12 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
Weltpokalfinals in der Urzeit
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Hallo! Kann mir mal jemand sagen warum Borussia Mönchengladbach oder Panathinaikos Athen jemals in einem Weltpokalfinale gespielt haben? Könnte mich nicht erinnern dass die jemals nen Landesmeisterpokal gewonnen haben...
Pichichi Offline
Dabei seit: 23.09.2003
Also 1971 verlor Athen das Finale gegen Ajax. vermutlich wollten die Holländer nicht und dafür durften die Athener ran. Warum 1978 Gladbach reisen durfte, obwohl sie im Halbfinale rausgeflogen sind, ist mir dann aber auch ein Rätsel.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Das mit Athen klingt schlüssig. Vielleicht ein Gladbacher hier, der weiß warum Gladbach 78 gegen Boca antreten durfte?
Sportfreak Offline
Dabei seit: 04.10.2003
Ich könnte mir das auch nur so erklären, dass die anderen Vereine ganz einfach nicht antreten wollten. Das haben die früher scheinbar ganz gerne gemacht, das Weltpokalfinale abzuschenken. Ich hab irgendwo mal gelesen, dass Bayern auch einmal nicht angetreten ist.
Gast (nicht überprüft)
Weil Europapokalsieger Liverpool keine Lust auf ein Kräftemessen hatte, durfte (musste) die im Finale unterlegenen Mannschaft von Borussia MG einspringen.

Damals gab es noch keinen festen Termin für das Aufeinandertreffen, es war finanziell auch wenig lukrativ und letztendlich spielen die Mannschaften das jetzt auch nur deshalb aus, weil ansonsten heftige Strafen drohen.
Pichichi Offline
Dabei seit: 23.09.2003
Gladbach ist aber im Halbfinale ausgeschieden und nicht im Finale!
Ergo hätte der Finalgegner antreten müssen oder?
Sportfreak Offline
Dabei seit: 04.10.2003
Ich kann mir auch nur denken, dass auch der Finalgegner abgesagt hat. Und bevor dann noch irgendein isländischer Verein aus der 1.Runde antritt, hat sich dann halt Gladbach erbarmt und ist angetreten.
Aber sowas müsste doch irgendein Gladbach-Fan hier wissen, oder?
Gast (nicht überprüft)
@Pichini und @ sportfreak
Damals gab es noch keinen festen Termin für die Austragung des Weltpokals. Die Vereine einigten sich mehr oder wenig selbständig, wann die Spiele ausgetragen wurden. BMG war 1977 im Finale des Europapokals der Meister (1:3 Niederlage gegen Liverpool) und hat daher um den Weltpokal 1977 gespielt. Die Spiele wurde allerdings erst am 21.03.1978 und 01.08.1978 ausgetragen. Jetzt genau genug erklärt??
Pichichi Offline
Dabei seit: 23.09.2003
Ah ok, das mit dem späten Termin muss einem ja mal gesagt werden. Woher soll man auch wissen, dass der Pokal von 1977 erst im Jahre 1978 ausgetragen wird. Danke für die Aufklärung. Fragt sich nur, warum es Vereine gab, die auf den Gewinn des Weltpokals im vorhinein freiwillig verzichteten.
Sportfreak Offline
Dabei seit: 04.10.2003
Jepp, dankeschön Hannes.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
So, habe mich auch mal schlau gemacht:
Die Weltpokalfinals galten früher als die übelsten Klopperspiele vom Dienst, noch schlimmer als inner Kreisliga C. Da wurden Bretter gehauen, also auff\'m Platz. Und weil es für manche Mannschaften einfach zu riskant war, ihre Spieler in mehreren Einzelteilen wieder nach Hause zu bringen, dafür aber \'nen duften Pokal eingesackt zu haben, verzichteten viele Teams. Ich weiss jetzt nicht mehr genau welche Mannschaften es waren, glaube es müssten Montevideo und Celtic gewesen sein. Die haben sich mal die Beine weggetreten, muss ganz übel gewesen sein. Nachzulesen in "Die Weltgeschichte des Fußballs", gibt\'s in jeder öffentlichen Bibliothek.
Sportfreak Offline
Dabei seit: 04.10.2003
@ gelsenkirchen:
Danke für den Tipp. Da hab ich doch morgen tatsächlich mal nen guten Grund in der Uni die Bibliothek aufzusuchen. :-)

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden