34 Beiträge / 0 neu Die Scheißthese Forum
Letzter Beitrag
Michael Ballack wird ein besserer Trainer als Löw es jemals war
panamanga Offline
Dabei seit: 17.03.2009

Ich bin jedenfalls gespannt auf den weiteren Werdegang Ballacks.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

so ein quatsch!

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010

Löw wird ein besserer Michael Ballack als der Trainer es jemals war!

Gast-nicht überprüft Offline
Dabei seit: 29.09.2012

Michael Ballack ist jetzt schon ein besserer Trainer als Löw es jemals werden wird.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

du bist jetzt schon gehirnamputierter als ein einzeller

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Ich habe statt Umlauten freaky Symbole - wer übersetzt?

bsg Offline
Dabei seit: 18.11.2010
littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Witzich!!

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

was fuer freaky symbole denn?

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Na, nicht sauber ausgelesene Umlaute - kennze das nich?

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

ja, ne, doch irgendwie

littledesaster Offline
Dabei seit: 19.05.2012

Hat man nen Stream von Sky Sports, bekommt man direkt ne Dosis Capitano verpasst. Ija.

panamanga Offline
Dabei seit: 17.03.2009

*grins*

kirmeszehner Offline
Dabei seit: 17.03.2008

Vor 12 Jahren wäre Ballack einfach auf die Libero-Position zurückgrutscht und hätte da noch ein paar Jahre rumgegurkt und wer weißvielleicht wäre er nochmal Fussballer des Jahres geworden. Hat Lodda mit 38 Jahren ja auch hinbekommen.

Zwischen Lodda und Löw wird er sich auch in seinem Trainerleben einpendendeln und ich hoffe er wird eher zu Letzterem tendieren. Wobei Balle ja auch Manager werden könnte. Hat was auf dem Kasten und kann soch präsemtieren

L3v3l0rd Offline
Dabei seit: 02.07.2009

Ladies and gemtlemen, welcome to our faboulos show, the incredible FIGHT NIGHT. Tonite you will learn who's hot and who's not! And here are our contestents:

In the red corner the contender and alltime-leader of second places throughout the world of football: Mr. Strangefuck aka Mr. Scarab Pharma: Miiiiiikeeeeeeeeel Ballaaaaaaack!

In the blue corner the heavyweight champion of preparation games OF THE WORLD: Mr. Popelfinger aka Mr. SoftSweater: Joogiiiiiiii Löööööööööööööööw!

Stay tuned.

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Was hat denn der Ballack auf dem Kasten, wenn ich mal so nachfragen darf? Also, ich behaupte nicht, dass er nichts auf dem Kasten hat, aber, wo ist der Beleg dafür, dass er was auf dem Kasten hat? Ich mein, der hat 15 Jahre oder sowas mehr oder weniger erfolgreich Fußball gespielt, war Kapitän der deutschen Nationalmannschaft und im Ausland aktiv, da wird schon irgendwas hängengeblieben sein, was ihn evtl. für eine Trainer- oder Managerkarriere qualifizieren könnte. Es könnte aber auch genauso gut sein, dass der Ballack nicht besonders helle ist (auf mich hat er auf jeden Fall jetzt noch nie den Eindruck gemacht, dass er übermäßig intelligent ist) und Nachfolger von Olaf Thon beim VfL Hüls wird.

pandrodor Offline
Dabei seit: 23.09.2009

Glaube auch nicht, dass Ballack da das Nötige mitbringt, aber eben auch nicht, dass er beim Vfl Hüls landet. Das ist unter seinem Anspruch.

Könnte ihn mir eher in einer Bierhoff Position vorstellen, jetzt auch nicht wirklich in der Verantwortung, aber immer schön mit Foto in der Zeitung und toll klingender Berufsbeschreibung und sehr gut bezahlt.

Hauptsache nicht Fernsehexperte.

hmpflgrr Offline
Dabei seit: 18.08.2010

Sportlicher Leiter bei Bayer!

2 Jahre Azubi beim Rudi, der sich bis dahin per Ausraster untragbar gemacht hat, und dann los gehts!

X-Man Offline
Dabei seit: 23.10.2012

Ballack wird der Beste Trainer der Deutschen Geschichte! Da glaub ich fest dran. Nochmehr als an den Weihnachtsmann!

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Also ob man den  Zonenmicha jetz mag oder nicht sei mal dahingestellt, aber als Experte bei ESPN während der EM hat er, meiner Meinung nach, keinen schlechten Job gemacht. Da brauch er sich nicht hinter den ganzen Nulpen, die sich im deutschen Fernsehen Experten schimpfen dürfen verstecken.

Und wenn ein Olli Kahn bei den Bayern noch immer als Option für das Führungspersonal gehandelt wird, kann es mit den Ansprüchen im deutschen Spitzenfussball auch soweit nicht sein.

saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004

waere nicht zonenzweiter noch viel lustiger?

juschek Offline
Dabei seit: 06.06.2011

Dasma nicht schlecht. Wobei die Zone ja eh das zweite Deutschland war. Aber Redundanz muss ja nicht zwingend schlecht sein.

Atatenango Offline
Dabei seit: 12.02.2008

Die Qualität besser zu sein als die bisherigen sogenannten Fußballexperten ist noch lange kein Qualitätsurteil darüber, dass man dann gut ist, man wäre höchstens besser als schlecht. Aber selbst das würde ich bezweifeln, der würde sich da in die Reihe wunderbar einfügen.
Scholl nehme ich da übrigens raus, den find ich gut!

penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004

zumal zonenzweiter nach zweiter in der zone klingt.

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

Ballack kam bei ESPN ganz gut rüber. Ich denke aber nicht, dass das allein sein Verdienst war. Bei ESPN war einfach die Berichterstattung interessanter und besser. Das ganze Format (während der EM) gefiel mir besser, als alles was die ÖR so fabrizieren. Bei der EM wars ganz schlimm, besonders bei Spielen ohne Jogi-Beteiligung. Da wurde kaum auf die Spiele eingegangen. Nein, sogar noch bis kurz vor Anpfiff(!) noch über die DFB-Elf geredet.  Unter aller Kanone!

Bei ESPN hingegen wurde über jede Begegnung ausführlich berichtet.   Mit Experten diskutiert. Es wurden auch verschiedene Meinungen vertreten. Es wurde einfach mehr über Sport und weniger über diesen ganzen Psycho-Kram drumherum gequatscht.  Während im Amifernsehen Spielzüge, einzelne Situationen und aktuelle Form der Mannschaft beleuchtet wurden, war die Berichtertattung im deutschen Fernsehen stark auf Dinge, wie "Können die Spieler dem Druck standhalten?" "Haben sie das CL Finale verbeitet?" "Sind sie mental in der Lage zu gewinnen?" und all den nichtssagenden, belanglosen Kram ausgerichtet. Schwach, ganz schwach. Man musste halt ein breites Publikum ansprechen,okay. In USA kucken ja wohl eher Sport-Freaks Fussball.

Ich denke jedenfalls, dass der positive Eindruck, den Ballack abgegen hat, auf das Format zurückzuführen ist. Bei der ARD würde er sich vermutlich wie alle anderen zum Deppen machen. Daran aber Ballacks Tauglichkeit als Trainer festzumachen, halte ich für Schwachsinn

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Du hast die Berichterstattung der ÖR auf den Punkt gebracht! Ich habe meistens erst zum Anpfiff angemacht.

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

Ich hab die Spiele der Deutschen immer bei Freunden gekuckt. Da lief dann vorher schon immer die Glotze, es war zum weglaufen. Da ich selbst gar keinen Frenseher besitze, hab ich die anderen Spiele (hatte Urlaub und viel Zeit) immer per Stream gekuckt.

hmpflgrr Offline
Dabei seit: 18.08.2010

Was mich ja eigentlich wundert: warum habe ich den Satz: "Mit einem Ballack wär so ein Schwedenspiel niemals passiert!" noch nicht gehört?

Habe ich was verpasst oder ist das kollektive Kurzzeitgedächtnis wirklich schon so verseucht?

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

ich finde ja, mit einem Michael Ballack wäre das so im Schweden-Spiel nicht passiert.

derschaendervongijon Offline
Dabei seit: 19.07.2011

ich finde ja, mit einem Michael Ballack wäre das so im Schweden-Spiel nicht passiert.

Als Trainer?

tuberkulose Offline
Dabei seit: 27.09.2012

Was soll eigentlich mit dem Artikel "ein" vor dem Namen eines Spielers/Trainers/whatever ausgedrückt werden. Soll es die Person besonders hervorheben, einzigartig erscheinen lassen? Wenn ja, dann wird es aber zu inflationär benutzt.

Mal ehrlich, was soll das? Ich finde hört sich einfach nur scheiße an (soll jetzt nicht gegen die vorherigen poster gehen, zumal die ja quasi zitiert hatten). Im Endeffekt gebürt dieser Artikel nur einem Fussballer, und das ist Rudi Völler.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 5 Benutzer online.

  • wolski09
  • Ulrich Kleyboldt
  • hirtjomax
  • MarcelSieger
  • hoaschter
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden