6 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
Wer ist PAOK Saloniki?
11freunde Offline
Dabei seit: 19.01.2012

Nach der Disqualifikation von Metalist Charkiw hatte sich Schalke auf ein Freilos im Champions-League-Play-Off eingestellt. Doch es kam anders: PAOK Saloniki rückte nach. Das Porträt eines griechischen Klubs im Schatten der Athener Vorherrschaft.

(Zum Artikel: Wer ist PAOK Saloniki?)
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

fc bayern - paok saloniki, uefa pokal , 2. runde, 2.11. 1983, daran kann ich mich noch erinnern. 9:8 im elferschiessen. grauenhaftes spiel. alle hatten die hosen voll, nur bei pfaff liefs flüssig. jesses. pfaff nimmt 10 kilometer anlauf und ballert das ding rein. erlösung. und der erste torhüter, der jemals für den fcb ein pflichtspieltor machte. und das, nachdem klaus augenthaler ganze drei mal zu seinem elfer antreten musste. na, sagen wir: durfte. da soll noch mal einer sagen, die engländer wären gegen uns. der britiche schirri gestattet zwei wiederholungen, weil sich der griechische torhüter wohl zu früh bewegt hatte. selbst auge konnte es am schluss nicht mehr nachvollziehen, verwandelte letztlich aber humorlos. anschliessend gestattete herr robinson auch den griechen eine wiederholung, worauf sich auch geschichte wiederholte, im doppelten sinne: wieder vergab ein hoeneß schmählich einen elfer, allerdings traf es diesmal dieter. somit lief es auf einen showdown hinaus, in welchem pfaff, der fliegenfänger, zum helden wurde und die blaupause für kahns eier zeichnete. paff musste halten und tat dies auf eine art und weise, wie oli kahn beinahe 20 jahre später im cl finale vs valencia. das war dann der auftakt zu einem munteren bälle versenken, bis es 8:8 stand. erst hielt jean marie sensationell, dann semmelte er selbst den entscheidenenden elfer rein. pikantes detail, wie ich gerade in der sz las: pfaff MUSSTE schiessen, weil bertram beierlorzer (ein name wie ein stück eisen, kann allerdings kein bild mehr zuordnen) die hosen so dermaßen voll hatte, dass er vor spielende einfach in die kabine abhaute und somit musste pfaff ran.

danach war mir klar: ich will torwart werden.


http://www.youtube.com/watch?v=gys5nmx0iRs

interessantes detail: 83 kehrte lattek zum fc bayern zurück. man hatte den distinguierten halstuchträger csernai, erfinder des erfolgreichen pal systems geschasst, und der zeigte in der zweiten runde dem (damalsnichtmhersogroßen)fcb als paok trainer was eine harke ist. übrigends, falls sich jemand fragt warum reinhardt saftig immer als bayerntrainer bezeichnet wird: er füllte die lücke von drei spielen zwischen czernai und lattek. (ansonsten über 200 bl spiele als vize) ...

Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008

"danach war mir klar: ich will torwart werden."

Hahaha, das ist ja der Witz des Jahres! Als ob dich jemand für Draußen gewählt hätte. Du DURFTEST ins Tor, aber auch nur, weil du den Ball mitgebracht hast.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Kevin Prince Boateng Fußballgott!

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Jo, Pal Csernay. *schnüff*

Danke für die Erinnerung!

misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004

ich habe ja nie behauptet, dass ich gut war. ich habs wie pfaff gemacht beim ersten spiel. allerdings "passierte" mir das jedes spiel. ausrede "starker wind" zog nur einmal. danach bank. dann rüber zum tennis.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 5 Benutzer online.

  • henryluisfuchs
  • Kikbert
  • Jay_Tea1895
  • bembelfreund
  • Reiner Widmann
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden