586 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Wieso sollten wir von unseren Sympathien für Aston Villa oder Arsenal abrücken, wenn Sunderland ganz groben Bockmist macht?

Jetzt liegt es an den Fans der Vereine Stellung zu beziehen. Ich habe dazu bisher noch keine Reaktionen vernommen, außer eben im Forum von Heroes and Villains oder einer generellen Erwähnung in der Presse, mehr aber auch nicht. Mir fehlen Infos zu den Fans von Sunderland selbst oder vom letzten Gegner.

Wer was weiß, nur zu!

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Und es wird diskutiert, in England:

When Saturday Comes
"Football's problems merely reflect society at large":
http://www.wsc.co.uk/wsc-daily/1161-april-2013/9634-football-s-problems-...

Darin enthalten ein Link zum Guadian:
"How can football be a beautiful game and justify Paolo Di Canio's Nazi salute?"http://www.guardian.co.uk/commentisfree/2013/apr/03/football-beautiful-g...

Bei uns natürlich auch, auf zeit.de gabs diesen Artikel,
"Der schwierige Umgang mit dem Faschisten auf der Trainerbank":
http://www.zeit.de/sport/2013-04/paolo-di-canio-sunderland-trainer-fasch...

Wobei mir auffällt, dass nichts tagesaktuelles dazu in den großen Medien steht. Die Meldungen sind alle "was älter".

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Außer dem ARD-Bericht, Sunderland  hat viele Kriegsveteranen als Fans, weis ich auch nicht. Ansonsten bin ich bei dir Marc. Warum soll ich mir meine Liebe zu den Gunners von diesem dämlichen, unverbesserlichen Faschist kaputt machen lassen?

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Danke für das Video! Wer schon etwas dazu gelesen hat wird so viel Neues nicht entdecken, aber interessant sind Stimmen der Fans. Das waren auch nur drei und bestimmt nicht ganz repräsentativ, aber es zeigt wie gedacht werden kann.

Canio kann alles gesagt abstreiten oder neu relativieren, aber es ist unglaubwürdig. Wer ein Tattoo von Mussolini hat denkt sich was dabei!

Im Video wirds gesagt, Sunderland hat es unterschätzt. Da wurden keine zwei Meter weit gedacht... Dieser Fall wird dem Verein auf ewig anhaften.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Vor allem: Was hat Arsenal mit dem Treiben in Sunderland zu tun?

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Die Kritik an die PL an sich nach dem Motto "alles ist ein Ganzes" kann ich schon verstehen, da alle Vereine die im Wettbewerb mitmachen im Grunde den "Segen" der PL selbst bekommen haben.

Lt. Wikipedia:
"Die Premier League operiert als selbständiges Unternehmen, das sich in gemeinsamem Besitz der 20 teilnehmenden Vereine befindet. Jeder Klub wird als Anteilseigner angesehen, der in Vertragsangelegenheiten und bei Regeländerungen über genau eine Stimme verfügt. Die Vereine wählen einen Vorsitzenden, einen Generaldirektor (Chief Executive Officer („CEO“)) und einen Vorstand, der das Tagesgeschäft der Liga überwacht."
http://de.wikipedia.org/wiki/Premier_League#Gr.C3.BCndung_und_Teilnehmer

So denkt und fühlt nur keiner. Letztendlich lässt die PL durchgehen und akzeptiert, was in Sunderland entschieden wurde. Ist das richtig so oder habe ich das falsch verstanden?

Aktuell finde ich es jedoch sehr wichtig ganz einfach und klar Stellung zu beziehen. Das betrifft nach dem Ligaprinzip also auch die anderen Vereine und zwar vom Profi bis zum Fan und neutrale Zuschauer.

Die PL zu boykottieren würde Sunderland sehr unter Druck setzen.  

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

@ ElBuitre

Ich kann deinen Unmut sehr gut nachvollziehen, aber den gab es auch auf der Insel reichlich.

Allerdings ist die Premier League nicht für die Personalentscheidungen der Vereine verantwortlich - zudem wäre es ziemlich unmöglich (und in meinen Augen auch ziemlich gefährlich) einem Menschen einen Posten aufgrund seiner politischen Überzeugungen vorzuenthalten.

Sunderland hat sich so entschieden und sollte nun mit den Konsequenzen leben - ebenso die Nasen von Chelsea (zumindest Terry ist da ja nun nicht zum ersten Mal negativ aufgefallen) für ihr Verhalten.

Soziale Ächtung sollte dringendst erfolgen - ich hoffe stark, dass andere Vereine sich da in Zukunft besser verhalten und ihre Ablehnung DiCanios deutlich machen - aber mehr kann die PL wohl nicht leisten.

Und selbst diese soziale Ächtung kann man nicht erzwingen; jeder Verein/Spieler/Trainer für sich selbst entscheiden, andernfalls liefe es Gefahr zur leeren Geste zu verkommen (wie z.B. der Handschlag vor dem Spiel).

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

zudem wäre es ziemlich unmöglich (und in meinen Augen auch ziemlich gefährlich) einem Menschen einen Posten aufgrund seiner politischen Überzeugungen vorzuenthalten.

Verstehe ich nicht. In Deutschland darf man auch kein Lehrer werden, wenn man ne politische Akte hat.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Mag sein - ob ich das wirklich gut finden soll, weiß ich nicht. Ich verstehe die Intention sehr (ich würde nicht wollen, dass meine Kinder von einem Faschisten unterrichtet werden), allerdings lassen sich ja so alle möglichen ungeliebten Meinungen verbieten (dürfen z.B. bekennende Bayernfans Lehrer im Ruhrgebiet werden?).

Ganz schwieriges Terrain - zu rutschig für eine Internetdiskussion würde ich meinen, da kommen doch recht schnell Mißverständnisse auf.

Zudem gibt es da

a) womöglich rechtliche Unterschiede zwischen UK und D - ich glaube in UK sind mehr Meinungen/Gesinnungen straffrei (aber da bin ich mir wirklich nicht sicher)

b) einen deutlichen Unterschied zwischen einem Staatsdiener und dem Angestellten eines privaten Unternehmens.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Morgen gehts wieder los. Eure Meinung zum Spiel Arsenal gegen Norwich gehen ja etwas auseinander. Hier nochmal was zum Spiel gegen WB Albion quasi als Diskussionsgrundlage

http://youtu.be/2SJpLUrXLtc

(Der macht das JEDE Woche!)

OK, Aston Villa vs. Fulham FC heißt nicht nur Abstiegskampf, sondern auch Wiedergutmachung. Das Hinspiel gewann Fulham mit 1:0. Vielleicht wird es morgen aber wieder so schön wie 2009 schon einmal:

http://youtu.be/rZyt1vfsEHs

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Hm, sieht gerade gar nicht mal so gut aus für Arsenal gg. Norwich - die Canaries liegen nach einem Standard mit 1:0 in Front und Arsenal hat deutlich Schwierigkeiten sich Torchancen zu erspielen...

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Arrghghh!!!

Jetzt kommt auch noch ein bisschen Pech dazu, Podolski zerschießt beinahe die Latte.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Und jetzt ein Elfer...

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Den Arteta versenkt!

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Und nu ist sogar doch noch die Führung da.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Podolski macht den Deckel drauf - erstaunlich. Diese Woche ist scheints prädestiniert für dramatische Spielverläufe: 3 Arsenal Tore in den letzten 10 Minuten drehen dieses Spiel. Was für ein wichtiger Dreier - könnte psychologisch noch n Schub geben.

Wenn Wenger jetzt noch mal wieder Podolski von Anfang bringt, wird das vielleicht noch was mit der CL Quali.

In der Zwischenzeit spielt Villa Unentschieden gg. Fulham, an sich wohl kein so schlechtes Ergebnis, aber ich hab noch nichts vom Spiel gesehen.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Vom Villa konnte ich nur die letzten 20 Minuten (leider mit Unterbrechungen) anschauen. Es stand noch 1:0 für Villa und war die gesamte Zeit über ein packendes Spiel. Villa vergab allerdings gute bis sehr gute Chancen in dieser Zeit. Der Ausgleich ist natürlich unglücklich, aber ich weiß nicht wie das Ergebnis zum Rest des Spiels einzuprdnen ist. Im Abstiegskampf interessieren aber auch nicht "gerechte Ergebnisse", sondern einfach das Überleben. Von daher klar ein Verlust, Fulham hätte man packen können.

Es gibt trotzdem Mut für den Schlussspurt, denn besser als all die verlorenen Spiele zuvor ist es allemal. Ich nenne es mal einen minimalen Aufwärtstrend.

Die Überraschung dürfte Liverpool "gelungen" sein. Ein 0:0 beim Tabellenschlusslich Reading.

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Was war das denn für ein Elfer da bei den Gunners? Der Linienrichter sieht wie Giroud oder war es nun doch Laurent, während der Schiri Löcher in die Luft guckt? Und noch eine der üblichen Fragen: warum bringt Wenger Walcott nicht von Anfang an, sonders erst als es 0:1 steht?

Liverpool läuft seit dieser Saison bei mir nur noch unter fernerliefen.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Naja, Walcott hatte nach seiner Einwechslung in meinen Augen auch eher ein Spiel zum Vergessen. Podolski von Anfang an wäre in meinen Augen besser gewesen, denn in der ersten Hälfte fehlte eindeutig der Abschluss.

Wie der Schiri den Elfer übersehen konnte war mir auch nicht klar - sehr eindeutiges (und unglaublich dämliches)Trikothalten.

Aber ist alles wurscht - Hauptsache drei Punkte im Sack.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Was laber ich denn da eigentlich von einem unglücklichen Ausgleich?! Das war ein Eigentor von Delph! OK, auch das natürlich unglücklich, aber im Grunde hätten sie das Spiel gewinnen können! Das ist ja schon tragisch, das alles ...

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

@Buthelezl

Um das abzuschließen: daran ändern oder schuld ist keiner der anderen. Aber ich habe die schlechte Vorahnung, dass sich das noch ändern wird. Sie werden brav die Hand des Faschisten (der sich auch kurz zuvor noch schuldig an einem Besuch einer Beerdigung eines anderen kriminellen Faschisten machte) schütteln, sie werden brav dieses Spiel spielen. Und daran werden sie sich schuldig machen. Ich bin (so Canio die Chance bekommt in der nächsten noch Trainer zu sein) so gespannt wie das Treffen mit Fergusson wird. Ich hoffe es gab noch kein lowes, ich halte den Mann für absolut integer. Ich hoffe, er hat den Mumm wie schon zuvor sich nicht daran schludrig zu machen.

Ich weiß nämlich nicht, was daran so schwer ist, ihn zu isolieren indem man ihm nicht die Flosse reicht? Und bleibe auch bei meiner Haltung, dass Ding zu ignorieren so lange er da darf.

Aber: das is klar subjektiv. Richtig. Und es steht niemanden an, es anderen zu befehlen gleichzutun. Wollt vielmehr ne Meinung hörn. Und neben dem Respekt für jene, akzeptiere ich auch eure Haltung. Also weitermachen. Was ihr ja schon macht.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

@ El

Ferguson hat DiCanio wohl zumindest nach dessen letzter Saison bei Swindon einen netten Brief geschrieben - ist also leider nix mit Mumm in der Richtung, insgesamt entwickelt sich die Situation tatsächlich sehr unschön (wie ich finde):

http://www.guardian.co.uk/football/2013/apr/13/sunderland-paolo-di-canio...

Und dann holt Sunderland auch noch einen 3:0 Auswärtssieg im Derby... Wie es da mit dem Handshake aussah weiß ich leider nicht.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Die Emprörung schient der Faszination gewichen zu sein bzgl. Di Canio, zumindest beim Guardian:

http://www.guardian.co.uk/football/2013/apr/14/newcastle-sunderland-live-mbm-report

Oder verstehe ich das falsch?

In einem anderen Bericht kam auch mehr packendes als kritisches zum Spiel. Es ist schon klar, dass so ein Derby sehr emotional ist und so eine umstrittene Personalie nicht Thema ist. Oder ... eben gerade doch?! Aus Sicht von Newcastle wäre es ja die Angriffsfläche gewesen. Habt ihr da was dazu mitbekommen?

Apropo Angriffsfläche: In Newcastle gabs Randale.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Im Forum von When Saturday Comes geht man so damit um:

http://www.wsc.co.uk/forum-index/27-football/780776-o-neill-sacked?limit=20&start=280

(Seite 15 und 16)

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011

So ein shiiiit. Selbst der Chapman, der sonst alles und jeden angeht, der in die Richtung tendiert. Ein Schande is das.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Arsenal und Everton trennen sich im Nachholspiel 0:0 - ein faires Ergebnis, das beiden Teams wenig bis gar nichts bringt. Everton natürlich noch weniger, aber auch Arsenal dürfte mit dem Punkt eher nicht zufrieden sein.

Ein paar gute Chancen gabs auf beiden Seiten - Giroud hatte eine 100prozentige für Arsenal - aber am Ende fehlte doch so ein bisschen die Durchschlagskraft.

Wobei Everton auch einfach sehr gut verteidigt hat, v.a. die Viererkette Baines-Distin-Jagielka-Coleman war (leider) großartig und so gut wie fehlerlos. Immerhin steht bei Arsenal auch die Null, Kos-Mertesacker mit wenig Problemen.

Walter Baseggio Offline
Dabei seit: 15.03.2007

Mit deinem Kommentar hab ich heute gerechnet, Buthelezi!

Everton stand sehr gut und Arsenal kann sich, wenn Tottenham und Chelsea ihr(e) Nachholspiel(e) gewinnen, auf Platz 5 wiederfinden.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Das Nachholspiel von Tottenham ist glücklicherweise gg. Chelsea, so dass zumindest eins der Teams dort Punkte lässt.

Aber ja, wenn Tottenham gg. Chelsea gewinnt und die wiederum heute bei Fulham gewinnen, dann ist Arsenal wieder nur auf Platz 5.

Bei noch 5-7 ausstehenden Spielen ist absehbar, dass es bis zum Ende eng bleibt, ist ja auch was.

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Auch eine Anmerkung wert:

Cardiff City steht als Aufsteiger in die PL fest, dass heißt es wird nächste Saison zwei Vereine aus Wales in der obersten Spielklasse geben.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

kann mir ein arsenal kenner mal erklären, warum podolski stets nur eingewechselt wird? in den paar spielen, die ich gesehen hab, war er immer der gefährlichste offensivspieler.

Auf'm Platz

Zur Zeit ist 1 Benutzer online.

  • tf09
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden