389 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Haltet mich für blöd oder lacht mich aus. Aber eine Frage hab ich hier an die Dart - Experten. Woher weiß der verantwortliche Regisseur eigentlich, wann die obere bzw. die unter Hälfte der Scheine im TV eingeblendet werden muß, um die Treffer für den Fernsehzuschauer anzeigen zu können. Gestern beispielsweise wird am Anfang des Spieles zweimal die 20 anvisiert, zweimal getroffen und dann geht der Spieler über das 19er Feld, welches korrekter Weise auch gezeigt wird. Es hätte ja aber auch jedes andere Feld im oberen Tablot gespielt werden können. Oder nicht?
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ist euch eigentlich mal aufgefallen, dass dart so gut wie alle buchstaben von STOCKPORNOSCHWUL enthaelt? denkt mal drueber nach
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
janz einfach. zunächst mal versucht jeder spieler das dreifach-zwanzich zu treffen, bringt halt die meisten punkte. stecken jetzt die darts so im feld, das es schwierig wird auch den dritten dart dort unterzubringen, geht er auf die dreifach-19, das nächsthöhere feld. besteht die chance das leg zu beenden, sprich der spieler hat noch höchstens 170 rest, gibt es quasi so was wie schablonen, nach denen die meisten spieler gehen. hat einer rest 100, ganz einfaches beispiel jetzt, wird er fast immer den weg dreifach-20, einfach-20, doppelk-10 nehmen. oder wenn er die doppel-16 bevorzugt, das ist den regisseuren dann bekannt, nimmt er dreifach-20, einfach-8, doppel-16
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Steht doppelk-10 für 10 Doppelkorn?

Ich finde Dart eher total unschwul, aber dadurch nicht unbedingt faszinierender. Liegts an der Kneipenathmosphäre im Publikum? An den "Athleten", die da so auftreten? Oder daran, dass die Spiele sich für den Laien so sher gleichen wie ein Pint dem anderen? Gut, letzteres mag auch der ein oder andere über Fußball oder so denken, aber trotzdem... DACHT will mir gar nich so rein.
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
So ähnlich sah ich das auch, Hotte, danke. Braucht aber dennoch der Regisseuer immer ein wenig seine eigene Erfahrung bzw. das berühmte glückliche Händchen, richtig?
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
Ach, und hier, das ewige Abschlecken seiner Wurstfinger von Hamilton war auch eher nicht so appetitlich. Soll er sich doch einen nassen Schwamm aufn Bauch binden oder einen Kübel Wasser an die Seite stellen....
Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009
@einrudithömmes

Du magst Recht haben, wenn man diese WM als Grundlage nimmt. Es gab leider nur, subjektiv, zwei echte Knaller während des Turniers: Wade-Part sowie Wade-Lewis. Die Faszination machen für mich Duelle zwischen Barneveld und Taylor aus. Wenn beide gut drauf sind ist das ganz großer Sport.

@Hotte
Also bitte! Bei Rest 100 geht man natürlich über T20 und dann D20. Nur die Luschen treffen die D20 nicht und müssen dann noch über die D10.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ups... richtich...
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Gruni, ich meinte wirklich generell. Egal, ob WM oder nicht. Wenn ich da mal reinzappe, bleibe ich NIE hängen. Eher beim Senioren-Bowling in der Summer League der Ostküste.

Vielleicht bin ich da ein-zwei Tacken zu ignorant für, aber für mich nicht so sehr guckbarer Sport.

Schwamm aufn Bauch - DAS bleibt bei mir hängen.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ja nu, so isses halt, nech. ich für meinen teil kann mit der NBA überhaupt nix anfangen, basketball allgemein interessiert mich nen feuchten furz. so hat jeder seins, nä.
Gruni Offline
Dabei seit: 09.11.2009
Rudi, wenn dich das Senioren-Bowling interessiert, guckst du dann auch Synchronschwimmen? Und wie kamst du dann eigentlich zum Fußball??
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
kegeln is viel interessanter, weil auch tausendmal schwerer. leider aber wird das nicht im tv gezeigt, stattdessen eben dieses olle bowling, wo sich jeder seine kugel so nach maß anfertigen lässt, das auf der autobahnbreiten bahn auch nix schiefgehen kann.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Interessiert nich, ich schrieb, dass ich eher dabei hängen bleibe. Synchronschwimmen würde ich vielleicht mal schauen, würdigt mir für's erste irgendzwie "mehr Respekt" ab als vor-der-Scheibe-Stehen und Handgelenk-klappen-lassen. Klar hat jeder seins, das schon in Ordnung. Aber als Sport ist dit ja schon ne sehr eigene Nummer.

Fußball? Selber machen, wenn auch nich gut, gesehen, dasses ein "Sport" ist, der mich auch unterhält. Immer schon bisschen drangeblieben.

Dart? Selber machen light, nicht als Sport klassifiziert, eher als Folkolore. Tradition. Breitenbelustigung. In der Art.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
naja rudi, ich weiß ja nich, ob du schon mal richtig dart gespielt hast. damit meine ich nicht dieses elektronikdart inner kneipe mit diesen leichten plastikpfeilen. nee, spiel mal ne stunde klassisches dart, dann weisste aber das du nen rechten (oder linken) arm hast.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
aber is letztlich ne endlosdiskussion, was nu sport ist und was nicht.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Aber gerade das macht doch den Spaß anner Diskussion aus...
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
game on...
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Ach, hier Arm, nä.

Haste nachem Bedienen im Festzelt ja auch. Klassisches Dart ja, ich meinte jetzt eher den Brimborium und die Hüftringe und die Zuschauer. Das wirkt alles irgendwie nich... förderlich für meine Gesamteindruck.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
joa, ne bulgarische kugelstoßerin hat ja auch nicht grade die klassiche sportlerfigur. und die zuschauer? blöken und singen und trinken beim fußball doch auch, kommt nur nicht so "kompakt" rüber. und diese heinis auf den zuchauerrängen in der nba mit ihren klatschhänden und irgendwelchen anderen gedöns.
Karpfenluder Offline
Dabei seit: 10.12.2009
...und diese heinis auf den zuchauerrängen in der nba mit ihren klatschhänden und irgendwelchen anderen gedöns.

Nicht nur in der NBA, das haste hier auch in der Bundesliga.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Jup, alles d'accord mit. Nur: Dart ist "eigentlich" doch nicht zum Profitum erschaffen worden. Oder? Ist es Fußball? Nicht, dass ich wüsste, ich frag aber mal. Dart ist Kneipenspocht (dachte ich), Fußball is auffem Platz und Leichtathletik erst in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zum Spritzenwitz mutiert.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
ich verstehe jetzt nich ganz...
Jim Panse Offline
Dabei seit: 22.10.2010
Ähhm, @Luder nochmal wegen der Regisseurfrage:
Da sitzt jemand, der den Blickwinkel des Werfers analysiert, also der guggt wie er guggt, deshalb weiss er was gerade anvisiert wird. Kann man aber auch drauf kommen.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Hotte - ich mein, dass sich Dart und "professionell durch Spoertler ausgeübter Sport" widerspricht.

Und der Vergleich zur Leichtathletik, nun ja, ist keiner für mich, da eben diese doch ziemlich verkommen ist über die Jahre.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
wieso widerspricht sich das denn, rudi?
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
ICH mein das, MEINE subjektive Wahrheit, nicht deine. Aber meine "Argumente" so von wegen Athletenfigur und nicht so leistungsorientiert und so, was sagste zu denen?
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Oder meintest du die Dartluder? Die widersprechen nur der obenstehenden Behauptung, im Dachtspocht sei das alles noch nicht so künstlich aufgeblasen.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
aber ich hab doch nirgends behauptet, das beim dart nicht auch so einiges auf event aufgebauscht ist. hab nur gesacht, dasses acuh beim, wie du es nennst, "richtigen" sport so is.
athletenfigur.. nu, sicher, beim schwimmen oder rudern oder so können die nicht mitmachen, dassis richtich. aber das ist für mich kein argument.
nicht leistungsorientiert? also rudi, bitte! woher nimmst du das denn?
balabala Offline
Dabei seit: 26.04.2009
Heute 09:43:59 von Karpfenluder
Haltet mich für blöd oder lacht mich aus. Aber eine Frage hab ich hier an die Dart - Experten. Woher weiß der verantwortliche Regisseur eigentlich, wann die obere bzw. die unter Hälfte der Scheine im TV eingeblendet werden muß, um die Treffer für den Fernsehzuschauer anzeigen zu können.

S´ist halt wie beim beim Biathlon. Normalerweise werden die Scheiben von links nach rechts umgelegt. Außer von denen, die alles von links nach rechts wegballern. Dann gibt´s noch ganz wenige, die in der Mitte beginnen. In den meisten Fällen hat der Regisseur trotzdem alles im Griff bzw. auffem Schirm.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 19 Benutzer online.

  • tobias7990
  • BSLoewin
  • Borack
  • Baschdi87
  • Ron Ulrich
  • Bertinho92
  • Willy Winkler
  • Christoph Küppers
  • Schneekönig
  • psycho
  • RedRadon
  • Jimmy-Moe
  • tobinho211
  • Stephan Reich
  • Pthagonal
  • atb4
  • Crimson
  • koett
  • Ilja Behnisch
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden