650 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Und zum Schlussspurt gehört auch der Nichtabstieg von Aston Villa. Die haben diese Saison mit enormen Schwierigkeiten zu kämpfen gehabt (Stichwort Kapiän Stilian Petrov) und waren (bestimmt u.a. deswegen) zu keinem Zeitpunkt spielerisch souverän.

Und für mich die große Überraschung ist Newcastle United. Mal sehen wie die sich international schlagen.
Emiliano Zapata Offline
Dabei seit: 20.02.2010
Und Villareal ist weg in Spanien... so schnell kanns gehen für das gelbe U-Boot. Von der CL in diesem Jahr in die Segunda División.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ein jammer. bääääh, saragossa rettet sich, scheissendreck is das.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
JEUNESSE ESCH....... hat heute 3:0 verkackt und somit drohte F 91 keine gefahr mehr. "meister des großherzogtums luxemburg" - ein titel der beiern noch fehlt!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
etwas überraschend kommt in Bulgarien doch nochmal spannung auf. ZSKA verliert im westen des landes bei Minjor Pernik 0:2, während der kräftig aufgepimpte aufsteiger Ludogorez Rasgrad seine heimaufgabe gegen den starken Balakow/Bobic ex-club Tschernomorez Burgas souverän 3:1 meistert. 2 runden vor schluss liegt der armeeclub aus der hauptstadt 2 punkte vorn. die jungs vom schwarzen meer liefern sich währenddessen einen vierkampf um den letzten europacup-startplatz. in der verlosung sind noch die punktgleichen teams Lok Plowdiw, Lewski Sofia und der titelträger der letzten beiden jahre Litex Lowetsch.
am tabellenende seht aufsteiger Swetkawiza Targowischte das saisonende herbei. desaströs die bilanz nach den 28 spieltagen: nur ein sieg, 8 punkte, 7:61 tore...
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
gratulálok Debreceni Vasutas Sport Club! es hat sich längst abgezeichnet und spätestens seit dem letzten spieltag war es klar. aber eben erst jetzt ist es endgültig: Loki ist zum 6. male champion der magyaren und unterstreicht seine absolute ausnahmestellung. sämtliche meisterschaften wurden seit 2005 gewonnen. überhaupt fing der club erst 1999 mit seiner titelsammlung, zu der auch je 5 pokal- und supercup-siege sowie ein erfolg im ligapokal zählen, an. perfekt gemacht wurde der titel mit einem deutlichen 4:0 gegen Pecs. bleibt jetzt nur noch die frage, ob Loki die saison ungeschlagen beendet, bislang stehen 20 siege und 8 remis in der bilanz. im kampf um platz 2 hat noch-titelträger Videoton die nase vorn. im spitzenspiel gegen ETO kam Vidi zu einem 2:1 und liegt nunmehr 3 punkte vorn. ETO, Lokis lange zeit einzigem konkurrenten, geht die luft: nur ein sieg und vier punkte aus den letzten fünf spielen, die letzten drei allesamt verloren, darunter die prüfungen gegen Loki und eben Vidi.
aber selbstverständlich war das absicht! erst im nächsten jahr will man wieder meister werden, endlich mal wieder und dann zum 4. mal. warum erst nächstes jahr? nun, dann sind genau 30 jahre vergangen seit dem letzten triumph.
ETO wird es also dem HSV gleichtun.
wer nach dem aufsteig des MTK glaubt, das sich der anteil Budapester clubs in der NBI erhöht, irrt sich mutmaßlich: Vasas steht vor dem abstieg. 1:2 verlor man in Paks, während Lombard einen 1:0-heimerfolg gegen KTE feierte. wenigstens kam Kaposvári Rákóczi nur zu einem 1:1 gegen Hali und darin leigt nunmehr die letzte chance von Vasas. am nächsten sonntag empfangen sie im heimischen Illovszky Rudolf Stadion eben jenes team aus Kaposvár und könnte mit einem sieg den rückstand am vorletzten spieltag auf 2 punkte verkürzen. aber auch dann stehen die chancen immer noch schlecht. am letzten spieltag muss Vasas nach Miskolc zum Diósgyőri VTK, wo die trauben ziemlich hoch hängen. Rákóczi hingegen hat den abgeschlagenen letzten ZTE zu gast. Zete übrigens verlor jüngst beim ruhmreichen, unvergleichlichen, dem ewigen BFC Siófok mit 0:2. unsere helden vom Balaton spielen eine stabile saison, vor allem daheim sind sie effizient. lediglich 15 tore reichen zu 7 heimerfolgen und 25 punkten. sie kassierten auch nur 8 gegentreffer. keine frage: eine solche effizienz auch auswärts und der BFC wird der nächste titelträger.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
bei twente kam's jetzt ganz dick: in den niederländischen euro-league-playoffs verlor der ehemalige meister mit 0-1 zuhause gegen RKC. somit bleibt für enschede nach dem 1-1 in waalwijk kommende saison donnerstags nur noch die couch, chips und grolsch. im finale um den EL-platz stehen nun vitesse aus arnheim gegen RKC.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
und spannend ging es auch in der 2. runde der auf-/abstiegsrelegation - die, ähnlich wie die niederländische küche, etwas gewöhnungsbedürftig ist - zu. besonders dramatisch war die begegung in Venlo. VVV empfing Cambuur, eigentlich schien angesichts der zuletzt wiedererlangten heimstärke und des torlosen remis im hinspiel schien das eigentlich nur eine pflichtaufgabe zu sein. doch dann das frühe 0:1. aber VVV dreht zur halbzeit das spiel. der tabellensiebte (!) der abgelaufenen zweitligasaison gleicht aus, ist also wegen der auswärtstorregelung wieder vorn. 82. minute: 3:2 für VVV. 86. minute: 3:3. und dann in letzter minute der siegtreffer für Venlo, 4:3.
abgestiegen ist nunmehr De Graafschap, sie scheitern an Den Bosch, dem 6. der zweiten spielklasse. und überraschen müssen auch der 2. und 3. der jupiler league, Sparta sowie FC Einhoven die segel streichen, sie scheitern an Willem II bzw. Helmond.
In jeweils zwei Spielen spielen nun also Den Bosch - Willem II und Helmond Sport - VVV die letzten beiden plätze in der eredivisie aus.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
und das wichtigste zum schluss: wieder mal kein aufstieg oder gar eine meisterschaft für MVV
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Puh, da war die Unruhe im Vorfeld doch mehr als berechtigt:

Nachdem Grevenmacher erst in der 82. den Einzug in die Europaliga perfekt machte, provozierten Jeunesse(!)-Anhänger die Grevenmacher, so dass es wieder einmal zu einer Schlägerei kam. Abgesehen davon, dass sowas eh überflüssig ist, war's diesmal völlig überflüssig, da auch Esch als zweiter in der kommenden Saison international vertreten ist. Hat der der luxemburger Fußball ein Gewaltproblem?

Glückwunsch aber noch zum Seriensieger nach Düdelingen zur 10. luxemburger Meisterschaft in 11 Jahren.
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
Vorbei ist es, das Süper Final der Süperlig.
Galatasaray ist zum 18. Male Meister! Im letzten Spiel der Play-Offs reichte ein 0:0 in Feners Şükrü-Saraçoğlu-Stadium um den Vorsprung von einem Punkt zu halten. In die CL-Qualifikation geht das zweitplazierte Fenerbahce.

Die EL Teilnehmer stehen auch schon fest, Trabzonspor und Beşiktaş als 3. und 4. der Playoffs, sowie Bursaspor als Pokalfinalist. Die Reihenfolge entscheidet sich am Donnerstag im Pokalfinale, in dem Fenerbahce und Bursaspor aufeinandertreffen. Gewinnt CL-Teilnehmer Fener, geht Bursa als unterlegener Pokalfinalist der 3. Teilnehmerder EL, nach Trabzon und Beşiktaş. Gewinnt Bursaspor, freuen sich Trabzon und Beşiktaş auf die Quali-Runden.
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
provozierten Jeunesse(!)-Anhänger die Grevenmacher, so dass es wieder einmal zu einer Schlägerei kam.

Hat der der luxemburger Fußball ein Gewaltproblem?

Kann man in Prozenten angeben, wieviele der luxemburger Fußballanhänger, der Kategorie "Gewalttäter Sport" zuzurechnen sind?
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Am Wochenende waren's 10.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Mist!

Absolut... Prozentzahlen hab ich keine. Hier würde ich auch keine Hand dafür ins Feuer legen, dasses da nich auch wochenendlichen "Katastrophentourismus" aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland gibt. Leider.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
luxemburg - ein land versinkt im chaos!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
So isses. Heute Morgen noch gehört... Junker sei amtsmüde.

Es geht zu Ende.
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
Auxerre endgültig abgestiegen, nach über 30 Jahren. Nun bleibt nur noch die Möglichkeit, sich anständig aus der Ligue 1 zu verabschieden, und dem designierten Meister Montpellier noch am letzten Spieltag in die Suppe zu spucken, welcher es vermochte, mittels eines Treffers von Ait-Fana in der 93. zum 1:0 gegen den vorraussichtlichen Amtsvorgänger Lille den Abstand von 3 Punkten gegenbüber den Hauptstädtern (Ein Hauptstadtclub der um die Meisterschaft mitspielt, keine ganz einfache Vorstellung, ich weiß) aus Paris zu bewahren. Tja, und bevor ich überhaupt anfange, den Absiegskampf zu erklären, gebe ich euch einfach die Tabelle.
12. AFC Valenciennes 37 11 7 19 37:49 -12 40
13. OGC Nizza 37 9 12 16 35:43 -8 39
14. FC Lorient 37 9 12 16 34:47 -13 39
15. FC Sochaux 37 10 9 18 39:60 -21 39
16. Stade Brest 37 7 17 13 30:38 -8 38
17. SM Caen 37 9 11 17 38:56 -18 38
18. Ajaccio A.C. 37 8 14 15 38:61 -23 38
19. Dijon Football 37 9 9 19 38:58 -20 36
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
montpellier hat doch auch die bessere tordifferenz, wenn auch nur hauchdünn.
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
Beide haben +33, d.h. die Tordifferenz würde sich so oder so zu Gunsten von Paris verschieben wenn die 3 Punkte Rückstand aufgeholt werden würden. Also kein 12:0-Finale...
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
Nantes, Lens, jetzt Auxerre... schlimm für Nostalgiker wie mich.
ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004
Dafür steigt Reims wieder auf, ist doch auch was nostaligisches, dieser Verein...
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
am mittwoch gucke ich mir mal im st. jakobs park das finale der wahnsinnssaison in der schweiz an: FCB gg YB.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
RELEGATION! dieses teufelszeug! uuuuuuuh, ganz europa wird in schutt und asche liegen, weil die fans der unterlegenen mannschaft diese kulimination der emotionen nicht vernünftig lenken können und gewalt dort auslebt, wo sie nach b. vogts hingehört. gut, nich ganz europa, die hälfte. auch nicht ganz, lediglich Niederlande, Türkei, England.
Belgien is bereits platt, der berühmt-berüchtigte Eupen-Anhang hat nach der vorentscheidenen niederlage von Beveren aus das ganze land geschatzplündert.

in folgenden städten erleben wir am wochenende mord- und totschlag, spieler die in todesangst verzweifelt versuchen kein entscheidenes tor zu machen, da ihnen sonst der kopp abgehaun wird:
Venlo, Tilburg, Adana, Rize, London.
zitternd vor spannung erwarten wir stündlich meldungen der kriegsberichterstatter.
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
ich war die Woche in Istanbul, dass es dort Ausschreitungen gegeben haben soll, habe ich erst mitbekommen, als ich wieder hier war. In der Kneipe sagten sie uns, die freuen sich einfach nur, wie immer. Und wir waren in Beyoglu.
Lag vlt aber auch daran, dass die Galater erstmal übers Meer zurück mussten.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
in istanbul verläuft sich sowas ja ganz schnell. beyoglu ist doch galatasaray-land. wobei ich dort in verschiedenen kneipen sehr viele besiktas-fans, vor allem junge menschen, kennengelernt habe.
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
Die Randale gab es 'drüben', in Kadıköy. Bekannte die dort wohnen waren auf dem Weg nach haus doch ein wenig besorgt...

6 Heimspiele ohne Zuschauer fuer Fenerbahce, daneben eine ganze Liste von Einzelstrafen, auch fuer Vorfaelle aus anderen Partien der letzten Wochen.
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
Man kann 90 Minuten mit dem Schiff immer an der Küste nach Süden entlangfahren und sieht immer einen relativ gleichen Siedlungsstreifen mit vielen Hochhäusern am asiatischen Ufer.
Und Fenerbahce ist nur ein Bezirk des Stadtteils Kadiköy, habe ich gelernt.
Sehr beeindruckend.
yokum Offline
Dabei seit: 07.05.2009
In der Tat, beeindruckt mich auch immer wieder. In die andere Richtung sieht es es uebrigens fast genauso aus...
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
So, ich warte jetzt eigentlich schon eine Viertelstunde auf das Endergebnis aus Auxerre, letzter Spielstand war 1:1, welcher Montpellier die Meisterschaft mit einem Vorsprung von einem Pünktchen sowie einer um ein Tor schlechteren Tordifferenz vor Paris sichern würde. Aber bisher mag noch kein Ticker den Spielschluss vermelden, was mich dezent beunruhigt. Düsseldorf?
MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011
Lässig von Ticker- auf Streambetrieb gewechselt, und siehe da: Das Spiel läuft noch! Wurde, die Anstoßzeit verlegt? Egal, Utaka zum Zweiten, Montpellier führt mit 2:1, noch 10 Minuten. Das dürfte es doch sein!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 3 Benutzer online.

  • Lecce
  • hirtjomax
  • senex244
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden