34 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
europäer in südamerika
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
gab's da mal welche? also als spieler?

klar, lothar mal an der seitenlinie, puskas war doch auch mal in südamerika trainer. aber gab es mal europäische spieler die in südamerika gespielt haben und dort eventuell sogar großen erfolg hatten?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
der ex-düsseldorfer (http://www.transfermarkt.de/de/guenter-thiele/profil/spieler_107636.htmlGünter Thiele) war als spieler in venezuela. leider hab ich bislang nirgendwo genaue angaben gefunden, selbst der verein ist nicht verzeichnet.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
hat er wahrscheinlich einfach nur so erzählt als er zurück war, inkl. erfindung eines vereins. in wirklichkeit eine zeit lang in der vierten österreichischen liga gekickt...
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
hehe... nee, is ja merkwürdig, an was für sachen man sich so erinnert. aber ich weiss noch genau, das da mal im tv, ich glaub inne zdf-spochtreportage, 'nen kleiner bericht lief und inne zeitschrift, wohl im kicker, stand das damals auch.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009
der vater einer ehemailgen kollegin hat in den 70ern (http://www.deportesconcepcion.com/index.phpin chile) gespielt. Lt. ihrer Erzählungen war der da auch richtig bekannt.

(http://www.lun.com/LunMobileIphone//Pages/NewsDetailMobile.aspx?dt=2010-...)
Ralph Berger, Hans Werner Lamour y Hans Joachim Schellberg eran los germanos que, supuestamente, venían a revolucionar el fútbol chileno.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
und es wird noch besser, inkl. thiele: (http://www.11freunde.de/sonstige/128968Link)
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
muss kroatische großeltern haben
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
Olaf "Leo" Seier (Union-Legende) hat nach der Wende beim FC Caracas gespielt.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
Inne 11 Freunde war doch vor 2-3 Jahren mal so ein Weltenbummler, ich komm grad nich auf den Namen. Der hat glaub ich in Chile gespielt.
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
HA! gab's sogar mal einen (http://www.11freunde.de/sonstige/12896811freunde-artikel ) dazu.

und beim googeln kommt als 4.bild ein echter knaller!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
hahahaha, priceless!



aber 'nen europäer der mal sorichtig abgeräumt hat da unten gibt's nicht. also so'n petkovic noch ne spur erfolgreicher. mit libertadores und allem drum und dran!
Emiliano Zapata Offline
Dabei seit: 20.02.2010
Der blonde Engel spielte auch mal ne Saison in der Gegend, allerdings in Mexiko, also nicht wirklich Südamerika:(http://euro.mediotiempo.com/media/2009/08/14/bernd-schuster-y-jose-mari-...)

Und dann auch noch gegen des Geiers Club aufgenommen, das Foto... Sachen gibts...
suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010
meist ist der weg aber auch andersrum gelse, oder? also von lateinamerika nach europa und wer im libertadores abräumen will, muss ja schon bei einem der grossen clubs in brasilien oder argentinien spielen und wer es da packen würde, packt es eigentlich auch in europa. der antrieb als europäer dürfte also nicht allzu gross sein, zumindest was die finanzielle und sportliche seite angeht.

ich habe aber trotzdem noch ein paar beispiele:

José Ufarte - "O Espanhol", spielte ende der 50er bis anfang der 60er bei flamengo und gilt dort bis heute noch als großer stürmer, richtiger durchbruch aber erst nach seiner rückkehr nach europa

Mario Avalle - mittelfeldheld in Bahia, nicht gerade die hochburg des brasilianischen spitzenfussballs, ist aber seit seiner aktiven zeit in den 40ern bis heute dort in erinnerung geblieben, Italiener

Krzysztof Nowak - kennt man ja vielleicht noch von wolfsburg, spielte vorher in brasilien, genau wie sein polnischer landsmann Mariusz Piekarski

zählt paulo rink eigentlich auch?? ;-) dann könnte man auch noch Derlei nennen

generell gibt es bis in die 40er/50er noch relativ viele italiener und engländer im brasilianischen fußball, was bei einigen vereinen natürlich auch in dessen historie liegt und in der frühphase des brasilianischen fußballs geht es deutlich transkontinentaler zu (Henry Welfare, Cross, Cuthbert, Benito ua, wobei das natürlich auch halb geschummelt ist, weil viele dieser spieler zwar aus europa kamen, aber ausgewandert sind und nicht nur wegen des fussballs nach lateinamerika gingen)
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Ich hätte gerade schwören wollen, daß Kubala (der Mann, der in 4 Nationalmannschaften spielte, remember?) auch mal bei den Millonarios in Kolumbien spielte. Pustekuchen.

Interessanter Faden, hier.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
der engländer (http://img1.fantasticfiction.co.uk/images/x4/x20920.jpgronald biggs ) war auch sehr bekannt und erfolgreich in der heimat, bevor er in den 50ern nach brasilien ging.
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Ja, Ronald Biggs, ein gerissener und schneller Spieler. Nicht zu fassen, war der, entwischte jedem! Schade, daß er seine Karriere versoffen und verhurt hatte. Unverzeihlich aber, daß er mit fast aller Fußballer Lieblingsband, den unerträglich aufdringlichen Toten Hosen, nen Song aufnahm.
FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009
wenn man erstmal von phil collins verkörpert wurde, ist einem wohl alles egal.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
und von derrick!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
halten wir ronnie biggs zugute dass die toten hosen zum zeitpunkt des songs zwar bereits langsam auf dem absteigenden ast waren, aber so richtig scheisse waren sie ab der kauf mich! die ersten alben hingegen: wahnsinn!
suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010
die toten hosen, von ihren fans liebevoll hosen genannt, haben den schlager zurück ins jugendradio gebracht
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

sieh einer an: clarence seedorf wechselt zu botafogo FR. angeblich der beste vertrag den ein ausländer jemals in brasilien bekommen hat.
zwischen diesen ganzen champions-league pokale macht sich ein libertadores auch wirklich gut und sieht einfach dekorativ aus.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

trezeguet spielt uebrigens bei river plate

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

und die sind wieder aufgestiegen, soll aber ziemlicher beschiss gewesen sein.

mehmetwirdankendir Offline
Dabei seit: 19.12.2010

Wie hieß denn dieser blonde Deutsche, der hier in einem Interview mal von Schusswechseln erzählt hat, die er und seine Familie aus seinem Haus mithören mussten. Ich glaube es war Kolumbien?

einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005

Weiß ich nicht.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Du meinst den Ex-Düsseldorfer Günther "Schädel" Thiele. Der war aber dunkelhaarig und machte sich um das Schnurrbartwesen in Venezuela verdient. Er spielte in Caracas.

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Es gibt nur ein "Schädel". Schädel-Harry Karger. Und der hat nie da bei den Gauchos und so gekickt.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

trezeguet spielt uebrigens bei river plate
stimmt! wobei der ja eh halber argentinanese ist und seine kindheit auch dort verbrachte.

und die sind wieder aufgestiegen, soll aber ziemlicher beschiss gewesen sein.
na hör' mal! die werden doch nicht den beliebtesten verein des landes länger als das "muss" in der zweiten liga versauern lassen!

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

mich hat die tatsache nur etwas ueberrascht, weil ich ja auch nicht wusste, dass der halber argentiniake ist

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 26 Benutzer online.

  • teegea
  • thorstenherbert74
  • Andreas Bock
  • Willy Winkler
  • thisisonri
  • scho
  • 3te_Halbzeit
  • Thomas Hitzlsperger
  • KalleLenhard
  • 1899danny
  • BingoBongo43
  • Halgrimsson
  • Lennart Neß
  • Nuridar
  • Uli Dehne
  • donluka
  • DrFynnski
  • Timo Dereani
  • Baschdi87
  • Haui Manson
  • qbert
  • axfi
  • Resident
  • Arbeitneymar
  • osti47
  • jowenn
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden