Aktuelles Heft

Paul Gascoigne ist eine der großen tragischen Gestalten der Fußballgeschichte: begnadeter
Kicker, doch am Leben gescheitert. Unser England-Experte Matthias Paskowsky hat
sich für sein Porträt des gefallenen Helden auf den Weg zu Gascoignes Wurzeln gemacht, in den rauen englischen Nordosten. Fast aber wäre Paskowsky dort niemals angekommen. Nach der Zwischenübernachtung in einem Hotel in Nottingham betätigte der weltgewandte Kosmopolit den Lichtschalter – so meinte er jedenfalls – und begab sich zur Morgentoilette ins Bad. Groß war seine Verblüffung, als Sekunden später eine aufgeregte Hotelbedienstete ins Zimmer trat und dem nur mit einem Handtuch Bekleideten mitteilte, das Haus müsse umgehend evakuiert werden. Wie sich herausstellte, hatte Paskowsky den Lichtschalter mit dem Alarmknopf verwechselt. Er ist dann aber doch nicht verhaftet worden und durfte nach Newcastle weiterreisen. Was er dort über Paul Gascoigne in Erfahrung brachte, klingt beunruhigend. Immerhin hat sich Gascoigne mittlerweile in eine Entzugsklinik einweisen lassen und wird dort regelmäßig von seiner Exfrau Sheryl besucht. Gute Besserung.

Am 12.9. startet die 11 FREUNDE-Lesereise in ihre vierte Saison. Unter dem Motto »Kein Mensch, kein Tier, die Nummer Vier« präsentieren Philipp Köster und Jens Kirschneck ein runderneuertes Programm aus den lustigsten Hefttexten und amüsanten Filmchen. Derzeit basteln die Brillenbären an neuen Gags und haben Kurse in Autogenem Training belegt, um beim zu erwartenden Lagerkoller jederzeit die Contenance wahren zu können. Nicht dass es zu Zwischenfällen wie einst in Bielefeld kommt, wo der Streit um eine zerborstene Brille fast in Handgreifl ichkeiten geendet hätte. Details dazu demnächst auch auf einer Bühne in deiner Stadt, alle Termine hinten im Heft.

Heute tiefenentspannt: die 11 FREUNDE-Redaktion
Allein in schlechter Gesellschaft
In der ersten Häfte der 90er Jahre war Paul Gascoigne einer der gefeiertsten Fußballer der Welt. Zuletzt sorgte sich seine Schwester, ob der schwer alkoholkranke »Gazza« ihre Hochzeit im Oktober noch erlebt. Where did it all go wrong, Paul? Eine Spurensuche im tristen englischen Nordosten, wo der gefallene Held seine Wurzeln hat
»Ich wurde belächelt, verspottet, bekämpft«
Mit Christoph Daum gewinnt die Bundesliga nicht nur einen schillernden Charakter zurück, sondern auch einen ihrer selbsternannten Pioniere. Hier spricht der Coach über Entbehrungen in der 2. Liga, den Schock, als Heiliger verehrt zu werden, und den Umgang mit Waffen
Das Turnier, das es nicht geben durfte
Kaum ein Team wurde bei einer WM so gefeiert wie die argentinischen Gastgeber 1978. Doch während das Stadion in Buenos Aires im blau-weißen Konfettiregen versank, wurde nebenan gefoltert, vergewaltigt und hingerichtet. Außerdem sprechen Indizien für einen gekauften Triumph
Die reine Leere
Im September ist es wieder so weit – der muslimische Fastenmonat Ramadan beginnt. Essen und Getränke sind für Gläubige dann bis Sonnenuntergang tabu. Für Fußballprofis wie Abdelaziz Ahanfouf eine harte Zeit

Die Titelgeschichten der September-Ausgabe

Kurzpass

6 Zeitlupe: Die Bilder des Monats

14 Bunte Liga: Ingolstadt scoutet mit YouTube, Intimitäten in der ersten Reihe, unparteiisches Rasengraffiti, Fußballer erklären die Welt: Körperkultur

24 Spielszene: Heimwerken fürs Heimspiel: In Köpenick renovieren die Fans ihr Stadion in Eigenregie

26 Momentaufnahme: Wie die Staatssicherheit 1998 das Berliner Hotel des SV Werder verwanzte und der BFC Dynamo darauf an der Weser sein Debakel erlebte


Reportage

30 Was ist bloß schiefgelaufen, Gazza? – Warum das Fußballgenie Paul Gascoigne am Leben scheiterte


Heimspiel

42 Almanach national: Notizen aus der Bundesliga

44 Stammplatz: Anhänger aus Leverkusen und Darmstadt

46 Interview des Monats: Christoph Daum über das Elend in der 2. Liga, Personenkult und Schusswaffen

52 Biermanns Musterprofi:
Simon Rolfes ist in den letzten Jahren gewachsen, groß ist er trotzdem noch nicht

54 Die reine Leere: Wie gläubige Profi s versuchen, auch im Fastenmonat Ramadan Höchstleistung abzuliefern

60 25 Dinge: Und manchmal stirbt auch einer – Die derbsten Schlägereien der Fußballgeschichte

65 Der Fußball hat viele Gesichter: Teams, deren Fotos wir im Kicker-Sonderheft vermisst haben

72 Ich mag dich trotzdem: Wenn der beste Kumpel ein Schalker ist. Wohl und Wehe der Fanfreundschaften

76 Alte Herren: Ray Houghton – der Schotte, der England besiegte und zum irischen Nationalhelden wurde


Kunstschuss

78 Pokalendspiel sticht Revierderby: Kartenspiele mit den schönsten Stadiontickets aller Zeiten


Die Welt ist rund

88 Almanach international: Notizen aus aller Welt

90 Argentinien 1978 – Die Junta und das WM-Turnier, das es eigentlich nicht hätte geben dürfen

98 Notizen aus dem Mutterland: Matthias Paskowskys Reminiszenz an einen Offi zier und Gentleman

100 Klassiker der Champions League: Die Schande vom Dens Park – Wie der 1. FC Köln in Dundee die schlimmste Klatsche seiner Geschichte kassierte

104 Europaplatz: Sandmännchen unter spanischer Sonne


Probetraining

106 EM-Bücher, DVDs, Fußballschuhe und Torstange


Auswärtsspiel

112 Malawi – Ägypten, Simbabwe – Namibia, Stuttgarter Kickers – Fortuna Düsseldorf, Florenz – Barcelona, Shelbourne FC – Sporting Fingal


Bolzen

116 Fürstliche Amateure: Liechtensteins Nationalspieler siegen selten, verdienen wenig und sind stolz darauf


Standardsituation

53 Rattelschneck

120 Der historische Schuss

122 Schweigeminute

124 Spielplan – Die Termine für September 2008

126 Quiz

128 Gästeblock – Die Leserbriefe

129 Impressum

130 Wellness mit Waldi: Günter Hetzer

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden