Aktuelles Heft

Heft #88 03/2009

im Laufe einer Heftproduktion führen wir zahlreiche Gespräche. Mal geht es um die Beschaffung eines Fotos, mal ist es ein großes Interview, mal ein kurzer Plausch. Und mal gerät ein Gespräch höchst unterhaltsam wie mit Adolf Kunesch, dem Schöpfer der neuen Silberschale für den Zweitliga-Meister. Der erläuterte uns zunächst, warum in die Trophäe sieben und nicht drei Strahlen eingearbeitet wurden (»Das wäre zu viel Werbung gewesen. Sie wissen schon, wegen des Autos«) und erzählte dann von seinem Misstrauen gegen die schreibende Presse: »Einmal wollte ein Redakteur von einer Münchner Zeitung wissen, warum die Meisterschale so schief ist. Da habe ich gesagt: Wahrscheinlich hat sich der Rehhagel drauf gesetzt. Der war gerade Meister mit Kaiserslautern geworden. Am nächsten Tag stand in der Zeitung: ›Kunesch: Rehhagel hat die Meisterschale ruiniert!‹«

Fast zu vertrauensselig war hingegen Stefan Kuntz, Vorstandsvorsitzender beim 1. FC Kaiserslautern. Der vergaß nämlich, als es nach dem Gespräch aus der warmen Kneipe ins Freie ging, Mütze und Handschuhe am Tisch. Was Redakteur Kirschneck sofort bemerkte und in Gedanken schon zu Hause vor dem Spiegel seine neue Mütze anprobierte. Dann aber siegte die gute Erziehung und Kirschneck gab überzeugend den ehrlichen Finder. Kuntz war allerdings nicht sonderlich beeindruckt: »Ach, die waren ohnehin nur von meinem Bruder!«

Und während Ihr das hier lest, legen wir letzte Hand an ein Projekt, das uns seit Jahresanfang in Atem hält: Am 12. März erscheint unser erstes »11 FREUNDE spezial«, das sich ausschließlich mit den Achtziger Jahren beschäftigt. Zum Auftakt unserer Reihe zu sechs Jahrzehnten Fußballkultur erzählen wir mit großen Fotos und ausführlichen Reportagen von Ernst Happels Triumph in Athen, Maradonas Ankunft in Neapel, Ata Lamecks Gespür für Grätschen und vielem mehr. Eine Zeitreise in die Dekade der schwitzigen Nackenmatten, Schnauzbärte und FCKW-Tröten.

Zurück in die Zukunft! Ruft die 11 Freunde-Redaktion

Die Titelgeschichten der März-Ausgabe

Kurzpass

Zeitlupe: Die Bilder des Monats

Bunte Liga: Adolf Kunesch über Salatschüsseln, ein Hand-Flanker revolutioniert das Einwurf-Genre, Papagei Me-To sieht Rot, Rebellion in Feinripp

Momentaufnahme: »Die Hölle brach los« – Als Jörg Bergers Klub Bursaspor keinen Spaß mehr verstand


Reportage

Porträt eines Drittligisten – Leeds United hält sich nach wie vor für den größten Klub der Welt


Heimspiel

Stammplatz: Ein treuer Fan von Jahn Regensburg 

Interview des Monats: »Meine Oma hatte Recht« – Stefan Kuntz über Job-Frust und Therapieprogramme

Biermanns Musterprofi: Kevin-Prince Boateng – Ein moderner Straßenkämpfer am Scheideweg

Baukästen des Grauens – Fast keine Vereinshymne kommt ohne handfeste Stilblüte aus

25 Dinge: Geschichten über Real Madrid – Von Bodo Illgners Learjet bis zu Abnehmtipps für Ferenc Puskás

Professionelle Zusammenarbeit nervt – Nach vier Jahren HSV-Aufsichtsrat zieht Axel Formeseyn Bilanz

Flaschenkampf – Wie ein Hartz-IV-Empfänger sein Pfandgut am Stadion sammelt und verteidigt

Betriebsgeheimnis – Der Hauptsponsor von TeBe Berlin gibt Rätsel auf. Was will der Geldgeber?


Kunstschuss

Flutlichtmasten – Christoph Buckstegens Bilder sind eine Hommage an den schönen Schein


Die Welt ist Rund

Szenen einer Zwangsehe – Die verordnete Fusion zweier verfeindeter Klubs in Limburg

»Die Pixies haben mein Leben verändert« – Frank Rijkaard über seine Schwäche für Indie Rock

Notizen aus dem Mutterland: Fluchorgien dominieren den Ligaalltag. Matthias Paskowsky erklärt, warum 

Man spielt deutsch: Mitten im afrikanischen Busch kicken in Namibia die Erben der Kolonialzeit

Europaplatz: Torabschluss in Belgien


Probetraining

Bücher, Hörspiele und Kompressionssocken


Auswärtsspiel

St. Mirren FC – Motherwell FC, Thailand – Indonesien, Ramena – Joffreville, Hilal al-Quds – Yatta, Liverpool FC – Everton FC, CD Ribeira Brava – CF Canical


Standardsituation

Rattelschneck

Der historische Schuss

Schweigeminute

Quiz 

Spielplan – Die Termine für März 2009

Gästeblock – Die Leserbriefe

Impressum

Eine Frage der Ehre in Bremen: Günter Hetzer  
SELBST SCHULD
SELBST SCHULD
Seit ein paar Wochen sitzt Axel Formeseyn nicht mehr im Aufsichtsrat des Hamburger Sport-Vereins. Vier Jahre lang war der leidenschaftliche Fan Teil dieses obersten Klubgremiums. Wir haben ihn gebeten, Bilanz zu ziehen
»Meine Oma hatte Recht«
»Meine Oma hatte Recht«
Stefan Kuntz ist der Barack Obama der Pfalz: Unter seiner Ägide als Vorstandschef wurde der marode 1. FC Kaiserslautern wieder zum Aufstiegskandidaten. Hier erzählt er, wie er Frust mit Gartenarbeit therapiert und es ihm gelang, dass der örtliche Sparkassenleiter wieder grüßt
Wenn die Nacht am tiefsten
Wenn die Nacht am tiefsten
Leeds United – Symbol für Korruption, Brutalität, Größenwahn und Verschwendungssucht. Und für die bedingungslose Hingabe seiner Anhänger
»Die Pixies haben mein Leben verändert«
»Die Pixies haben mein Leben verändert«
Fußballer und Populärmusik? R&B in allen Formen, in schlimmeren Fällen Andrea Berg oder DJ Ötzi. Und doch gibt es Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Etwa Frank Rijkaard. Ein ungewöhnliches Gespräch