7 Beiträge / 0 neu International Forum
Letzter Beitrag
Auaaaa
StilleLeni Offline
Dabei seit: 14.10.2004
Paulo Diogos Ringfinger amputiert
Genf - Servettes Mittelfeldspieler Paulo Diogo musste nach seinem Unfall im Meisterschaftsspiel in Schaffhausen (4:1) der Ringfinger der linken Hand amputiert werden.
Diogo war nach dem 3:1 auf das Absperrungsgitter geklettert. Beim Abspringen verlor er einen Teil seines Fingers, weil sich sein Ring im Gitter verhängt hatte.

Im Zürcher Unispital, wo der portugiesisch-schweizerische Doppelbürger zur Behandlungen überführt worden war, konnte das abgerissene Fingerteil nicht mehr angenäht werden. Diogo konnte das Spital bereits wieder verlassen.

rp (Quelle: Si)
hsvforever Offline
Dabei seit: 06.08.2004
...und fürs Jubeln noch ne gelbe Karte bekommen - rot wäre in dem Fall auch etwas makaber.
(einen Spieltag vorher wäre das aber nicht passiert - da war er noch nicht beringt/verheiratet).
12_freund Offline
Dabei seit: 08.11.2004
das kommt davon wenn man sich die finger nicht abklebt!!
WeserMorales Offline
Dabei seit: 27.07.2004
Da hätte ich mir vom Schiedsrichter etwas mehr Fingerspitzengefühl gewünscht .....
tobe Offline
Dabei seit: 06.07.2003
Tja Glück gehabt manch einer nimmt die ganze hand, wenn man nen finger reicht
oetschi Offline
Dabei seit: 18.06.2003
Ich sachs ja männer, lacht euch niemals ne frau und heiratet geschweige denn zeugt kinder! Ihr stürzt euch nur ins Unglück....oder eben vom Zaun.
nee aber im ernst, ich hab jetzt mal die TV-Bilder und die aus der BLÖD-Zeitung gesehen und es war extrem böse und er tut mir leid,aber so richtig schlimm wärs wenn er Torwart wäre, dann wärs wohl vorbei mit Profitum,als Feldspieler brauch man ja keine Hände. Mal Vorausgesetzt man heisst nicht Oli Neuville ;-D
Toph85 Offline
Dabei seit: 24.03.2004
Wenn er Torwart wäre, würd der aber sicher nicht mim Ring am Zaun hängen bleiben.
Weiss eigentlich jemand ob der mittlerweile wieder spielt?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden