Aktuelles Heft

Glück und Elend liegen bisweilen im Fußball sehr eng beieinander. Der 1. FC Nürnberg hat das erfahren müssen. Mit Schwung starteten die Franken in die Bundesliga-Rückserie, der neue Trainer Gertjan Verbeek ließ seine Mannschaft fröhlich stürmen, anstatt hinten Beton anzurühren, wie es sonst im Abstiegskampf üblich ist. Das war neu und aufregend –
und endete mit der Entlassung Verbeeks und dem Abstieg des FCN aus der Bundesliga. Redakteur Ron Ulrich hat den Verein durch die letzten sechs Monate begleitet und erzählt vom Scheitern und vom Neuanfang. Natürlich hat die Bundesliga-Saison auch manch überraschenden Sieger hervorgebracht. Einige davon haben auch bei unserer Wahl der Akteure der Saison abgeräumt. Dortmunds Marco Reus wurde als bester Spieler gewählt und mit Markus Weinzierl und Stefan Reuter wurden gleich zwei Augsburger als bester Trainer und Manager gekürt. Newcomer des Jahres wurde Hamburgs Hakan Calhanoglu und Typ des Jahres Thomas Hitzlsperger. Vielleicht sind im nächsten Jahr ja auch Nürnberger unter den Preisträgern.  

Die Ausgabe kannst natürlich auch auf Deinem iPhone oder iPad lesen!

Gefährdetes Idyll
Das Stadion am Darmstädter Böllenfalltor ist eines der letzten Stadien im Profifußball, dem noch nicht mit Schalen­sitzen und Stahlbeton der Charme ausgetrieben wurde. Eine mächtige Stehtraverse als Gegengerade, eine angejahrte Haupttribüne, vier leicht rostige Flutlichtmasten ragen in den Himmel. Die Lizenzbestimmungen der DFL werden dieser Stadionromantik sicher bald den Garaus machen. Reinaldo Coddou zeigt Bilder eines gefährdeten Idylls. Der Romantik wegen würdigen wir ab sofort bis zum Ende des Jahres auf unserem Ausklappposter historische Stadien. Den Anfang macht Chelseas Stamford Bridge.

Senner vom Königssee
Im Saisonvorschauheft verglichen wir den FC Augsburg mit den jamaikanischen Bobfahrern von „Cool Runnings“ und kündigten an, uns im Falle eines Klassenerhalts höchstselbst in den Schlitten zu hocken. Auf der Bobbahn am Königssee ging es mit den FCA-Profis Sascha Mölders und Daniel Baier in den Kanal. Den Bahnrekord  feierte Redakteur Benjamin Kuhlhoff gewohnt bescheiden.

Die Ausgabe #152 jetzt auch im Apple Zeitungskiosk für iPhone und iPad!

Zeitlupe
Die Bilder des Monats

Gehen Sie davon aus
Hans Meyers Wahrheiten

Kurzpass
Schrilles Denkmal für Eden Hazard, Boliviens Präsident wird Profi mit 54, Kornkreise in Southampton

Titelthema
Reus, Calhanoglu, Hitz und gleich zweimal Augsburg: die 11 FREUNDE-Meisterfeier 2014

Ein Fußballjahr
Heysel, Bradford, ein Jahr des Schreckens: Das war 1985

Interview des Monats
Schnee im Mai und besorgte Mütter: Kevin Kuranyi, Patrick Ebert und Serdar Tasci über ihr Leben in Moskau

Gipfel der Verzweiflung
Früher spielte Stahl Brandenburg im Europapokal. Lang ist es her

Lost in Translation
Takashis Castle: Über einen Mann, der japanische Spieler im Dutzend nach Deutschland vermittelt

Wovor habt ihr Angst?
Sechs Monate mit dem 1. FC Nürnberg zwischen Himmel und Hölle
   
Kreisliga B
Verrückte Amateure, heute: SV Zimmern 1905
   
Pader – wer?
Der SC Paderborn spielt Bundesliga. Ein Eingeborener klärt auf

Führerschein weg!
Blechschaden sowieso: Was passiert, wenn Profis in ihre Autos steigen
   
Kunstschuss
Das Darmstädter Böllenfalltor ist zurück auf der großen Bühne

Alex Aranzábal
Die winzige SD Eibar und ihr Boss sind in die Primera División aufgestiegen

Klas Ingesson
Der unheilbar krebskranke Schwede arbeitet noch immer als Coach

„Mich muss keiner trösten“
Rafael Benitez über den SSC Neapel und die Einsamkeit des Trainers

Länderpunkt
Groundhopping für alle, diesmal: Finnland

Stenny und die starken Männer
Warum eine Gruppe Norweger zu jedem Spiel des schottischen Drittligisten Stenhousemuir pilgert

Probetraining
Neue Bücher und Filme, Fanzines und Blogs
     
Quiz Rattelschneck Gästeblock Leserbriefe Impressum

Der Fußball, mein Leben und ich
Ein Gentleman mit wehenden Dreadlocks: Henrik Larsson

Auswärtsspiel
Stadionbesuche weltweit
     
Schweigeminute
Nachrufe

Günter Hetzer
Amüsemang mit Fernet & Jogi

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden