Aktuelles Heft

Heft #83 10/2008

Auf ihrer Dienstreise für das Titelthema Eintracht Frankfurt sprachen unsere Redakteure Tim Jürgens und Jens Kirschneck natürlich auch mit dem Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen und platzten mitten in die Vorbereitungen zu dessen 60. Geburtstag, der zwei Tage später gefeiert wurde. Der Jubilar blickte nach dem Interview kurz auf den Ablaufplan und stellte fest: »2,5 Minuten Redezeit für Roland Koch, das haut doch nie im Leben hin«, zeigte dann aber Sinn für Prioritäten: »Hauptsache, das Buffet wird pünktlich um 13 Uhr eröffnet.«

In Leverkusen trafen wir Sportdirektor Rudi Völler und sprachen mit ihm über die Perspektiven
des Klubs, das Leben als Funktionär und über die Party nach dem WM-Halbfinale 1986 mit Matthias Herget und Thomas Berthold. Nach absolviertem Interview erwies es sich allerdings als schwierig, die Stadt wieder zu verlassen. Zwar telefonierten wir mit der Taxizentrale und baten darum, an der Geschäftsstelle von Bayer 04 abgeholt zu werden, in der Funkleitstelle zeigte man sich jedoch ratlos bis unwillig: »Bismarckstraße gibt’s nicht.« Den Witz kannten wir eigentlich nur mit Bielefeld.

Seit 25 Jahren kicken die Bundestagsabgeordneten der Grünen in einer eigenen Truppe, der »Grünen Tulpe«, benannt nach dem charmanten Bürohaus »Tulpenfeld« am ehemaligen Regierungssitz in Bonn. Einst zog auch Joschka Fischer das Trikot über, mimte damals allerdings eher den Stehgeiger am Mittelkreis und forderte zum Amüsement der Mitspieler energisch Vorlagen ein (»Ball zu mir«). Intern wurde damals geulkt: »Der Joschka ist nicht zu dick, sein Trikot ist bloß zu klein!« Wir gratulieren der Mannschaft zum Jubiläum und erzählen, warum ein hitziger Kick gegen die PDS-Truppe »Rote Socken« tiefe Gräben im linken Lager aufriss.

Rotfront! Ruft die 11 FREUNDE-Redaktion

Die Titelgeschichten der Oktober-Ausgabe

Kurzpass

Zeitlupe: Die Bilder des Monats

Bunte Liga: Rauchverbot für Werner Lorant; For Sale: Bests Elternhaus; Milliarden-Bierplauze in Newcastle; Fußballer erklären die Welt: Wechsel aller Art

Spielszene: Die Stille nach dem Schuss – Einweihung des neuen HSV-Friedhofs

Momentaufnahme: 15 Minuten Ruhm – Ein Tritt von Klinsmann machte Carsten Lakies kurzzeitig berühmt


Reportage

Der Frankfurter des Jahres: Wie Heribert Bruchhagen die einst launische Diva zum Banker-Klub reformierte


Heimspiel

Almanach national: Notizen aus der Bundesliga

Stammplatz: Dauerkarteninhaber vom VfL Bochum und dem FC Ingolstadt 04

Interview des Monats: Rudi Völler über Titelträume, Transfer-Irrsinn und Champagner-Partys

Biermanns Musterprofi: Marko Marin muss noch vieles lernen – zum Beispiel von Thomas Häßler

25 Dinge: Importschlager in orange: Die heißesten Fakten über Holländer in der Bundesliga

Das Star-Experiment: In einem Labor hinterm Geißbockheim entwirft der FC den perfekten Profi

Olivers Twist: Das Kabinett von DFB-Manager Bierhoff

Alte Damen: Deutschland ist Weltmeister – und Heidi Mohr ist Europas Fußballerin des Jahrhunderts


Kunstschuss

Grüne Welle in Glasgow: Auf den Spuren des Celtic FC und irischer Identität in der schottischen Hafenstadt


Die Welt ist rund

Almanach international: Notizen aus aller Welt

Sing when you’re winning: Colin Irwin fragt sich, was noch von dem Spiel übrig ist, das wir einst liebten?

Notizen aus dem Mutterland: Matthias Paskowsky sieht in Luton fliegende Regelbücher und viel Hokuspokus

Asterix im Oligarchenland: Wie der tschetschenische Klub Terek Grosny sich in Russlands Liga behauptet

Klassiker der Champions League: Deportivo La Coruña erteilt siegessicheren Milanesen 2004 eine Lektion

Europaplatz: Torejagd unter französischen Reben


Probetraining

Bücher, CDs, T-Shirts und Borussia-Messer


Auswärtsspiel

Mexiko – Honduras, Ethiopian Coffee – Fincha Sugar, Linz – Ried, World Hope FC – Mathare United, Galatasaray – Denizlispor,ETO Györ – VfB Stuttgart,


Bolzen

Bevorzugt über links: Vor 25 Jahren gründete die Fraktion der Grünen ihre eigene Fußballmannschaft


Standardsituation

Cartoon: Rattelschneck

Der historische Schuss

Schweigeminute

Spielplan – Die Termine für Oktober 2008

Quiz

Gästeblock – Die Leserbriefe

Impressum

Abschieds-Schnäpperken mit Olli: Günter Hetzer

Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund
Die launische Diva von einst ist heute die Solidität in Person. Die Realpolitik von Boss Heribert Bruchhagen hat Eintracht Frankfurt sorgenfreie Jahre beschert. Mit dem Erfolg aber steigen auch wieder die Ansprüche. Das Umfeld wird unruhig, der Adler will fliegen
»Ich wollte nie Trainer werden«
»Ich wollte nie Trainer werden«
Als einer der Architekten des neuen Bayer 04 Leverkusen hat Rudi Völler seine Erfüllung gefunden. Im Interview erinnert sich der Sportdirektor an Bayer-Tristesse in den 80ern, die Initiationsriten als Kaufmannslehrling und daran, wie sehr der Job als Coach ihn auslaugte
25 Dinge über Holländer in der Liga
25 Dinge über Holländer in der Liga
Jol, Rutten, van Bommel – die Bundesliga schwört auf niederländische Trainer und Spieler. Und das nicht erst seit diesem Jahr. Geschichten und Anekdoten vom Cadillac des Jacobus Prins und der dicken Tüte von Quido Lanzaat
Grün ist die Hoffnung
Grün ist die Hoffnung
Seit Mitte des 19. Jahrhunderts prägen irische Einwanderer das Leben auf den Straßen Glasgows. Der Celtic FC, einst ein soziales Auffangbecken für Immigranten, ist bis heute ein Symbol für die Tradition der Iren – und für die Diskriminierung, die ihnen dort widerfuhr. Fotograf Benny Ulmer hat sich auf die Spuren irischer Identität in Glasgow gemacht