Aktuelles Heft

Heft#135 02/2013

Liebe Leser, als Vincent Peter Jones 1992 seinen ersten Dokumentarfilm herausbrachte, war die Empörung groß. Denn in »Soccer’s Hard Men« waren ausschließlich Fouls und Tacklings zu sehen, ausgeführt von Raubeinen wie Graeme Souness, Nobby Stiles und Jones selbst, der sich als Mitglied der berüchtigten »Crazy Gang« des FC Wimbledon bereits den Ruf des härtesten Verteidigers im britischen Fußball erworben hatte. Legendär, wie er 1987 Paul Gascoigne mit geübtem Griff die Testikel zerquetschte. Dass sich Jones nun als Regisseur neu erfand, empörte die Funktionäre. Es hagelte Geldstrafen, was Jones verschmerzen konnte, denn »Soccer’s Hard Men« war das bestverkaufte Sportvideo im Weihnachtsgeschäft 1992. Heute, zwanzig Jahre danach, blickt die Fußballwelt milde zurück auf jene Zeiten, in denen schnauzbärtige Grätscher auf die Jagd nach ungeschützten Schienbeinen gingen. Und auch unsere Rangliste der härtesten Kicker würde ohne ein bisschen Verklärung mindestens so weh tun wie ein Handgriff von Vinnie Jones im Jahre 1987.

Auf gute Nachbarschaft

Tannadice Park und Dens Park, die Stadien von Dundee United und Dundee FC, liegen nur wenige Schritte auseinander. Warum die Stadien damals dicht an dicht gebaut wurden, weiß heute keiner mehr. Dirk Gieselmann fuhr zum ersten Derby der beiden schottischen Klubs nach sieben Jahren und beobachtete, wie die Spieler von Dundee United sich im heimischen Stadion umzogen und dann zum Auswärtsspiel hinüberschlenderten, das Kulturtäschchen lässig unter dem Arm.

Abtrünnige Spielerfrauen

Als der obskure Versicherungskonzern »Göttinger Gruppe« 1996 beim Berliner Pleiteklub Tennis Borussia einstieg, wurde alsbald die Champions League als Nahziel ausgerufen, eine gewagte Prognose für einen maroden Zweitligisten. Was folgte, war kein Durchmarsch, sondern vier infernalische Jahre, mit allem, was dazugehört: abtrünnige Spielerfrauen, durchgeknallte Keeper, Prügeleien in der Kabine und Telefonate während einer Totenandacht.

Im Gegenlicht

Fußballromantiker beklagen gerne den Verlust der hochragenden Flutlichtmasten, die anders als die Leuchten in den modernen Arenen nicht nur das Spielfeld bestrahlten, sondern schon aus weiter Ferne die heraneilenden Zuschauer elektrisierten und ihre Schritte beschleunigen ließen. Doch wer genau hinschaut, bemerkt, dass auch die heutigen Stadien ihre Umgebung beleuchten. Christoph Buckstegen hat für uns faszinierende Lichtbilder gemacht. 

Zeitlupe
Die Bilder des Monats

Gehen Sie davon aus 
Hans Meyers Wahrheiten

Kurzpass
Ein-Mann-Fanblock für Udine,
Wappen-Frevel bei PSG,
Seniorinnen als Stoke-Hooligans

Titelthema
Von Eisen-Dieter bis zum
Schlächter von Bilbao:
die 50 härtesten Fußballer
    
frank wormuths
FUSSBALLschule
Der DFB-Ausbilder über »Zugriff« als Modewort 2012

Rattelschneck

Interview des Monats
Torsten Lieberknecht über
Braunschweiger Träume und
seine Mütze als Bestseller

Kreisliga B
Verrückte Amateure, diesmal:
Borussia Münster

50 Jahre Bundesliga
Ein neues Buch weiß (fast)
alles aus der Ligageschichte
    
Platt gemacht
Alemannia Aachen in Zeiten der Insolvenz. Ein Ortsbesuch

Die Zehn
Fußballer als Werbestars
    
Fear & Loathing bei Tebe
Als Tennis Borussia Berlin kurz mal die Welt erobern wollte
    
Ein Fussballjahr
Die Bayern in Dresden, Netzer
wechselt sich ein: Das war 1973
    
Assimiou Touré
Hat beim Afrika-Cup dem Tod
ins Auge gesehen

Ingo Kahlisch
Trainiert seit Menschengedenken
seinen Klub Optik Rathenow

Kunstschuss
Geheimnisvolle Landschaften:
Wie das Flutlicht die
Stadionumgebung illuminiert

Wie ein besessener
Arrigo Sacchi über Berlusconi,
Klopp und totalen Fußball

Länderpunkt
Groundhopping für alle,
diesmal: Kroatien

Die lieben Nachbarn
Den FC Dundee und Dundee
United trennen nur 52 Meter

Probetraining
Neue Bücher, Spiele und DVDs,
Fanzines und Blogs
    
Quiz

Gästeblock
Leserbriefe

Impressum

der fussball,
mein Leben und ich
Zwischen Strafraum, Friseursalon und Gefängnis: Kees Bregman

Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit
    
Schweigeminute
Nachrufe

Günter Hetzer
Rafael außer Kontrolle

Zärtliche Cousins!

Die härtesten Fussballer der Welt

Blinded by the light

Wenn abends das Flutlicht angeschaltet wird, leuchtet das Stadion. Und die Umgebung. Fotografien von Christoph Buckstegen.

Platt gemacht

Am Tivoli herrscht Endzeitstimmung. Alemannia Aachen hat Antrag auf Insolvenz gestellt. Ortsbesuch bei einem Traditionsverein, bei dem momentan niemand mehr weiß, wie es weitergeht.