16 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
Wieder ne Frage an die Schiris
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Kann man in einem normalen Ligaspiel folgenden Wechsel vornehmen:

Man wechselt einen Torwart ein, der "eigentliche" Torwart spielt im Feld weiter und ein Feldspieler geht raus?
psycho Offline
Dabei seit: 03.11.2003
Bin zwar kein Schiri,
aber das ist möglich.
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
Ist es schon so weit gekommen, an der Weser?
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Es gibt keine Fußballregel, die das grundsätzlich verbietet.
Allerdings hat - Anekdote am Rande - die FIFA dem mexikanischen Keeper Campos mal mitgeteilt, dass sie das bei einer WM nicht gestatten werde. Keine Ahnung warum, mit welchem Recht, etc. Vielleicht über die Kader-Regelungen, das in jedem Kader genau 19 Feldspieler und genau 3 Keeper sein müssen, und dass daher die Position vor der WM feststehen muss...?

FIFA halt, dämliche Spaßbremsen.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
@cali

Kann man doch mal drüber nachdenken, wenn man Torhüter der entsprechenden Klasse hat ...
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
Spricht dann aber nicht für die Feldspieler.
Ich dachte ja, wegen noch mehr Verletzungspech...
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Neue Frage an die Regelexperten:

Es gibt Freistoss, sagen wir mal am 16ner. Der Schuetze legt sich den Ball hin, der Torwart stellt seine Mauer, der Schiri korrigiert nach hinten, dann macht er anstalten anzupfeifen.
Der Schlawiner von Schuetze legt sich nun aber den Ball kurzerhand noch einmal an eine andere Stelle (die Mauer steht jetzt aus Torwartsicht natuerlich falsch).

Ist das erlaubt?
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
ist ungefähr das gleiche, wie beim einwurf 10 meter nach vorne laufen, bei der ecke den ball nicht in den kreis legen, den strafraum vorm elfer zu früh zu betreten oder die freistoßstoßmauer zu früh in richtung schütze zu verlassen.
erlaubt ist es nicht und es kann dafür sogar eine verwarnung (wg/unsportlichkeit) geben.
aber nicht jeder schiri siehts...
Gandalf Offline
Dabei seit: 06.09.2003
SGU siehts dafür genau richtig.
Und wenn man Papa Gnädig sein möchte und von einer VW absehen mag, stellt man, wenn der Schütze den Ball vorgelegt hat, einfach die Mauer auf 7 m und überhört die Proteste des Schützen, hehe.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
dürfte man mit känguruhschuhen spielen?
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Klar! Neustadt hat im Klassiker gegen Altstadt sogar mit 'nem Elefanten im Tor gespielt... Der war freundlich und konnte sprechen und war überall bekannt.

Im Ernst, ich hatte auch noch mal 'ne Frage:
Muss eigentlich der Schütze beim Elfmeter dem Torwart bekannt sein? Man stelle sich vor Spieler A legt sich den Ball zurecht, geht n paar Meter zurück visiert den Keeper an, guckt zum Schiri und beim Pfiff läuft er langsam an... Dabei kommt auf einmal Spieler B von rechts angerannt und nagelt das Ding am verdutzten Keeper vorbei in den Knick. Zählt?
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Arsenal hat das auch mal versucht (Henry, Pires) gegen Man City. Ball ging aber nicht rein.
Hätte aber wohl gezählt.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
nein, hätte nicht gezählt.
der schütze muss eindeutig zu erkennen sein.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Zu Haensgens Frage:
Litti hat es irgendwann mal probiert. Ein Mitspieler - ich glaube Klaus Allofs - hatte sich in einem internationalen Spiel (Europacup oder Nationalmannschaft) den Ball zurecht gelegt, Litti hat dann geschossen. Der Elfer wurde wiederholt, ob Säbelbein sogar gelb gesehen hat, weiß ich allerdings nicht mehr.

Und der damals noch sehr kleine Urmel fand das total ungerecht.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
ich fand früher grundsätzlich alles was gegen pierre littbarski gepfiffen wurde eine schreiende ungerechtigkeit!
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Ha! Wer nicht! Wem war der Litti nicht Held der Kindheit!!!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden