46 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
...und Tschüss
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Für Kroatien dürfte es das nach Lage der Dinge gewesen sein - das Bedauern hält sich hierzulande vermutlich in Grenzen. Mal davon abgesehen, dass ich den kroatischen Fußball nicht sonderlich mag, verabschiedet sich damit ein erstzunehmender Rivale. Einer der wenigen "kleinen", der uns in der Vergangenheit auch in wichtigen Spielen mitunter den Schneid abkaufen konnte.

Die Türkei hätte es gerne schaffen können, da sind die guten Erinnerungen an 2008 noch frisch. Aber Bosnien mit seinen bärenstarken Bundesligisten würde ich eine Reise nach Afrika noch viel viel mehr gönnen.

Würde den Thread heute abend gerne noch um den Namen Portugal erweitern. Am einfachsten wäre das, wenn Schweden in Dänemark gewinnen würde.
Und Argentinien... na ja, wäre schick, ist aber leider recht unwahrscheinlich, dass die sich auch noch Platz 5 nehmen lassen. Und in der Play-Off-Runde dürfte der mittelamerikanische Vertreter keine guten Chancen haben, dann wahrscheinlich nicht mehr gegen D10s auf der Trainerbank.
Schwatte Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Ich wünsche mir, daß Irland es irgendwie durch die Relegation schafft. Am besten gegen die Portugiesen... ^^

Übrigens sind momentan rein punktemäßig nur die Spanier und Niederländer besser durch die Qualifikation gekommen als die Deutschen - die haben alle ihre Spiele gewonnen.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Nun ja, Portugals Weg in die Relegation scheint geebnet zu sein. Ein Sieg zuhause gegen Malta reicht ja.

Die Portugiesen werden es irgendwie schaffen, auch wenn sie mich in der ersten Halbzeit gestern nicht überzeugt haben.
Sie haben sich vielleicht von Ronaldos Auswechselung Mitte der ersten Halbzeit verunsichern lassen.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Urmel, verstehe ich das richtig, dass du dich über ein Ausscheiden von Argentinien freuen würdest? Wie kommts? Also, ich finde die ja klasse.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Ich bin auch dafür, dass alle namhaften Teams zur WM fahren sollen. Auf Spiele wie Ecuador vs. Slowenien bin ich nämlich nur bedingt heiß. Dann doch lieber Argentinien - Tschechien.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Ein paar Außenseite finde ich auch ganz gut, aber einige Standardgiganten habe ich schon gerne dabei und Argentinien gehört (für mich) gut und gerne dazu.

In der Südamerika Gruppe wären mit Brasilien ja eh nur zwei Giganten möglich (BRA, ARG), ansonsten aus unserer Sicht weniger interessante. Uruguay ist ja kein Riese mehr (lange ist es her...). Aber wenn ich mir von den drei auf der Kippe stehenden Teams Argentienien, Uruguay und Chile jemand für Weiterkommen aussuchen könnte, wäre es ARG.

Würde ja gerne mal Bolivien dabei sehen:o)
Schwatte Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Fandest du die 1994 so toll? Éireann go Brách! (da is wenigstens Stimmung)
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Nigeria is so gut wie weg. Trotz Last-Minute-Sieg vs. Mosambik. Aber Tunesien, ebenfalls 1:0-Sieger wird sich das nicht mehr nehmen lassen. Remis in Mosambik reicht schon.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Da kann ich mich gar nicht mehr so dran erinnern. Bei mir ist das eher ein generelles Interesse an dem Land Bolivien, weil ich mal mit Leuten von dort zu tun hatte und deswegen etwas mehr das Geschehen dort mitbekam.

Die können bestimmt nicht gut mithalten, wie sie aktuell auch beweisen. Aber ich würde es denen gönnen, die können mal etwas Aufwind gebrauchen im Land. Unter den exotischen Ländern gehören sie aber bestimmt zu den interessanten, wie ich finde.
Schwatte Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Aha... das ist mehr oder minder der gleiche Grund, warum ich die Iren gern dabei hätte ;-)
Gast (nicht überprüft)
Ich finds sehr schade um die Türkei. Die spielten immer nen frischen Ball, schön nach vorne, blind nach hinten, spielten weltklasse gegen die starken Brasilianer und Terim war immer nah am Nervenzusammenbruch, was lustig anzusehen war. Außerdem stiegen nach Siegen am Kottbusser Tor in Berlin meist schöne Feiern.
Ist wohl Zeit für einen Neuanfang ohne Terim.
Gast (nicht überprüft)
"Ich bin auch dafür, dass alle namhaften Teams zur WM fahren sollen. Auf Spiele wie Ecuador vs. Slowenien bin ich nämlich nur bedingt heiß."
Ball flach halten, Eufi. Ecuador hatte deine namhaften Engländer im Achtelfinale 06 nahe einer Niederlage. Und da boten die Briten eine beschissene Leistung und gingen dann, wie du ja weißt, nach einer weiteren in einem ebenso schlechten Spiel gegen die namhaften Portugiesen raus.
Namhaft = gute Spiele ist erfahrungsgemäß keine gültige Gleichung.
schappi1848 Offline
Dabei seit: 05.03.2008
Eufi, manchmal erstaunst Du mich. Wie kann man denn so ein Quatsch rumposten. Die "namhaften"? Wer bestimmt denn wer "namhaft" ist. Stimmen wir also weltweit ab, da Du das ja wohl kaum zu entscheiden hast.
Volksrepublik China
Indien
USA
Indonesien
Brasilien
Pakistan
Bangladesch
Russland
Nigeria
Japan
Mexiko
Philippinen
Vietnam
Deutschland
Ägypten

Die Chancen auf ein Endspiel mit deutscher Beteiligung sind gut.
FichtelFischer Offline
Dabei seit: 11.06.2009
Die Türken werden mit Sicherheit auch bei Daum anfragen,
bin mal gespannt wer da jetzt das Ruder übernimmt.
Feldkamp oder Daum, einer wird es machen!?!?
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Ich finde den Begriff "namhaft" im Fußball nicht so unpassend. Namhaft ist Kaiserlautern, obwohl es nur ein Drittel der Einwohnerzahl des weniger namhaften Mannheim hat. Namhaft sind Uruguay und Holland, aber nicht China und Indien. Warum? Weil das Gros der Fußballkenner mit diesen Namen einfach große Taten verbindet.
Wer jetzt exakt namhaft ist, darüber kann man natürlich diskutieren. Argentinien ist es zweifellos. Im Zweifelsfall bestimme ich einfach, dass das so ist. Okay?

Nur: Ich brauch die "Namhaften" nicht. Im Gegenteil: Ich gönne jedem Namhaften von Herzen, dass er mal seine Namhaftigkeit für eine Weile einbüßen möge. Ich hab schon immer zu den "Kleinen" gehalten, national wie international.

Und - ganz chauvinistisch: Ich bin stolz darauf, dass Deutschland neben Brasilien die einzige Nationalmannschaft stellt, die noch nie eine WM-Qualifikation vermasselt hat. Und diese herausragende Bilanz wird dadurch weiter veredelt, dass es weiterhin immer wieder mal andere "Große" erwischt.

Zuletzt: es gibt weltweit nur 8-10 Nationalmannschaften, die ich in den KO-Runde einer WM als deutsche Gegner fürchten würde. Das sind die meisten "Namhaften" plus ein Angstgegner wie Kroatien. Je weniger dieser Gegner in Südafrika mitspielen, desto größer die Chancen auf eine erfolgreiche WM für uns.
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
"Ich hab schon immer zu den "Kleinen" gehalten, national wie international." Und dann trotzdem für Deutschland?
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
im vergleich zu china ist deutschland klein. auch im vergleich zu argentinien und brasilien
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
GYX, ein dummer Zufall wollte es, dass ich hier geboren wurde. Wird aber bestimmt kein zweites Mal vorkommen.

Aber gut, für die, die es genauer nehmen:

Wann immer ich gerade nicht zu meinem Heimatland halten konnte, weil es nicht am Spiel beteiligt war, stellte ich bei mir die Tendenz fest, dass mir der vermeintliche Außenseiter sympathischer war.
Isses nun verständlich?
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Verständlich war es eigentlich schon vorher (zumindest konnte ich es mir zusammenreimen). Ich geh nur manchmal gern Leuten aufen Sack und freu mich wenn jemand drauf anspringt :)
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Alleine schon wegen Maradona fänd ich es schade, wenn die nicht an einer WM teilnehmen würden. Der Bauchklatscher war ja wohl Weltklasse...und von dem sieht man während der WM bestimmt ein paar schöne Interviews etc.
Das Wort "stolz" kommt ja in meinem Wortschatz nicht wirklich vor. Ich muss aber zugeben, dass ich mich schon freue, dass sich Deutschland qualifiziert hat, eben aus den angebrachten Gründen (bzw. Zitat), was Urmel da bringt. Trotzdem weiß ich schon jetzt, dass mich diese geschminkten fahnenschwenkenden "Fans" wieder ankotzen werden...aber lässt sich wohl heutzutage nicht mehr vermeiden!
Kroatien ist mir total wurscht, ob die sich qualifizieren und bei vielen anderen auch. Aber vielleicht wird Bosnien ja auch der neue Angstgegner der Deutschen...spielerisch sind die sicherlich nicht schlechter als Kroatien! Ich würd's denen gönnen! Warum? Keine Ahnung...ist halt so!
VelikiZuti Offline
Dabei seit: 12.10.2009
Naja es ist schon sehr schade das Kroatien sich mit 99,99% Wahrscheinlichkeit nicht mehr für die WM qualifizieren kann, immerhin sind wir seid unser Mitgliedschaft bei der FIFA und UEFA bei jedem Turnier dabei gewesen (ausser 2000), und trotz er mauen Quali hat Kroatien eine doch sehr starke Mannschaft die auch in der Rangliste immer unter den TOP 20 zu finden ist (derzeit sogar 9).

Aber in diesem Zyklus hat einfach nichts gepasst, 2 klatschen gegen England, 2 mal X gegen die Ukraine die man zwei mal hätte besiegen müssen (mir immer noch ein Rätsel da Kroatien in beiden Spielen wirklich ein zwei Klassen stärker war aber so ist nun mal Fussball) und jetzt am Ende kams dann zum Endgültigen Bruch

Die ganze Mannschaft hat sich besoffen in der Nacht von Freitag auf Samstag, Folge waren pikante Fotos von torkelnden Spielern um 5h morgens vorm Hotel, und leider einer beinahe Schlägerei zwischen den besoffenen Simunic und KOvac....

Jetzt wollte der arme Physio unserer Nationalmannschaft die Schlägerei unterbinden allerdings hat in der Zenit St.Petersburg Verteidiger Krizanac aufgehalten mit den (lallenden) Worten "Physio die beiden werden sich jetzt wie richtige Männer prügeln !"

Abgesehen davon gabs da noch einen kotzenden Jungnationalspieler und einen Englandlegionär der großzügig die Gesamtzeche von ein paar 1000 Euro beglichen hat und den Musikern als Anerkennung seine Rolex geschenkt hat!

Irgendwie liebe ich meine Nationalmannschaft
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
2(!) klassen stärker gleich... bescheiden heit ist eine zier, doch der kroate an sich kommt auch nicht weiter ohne ihr.

@urmel...wer weiß, vlt. tritt ja bosnien-herzogowina in die angstgegner-stapfen von kroatien... und wenn nicht... spätestens gegen dänemark is ruh;)... da will ich auch mal ganz unbescheiden sein.
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
Darfst Du ja auch! Wenn ich Kroate wäre würde mir das vermutlich genauso gehen wie Dir...und wenn ich Ire, Türke oder Franzose wäre eben nationalbedingt jeweils genauso.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Was issen daran Quatsch, von namhaften und weniger namhaften Teams zu sprechen ?

Ich will bei der WM ab den KO - Runden Kracher sehen. Klassiker wie zum Beispiel Deutschland - Holland, Deutschland - England, Brasilien - Argentinien, England - Argentinien.... Die Liste ließe sich beliebig weiterführen.

Da kann ich mich dann an vergangenen Partien dieser Länder ergötzen, in Nostalgie schwelgen " England - Argentinien 1998, weißte noch ?" "Deutschland - Holland und Deutschland - England 1990....

Ich bin jemand der sich , wenn er es denn zeitlich schafft, alle WM - Spiele reinzieht. Auch die kleinen Teams gucke ich mir gerne an. Aber die großen Namen sind für mich das Salz in der Suppe. Sie lassen mich bei der Auslosung am 4. Dezember zusammenzucken, wenn Deutschland und England/Holland oder Spanien und Portugal in eine Gruppe gelost werden.
Wenn Nordkorea in die England - Gruppe gelost wird, zucke ich bestimmt nicht zusammen.
VelikiZuti Offline
Dabei seit: 12.10.2009
Nun ja ich habe geschrieben 1-2 Klassen stärker, und da ich beide Spiele gesehen habe und denke das ich durchaus objektiv bin kann ich dir sagen das Kroatien vom Spielverlauf her ,hätte beide Spiele klar gewinnen müssen. Haben sie aber nicht und jetzt hängt als von Andorra ab........
Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008
@Eufi: klar ist England jetzt erstmal namhafter als Nordkorea (übrigens auch als Südkorea), aber trotzdem sind doch häufig grad die "Exoten" das Salz in der Suppe. Ich hab bei der letzten WM Australien gegen Japan in Kaiserslautern geguckt. Zugegebenermaßen jetzt nicht die Creme de la Creme des internationalen Fußballs. War aber ein spitzen Spiel, was Holland vs. England nicht zwingend sein muss...weiß man halt eben vorher nicht!
Gast (nicht überprüft)
Arrogantes Gebrabel, dooh. Das liegt doch nur daran, dass du keine Ahnung von Nordkorea hast. Namhaft ist doch nur die Umschreibung von sehr bekannt, schreibste ja selbst, da kannste mit feuchten Augen nostalgisch in der Vergangenheit schwelgen wenn die Engländer mal wieder beschissen gegen die Argentinier spielen. Wäre dir ja auch zu gönnen deine Perspektive, wenn du nicht dafür wärst "alle namhaften zur WM" fahren und damit die FÜR DICH weniger namhaften zu Hause zu lassen,
denn stell dir vor, es gibt Leute, die kennen sich gut mit Ecuador aus, fanden den Kick von Benitez und co. bisher sehr ansprechend und würden sich freuen über ne Teilnahme der Jungs.
Über den Tellerand blicken, kapieren, dass namhaft relativ ist und den anderen ne Chance geben, bitte. Danke.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
El, England hat damals nicht beschissen gegen Argentinien gespielt. Das war eines der famosesten Spiele, die ich von England sehen durfte.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Und El, ist doch nicht so, dass ich mich nicht an den Darbietungen der Elfenbeinküste und Ghanas erfreut habe bei der letzten WM.

Und zum Thema Favoritensterben noch eins: Bei der WM 2002 sind reihenweise Hochkaräter rausgeflogen. In der Vorrunde gings los mit Argentinien und Frankreich. Alle haben gelacht und gejubelt, ich jedoch nicht, denn ich fand das Teilnehmerfeld danach doch etwas fad.

Ich sach nur USA, Südkorea, Türkei...
Gast (nicht überprüft)
Is ja kein Wunder, waren schließlich in Endrunden noch nicht so viel dabei, höhö.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Tja, zwei verpasste Endrunden 1994 und 2008 halt. Punkt für dich...

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 3 Benutzer online.

  • Audingo
  • flachpfeife
  • Susanne-Foerster
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden