1 Beitrag / 0 neu International Forum
Wird René Adler der deutsche WM-Torwart? - Image ist (nicht) alles
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
Mein lieber Herr Bock,

Sie schreiben: Der Torwart muss den Ball halten. Richtig. Aber wie schon Toni Schumacher schrieb: "Für mich ist es egal wie ich den Ball halte, ob mit der Brust oder mit dem Arsch, ob ich fauste oder fange, Hauptsache der Ball ist nicht im Tor."

Und ob jetzt der Abschluss so gut war oder nicht, ob der Ball auf den Mann kommt oder nicht: Er muss erst einmal gehalten werden. Und alles andere ist scheiss egal!

Und Sie schreiben: Den Unterschied machen manchmal Zentimeter aus. Aber so ist das nunmal,beim Stürmer machen es auch Zentimeter ob er den Ball bekommt oder nicht, genauso beim Abwehrspieler (siehe Boateng).

Was im psychologischen Sinne den Unterschied macht zwischen Enke und Adler: Enke hält einfach, sieht unspektakulär aus, wie Enke selbst. Ein wenig die graue Maus im Tor. Was Adler macht ist sicher handwerklich genauso gut, der Unterschied ist: Enke wäre an den Freistoss wahrscheinlich nicht rangekommen und seine unscheinbare Art das Tor zu bewachen flösst weder dem Gegner Respekt ein, noch gibt es der eigenen Mannschaft Selbstvertrauee.
Die 1:1 Situation im Russlandspiel war tatsächlich ein Signal: Die Mannschaft wusste, derjenige Spieler, dem man keinen Fehler verzeiht, wird eine gute Leistung abliefern, d.h. wir können uns auf die wesentlichen Aufgaben konzentrieren. Dazu führen 1-2 spektakuläre Paraden gerade bei psychisch labilen Mannschaften wie z.B. Russland dann auch gerne mal ab der 70. Minute zu einem "das wird heut eh nix mehr, ich wünschte ich könnte nach Hause gehen" , wie man im Spiel ja auch sehen konnte.
Das ist der wichtige Beitrag eines Torhüters zum Erfolg des Teams. Schwiegermutter hin oder her egal. Ich wünsche Rene Adler, das er weiter auf diesem stabilen Niveau an sich arbeitet, das er sich nicht verletzt. Das selbe an Robert Enke und Manuel Neuer sowie an Tim Wiese. Was schon so oft gesagt wurde: Letztendlich isses egal wer im Tor steht, spätestens nach der WM werden Adler/Neuer Stammtorhüter sein. Und das ist doch mal keine sooo schlechte Perspektive.Und Boulevard Überschriften und Bela Rethy sind keine referenz, zumal es tatsächlich um das wichtigste Spiel des Jahres ging, da darf man ruhig ein wenig hysterisch sein.