118 Beiträge / 0 neu Heft- und Online-Support Forum
Letzter Beitrag
schappi1848 Offline
Dabei seit: 05.03.2008
Bochum auch nicht zum 100. Hätten se auch auf Pergament schreiben müssen! Stichwort "Tradition"

48 hatten se ja auch noch nix ausser Trümmerfrauen
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Nun Eufi, und ich finde es albern, wenn bei jeder Ausgabe sich irgendjemand meldet und meint "Boah, nee, da is ja 'ne Story über den blöden Verein drin, nee, kauf ich nich, wie können die das machen, und dann noch auf dem Cover, das geht ja gar nicht, mimimi..." Ja hallo, das is doch kein Vereinsmagazin, Mensch. Diese Ausgabe halt BVB. Anlass der 100., Gott ja, na und? Brauche es ja nich zu lesen, wenns mich nich interessiert.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Ja Hotte, hast schon Recht.

Generell finde ich, dass 11 Freunde nicht mehr so viel hergibt wie noch vor 2-3 Jahren. Fast alle interessanten Themen scheinen abgegrast zu sein und so eine Story über den BVB sorgt dann echt dafür, dass ich noch nicht einmal in Versuchung komme, mir das Heft zu holen.

Der Unionchemiker hat das schon vor knapp 2 Jahren so gesehen, dass 11 Freunde inhaltlich total nachgelassen hat und ich muss sagen, ich muss ihm zustimmen.

Naja, 11 Freunde kann es verkraften, wenn ein Blödmann wie ich nicht mehr das Heft kauft.

Einzig die Kolumne von Paskowsky fehlt mir ein bisschen.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Jo, da können wir uns schon eher drauf einigen, das 11 Freunde generell nachgelassen hat und so 'ne Titelstory einen nich vom Hocker reisst.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Finde den aktuellen Titel jetzt auch nicht einen Grund das Heft nun abartig zu finden. Passt schon. Für jeden Geburtstag eines Vereins jetzt immer Sonderartikel bringen, ist ja auch albern. Mich stört es nicht, wenn es nix zum S04 gab. Ist halt ein allgemeines und kein Vereinsheft und das weiß man ja vorher. Mich würde trotzdem mal interessieren, ob die aktuelle Ausgabe in GE an Kiosks bzw. an Trinkhallen aushängt?!:-)

11F hat meiner Meinung nach auch nachgelassen. Es schimmert leicht das Gefühl durch, dass die wichtigsten Dinge alle besprochen wurden und weitere Themen schwer ausfindig zu machen sind. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man momentan jede Ausgabe auf gleich hohen Niveau wie z.B. vor 2 Jahren herausbringen kann.

Es ist etwas die Luft raus, aber auch in der "Szene" an sich.

Die neuen Stadien sind gebaut, die Ambiente und das Drumherum hat sich nun geändert und in einer bestimmten Form etabliert. Da wo das Heft einst ansetzte, gibt es nur noch Nischen und keine großen, heißen Dialoge zwischen Fans und Clubs mehr. Die Zeit der Diskussionen über Versitzplatzung beispielsweise sind vorbei...
webkaos Offline
Dabei seit: 29.07.2003
Bin ich der einzige, bei dem kein Kalender dabei war?
annasonne Offline
Dabei seit: 26.09.2003
oh, gabs kalender? kann mir den einer zu weihnachten schenken? das wäre lieb!
qwertz3000 Offline
Dabei seit: 29.05.2006
schönes heft, schöner kalender. danke.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
anna, meinen kannstu haben. beim regional-glühaid in stgt.
cacahara Offline
Dabei seit: 13.05.2004
Zum 100. von Schalke sah die 11freunde wohl wirklich anders aus. Da gab es zwar auch schon ein Quasi-Sonderheft zur EM 04 (Alles Oranje) aber das war trotzdem noch knapp 3 Jahre bh (before Hochglanzcover). Heute hat sich die 11freunde doch ihrem breiten Mainstreampublikum stark angepasst. Das führt dann eben zu Titelstorys zu den großen, Fan-starken Vereinen und Idolen, wie eben dem BVB, Ballack, etc. Auch wenn man sich die mehrseitigen Interviews mal ansieht, sind da 2009 nur die Hanseln befragt worden, die wir alle eh schon 1000 mal gelesen, gehört und vor Allem gesehen haben und dazu zähle ich auch Littmann und das ach soooo Putzmuntermurmeltier Meyer. Dass das nun daran läge, dass der K(öster) & K(irschneck) Monarchie die Themen ausgehen, mag ich nicht gelten lassen: Fußball und seine Randerscheinungen sind kein statisches Gebilde, neue Themen erschaffen sich also von selbst. Statt dessen: Es verkauft sich halt besser.

Zum Qualitätsverlust: Finde ich sehr schwer zu beurteilen. Erst mal ist oft nicht klar, woran der einzelne Leser, heißt er jetzt monsse oder sonst wie, die Qualität fest macht, welche Bewertungsmaßstäbe er ansetzt, denn die können schon sehr unterschiedlich sein.
Wenn ich die Andersartigkeit als Qualitätsmerkmal hernehme, führt der BVB-Aufmacher zu schlechter Kritik (wenn ich allerdings andersherum eher weichgespült bin: Hurra!). Beurteile ich die Autonomie des Magazins, dann stößt auf, dass der aktuelle Leitartikel von Signal-Iduna-Kappa-Stolperfallen gespickt ist. Setze ich die Mitteilung einer eigenen Meinung des Autors als Maßstab, verurteile ich - und jetzt kommt mein persönliches Hassobjekt der #97 - die Inhaltsangabe zu "The Damned United" des eigentlich von mir sehr geschätzten Ulrich von Berg.
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
was ist denn mit der inhaltsangabe?
cacahara Offline
Dabei seit: 13.05.2004
Ich frage mich, was ich mit einer Inhaltsangabe anfangen soll. Sie hat für mich keinen Mehrwert, im Vergleich mit dem Ansehen des Films selbst. Der Artikel ist wenig aussagekräftig, wenn er nur wiedergibt, was im Film für jeden offensichtlich "passiert". Zugegeben, der Autor hat ein paar ein- und ausleitende Kommentare vorweg- bzw. hintangestellt. Die erscheinen mir im Vergleich zum restlichen Text aber als verschwindend gering.
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
und deswegen gleich hassobjekt?
cacahara Offline
Dabei seit: 13.05.2004
Um es fortzuführen: Man hat m.E. das Medium verfehlt. Eine Inhaltsangabe hat in einer Zeitschrift nichts zu suchen! Ist mehr was fürs Lexikon oder neudeutsch Moviedatabase. Oder auch als lästige Pflichtübung in der 11. Klasse.

Ja, Hassobjekt! Hängt hier bei mir, gewalttätig ausgerissen, an der Rauhfaser und wird wechselweise mit Dartpfeilen beworfen, Exkrementen beschmiert, verbrannt, mit Kuli den Leuten auf den Fotos Schnurrbart aufgemalt und grimmig angeguckt.
wojcicki Offline
Dabei seit: 24.12.2006
Aber sonst ist alles recht ..?
Als Tipp hätte ich noch Werbung rausschneiden, Seitenzahlen weißen oder schwarz-weiß Bilder bunt anmalen ...
guschdldererste Offline
Dabei seit: 07.12.2009
Verstehe leider immer noch nicht, warum auf den Tod von Robert Enke nicht eingegangen wird. Auch wenn überall schon darüber berichtet wurde, hätte man das wenigstens im Vorwort erwähnen können und erklären warum man sich diesem Thema nicht widmet! Find es schade und bin enttäuscht von eurem Magazin!
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
@Guschdle

Wenn es nicht der Redaktionsschluss war, der ein Eingehen auf Enkes Tod verhindert hat, so war es eine weise Entscheidung der Redaktion, einen weiten Bogen um die allgegenwärteige und scheinheilige Hysterie zu machen. Hier auf der Seite standen die richtigen Zeilen.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
guschdle ich versteh auch nicht warum user meinen sich ständig über dinge beschweren zu müssen, von deren entstehen sie null ahnung haben. aber ich finde es gut, dass du den anspruch erhebst, dass dir als wichtigstem leser überhaupt ne sonderausgabe geschustert wird, damit du deine trauer angemessen verarbeiten kannst. denn ich finde es schlimm und entwürdigend, dass sogar die bild zeitung über den suizid von robert enke ("warum?") berichtet und 11freunde, das sich doch selbst "magazin für fussballkultur" nennt nicht. schade, ich hätte mehr erwartet und wenn ich ein abo besässe hätte ich es schon längst gekündigt. achso, was ich noch sagen wollte :als ich die nachricht von robert enkes tod erfuhr, also ich war da grad bei mcdonalds, ne da war ich echt total angeschlagen, weil es keinen fishmac gab und dann das mit dem robert.... und die einzige frage die mich bewegt hat war "ob die 11freunde wohl was dazu schreiben?"


...
Gast (nicht überprüft)
hehehe, mc donalds....hoffentlich verpasst meister eufi nicht glühaid, weil er fritten fressen muss und über seine miesere bei comduo grübelt und obendrein über ganz viel schockiert ist....
Gast (nicht überprüft)
ach ja, du hast dein magengeschwür vergessen...
Gast (nicht überprüft)
Ich frag' mich grad nur, wieso cacahara ausgerechnet auf mich kommt ("Zum Qualitätsverlust: Finde ich sehr schwer zu beurteilen. Erst mal ist oft nicht klar, woran der einzelne Leser, heißt er jetzt monsse oder sonst wie, die Qualität fest macht,..."). Ich hab' doch nichts kritisiert, nur den Fred mit einer bescheidenen Frage eröffnet, auf die leider keiner der Hanseln auch nur ein My eingegangen ist - dabei scheint sie mir immer noch berechtigt!
Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
vielleicht soll man sich das im Bad aufhängen, dann sieht man es morgens beim Rasieren richtig rum?
cacahara Offline
Dabei seit: 13.05.2004
@monssolis: Oh, ich bitte um Entschuldigung, es handelt sich um eine Verwechslung. Ich wollte mich auf folgende Zeilen von Eufi beziehen: Der Unionchemiker hat das schon vor knapp 2 Jahren so gesehen, dass 11 Freunde inhaltlich total nachgelassen hat und ich muss sagen, ich muss ihm zustimmen. Bin halt nach mehrjähriger Forenabstinenz ein wenig aus der Übung im Auseinanderhalten der Hanseln ;) . Das gibt mir aber nun nochmal die Gelegenheit, die Diskussionen Qualität und Spiegelverkehrung zu verbinden: Wäre so ein Faux-Pas unter Couddous Bildredaktion damals passiert?!
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
fauxpas, fauxpas. in 10 jahren isses die blaue mauritius unter den stadionpostern...
Gast (nicht überprüft)
die blaue mauritius iss das jena-poster. da bin ich nämlich druff...

und dass der cacahara mich nach all den jahren mit nem dicken herthaner vergleicht, pff...
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
wahrscheinlich tiefenpsychologie oder so. monsse is ja auf dem titelbild und seitdem caca das gesehen hat geht er ihm nicht mehr aus dem kopf.
Gast (nicht überprüft)
Brüller. Fast.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 7 Benutzer online.

  • KB12
  • gammajunge
  • werni
  • fc-heiligenschein
  • arkadenfeuer
  • maliba
  • Telephonmann
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden