139 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Ihr wisst, welche Spielsituationen ich meine!

Ne, nicht wirklich. Canizares, Hierro - soweit klar, irgendwas mit Real. Aber welches Tor genau ... Das liebe ich an diesem Forum: Aufklärung kommt, oder (?)  ...

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Das war doch nur symbolisch gemeint.Nicht überprüft, aber wir alle wissen, was ich darzustellen versuchte. ;-)

Willy Sagnol mit seinen Halbfeld-Slicern auf Elber? ALLES und JEDER zitterten vor diesen unaufhaltbaren Bällen.

(unter Jogi Löw wäre Sagnol aussortiert worden)

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

#89 Santana ist Backup und nicht mehr.Das hat sich in der Zeit ohne Subotic gezeigt.International hat BVB bis jetzt mehr gerissen als FCB. Sag nur CL Todesgruppe! Weidenfeller in Frage zu stellen ist lächerlich. Stell doch mal Patzer und Paraden gegenüber und nu? BVB ist bestens dabei zu den Großen aufzuschließen.Beiern kanns jetzt zeigen gegen AL.

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

Weidenfeller hat eine einzige "Grandios"-Saison, gespielt, er ist niemals ein Torwart für die Nationalmannschaft, da müssten sich schon 8 andere verletzen. Und wenn er nicht aufpasst, holt in Langerak mal ganz locker aus dem Kasten. Verletzen darf er sich nicht, der Gute. Auch Herr Wiese war sehr von sich eingenommen, und ist jetzt da, wo er schon immer hingehört hat.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

ich bin sehr zufrieden mit weidenfeller, die letzten jahre allesamt. mag ihn nicht hören und nicht sehen, aber als spieler alles in bester ordnung.

ansonsten schau dir die durchschnittsnoten der letzten jahre der torhüter an, müsste weidenfeller eigentlich überwiegend vorn dabei sein.

so dann mach mal das nächste fass auf.

bataplummy Offline
Dabei seit: 28.10.2010

Wiese und Weidenfeller zu vergleichen ist wie Fisch mit Fahrrad zu vergleichen! Litti nu lass mal dein Bild Exclusive Report Und das es Seilschaften für die Natie gibt zu den denen Weidenfeller nicht gehört, da müßte er weiter im Süden spielen, ist doch auch nichts neues.Ist denn Neuer dein Kandidat wenn du aufstellen dürftest?

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Wenn man hier reinschaut ärgert man sich nur noch.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

jo

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Komisch, dass einen so nen Blödsin ägert.

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Siehste, nicht mal Blödsin kann ich richtig schreiben, wenn ich littis texte liese.

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

Hab diesen Fred hier nicht gelesen, weiß daher nich genau was abgeht und blödsinnig ist.

Daher nur zu Sahin:

Vor paar Wochen noch der wiedererschienene Heiland. Und im Spiel gegen Eintr. dachte ich mir, so in der Endphase: "Einen Wechsel macht der Klopp noch. Aber wen? Bittencourt? Hmmm.. Kirch? Ach, der ist ja verletzt. Beiner? Nee. Also Bittencourt."

An Sahin hab ich überhaupt nicht gedacht. Schon fast vergessen. Und ich glaube, es geht vielen so.

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

("wiedererschienene" ist ein tolles Wort!)

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

@curry: danke, dass du meine ach so danebene Meinung über Sahin bestätigst.

@bata: seit wann liegt Hamburg im Süden? Dass Adler stärker ist als R.W. liegt doch auf der Hand oder bezweifelt das jemand? Nach deiner Theorie müssten ja Baumann(Freiburg) und Ulreich(Stuttgart) die Nr. 1 und 2 der N11 sein. Zwecks Seilschaften und so.. deine These ist also schon mal so was von wiederlegt.

@Fix, Tenac & Co: wer Weidenfeller für die N11 fordert, findet auch dass Hoffenheim ein geiler Club ist.

Weidenfeller mit Wiese zu vergleichen ist echt nicht fair, Wiese war immerhin mit schmaler Leistung Nationaltorwart, dazu hats bei dem anderen nie gereicht, wie auch? Da brauchts keine Seilschaften in den Süden, wieso sollten auch Zieler, ter Stegen. Leno, Trapp, Baumann, oder oder oder Seilschaften haben? Sie sind nicht nur besser als R.W. sondern haben auch noch eine lange Karriere vor sich, während Weidenfeller nicht nur zu schlecht sondern auch zu alt ist! Er hat halt das Pech, dass Deutschland nicht nur früher sondern auch ganz aktuell sehr gute junge Torhüter im Überfluß hat, die zudem nicht nur auf der Linie sondern auch am Ball deutlich besser sind als er. An Neuer oder Adler kam er schon vor 4 Jahren nicht ran, wie soll das jetzt gehen? Hallo? Haben wir ein Torwartproblem? In England hätte er es sicher gepackt, aber in Deutschland? Und dann hofft er noch dass Klopp 2014 Bundestrainer wird und er mit 34 dann sein Debut geben darf. Gott bewahre, schlimm genug, dass wir durchschnittliche Linksverteidiger in der N11 einsetzen müssen.

Ihr könnt das als Blödsinn abtun, tut man ja auch gerne wenn man keine Argumente mehr hat, aber Weidenfeller so künstlich zu überhöhen anstatt sich zu freuen, dass wir einige starke Torhüter haben, die die nächsten 10-15 Jahre ohne Probleme spielen können, und stattdessen einen durchschnittlich guten und überdurchschnittlich alten Torhüter ins Gespräch zu bringen, das verdient Hohn und Gelächter. Und ich bleibe dabei: eine Verletzung, und er kommt nicht mehr an Langerak vorbei. Das Freistoßgegentor in Donezk war der Lacher schlechthin. Aber klar, DER hat's verdient, in die N11 zu kommen. Gröööhl.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Litti, Du kennst das: "Auch getretener Quark bleibt Quark". Nicht? Dann eben ab jetzt ...

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

Super geil, deine fachkundigen Aussagen. Du reihst dich hier nahtlos ein in die BVB-Expertenrunde. Über andere herziehen, aber selber nix zustande bringen. Mein lieber Herr Schieber...... (der war gut!)

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

@Litti: Dann halt im Guten.

Zuerst hätt ich gern die Frage beantwortet in welchem Post ich die Nominierung von Weidenfeller für die N11 fordere. Wie du zu deiner kruden Theorie, dass ein Weidernfeller für N11 - Forderer, Hoffenheim für einen geilen Club hält, brauchst du mir nicht erläutern. Das werde ich eh nicht begreifen.

An Löws Stelle würde ich Weidenfeller nicht zu einem Tunier mitnehmen. Die Gefahr das Weidenfeller als Typ ünnötig Unruhe in den Kader bringt wäre zu groß. Leider können aber auch vermeintlich ruhigere Gesellen wie das Beispiel Kroos bei der em zeigt medial Dissonanzen in die Mannschaft tragen. Ich würde neben Neuer und Adler einen jungen Torwart, der keine Problem hat sich hinter diesen beiden einzuordnen, mitnehmen.

In den Punkten spielerisches Können am Ball (und Lufthoheit) zählt Weidenfeller wie du schon schriebst nicht zur Elite. 

Den Lacher schlechthin verstehe ich nicht. Hast du jemals bei gegnerischen Freißstößen, die Mauer vor dir, im Tor gestanden. Roman macht sein Torwarteck dicht (alte Torwartschule) und sieht den Ball naturgemäß recht spät. Wahrscheinlich hätte der ein oder andere Torwart schneller reagiert, aber positionierter wäre auch dieser nicht gewesen. Um den Ball abzuwehren gehört auch ein wenig Glück. Ich frage mich nur bei dem Tor warum sich kein Dortmunder kurz vor dem Schuss aus der Mauer löst und vor der Linie den Ball wegköpft.

Ansonsten lassen sich Torhüter natürlich immer leicht über ihre Fehler kategorisieren, aber dann nehmen sich meiner Einschätzung: Neuer, ter Stegen, Zieler, Adler, Hart und Weidenfeller nix.

Bei Zeiten kannst du mir auch noch erläutern wie du zur der Einschätzung gelangst, dass Langerak der bessere der beiden ist. Langerak hat 4 Spiele für den BVB gemacht und dabei nicht schlecht, aber auch nicht immer gut ausgesehen. Hast du da mehr Informationen als der normale Bundelisgerzuschauer?

Neben Alaba sehe ich keinen besseren Linksverteidiger in der Bundesliga als Schmelzer. Zusammen mit Reus könnte dieser ein defensiv und offensiv ähnlich gut abgestimmtes Duo wie Lahm / Müller rechts in der N11 bilden.

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

Ok, Fix, kann ich soweit nachvollziehen, was du schreibst. Zu meiner Theorie: wer findet schon, dass Hoffe ein geiler Club ist? Ich kenne niemanden. Ich kenne aber auch niemanden, der R.W. als Nationaltorwart haben möchte, die ersten Exemplare, die das vehement fordern und Löw deshalb entweder Ahnungslosigkeit oder Seilschaften unterstellen(oder beides) sind mir hier im Forum begegnet(mag sein, dass du explizit nicht dazu gehörst).

Der von mir angesprochene Freistoß ging fast in die Tormitte! Das war doch kraß, wie unplaziert der geschossen war und Weidenfeller dennoch nicht den Hauch einer Chance zeigte.    Der Kicker schrieb dazu: "Weidenfeller ließ den gar nicht so platzierten Schuss passieren und sah dabei nicht gut aus."

Du siehst Weidenfeller auf Augenhöhe mit u.a. Neuer und Adler? Sorry, für mich gehört er eher in die Kategorie Wetklo, Schäfer oder Hildebrand.

Bundesligadurchschnittsnote laut Kicker: Langerak: 2,5  R.W.: 2,86  Jaja, ich weiß, die Schlaumeier hier im Forum merken gleich, dass Langerak 1 Spiel gemacht hat und Weidenfeller deren 21. Aber Zahlen lügen nun mal nicht :-))))) Insofern: beweisen kann ich das natürlich nicht, dass Langerak der Bessere ist, das ist - nachdem was ich von dem Jungen in seinen Spielen gesehen habe - meine ganz subjektive Meinung.

Zu Schmelzer: einen besseren DEUTSCHEN Linksverteidiger zu finden ist tatsächlich nicht so einfach. Marcell Janßen wäre in der Lage, alles andere sind Rechtsfüßer, die einfach nur solide die linke Seite zumachen können, mehr nicht(Boateng, Höwedes). Aber vielleicht bringt das ja bei einem Turnier mehr als ein Linksfuß, der defensiv nicht der Stärkste ist. Wenn er sich steigert, ist Schmelzer klar die Nr.1, momentan eher nicht.

 

Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010

Gemessen an Torwartfehlern sehe ich keinen Unterschied zwischen Neuer, Adler und Weidenfeller. Es macht nur keinen Sinne einen Torwart über einzelne Fehler zu definieren genauso wie es keinen Sinn macht Feldspieler über einzelne Fehler zu klassifizieren. Zudem sehe ich Weidenfeller nicht auf Augenhöhe mit Neuer oder Adler was  aber größtenteils an dem obigen Beschrieben liegt.

Wenn man so will legt, Neuer seinen Torwartpart bei den Bayern anders aus als noch bei s04. Auch aufgrund dieser Fähigkeit sich auf der Spielweise des eigenen Teams anzupassen, halte ich Neuer für den besten deutschen Torwart. Und in Punkto Erfahrung gehört Neuer sowieso zwischen die Pfosten der N11.

Das du einmal die wenig aussagekräftigen Kickernoten heranziehts um Langerak vor Weidenfeller zu sehen und auf der anderen Seite diese Kicker-Plazierung Weidenfellers unter den ersten zwei oder drei Buli-Torhütern nicht unter einen Hut zu bringen vermagst, begreif ich noch immer nicht. Aber seis drum.

 

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

.....und auf der anderen Seite diese Kicker-Plazierung Weidenfellers unter den ersten zwei oder drei Buli-Torhütern.....

Und genau DIESE Aussage ist falsch. Laut Kicker-Statistik ist er auf Platz 6, noch hinter Benaglio, Giefer und Schäfer. Vorne sind mit weitem Abstand 1. Trapp und 2. Adler.

Und du schreibst ja auch, dass du Neuer für den besten deutschen Torwart hälst. Ist doch ok. Nach Noten ist er aber nur auf Platz 10! Also, was soll das mit den Noten? Das war doch nicht ernst gemeint von mir, Langerak nach nur einer Partie aufgrund der Noten zu beurteilen, sachmal, hast du leider nicht geblickt. Aber macht ja nix, im Endeffekt hältst du Neuer für den besten deutschen Torwart(ich auch), obwohl er nach Noten nur 10. ist, und Weidenfeller ist nach Noten auf Platz 6, und ich zähle ihn trotzdem nicht zu den 6 besten deutschen Torhütern.

Zottelkralle Offline
Dabei seit: 02.05.2011

so und dann schau dir doch nochmal die durchschitts noten der letzten paar jahre an wo du schon dabei bist, warum soll ein dortmunder etwas gegen weidenfeller haben?

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Litti: Das war doch nicht ernst gemeint von mir, Langerak nach nur einer Partie aufgrund der Noten zu beurteilen, sachmal, hast du leider nicht geblickt.

Junge Junge, dann musst du deine "Witze" aber mal besser kennzeichnen. Weil soviele Knaller wie du rauslässt, kommt ja keiner mehr mit was Ernst und was Spaß sein soll.

Beispiel gefällig? Über Sahin herziehen, weil er ja außer in Dortmund nirgendwo etwas gerissen hat. Dabei vollkommen außer Acht lassen, dass er lange verletzt war, und mit Liverpool sicherlich weder seinen geplanten Verein, noch ein wirklich funktionierendes Team gefunden hatte. Klar kann man dann behaupten,

"die Hoffnung auf jemanden zu setzen, der seit 1 1/2 Jahren zugeschaut hat, ist echt abenteuerlich bzw. sich dessen SICHER zu sein, wow, so viel Herzblut, Hammer. Herzblut versus Verstand. Ist halt so, kammer nix machn."

Klar kann man sogar durchgehen lassen, auch wenn es wohl fairer wäre wenigstens ein paar Spiele, wenn nicht sogar eine Halbserie abzuwarten.

Ganz doof wird die Aussage auf jemanden zu setzen, der seit 1 1/2 Jahren zugeschaut hat, ist echt abenteuerlich bzw. sich dessen SICHER zu sein

allerdings wenn man in den folgenden Sätzen dann erzählt, Dass Adler stärker ist als R.W. liegt doch auf der Hand oder bezweifelt das jemand?

wird es witzig. Denn wenn man deine Argumentation zu Sahin (hat 1 1/1 Jahre nur zugeschaut) auf eben jenen Adler anwendet, würde eben diese Adler nicht in Hamburg spielen, sondern in der Regionalliga. Adler war sowas von weg vom Fenster, aber die Hamburger haben an ihn geglaubt, und auch nicht zu hohes Risiko eingegangen, weil er zu Recht immerhin mal NM-keeper war. Funktiniert, weil Adler eben gut genug ist, wahrscheinlich auch gut genug um Leno zu verdrängen in Lev. Genauso geht der BVB ein geringes Risiko ein Sahin zu holen. Die wissen er kann was (immerhin deutscher Meister geworden, und da hatte er einigen Anteil dran, egal ob sie es danach nochmal geschafft haben; Spieler in der türkischen NM, die sicherlich nicht mehr so stark ist, aber immerhin), und glauben, dass er zu der Form zurück kommen kann.

Du zweifelst es an, zeigts aber mit Adler das beste Beispiel gegen dein Argument.

(Zitate von Litti sind kursiv)

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

Nö. Adler ist deutscher Nationalspieler, war verletzt, wurde von Leno verdrängt, ging zum HSV, einer Mannschaft am Abgrund(15. Platz in der Vorsaison) wo er sich bewiesen hat und sich aufgrund seines Könnens wieder in die Natinalmannschaft gespielt hat.

Sahin ist türkischer Nationalspieler(ein Spiel pro Jahr), hat eine halbwegs gute Saison gespielt, dann den Überflieger gekriegt, zu Real Madrid gewechselt, logischerweise mit seinen Qualitäten nie gespielt, bei Liverpool so gut wie nie gespielt, und wird jetzt unverständlicherweise vom deutschen Meister geholt, um dort zu helfen(?), hat aber nicht die Qualität dazu, und wird als Superstar hochgejubelt.

Das ist der Unterschied. Adler war und ist ein guter Torwart, Sahin war vielleicht mal gut,.. eine Saison. Ist aber völlig überschätzt und mit Sicherheit keine Hilfe für einen deutschen Meister. Und auch du wirst es noch sehen: sie werden Sahin still und heimlich entsorgen am Ende der Saison. Weil er nicht weiterhilft. Was aber klar war. Zumindest wenn man Ahnung hat und nicht BVB-Fan ist. So siehts aus. Rüdiger Abramczik hat gerade auch keinen Verein, oder Daniel Simmes, die könnte man auch holen, die wären genauso effektiv wie Sahin.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Das mit dem Ende der Saison werden wir ja noch sehen. Wenn ich sehe, dass selbst Gustavo bei Bayern ein paar Spiele bekommet, mache ich mir um Sahin noch keine Sorgen.

Mit Adler war halt für den HSV genau so ein Risiko. Gab bestimmt genug Leute, die damals das gleiche über Adler geschrieben hätten, also von wegen eine gute Saison und so weiter. Ausserdem unterschlägts du, dass Sahin auch verletzt war. Ob er sich bei Madirid druchgesetzt hätte? Keine Ahnung, dort sind auch genug andere schon gescheitert.

Was ist den mit Klopp? Ist der BVB fan oder hat er keine Ahnung? Als Verein der noch in allen drei Wettbewerben ist, muss man alle Positionen doppelt besetzen. Der BVB hat durch seine offensive Ausrichtung eben eine ordentlich Doppelsechs sehr nötig. Klar sind da Bender, Kehl, Leitner und auch Bittencourt dort. Also hat der BVB im Moment 5 LEute mit Sahin für die Position, 4 während doppelt besetzt. Und Kehl wird auch nicht jünger.

Klar ist es etwas blöder ihn als Heiland zu feiern, und das macht ausser BVB-Fans wohl kaum einer. Aber zu behaupten Sahin, hätte eine halbwegs gute Saison gespielt ist Quatsch. Ausserdem hat er 38 NM-Spiele, nicht schlecht mit 25 schon 38Jahre für die Türkei zu spielen.

currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

@litti

@curry: danke, dass du meine ach so danebene Meinung über Sahin bestätigst.

Jetzt hab ich die Diskussion hier doch mal ein wenig überflogen und schäme mich, dass ich deinen Hirnschiss noch bestätigt habe.

Jedoch unabsichtlich, denn: Ich vergaß zu erwähnen, dass NIEMAND Sahins Klasse vergessen hat, sondern man sich so sehr am (zuletzt weltklassigen) Gündogan gewöhnt hat. Sahin ist zwar schon da - aber gefühlt eher ein Zugang für nächste Saison. Daher spielt er auf dem Platz (und in den Köpfen der Fans), momentan eher eine kleine Nebenrolle.

Ob Sahin, dann hoffentlich topfit und einigermaßen eingespielt, Gündogan ausstechen kann, ist ne andere Frage. Vieleicht ist Sahin nicht besser als G. - aber ganz bestimmt auch nicht schlechter.

PS: Ganz am Anfang hast du was von "selbstüberschätzten Fußballern" erwähnt und dabei den Namen Metzelder genannt. Auch wenn ich den Metzelder für nen ziemlich arroganten Pisser halte, an seiner sportlichen Qualität gab es zum Zeitpunkt seines Wechsels zu Real keinen Zweifel!

Tenac Offline
Dabei seit: 15.04.2012

Hach Litti. Du bist echt - ach. Ich bin mir nicht ganz sicher wie es zu den Absurdidäten in deinen Antworten auf die Kommentare anderer hier kommt.

  • Entweder, Du liest Dir nicht wirklich durch was die anderen sagen.
  • Du liest es, verstehst es aber nicht.
  • 3. Möglichkeit, Du liest es, verstehst es, willst aber unter allen Umständen recht behalten und beginnst anderen die Wörter im Mund herumzudrehen, Sachen aus Zusammenhängen zu reissen und alle Fakten so hinzbiegen wie Du willst. Dann würde ich Dir http://www.heise.de/extras/foren/S-Allgemein-Trollwiese/forum-166103/lis... ans Herz legen. Ist zwar ein anderes Thema, scheint aber eh egal zu sein, geht ja nur ums rechthaben.

1. Ich hab keinesfalls gesagt das Weidenfeller in der NM spielen soll. Er ist jedoch keinesfalls so schlecht wie Du es gerne hättest.

2. Nuri Sahin hat nachweislich nicht nur eine halbwegs gute Saison gespielt, sondern im ersten Jahr unter Klopp eine halbwegs gute Saison, dann kam eine gute und dann eine sehr starke. Schau Dir halt mal die Kicker Ranglisten 2008-2011 an.

Weiterhin:

Super geil, deine fachkundigen Aussagen. Du reihst dich hier nahtlos ein in die BVB-Expertenrunde. Über andere herziehen, aber selber nix zustande bringen. Mein lieber Herr Schieber...... (der war gut!)

Außer an Deinem Sinn für Logik, der Fähigkeit etwas zuzugeben wenn Du unrecht hast, dem Verständnis von komplexen Sachverhalten, etc, solltest Du auch noch intensivst an deinem Selbstwertgefühl arbeiten, dann hättest Du sowas vielleicht nicht mehr nötig.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Litti, es hätte gereicht zu sagen, Sahin kann in Deinen Augen nix. Musstest Du Dich aber in der Folge dann als derart unbedarft entlarven? Das tut beim Lesen weh!

Auf das Fachliche will ich in dem Zusammenhang nicht eingehen, denn schließlich haben wir alle Sahins "annähernd gute Saison", über längere Zeit beaugenzeugen können.

Adler war über 1 Jahr verletzt, oder?

Esteban Cantate Offline
Dabei seit: 13.05.2009

na, nun aber mal langsam...

zunächst zum AntiMöller. sicher, sicher - sagnol hatte seinen anteil an der genese der 45-meter-luftweg-ballverschweißung.

und nun zum wesentlichen, @Der echte Litti...

1. weidenfeller.. ich weiss ja nicht genau, wer hier wo (und wann) nach weidenfeller als nationaltorhüer gerufen hat - aber, und das wurde bereits ein, zwei mal angedeutet, und jetzt mach ichs nochma konreter: weidenfeller war 3? 4? jahre in folge der notenbeste kicker-torwart.. sollte dir, als zahlenfreund ("zahlen lügen nicht", sinngemäß zitiert) doch imponieren.

2. wenn man deinen ausführungen zu sahin folgt dann bekommt man den eindruck, der BVB habe im defensiven mittelfeld n riesiges loch und da nun händerringend nen spieler gesucht, der das team vorm abstieg rettet. aber sahin is kein "vandervaart-transfer" - in fact wurde sahin ja nichtmal als stammspieler verpflichtet. mir ist deswegen weder klar, wo genau du da die fallhöhe diagnostizierst, noch, was die grundlage deiner häme bildet.

niemand beim BVB hat erwartet, dass sahin gündogans platz einnimmt. und unter den fans haben das auch nur die realitätsfernsten erwartet. naja - und du eben, offenbar. und an dem anspruch, an der erwartung scheitert sahin nun. ja, verwunderlich...

ah, ja.. dass das mit den noten "nur spass" war, les ich jetzt erst - die eigenen argunmente ironisieren, bis keine aussage mehr übrig bleibt, nurnoch die ausgangsbehauptung - so kann man sich auch unangfreifbar machen ;)

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

Vieleicht ist Sahin nicht besser als G. - aber ganz bestimmt auch nicht schlechter.

Nö. Klar. Deshalb spielt Sahin auch so oft.

Ihr könnt mit euren Rechtschreibfehlern schreiben was ihr wollt, mich beleidigen, mich diskreditieren. Fakt ist nun mal: Sahin wird es nicht packen beim BVB. Da könnt ihr heulen wie ihr wollt. Leitner, Gündogan, Bender: alle sind besser. Kehl hat vom Alter her natürlcih die nächsten Jahre eher das Nachsehen, aber leistungsmäßig nicht. Sahin könnte Bremen helfen. Oder Stuttgart. In Dortmund ist er so wichtig wie Hermann Gerland auf der Bayern-Bank(nichts gegen Hermann Gerland...). Schießt euch nur auf mich ein, kein Problem: Weidenfeller, Sahin und Großkreutz sind Randnoten im Bundesligafussball. Schmelzer kann sich noch beweisen, aber auch das ist sehr zweifelhaft.

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

@currywurst:

Jetzt hab ich die Diskussion hier doch mal ein wenig überflogen und schäme mich, dass ich deinen Hirnschiss noch bestätigt habe.

Erst eine Meinung haben, aber dann..... wenn sie jemand anderes auch hat, jemand wie ich, der klar sagt was Sache ist, dann den Schwanz einziehen. Das ist typisch. Junge, ich kann dir eines sagen: mit den Wölfen zu heulen bringt gar nichts. Nur kurzfristig vielleicht. Aber mach ruhig weiter so, behalt deine Meinung für dich, sofern sie nicht mainstream ist. Klar, Sahin ist der Burner. Hast du ja schon immer so gesehn, dein Thread war in geistiger Umnachtung geschrieben. Nur weiter so!

Der echte Litti Offline
Dabei seit: 08.09.2010

in fact wurde sahin ja nichtmal als stammspieler verpflichtet.

Tja, Esteban, nichts kapiert, nichts gelernt. Einen Spieler zu kaufen, der einen NICHT weiterbringt.. ohje. So viele Hunderttausende an Euronen rauszuhauen für nix... der BVB muß es ja haben. Da würde ich als BVB-Fan auf die sprichwörtlichen Barrikaden gehen.... aber träumt ihr nur weiter von den letzten zwei Jahren. Zukunftsorientiert ist was anderen... weder Sahin... noch Schieber.... aber Susi wirds schon richten. Ich versteh das nicht, in NRW  versiffen die Städte, kein Geld für nix, und so ein Transfer wird als DER Hammer - völlig kritiklos - zur Kenntnis genommen. Wenn das die Ziele des BVB sind.. ala bonheur, Ich dachte da kommt mehr, aber weit gefehlt..

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden