammplatz: Eine Anhängerin des FSV Frankfurt

Interview des Monats: Harald Strutz & Christian Heidel über Mainz, 50+1 und Hoffenheims Mogelpackung

25 Dinge: Unterhaltsames und Wissenswertes über das Riesenreich Russland und seine rote Vergangenheit

Stille Tage an der Wedau – Wie das VDV-Camp
versucht, arbeitslose Profis zu vermitteln

Biermanns Musterprofi: Lukas Podolski ist zurück in  Köln und neuerdings ein verkappter Spielmacher

Grillabend – Die dramatische Sportdirektorsuche des Hamburger SV, nachzulesen bei Twitter

Flaschenshirts, Räuchermännchen und Sitzsäcke – Der letzte Scheiß vom Merchandise

Das Methusalem-Komplott – Hans-Jörg Butt ist zurück aus der Altersteilzeit

Schafstalls Rache – Leseprobe aus »Dem Fußball sein Zuhause«, dem neuen Buch von Ben Redelings


Kunstschuss

U-Turn und Tigerschuss – Japanische Fußballmangas und ihre Schöpfer


Die Welt ist Rund

Land mit Löchern –  Acht Monate vor der WM 2010 kämpft  Titelverteidiger Italien mit Problemen

Notizen aus dem Mutterland: Matthias Paskowsky über die neuen Sitten bei Scarborough Athletic

Böse Buben – Londoner Hooligans sind die Härtesten, doch das Leben an der Front hinterlässt Spuren

Europaplatz:
In Schottland fliegt der Ball weg


Probetraining

Bücher, Platten und ein Toaster


Auswärtsspiel

Alte Herren Dorf I – Alte Herren Dorf II (Kasachstan), Seattle – FC Barcelona, Thailand – FC Liverpool, G-44 – FC Mamaluk (Grönland), FC Futura Purvoo – HyPS Hyvinkää, Alemannia Aachen – FC St. Pauli        


Standardsituation

Der historische Schuss

Rattelschneck

Schweigeminute

Quiz

Spielplan – Die Termine für Oktober 2009

Gästeblock – Die Leserbriefe

Impressum

Günter Hetzer: Mesut holt Druckluft
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden