101 Beiträge / 0 neu Experten-Runde Forum
Letzter Beitrag
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

interessanter thread... könnte man noch um die vereine aus osteuropa ergänzen. oder dementsprechend nen neuen eröffnen. da gibts ja auch diverse merkwürdige namen (abschweifendes beispiel: zaglebie lubin, erstligist aus polen, nahe breslau... "zaglebie" heisst "becken", aber damit ist wohl nicht das körperteil oberhalb der beine oder das musikinstrument sondern das geografische umland der kupferminen-stadt gemeint.)

und ABC FC könnte glatt zu einem meiner lieblingsvereine werden ;).

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Zu ABC erstmal: Es gibt in Fiji ein Dorf namens Abaca, das wohl auch auf der Aussprache eines Alphabet-Schildes beruht. Also ABC zu ABACA.

Dank Wiki und dieses Threads wird mir dann auch vor Augen gefuehrt wie das mit den Italienern in Brasilien war (die Argentinier sind ja eher stolz etwas italienisches zu haben, in BRA wohl lange verboten). So ist auch Cruzeiro aus Belo Horizonte vormals ein italienischer Verein mit entsprechendem Namen gewesen: Sociedade Esportiva Palestra Itália
Da aber feindesnamen nicht mehr erlaubt waren sind sie irgendwann zu Cruzeiro geworden. Cruzeiro is Crux, die Sternenformation die nur von der Suedhalbkugel zu sehen ist. Sie ist dann auch im Wappen zu finden, ebenso wie auf den Flaggen Brasiliens, Neuseelands und Australiens. In Australien ist es auch sehr beliebt als Tatoo.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Heute verstarb Jorge Manicera, was die Frage aufwirft, was RAMPLA zu bedeuten hat.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rampla_Juniors_FC

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

bitteschön:

Su curioso nombre, Rampla, proviene de una calle contigua al puerto llamada "La Marsellaise" pero que popularmente aún conservaba el nombre de "Rampla", como era llamada hasta 1909.

also benannt nach einer Straße am Hafen, die heute zwar "La Marsellaise" heißt, aber immer noch vielfach Rampla genannt wird.

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Schön zu sehen, dass der Bildungsauftrag greift! Merci!

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

iMuchas Grazias! plato hondo

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Ist dann rampla allgemein fuer hafentraße? Weil in barcelona gibt es las ramblas, durchaus auch zum hafen gehend.
So als nette Beobachtung und Frage. Warum rufen die Farben schwarz-weiß (besonders gestreift) im englischen Raum immer die Elster (Magpie) in Erinnerung. Denn bekannterweise ist das Fussballteam aus Newcastle unter dem spitznamen bekannt (obwohl im Wappen seepferdchen sind, wappenkunde waere nochmal nen extra thread wert). Hier in Australien gibt es collingwood fc http://en.wikipedia.org/wiki/Collingwood_fc die sogar die elster im Wappen tragen. Port Adelaide trug schwarz-weiß bevor sie in die nationale AFL aufgenommen wurden und waren auch als Magpies bekannt. mussten sich dann aber einen neuen Spitznamen suchen und neue Farben, dank collingwood. http://en.wikipedia.org/wiki/Port_Adelaide_Football_Club
In Deutschland wird bei Streifen ja erst an Zebras gedacht.

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Rambla (mit 'B') bedeutet sowas wie ne Straße, auf der was los ist, glaub ich,
analog zu den Flaniermeilen in Peking, frage aber gerne nochmal nach.

Haben in Australien alle Team ärmellose Trikots?

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Straße, die zum Meer führt. Daher oft auch eine Hafenstraße (Kurzfassung)

http://de.wikipedia.org/wiki/Rambla

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Beim Aussie Rules, AFL ja. Obwohl es da auch langarmversionen gibt, wird ja im Winter gespielt. die dann aber richtig langarm. Keine Kurzarmvariante. Und short shorts, so wie hier in den Siebigern. http://resources2.news.com.au/images/2010/09/13/1225919/989030-dane-swan...
Auch interessant ist, dass hier die auswaertstrikots in der AFL nicht so unterschiedlich sind. dann spielt schwarzweiss gegen blau-weiss gestreift. wenn auch quer gegen laengs: http://cdn0.theroar.com.au/wp-content/uploads/2011/09/Geelong-mark.jpg
schon ein cooler sport der hier unter football laueft

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Wäre das nicht ein Modell für einen Pekinger Flaniermeilenanrainer und den FCB?

http://de.wikipedia.org/wiki/Liverpool_FC_%28Montevideo%29

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

gibt ja auch auf der welt mehrere arsenals und in montevideo ja soweit ich weiss auch ein "river plate". ganz schöne vereinspiraterie, was die urus da betreiben!
in ecuador ja noch barcelona, die sogar eine abwandlung des vereinswappens des FCB benutzen.

Zaphod Beeblebrox Offline
Dabei seit: 15.09.2012

ist das nicht eine art ableger, so wie ajax capetown?

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

nein, die gibt's schon ewig und sind rekordmeister von ecuador.

MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009

Potosí, Bolivien, 4000 Meter hoch:

Club Bamin Real Potosí
http://en.wikipedia.org/wiki/Club_Bamin_Real_Potos%C3%AD

Logos und Copyrights ... oder nenn es einfach Huldigung.

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

eine huldigung der spanischen krone in potosi, manchmal gehts kaum zynischer

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

die sogar eine abwandlung des vereinswappens des FCB benutzen.
welcher FCB. Der aus Barzelona, der sein eigenes Logo ja vom KFCB aus der Schwyz hat inspirieren und einfliegen lassen. Ist doch so, oder?

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

nein, das ist eine mär. hans gamper hatte nichts mit dem FC basel zu tun. geboren in winterthur und seßhaft in zürich. gespielt beim FCZ.
und die logos von "batzelohner" (o-ton hitzfeld) und basel sind doch recht unterschiedlich wie ich finde.

bei einem besuch in winterthur hingegen kann ich eine vistite des technikmuseums "technorama" nur empfehlen!

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Laut englischem wiki war er zumindest Kapitaen bei Basel, wovon im deutschen nix steht. Die Farben sind halt aehnlich. Aber du hast wohl recht, und wieder was gelernt. Wie so oft hier.
Warst du in Winterthur auch im Stadion, da gibt es doch ne Berkurve, also ein Ausflug sicher wert.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

hmmmm, im englischen artikel über den KFCB stehen auch bezüge zum GGFCB... ich glaube ich schreibe mal den KFCB an, weil in der liste der ehemaligen spieler des KFCB findet sich weder ein "hans kamper", noch ein "hans gamper".

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Ich folgte mal den Referenzen aus dem englischen Joan Gamper Artikel. Leider beide auf catalan, also reime ich mir das meiste mit leicht eingerostetem Spanisch (und den drei Brocken cataln valencian die ich kenne) zusammen. Dort (anscheinend das Archiv der offiziellen Seite fcbarcelona.cat) wird erwaehnt, dass er fuer Basel gespielt hat, Anlass zum Artikel war eine Begegnung in der CL gegen jene Basiela.
Verlinkt dort ist auch ein weiterer Artikel zur gemeinsamen Geschichte von Barca und Basel (http://arxiu.fcbarcelona.cat/web/catala/noticies/club/temporada08-09/10/... molts punts en comu, wuerd ich als viele gemeinsamkeiten uebersetzen, im englischen wuerde es many points in common heißen). Auf den ersten Blick wird dort das Mysterium der Farben erwaehnt und angesprochen dass das typosche blaugran als blaurot im deutschen in der Schweiz fuer den FC basel stehen wuerde. Dort wird der club als seu antic equip (seine alte Mannschaft, oan Gamper es va inspirar directament en els colors del seu antic equip) beschrieben. Anscheinend kommen die infos von seiner ?siebten? Nichte Emma Gamper. Hier der Artikel:
http://arxiu.fcbarcelona.cat/web/catala/noticies/club/temporada08-09/10/...

Alles vollkommen ohne Gewaehr, catalan ist wirklich ne komische Sprache, so nah an spanisch und franzoesich und doch so fern.
Wenn ich es richtig verstehe, nahm er auch an der ersten internationalen Partie des FC Basel teil, gegen den FC mulhausen alemany (also den deutschen Fc mulhausen, hotte wird sich erinnern). Kanns du ja mal erwaehnen wenn du beim KFCB anrufst. Ist GGFCB denn der aus Katalonien? da wird man ja ganz verwirrt?

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

Ist GGFCB denn der aus Katalonien?

Der Ganz Große FCB? Gefällt mir.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Acuh schoen im Artikel ueber die Gemeinsakeiten wird auch der Finaltriumph 79 im St. Jakob PArk zu Basel erwaehnt. Statistikfreund wird sich errinern, es war ein 4:3 gegenFortuna de Dusseldorf (wunderbar auf catalan).Im Artikel ist auch ein wunderbares Foto wo beide Mannschaften (ich nehme es an, dass Fortuna in weiß spielte, vorletztes Bild im Artikel http://arxiu.fcbarcelona.cat/web/catala/noticies/club/temporada08-09/10/...) mit dem Pokal posieren. Dass entscheidende Tor uebrigens von Hansi, wie er im Artikel genannt wird, Krankl.

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

Wenn ich Catalán lese, denke ich immer: Sieht aus wie kastriertes Spanisch. Klingt für mich übrigens auch so. Schlimm.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

79 war uebrigens der erste internationale Titel (ausser man zaehlt den Messepokal, der auch gegen Stadtauswahlen (so auch gegen eine aus concordia und fc basel, gespielt wurde)). Zuvor hatte Barcelona sein Finale 69 im Pokal der Pokalsieger auch im St. Jakob Park zu Basel verloren, und zwar gegen Slovan Bratislava. Im wiki artikel wird erwaehnt, dass Slovan durch Boykotte der ostblockmannschaften leichtes Spiel hatten. Allerdings haben sie immerhin Barca geschlagen, welches auf dem Weg ins Final den glorreiche 1.FC Koeln mit 2-2 und 1-4 aus dem Bewerb schoss. Anscheinend gehoerte auch Union zu den Rueckziehern, wenn ich das auf Wiki richtig verstehe:
http://en.wikipedia.org/wiki/1968%E2%80%9369_European_Cup_Winners%27_Cup

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Nicht unrecht,Senora Belle, hab hier auch so ne miliTante rumlaufen. Die sind ja leider alle auch so total separatistisch drauf. Und dann noch so ne bloeden Franzosen aus Perpignan, der behauptet auch Katalane zu sein. Kastriert=abgehakt passt gut, aber erzaehl das mal denen...

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

Nö, wieso sollte ich. Wenn es ihnen gefällt, ist es doch gut. Ich will da nur nix mit zu tun haben. Ein Jammer allerdings, dass in einer so schönen Stadt wie Barcelona eine so kastrierte Sprache gesprochen wird...

vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006

Portugiesisch hatte ich übrigens im Studium auch mal eine Weile als Nebenfach und habe festgestellt, dass es sich dabei nicht um ein kastriertes, sondern ein weichgespültes Spanisch handelt. Oder, wie es der Dozent erklärte: Kastilisch ist die brutale Verrohung der portugiesischen Sprache!

alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010

für mich klingt portugiesisch immer wie ein spanisch-schwäbisch-Mix.
Vitoria Schimareisch z.B.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Vokabelle und was ist dann brasilianisch? Fand das hat so nen russischen Anklang. Vom Sprachklang bin ich echt froh spanisch gelernt zu haben. Italienisch ist auch schoen. Daher ist valencian ja auch das bessere catalan, hat durch italienische handelsreisende einen italinischen einschlag, und auf sardinien sprechen sie es in 2 staedten angeblich auch, ist alles von meiner spanischlehrerin in Valencia. Die versuchen sich allerdings auch von den katalanen abzugrenzen. Denn wenn die Katalanen von Unabhaengigkeit reden, meinen sie ja auch das Bundesland Valencia und die Balearen.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 7 Benutzer online.

  • Kerkomat
  • n.tarda
  • Jansen77
  • maxtheripper
  • Völkerrecht
  • lauf0815
  • peterknep
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden