14 Beiträge / 0 neu Heft- und Online-Support Forum
Letzter Beitrag
# 78
Gast (nicht überprüft)
Wie?

Heftchen schon draußen und ich bin der Erste der eine (keine) Meinung hat??

Bevor ich es lese, wird das Teil einmal durchgeblättert.

Bei der Geburt getrennt: War schon besser, aber auch schon schlechter.

Die englische Rubrik von Hrn. Paskowsky ist sowieso das Highlight auf welches ich mich am meisten freue. Als Anänger der englischen Fußballs freut mich die Story um Greavsie natürlich auch sehr. Zumal Autor Berg immer ganz gute Geschichten schrieb. Die Reportagen über Best bzw. die Busby Babes waren wohl das Beste was ich im Hefterl lesen durfte. Von daher vorab Daumen hoch.
santiagero Offline
Dabei seit: 26.08.2005
Als FC Fan habe ich mich natürlich über die Roger van Gool Story gefreut.
Meine Kindheitserinnerungen fangen zwar erst mit seinem Nachfolger Tony Woodcock an, aber es war trotzdem schön mal was über einen alten FC Helden zu erfahren .
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Leudde, das ist das Mai-Heft... und wir haben noch eine Woche April, also immer langsam mit den... äh Dings.

PS: Erfurt auf'm Cover, ne.
Gandalf Offline
Dabei seit: 06.09.2003
Ich hab bisher fast nur das über die Internet-Foren gelesen, sehr treffend und gut recherchiert, hehe.

Als Ergänzung hier noch zwei Links:

(http://www.tus-forum.de/punktabzug-und-200-000-euro-strafe-fuer-die-tus-... Verschwörungs-Theorie aus TuS-Sicht)

(http://www.1fck.de/showthread.php?t=22512Schadenfreude!)

Nicht, das mir hier noch irgendeiner vorwirft, ich würde Feuer ins Öl werfen: ich bin sonst mit (http://www.07fans.de/diesem Forum) beschäftigt; ist fast ein Full-Time-Job, bei den 5 Postings pro Tag, hehe.

Und, 11Freunde: Unsern "FREE TIBET"-Fred da so innen Müll zu ziehen, finde ich...ja...doff! Bei all den andern (klar, ausser Pauli, jaja), gibt es nichts ähnliches. Da darf sich bsw. im Koblenzer Forum einer "Ernst Röhm" nennen....die Guten, die.
Stinkbaer Offline
Dabei seit: 04.08.2004
Tja, so wie hier Erwin Rombulus sein Unwesen trieb. Blut-und-Ehre-Typen findet man wohl leider in fast jedem Vereinsforum.
Gast (nicht überprüft)
was ist denn mit den tibet-fred passiert?
Gandalf Offline
Dabei seit: 06.09.2003
Der wurde inner 11F verlächerlicht.
Und als Beispiel für pseudo-politisch-interessierte-Forums-Schreiber missbraucht.
Typisch Bielefelder halt.
Haben selber ne intelektuell-geschnittene Brille uff und lächeln über uns Jusa...
Gast (nicht überprüft)
Und behaupten, es gäbe Bielefeld, weil sie ja schon mal da gewesen wären. Süß von euch!
rzk_b Offline
Dabei seit: 18.04.2006
liebe 11f-redaktion, bevor ihr euch über irgendwelche threads lustig macht, solltet ihr selbst mal nen duden wälzen, anstatt blind irgendwelche pseudo-intellektuellen artikel zu drucken. beispiel gefällig? bitte sehr: aktuelles heft, aus dem artikel zur dritten liga, dort heißt es: "ein drittligist erlöst im vergleich (...) 14 prozent des tv-anteils (...).

ach so, ihr spackos. wie kann man bitte schön geld "erlösen"??? man kann es wohl "einnehmen", man kann sogar 14 prozent des tv-anteils einnehmen. aber nie und nimmer kann man diesen anteil "erlösen". die inhaltlichen ausführungen zum verb "erlösen" dürft ihr selbst recherchieren, mir ist das zu doof. nur soviel: wärt ihr halb so sehr an zumindest einigermaßen korrektem gebrauch der deutschen sprache interessiert wie ich an politik, eure inhaltlich zum teil sehr guten artikel wären auch sprachlich ein hochgenuß!

und extra für euch sprachamateure:

FREE TIBET. FUCK FOR OLYMPIC GAMES. NOW MORE THAN EVER.

ps. bielefeld ist häßlich. ich habs gesehen. und ich bin froh, nicht mehr dort zu sein.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Ich spüre negative Vibrationen.

So ging es mir beim Lesen des Artikels eigentlich nicht. Muss ich vielleicht nochmal lesen - aber mit Hasskappe!

Mal ehrlich, wenn das das einzige Problem mit der neuen Ausgabe ist'... ich les' mal bis zum Wochenende durch.
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
So wild war´s ja nun auch wieder nich...
rzk_b Offline
Dabei seit: 18.04.2006
nee, luis, so wild war es tatsächlich nicht. ich hatte gestern nur kurz lust, mich über leute aufzuregen, die häßliche brillen tragen und sich für das intellektuelle zentrum des universums halten. normalerweise halte ich es mit den worten meiner in frieden ruhenden großmutter: "wem der schuh passt, der zieht ihn sich an." free tibet.
Gast (nicht überprüft)
Liebe Schreiberlinge, sehr geehrte Herr von Berg!

Ihre Artikel bzw. Reportagen gehen und gingen jedes Mal unter die Haut. Chapeau!

ABER: Ich erinnere mich, dass Sie in Ihrer Best-Hommage schrieben, "dass er uns wenigstens hyperpeinliche 'Alkohol ist keine Lösung' Bücher erspart habe, ganz im Gegensatz zum Jimmy Greaves". Aber jetzt haben Sie in ihrem wunderbaren Artikel Greaves hofiert. Wie jetzt?
oberhofer Offline
Dabei seit: 18.03.2006
"Journalisten" ...