389 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
na na na, ik glöb, he fööhlt sick wohl op den steert patt, wa?
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
Manchmal gewinn ich, manchmal verlieren die anderen.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
manchmal biste nicht lustig und manchmal biste arg unlustig
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
Wer checkt hat die besseren Argumente.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
so wird's wohl sein, wenn der witzpapst das sagt
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
Das große Runde da vorne, das ist die Scheibe!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
und ich dachte, dass sei dein brett vorm kopf. so kann man sich irren
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
Checkst Du schon oder stellst Du noch?
Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009

Endlich ist wieder Dart WM. Taylor kam gestern doch tatsächlich wie Phönix aus der Asche. Wer ist Euer Favorit? Ich tippe auf Whitlock oder Barneveld. Dieser van Gerwen wird überschätzt, spätestens im HF ist Schluß.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

hoffentlich weder whitlock noch van barneveld. anderson oder jenkins finde ich vernünftig.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Whitlock, Barneveld, van Gerwen und Taylor. Die werdens wohl machen.

Winstanley übrigens mit nem schicken 9-Dart-Finish.

Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009

Eine klasse Leistung gestern von van Barneveld. In dieser Verfassung sollte auch Taylor eine zu bewältigende Aufgabe sein. Bin gespannt, ob sich Lewis heute gegen van Gerwen durchsetzen kann. Vielleicht weht ja wieder ein ominöses Lüftchen über die Bühne...

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Was der van Gerwen heute wieder wegzieht ist WAHNSINN! Erst nen 9-Darter und dann nen zweiten fast direkt hinterher . . . 17 perfekte Darts in Serie. Das ist so große Klasse!
Den Satz holt sich dennoch Wade mit 3:2 Legs.

Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009

Ja, das war irgendwie surreal. Van Gerwen wirft alles in Grund und Boden und wankt doch gegen Wade. Von van Barneveld bin ich etwas enttäuscht, das war unterirdisch.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Nee, unterirdisch wars jetzt nicht. Der sah zu Beginn des Matches, also schon vorm ersten Dart, wesentlich müder aus als Phil und dazu kam natürlich The Power super aus den Startlöchern und hielt von Beginn an ne hohe Quote auf die Doppel. Auch kleinere Psychospielchen von The Power hat man gesehen.
Barney ist leider zu spät aufgewacht . . .

Jetzt morgen The Power gegen van Gerwen . . . sicherlich genau der richtige Gegner für Phil Taylor, der sich weiter steigern wird, da bin ich mir sicher. Würde mich echt nicht wundern, wenn beide nen sehr hohen Average werfen (so um die 103/104) und am Ende Taylor klar gewinnt, weil er einfach ne doppelt so hohe Doppelquote hinbringt als van Gerwen.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Heut Abend nun das Finale. Phil spricht die letzten Tage mal wieder viel von Rücktritt und zeigt sich -ganz Gentleman, der er is- von sich enttäuscht über seine Reaktion nach dem Hf-Gewinn. Man munkelt auch, er sei gesundheitlich nicht auf der Höhe, da er noch mehr als zuvor sehr am Zittern ist. Nicht die besten Vorraussetzungen um diesen starken Gegner zu packen. Ich denk, dass wird diesjahr auch nix. Van Gerwen is ne Macht in dieser Form. Vielleicht wirds sogar ne klare Niederlage.
bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Ich kopier einfach mal rein, was ich schon woanders schrieb:

Wenn ich wetten müsste, dann würde ich derzeit von nem klaren 7:3 für Taylor ausgehen, denn Taylor kann genau so hoch wie ein van Gerwen scoren, aber hat ne wesentlich bessere Doppelquote.
Ein van Gerwen wird keine 9 oder 12 Darts zum Auschecken gegen Taylor bekommen, meist vielleicht drei Stück.
In den Phasen wo van Gerwen den Druck hatte, die Doppel zu treffen konnte er sich jeweils steigern und verbesserte da meist massiv seine Quote.

Schauen wir mal, was die beiden uns heute präsentieren.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Wo haste dass denn gepostet?
bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Tja . . . nicht hier im Forum. ;)

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Hehe, ok.
bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Wie gesagt, bin sehr gespannt, ob van Gerwen seine Check-Out-Quote in die Höhe treiben kann, wenn er den entsprechend Druck bekommt oder ob er sich von The Power in der Hinsicht abkochen lässt. Gerade gegen Wade hatte van Gerwen zu selten, eigentlich nie, echten Druck auszuchecken zu müssen.

Bin schon ganz aufgekratzt.

Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009

Ich glaube, der van Gerwen machts. Sein Durchschnitt ist konstant sehr hoch, vor allem die 180 trifft er öfters als alle anderen Topspieler bei diesem Turnier. Insofern sollte er auch gegen Taylor ein wenig Luft zum Legfinish haben.

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Ist der van Gerwen über Silvester in Zaubertrank gefallen??? Fantastische Doppelquote bisher vom Grünen Riesen . . . 140, 127 etc. ausgemacht. Was ein Brenner. Hätte ich ihm nach den letzten Runden nicht zugetraut.

ElBuitre11 Offline
Dabei seit: 26.11.2011
Großes Finale. Man. Dachte, das wars fürn Phil, doch dann kommt der zurück als sei das nichts. Dennoch, ich mein, the Mighty Mike hatte dieses Finale in der Hand und sich letztlich selbst geschlagen.
bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Ne, wann hatte den van Gerwen das Finale in der Hand? Das war ein offenes Ding, wo vor allem in der ersten Matchhälfte jeder Fehler des Gegner gnadenlos bestraft wurde, auch wenn das hieß, daß van Gerwen oder Taylor mal eben 170, 136, 126 oder 140 mit 3 Darts totmachen mussten. In der Phase war es schlichtweg Weltklasse! Wie die da beide mit nem 103/104 (teilweise 110er Average - vor allem im 2. Satz!) Average rummachten und dann auch bei ner Doppelquote jenseits der 60% hantierten . . . Hallelujah!

Taylor im Stile eines wahren Champions, trotzdessen, daß der van Gerwen so gut ausgechecked hat wie im ganzen Turnier nicht, hat sich The Power einfach nicht davon stören lassen und spielte das runter. Das Match war mit dem 5:4 für Taylor gegessen . . . in dem Moment ist was in van Gerwen kaputtgegangen und Taylor war on fire und so gut wie im ganzen Turnier nicht.

Man kann sich vor Phil nur ganz, ganz tief verneigen.

Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009

Was sagt man denn dann so beim Dart. Hat der van Gerwen einen dicken Arm gekriegt, oder krumme Finger? Nach dem 4:2 wars doch eigentlich gegessen. Eigentlich.

Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Ich hatte eher den Eindruck, daß der van Gerwen nach dem 4:2 Angst vor seiner eigenen Courage bekommen hat und Phil selbst zu diesem Zeitpunkt noch von seinem Sieg überzeugt war.

Beschorner Offline
Dabei seit: 26.03.2010

das sah gar nicht so aus. der wendepunkt war für mich der 7. satz, den van gerwen nicht heim gebracht hat. danach hatte taylor die viel bessere psyche.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 21 Benutzer online.

  • mainzelmann01
  • 11fleischer
  • Nosio
  • todotango
  • ErsteRundeBukarest
  • Horst Dieter Höttges
  • Ilja Behnisch
  • AdrianE
  • Josy1807
  • Jop
  • Moritz09
  • Rautenrausch
  • fronck
  • Haganur
  • lutmar07
  • Miese Blutgrätsche
  • Bubi
  • Jackosen
  • godot
  • Santiago Solis
  • DropKickStar
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden