Aktuelles Heft

Heft #85 12/2008

für unser Interview des Monats baten wir Hannovers Keeper Robert Enke auch zum Fototermin. Enkes knallroter Pullunder fand allerdings nicht die Zustimmung von Gattin Teresa. Die fragte spontan: »Hat Michael Tarnat schon was dazu gesagt?« Der Mannschaftskollege ist offenbar so etwas wie die Geschmackspolizei bei 96. Enke selbst fand den Pullunder passabel und erzählte von seiner Zeit bei Benfica Lissabon. »Wenn da einer ein besonders hässliches Kleidungsstück mitbrachte, wurde das von den Mannschaftskollegen unter der Kabinendecke aufgehängt, mit einem Schild: ›Sonderangebot, 100 Escudos‹.«

Zum Alltag eines Journalisten gehört, dass gewichtige Interviewpartner immer dann anrufen, wenn es gerade überhaupt nicht passt. Gerade wuchtete unser Kollege Dirk Gieselmann mit seinem Vater ein Sofa von der guten Stube ins Fernsehzimmer des Elternhauses in Diepholz, da klingelte das Telefon und Werder-Trainer Thomas Schaaf war dran. Es ging um das Porträt seines Co-Trainers Wolfgang Rolff in der aktuellen 11FREUNDE. Dem Erzeuger war das allerdings egal. Während Sohn Gieselmann das Sofa sinken ließ, rief Vater Gieselmann von hinten: »Sag ihm, er soll zwei gute Verteidiger holen!«

Wenn sich unsereins früher am Tischkicker versuchte, gab es eigentlich nur eine Regel, die es zu beachten galt, wollte man nicht von den anwesenden Profis verspottet werden: »Drehen gilt nicht.« Gemeint war jenes hektische Gewirbel an den Stangen, mit dem vor allem alkoholisierte Frauen kurz vor der Sperrstunde mangelnde Fertigkeiten überspielen. Das gesamte Universum des Tischkickerns bekommt ihr in der neuen Ausgabe von »Bolzen« serviert, das der Abo-Auflage beiliegt.

Vom Sofa grüßt: die 11 FREUNDE-Redaktion

Die Titelgeschichten der Dezember-Ausgabe

Kurzpass

Zeitlupe: Die Bilder des Monats

Bunte Liga: Samira Summers Branchenwechsel; RAFFilm verdreht die Geschichte; Keeper von Zwiefalten; Kicker erklären die Welt: Reden, Denken, Schreiben

Spielszene: Im Auftrag des Halbmonds – Wie die Türkei international Talente für ihre Nationalelf sichtet

Momentaufnahme: Karl-Heinz Thielen über Bernd Schuster, der zeitgleich bei drei Klubs unterschrieb


Reportage

Der dressierte Fanblock – Wie Ultras in den Stadien das Stimmungsmonopol auf sich veranschlagen


Heimspiel

Almanach national: Notizen aus den deutschen Ligen

Stammplatz: Anhänger von Herne und Hannover

Interview des Monats: Robert Enke über WG-Partys, Arbeitslosigkeit und den Zweikampf mit René Adler

Biermanns Musterprofi: Piotr Trochowski ist kein junges Talent mehr und er wird wohl auch kein ewiges

25 Dinge: Wenn der Ball durch den Stammbaum rollt – Die besten Anekdoten über Fußballfamilien

Schaafs Wolle – Wie Wolfgang Rolff als Co-Trainer für seinen Chef Thomas Schaaf mitdenkt

Alte Herren: »Le God« – Englands Ausnahmespieler Matt Le Tissier wurde vom Verband vergessen


Bolzen

Bundesliga live ... und umsonst – Unser Selbstversuch die Eliteklasse per Internetstream zu sehen


Kunstschuss

Galerie der Treue – Manchen Fans geht die Liebe zum Verein im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut


Die Welt ist rund

Almanach international: Notizen aus aller Welt

Captain Tsubasas Brüder: Ein japanischer Investor dreht den französischen Klub Grenoble Foot auf links

Notizen aus dem Mutterland: Matthias Paskowsky über die grausame Welt globaler Transferpolitik

Der fleißige Traum – Jorge Flores gewann seinen Vertrag in der MSL in einer Casting-Show

Mobutus Augen waren überall – Das Desaster um die hoffnungsvolle Mission von Zaire zur WM 1974

Klassiker der Champions League: Und dann kam Müller... Das erste deutsch-deutsche Duell im Europa-Cup 1973 zwischen dem FC Bayern und Dynamo Dresden

Europaplatz: Elfmeter gegen die spanische See


Probetraining

Bücher, Schuhe, Tischkicker und DVDs


Auswärtsspiel

Maccabi Tel Aviv – Maccabi Netanja, Stahl Brandenburg – BSC Süd 05, C. D. 11 Estrellas –
C.D. Nueva Esperanza, Roar-School – Amro-School, Lok Taschkent – Bunyodkor Taschkent, FK Vardar Skopje – FK Horizont Turnovo


Standardsituation

Cartoon: Rattelschneck

Der historische Schuss

Schweigeminute

Quiz

Spielplan – Die Termine für Dezember 2008

Gästeblock – Die Leserbriefe

Impressum

Bei Kevin in Dortmund: Günter Hetzer

Der dressierte Fanblock
Der dressierte Fanblock
Die Ultras waren einst angetreten, die Fankultur zu retten. Stattdessen haben sie vielerorts aus den Kurven gut gedrillte Männerchöre gemacht, mit Megaphonen, strengen Hierarchien und einfallslosem Dauersupport
»René Adler ist im Vorteil«
»René Adler ist im Vorteil«
Nach nur drei Spielen als neue Nummer Eins im Nationaltor brach sich Robert Enke die Hand. Nun gilt René Adler als erster Anwärter auf die Nachfolge von Jens Lehmann. Doch Enke gibt sich noch nicht geschlagen. Ein Gespräch über WG-Partys und WM-Träume
Schaafs Wolle
Schaafs Wolle
Dass Co-Trainer beileibe keine Hütchenaufsteller sein müssen, beweist Wolfgang Rolff bei Werder Bremen. Ohne ihn wäre die Mannschaft noch krisenanfälliger – und Thomas Schaaf um einen Freund ärmer
Galerie der Treue
Galerie der Treue
Fußballexperten sagen, an der Körpersprache eines Profis ließe sich seine Bedeutung für das Spiel ablesen. In der Kurve ist es ähnlich: Besonders treuen Fans geht die Liebe zum Verein derart unter die Haut, dass sie sich die Insignien ihres Klubs auf dem Körper verewigen. Ein Streifzug durch die Galerie der schönsten Fan-Tattoos.
Mobutus Augen waren überall
Mobutus Augen waren überall
Mit Zaire fuhr 1974 erstmals ein schwarzafrikanisches Land zur WM. Doch die hoffnungsvolle Mission endete im Desaster, nicht zuletzt wegen eines berüchtigten Diktators