Aktuelles Heft

Heft #166 09/2015

Unser Blick auf Fußballprofis ist bisweilen von bemerkenswerter Schlichtheit. Wie schnell  vermuten wir Geldgier, wenn ein Spieler zu einem größeren Klub wechselt. Und wie oft halten wir Fußballer für oberflächlich, bloß weil beim tausendsten Selfie mit Anhängern das Lächeln etwas künstlich gerät.
Gerade deshalb hat uns das Interview mit Marcell Jansen, der vor drei Monaten im Alter von 29 Jahren seine Karriere als Fußballer beendete, ziemlich beeindruckt. Weil hier ein Profi von seinem Alltag erzählt, der sehr wenig mit dicken Gehaltschecks und großen Pokalen zu tun hat. Dafür sehr viel mit der Frage, wie man es schafft, auch als Profi Freude am Fußball zu verspüren. Jansen hat Zeit seiner Karriere darum gekämpft, von den Anhängern als normaler Mensch wahrgenommen zu werden.
Das war nicht einfach, weil an Fußballspieler oft völlig unrealistische Erwartungen geknüpft werden. Am Ende ist sich Jansen auch mit seinem relativ frühen Rücktritt treu geblieben. Er war eben ein ganz normaler und doch außergewöhnlicher Profi.

Die 11FREUNDE-Redaktion

Zeitlupe
Die Bilder des Monats

Gehen Sie davon aus 
Hans Meyers Wahrheiten

Kurzpass
Ein Elfjähriger als Klubtrainer, zwei FSV-Spieler als Lebensretter, Haialarm in Englands Norden

Titelthema
Mitbestimmung? Sportlicher Erfolg? Oder beides? Der FC St. Pauli versucht die Quadratur des Kreises
   
Ein Fußballjahr
Pelé, Garrincha und das Ende der Schwedenplatte: Das war 1958

Rot wegen Meckerns
Irrsinn! Philipp Köster kritisiert die Geldschwemme im Fußball   

Interview des Monats
„Wie ein altes Ehepaar“: Armin Veh, Heribert Bruchhagen und das Comeback einer Männerfreundschaft

Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute: SV Mörtelstein


Die Null steht
Wie Fußballer ihre Werbebotschaften unter die Leute bringen

Ein Denkmal wird 70
Kaiser, Lichtgestalt, auf jeden Fall aber der erfolgreichste Mann des deutschen Fußballs. Zum Geburtstag zeigen wir die schönsten Fotos von Franz Beckenbauer, außerdem eine Huldigung von einem anderen der Allergrößten: Johan Cruyff

„Ich bin kein Salafist“
Mimoun Azaouagh und der Vorwurf, der sein Leben verändert hat
   
Geheimnisvolle Zahlen
Steigt da irgendwer durch? Hier ist Financial Fairplay für Dummies
   
VIP in Wegberg-Beeck
Die absurde Situation der Regionalliga zwischen Profitum und Provinz

Abdu Wahaab
Der junge Flüchtling war als Fußballer in Somalia in Lebensgefahr

Winfried Schäfer
Der Trainerveteran über seinen Überraschungserfolg mit Jamaika
   
Kunstschuss
Der diskrete Charme des belgischen Vereinsfußballs in Bildern

Anführer der Rasselbande
Wie Alexandre Lacazette mit Olympique Lyon die Champions League aufmischen will

Axt im Kopf
Das Krakauer Derby ist eines der härtesten in ganz Europa

Länderpunkt
Groundhopping für alle, diesmal: Island

„Wenger hat keinen Plan!“
Und Sitzen mit Hämorrhoiden ist für’n Arsch. Ur-Punk und Arsenal-Fan Johnny Rotten kotzt sich aus

Probetraining
Neue Bücher und Filme, Fanzines und Blogs
     
Quiz

Rattelschneck

Gästeblock
Leserbriefe

Impressum


Der Fußball, mein Leben und ich
Marcell Jansen zieht nach seinem frühen Karriereende Bilanz

Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit
     
Schweigeminute
Nachrufe

Günter Hetzer
Schweini understands only railway station