48 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
Cantona 7 Offline
Dabei seit: 20.05.2010

ich finde halt, das alle hier über etwas reden was doch wirklich keinen wundern sollte! schalke, bremen, hamburg und co. würden doch genauso handeln wie es die bayern gerade tun und auch in der vergangenheit getan haben. Im endeffekt machen sie es ja auch, bloß backen sie halt kleinere brötchen im vergleich zum gfcb. schwächen aber kleinere gegner genauso, scheinheiliges gelaber ist das alles!

die vereine verhalten sich einfach genauso wie ein stinknormales unternhemen...headhunting, konkurrenz schwächen usw....willkommen in der realität!

beim fcb machts halt doppelt spass, zum eh schon vorhandenen hass gesellt sich jetzt halt auch noch der götze transfer und ulis steuerhinterziehung. Bei dortmund war der reus transfer ja auch nur reine romantik und eine liebeserklärung an den fussball, geld is da ja auch keins geflossen!

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Bedenklich find ich es aber, wenn zum Beispiel ein Schlaudraff nur verpflichtet wird, damit er nicht zum damaligen Konkurrenten Bremen geht.

Man sollte schon Spieler verpflichten, weil man sie will und nicht, weil man etwas anderes blockieren will. Kirchhoff ist doch auch son Transfer! Hauptsache, er geht nicht zu Schalke, LEV oder zum BVB.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Calloejon wusste ich nicht. Albiol nannte ich selbst. Leider war Getae falsch. Und Lopez nannte ich nichtm weil ich es immer noch schieren Wahnsinn finde den weltbesten Torhüter rauszunehmen.

Aber schön wie du dich zum Bestimmer machst und Dinge durchwinkst. Du bist eigentlich gar keiner.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Und du kannst nicht plausibel argumentieren. Nicht gerade ein Zeichen von Intelligenz. Cantona konnte dir zur Seite springen und deiner Argumentation auf die Beine helfen. Du selbst warst dazu nicht in der Lage.

Marco Polo Offline
Dabei seit: 21.01.2009

Meine Güte...es ging alles mal damit los, dass einige aus dem CL-Finale ein Nationenkampf machen und jetzt gehts darum ob Bayern scheiße ist...

Man man man. Natürlich ist Bayern scheiße, wer das anders sieht ist ein Bayernfan! Das kann man in jedem anderen Thread auch durchkauen, warum genau hier? Die Argumente gegen das Bayernbashing müsste eigentlich jeder kennen...die anderen europäischen Großclubs erfüllen die Vorwürfe auch (meist sogar noch besser)...nur am Geld kanns nicht liegen, sonst wäre ja Wolfsburg ständig Vizemeister...usw.

Warum hat eigentlich der Autor ein Problem damit, dass man das Finale zum Anlass nimmt um mal ein klein wenig sportlichen Nationalstolz zu zelebrieren? Wer hier die Probleme des Nationalismus anführen will: Be my guest. Aber das ist etwas grundsätzlich anderes. Mal die soziale Komponente beiseite gelassen, sowie die Tatsache ignoriert, dass ja der "deutsche" Profifußball fast zur Hälfte von Ausländern getragen wird, sprich dass jeder der auf den Erfolgt des deutschen Fußballs Stolz ist, letztlich auf den Erfolg von deutschen und Menschen aus vielen anderen Ländern Stolz ist. Selbst wenn man das ignoriert ist es dumm auf etwas Stolz zu sein wozu man selbst nahezu nichts oder weniger biegetragen hat. Und genau aus diesem Grund ist es blödsinnig zum Fußball zu gehen und sich für einen Verein zu freuen. Ergo hat auch kein intelligenter Mensch ein Grund sich ein Ticket für das CL Finale zu kaufen, ist ja nur ein Spiel zwischen zwei Mannschaften mit denen wir nichts zu tun haben... Genau dahin kommt man wenn man so eine argumentative Grundlage verfolgt wie Herr Bock.

Deswegen nochmal in aller Kürze: Es ist schwachsinnig aus dem CL-Finale ein Nationenkampf zu machen, aber eben nur da er bereits in den vorangegangen Runden gefochten wurde. Ich sag nur: Wer hätte es vor zwei bis drei Jahren für möglich gehalten dass Bayern Barcelona und vor allem der BVB Madrid besiegt und beide ins CL Finale einziehen? Und woher der Autor die Selbstverständlichkeit nimmt, dass Vereinsliebe (-verbundenheit, -treue etc) in irgendeiner Form besser oder rationaler ist, als die Verbandsverbundenheit, würde ich gerne wissen. All diejenigen die sich ein Ast abfreuen, weil ein Unternehmen namens Borussia Dortmund oder Bayern München deutscher Meister wird, sind ja genauso dumm wie diejenigen die sich freuen, dass zwei deutsche Mannschaften im CL Finale stehen. Es gibt nicht wenige Nationalmannschaftsfans (und damit meine ich nicht die Schlandianer) für die eben so ein Finale ein Grund zur Freude ist. Dass man dann Schwachsinnsaussagen aus Facebook auch bekommt ist nichts neues. Aber das gibts zu jedem Thema...

Ach ja. Hat schonmal jemand daran gedacht, dass das letzte mal dass es 12 Jahre dauerte damit eine deutsche Mannschaft ein internationalen Titel holt (Nationalmannschaft eingerechnet) von 1954 bis 1966 war? Damals strenggenommen sogar etwas weniger als 12 Jahre.Von dem her ist für all diejenigen die Anhänger des deutschen Fußballs sind (was ja anscheinend noch schlimmer ist als Bayernfan zu sein) so ein deutsches Finale eine tiefe Genugtuung...Stichwort "Innerer Reichsparteitag in Wembley"...

piza Offline
Dabei seit: 13.12.2011

marco, du bist ja ein entsetzlich altkluges arschloch!

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

dann bei anderen Clubs wildern und den betreffenden Verein noch nichtmal davon in Kenntnis setzen

Zunächst einmal ging es nur darum diesen Satz zu widerlegen. Den weiteren Anspruch bezüglich fehlender direkter Konkurrenz brachtest du erst später ins Spiel.

Cantona 7 Offline
Dabei seit: 20.05.2010

Bedenklich find ich es aber, wenn zum Beispiel ein Schlaudraff nur verpflichtet wird, damit er nicht zum damaligen Konkurrenten Bremen geht.

aber gerade bei schlaudraff konnte man doch vorher nich wirklich erahnen, das er so dermaßen einbricht. bei der alemania zeigte er doch regelmäßig klasse leistungen. bei hannover hat er die letzten spielzeiten auch bewiesen, das er vorallem international mithalten kann. das es spieler schaffen können, die schon vorher für ersatzbankchiller gehalten wurden, zeigen doch jetzt gerade shaqiri und alaba. nachdem alaba von hoffenheim wieder zurückgeholt wurde, haben ihm die experten doch auch die bank prophezeit. shaqiri wurde auch direkt empfohlen sich einen neuen verein zu suchen, nachdem der wechsel bekannt wurde. auch bei mandzukic gab es ähnliche stimmen, ich glaube einfach das nich jeder für den fcb und das ganze drumherum geschaffen is. oftmals scheitern die neuzugänge mehr an dem hype, den stimmen und vill auch an der erwartung an sich selbst.

die philosophie der bayern war doch vor den transfers von ribery, robben und martinez spieler zu verpflichten die preislich im mittelfeld angesiedelt sind, aber dafür fussballerisch spitzenklasse. das gab und gibt die bundesliga einfach her, im gegensatz zu spanien, england und co. schlaudraff, podolski,frings um mal ein paar transfers der letzten 10 jahre anzuführen,haben doch ihre klasse in der bundesliga mehrfach unter beweis gestellt. beim fcb  ist es dann sicher an anderen dingen gescheitert.

Marco Polo Offline
Dabei seit: 21.01.2009

@Piza: Mhm

Das ist quasi meine ökologische Nische in diesem Forum. Hab aber auch meine Stärken...die du kennen würdest wenn du schon länger hier dabei wärst.

Das Beste ist doch das Verherrlichen des Schickeriaspruchs...als ob das auch nur ein cm näher am Verstand wäre als einer dieser FB-Kommentare...ich lass es bleiben...

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

nationalstolz ist widerlich, egal was für einer.

oranje49 Offline
Dabei seit: 26.01.2010

Also Jungs, das Zeitalter Barca is noch nicht vorbei, wie Joahn Cruyff jetzt vorgestern in einem spanische Zeitungsinterview sagte. Nur weil der FCB München mal gewonnen hat?! Um das zu verstehen, siehe einfach diesen Link an: http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=OtzBx6lnvMU

Jan Åge Fjørtoft Offline
Dabei seit: 09.03.2013

dir ist schon klar, dass cruyff nicht mehr mitspielt?

ElReck Offline
Dabei seit: 31.03.2012

Ist eh alles egal. Hauptsache der BVB gewinnt, eigentlich ist mir total egal gegen wen. In dem Spiel wird das natürlich zum inneren Gartenfest.

Und mal ganz ehrlich, warum sollte ich es eigentlich gut finden, dass die Bayern im Finale stehen? Ich wüsste keinen einzigen Grund, ich mag die Bayern doch an jedem anderen Samstag auch nicht. Ist doch wenigstens konsequent.

Und falls es doch irgendwie für die Bayern schief geht: zeigt mir bitte Kalle in GROSS und in Zeitlupe...

Cantona 7 Offline
Dabei seit: 20.05.2010

Nur weil der FCB München mal gewonnen hat?!

genau, der fcb hat ja auch nur "mal so" 7:0 gegen barca in 2 spielen  gewonnen. klar bin ich auch dafür das man jetzt nicht komplett duchdreht und schon glaubt man wird über jahre hinaus europa dominieren, aber diese 2 spiele sollt man dennoch nich einfach so untern tisch kehren. egal ob messi dabei war im rückspiel oder nich...xavi, iniesta, fabregas, villa, alves, pique und co. sind sicher keine mitläufer im eurpäischen fussball.

ElReck Offline
Dabei seit: 31.03.2012

Ja ganz doll. Herzlichen Glückwunsch. Echt fesselnde Fußballfeste, gut dass ich dabei mal so richtig schön ausgeschlafen habe...

Cantona 7 Offline
Dabei seit: 20.05.2010

Ja ganz doll. Herzlichen Glückwunsch. Echt fesselnde Fußballfeste, gut dass ich dabei mal so richtig schön ausgeschlafen habe...

vielen dank für die blumen! gern geschehen.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Auch die Engländer machen bei dieser ganzen Hysterie nicht mit.

Hm, aber wäre es ein englisches Finale in sagen wir mal Berlin/Münche/Dortmund, dann sähe die Sache doch vermutlich anders aus. Was Nationalstolz und Kriegsreferenzen angeht sind gerade englische Tabloids nicht unbedingt zurückhaltend - wenn auch teils etwas amüsanter als ihre dt. Pendants.

Ansonsten gilt: wer einen Artikel auf Aussagen aufbaut die irgendwelche Pappnasen auf irgendwelchen Internetplattformen tätigen, der hat schon verloren. Da kannste ja gleich zu Youtube gehen und dich über die Debatten unter praktisch jedem Video aufregen. Andererseits ist das natürlich die neue 11Freunde Zielgruppe, von daher machts vielleicht Sinn.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 3 Benutzer online.

  • Symbadischer SC
  • sandrag13
  • Horst Gerhard
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden