87 Beiträge / 0 neu Die Scheißthese Forum
Letzter Beitrag
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Logisch gibt's noch Kleine
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
puh, da bin ich erleichtert. dachte schon, dir sei was zugestossen
GTEvo Offline
Dabei seit: 14.10.2008
MPartlau Offline
Dabei seit: 25.04.2011
Lieber Rafael,
ich finde deinen Beitrag ein wenig befremdlich. Kritik an den USA ist zwar legitim und ja, wir haben der Sowjetunion tolle Sachen zu verdanken wie die bemannte Raumfahrt, Lew Yashin oder alberne Historienfilme.
Aber dass du das kommunistische Sowjetreich für ihre (angebliche) Aufbauarbeit lobst und ein paar Sätze weiter unseren amerikanischen, britischen und israelischen Verbündeten im Kampf gegen den muslimischen Fundamentalismus lediglich destruktiven Charakter unterstellst, ist eine sehr einseitige Darstellung. Ich weiß ja nicht ob du dich zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennst, aber wenn ja, dann würde ich an der deiner Statt solche Beiträge künftig unterlassen.

Was Afghanistan angeht, folgendes: Ja, mir ist dieses Land egal. Das Einzige was dort wirtschaftlich rentabel ist, ist der Anbau von Schlafmohn. Ich hätte ein Interesse an einem politisch und wirtschaftlich gesunden Afghanistan, wenn ich ein heroinabhängiger Stricherjunge in Hamburg-Veddel wäre. Ich würde mich über die gesunkenen Straßenpreise freuen und müsste mich nur noch einmal pro Woche auf einer Bahnhofstoilette von einem wildfremden Perversling in den Arsch ficken lassen um meine Sucht zu finanzieren. Da ich aber nur ein gewöhnlicher Familienvater aus dem Alpenvorland bin, kann mir dieses Land gestohlen bleiben.
suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010
Da ich aber nur ein gewöhnlicher Familienvater aus dem Alpenvorland bin, kann mir dieses Land gestohlen bleiben.

gewöhnlich meint homophobes, reaktionäres arschloch?

dabei sinds doch meist die ganz gewöhnlichen familienväter, die aus ihren dörfern zu den junkies hinterm bahnhof fahren und sich mal ordentlich in den arsch ficken lassen
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"Ja, mir ist dieses Land egal"

Und nicht nur das, wie ich vermute.
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Wow. Das nenn ich mal ein schlichtes Weltbild.
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
äh, das aus dem Alpenvorland.
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Schön auch die mindestens genauso dämliche Replik Heute 15:49:56 von suppenteller. Das könnte mal wieder großes Kino werden....
alterzabo Offline
Dabei seit: 18.02.2010
Sachkunde, heute: Hamburch:
Die Veddel gehört zwar auf jeden Fall zu den stark benachteiligten Stadtteilen, die heroinanhängigen Stricherjungs erwarten ihre gewöhnlichen Kunden aus dem Voralpenland eher am Hauptbahnhof und am Steindamm.
suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010
ja mindestens genauso dämlich giselher, MINDESTENS!
Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010
ob du dich zu unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung bekennst
sowie Amerikaner in Guatanamo, Briten als Lakainen der Amerikaner und Isrealis mit dem Siedlungsbau?
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
Heute 15:45:54 von MPartlau
freiheitlich demokratischen Grundordnung

moment, das kenne ich. das ist doch das, was merkel, seehofer & co gerne als totschlagargument zum durchsetzen weiterer anti-terror gesetze benutzen... neuerdings aaber abgelöst durch das viel unsubtilere "alternativlos"!
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"freiheitlich demokratischen Grundordnung"

Ha, ha, das ist das erste, von dem sich die strammen CSU-Wähler verabschieden, wenn sie sich durch "Andersartigkeit" bedroht sehen. Notfalls wird eben die halbe Welt zerbomt.
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
naja also kommt leute, afghanistan ist nach 1990 und vor 2001 den meisten eher aus rambo III bekannt. es sei denn man studierte politikwissenschaft, erdkunde oder geschichte oder betrieb islamkunde. insofern ist die instabilität (die dort ja "schon immer" herrschte aber eher ein "regionales problem" war) dieses landes erst zu einer globalen gefahr geworden, als es der administration der usa auf einmal nicht mehr scheiss egal war, wer wen wo in schutt und asche bombt und man "einen sündenbock"für vergeltungsmaßnahmen brauchte (pakistan war ja wohlne nummer zu groß). das die taliban dort ein schreckensregime gegen die "eigene" bevölkerung errichtet haben, wäre doch ohne den terror (der sich eben auch globalisiert hat) jedem außerhalb der region scheiss egal gewesen. von daher finde ich es schon legitim zu sagen : afghanistan interessiert mich nicht, denn wer hier auf diese aussage jetzt draufschlägt findet doch nicht im ernst und im umkehrschluss "dass unsere demokratie am hindukusch verteidigt wird" oder??
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
nanana kite, als die taliban wenige monate vor dem 11. september diese buddha statuen zerbombten war der aufschrei aber groß!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
@noorange: siehe x-beliebige moscheebauten in deutschland. da zählt die auch in unserer, nennen wir sie mal "freiheitlich, demokratische grundordnung" verankerte religionsfreiheit nicht mehr, wenn die ölaugen und muselmänner plötzlich anfangen, gotteshäuser zu bauen und darin terroristen auszubilden!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
ohne dies jetzt in irgendeiner form in eine wie auch immer geartete relation zu setzen: die mais haben selbst versagt was die stabilisierung des landes angeht (sag ich mal) die soffjetunion hatte sich "im kalten krieg" selbst um verstand und (staats)finanzen gerüstet, der krieg in afghanistan hat null gebracht und massiv gekostet. die unterstützung der amerikaner hat (endlich mal) zu einem erfolg geführt, aber anstatt das die scheiss cia mal nen job zuende bringt, neee, fall der mauer danke schön auf wiedersehen. das klingt zwar zynisch, aber den gleichen fehler hat man ja auch im ersten golfkrieg begangen. da hat man dann schön die schiiten krepieren lassen. und in afghanistan hätte man ja leicht die "guten" (mudschahedin) an die schaltknöpfe der macht bringen können, aber mit pakistan wollte man sich eher nicht anlegen und zweitens glaubte man ja mit dem ende der soffjetunion man wäre jetzt der einzige master of the universe.
Fix Offline
Dabei seit: 16.07.2010
Aus dem Andiemachtkommen der Mudschahedin in afghanistan resultierte nach dem abzug der sowjetischen Truppen ein nicht enden wollender Bürgerkrieg zwischen den verschiedenen stämmen
Donaldo Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Als betroffener möchte ich mal folgendes anfügen:

PRO ALPENVORLAND!!!
MPartlau Offline
Dabei seit: 25.04.2011
Männer, jetzt bleibts bitte auf dem Boden der Tatsachen!

Ich will auch klarstellen, dass ich niemanden hier für dumm halte nur wegen seltsamer politischer Ansichten. Mein Großvater beispielsweise war bei der Waffen-SS und bis zu seinem Tod vor ein paar Jahren ein bekennender völkischer Antisemit. Seine Äußerungen bei Familienfeierlichkeiten haben mich häufig auf die Palme gebracht, aber ich habe ihn dennoch als sanftmütigen, intelligenten Menschen in Erinnerung behalten, der einfach im falschen politischen Zeitalter an die falschen Leute geraten ist.

Genau so ist es mit den Linksflüglern von Sozis und Grünen und all den intellektuellen Weltverbesserern, die entweder durch ihren kommunistischen Hausbesetzer-Lehrer in der Schule oder ihrem von der DDR gesteuerten Uni-Professor für die falsche Sache indoktriniert wurden. Meine bayrische Herzlichkeit verbietet es mir aber solche Leute zu verschmähen. Ich denke selbst unter solchen Wirrköpfen gibt es gute Ehemänner und Väter.

Ich hoffe, wir haben bestehende Missverständnisse geklärt und können nun wieder sachlich werden.
gygax Offline
Dabei seit: 19.03.2004
Cool! Dann bist du gar kein Vollidiot, sondern nur an die falschen Leute geraten?
Donaldo Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Sosehr ich deinen Post auch schätze, aber Sachlichkeit? Darum geht's hier doch gar nicht. Pro Alpenvorland, verdammnomal!
Papiertiger Offline
Dabei seit: 09.06.2010
MPartlau ist wie ein kleines Kind das Ficken an die Wände schmiert.
Gast (nicht überprüft)
Ein fröhliches sieg heilchen ins alpenvorland vom linksflügligen grünen ausm osten mit bös marxistischer sozialisation. Euch hat der russe da unten in echt vergessen...
Gast (nicht überprüft)
Im Leben nicht ist das echt.
skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009
Von promovierten Maschinenbauern darf man nicht unbedingt politisch Ausgefeiltes erwarten...
Gast (nicht überprüft)
Von skifahrer auch nicht!
Gast (nicht überprüft)
n
skifahrer Offline
Dabei seit: 18.02.2009
Aha. Und wieso bitte nicht ?

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 2 Benutzer online.

  • Maltinho7
  • fohlen10
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden