1 Beitrag / 0 neu International Forum
Kein gleichwertiger Ersatz in Sicht - Wer will Frings und Ballack sein?
AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008
Die Niederlage treibt mir jedenfalls keine Schweißperlen auf die Stirn - es scheint ja traurige Tradition zu sein, dass a) in Freundschaftsspielen und b) in Spielen gegen Jahresende mit der Nationalmannschaft keine Blumentöpfe zu gewinnen sind. Mag zwar ein Zeichen von mangelnder Motivation und Professionalität sein, ist aber eben so (an dieser Stelle die Hans Justen-Gedächtnisklage einfügen)

Die Analyse des Spiels sehe ich ähnlich - würd mich mal interessieren, wie oft der Junge aus Hoffenheim über die Mittellinie gegangen ist, oft dürfte das nicht gewesen sein; und Trochowski sieht halt gegen 3 Gegenspieler auch nicht so dolle aus... von Friederich sind wir das Fehlen von Gegenstößen, jedenfalls effektiver Art, ja gewöhnt...

Das Mittelfeld Jones/Rolfes war in der Tat eine einzige Katastrophe und "Hauptschuldig" zumindest an den ersten 45 vergurken Minuten. Da gab es Szenen, die einfach nur zu bezeichnend sinn: Auf der linken Seite schieben sich Compper, Rolfes und Trochwoski den Ball hin und her, dauerbedrängt von anrennenden Engländern. Jones steht realtiv frei, winkt - und wird übersehen. Dies veranlasst ihn dazu, obgleich in seiner unmittelbaren Nähe um den Ball gekämoft wird, seine Schienbeinschützer zurechtzurücken... integriert in eine Mannschaft sieht wohl anders aus.

Das einzig Traurige an solchen Spielen ist, dass die großen Gewinner die Nichtspieler - Frings und Ballack sind. Wobei wir mal ehrlich sein wollen - hätte Thorsten da was geändert ? Naja zumindest vielleicht gekämpft...

Und das einzig Bedenkliche ist, dass 9 von 11 Spielern zu Beginn der Partie eigentlich "Stammspieler" sind... und hier kann man wirklich mal anfangen zu orakeln, wer von denen 2010 in der Anfangsformation stehen werden. Am Ende eine Floskel: Jogi Löw hat noch Viel zu tun - gut so, sonst würde er ja für Nix bezahlt werden.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden