60 Beiträge / 0 neu Die Scheißthese Forum
Letzter Beitrag
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Vielleicht ist es aber auch inhaltlich richtig, dass der gemeine Schäng eine eigene Meinung haben und die auch kundtun darf, wenn es dem Sonnenkönig NICHT in den Kram paßt?!
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
"Jemandem zu unterstellen normalerweise keine zwei Sätze geradeaus sprechen zu können fällt auch nicht gerade in die Rubrik Freundlichkeit des Tages..."

Genau, das ist keineswegs eine Freundlichkeit! Ich hoffe, Trochowski stellt sich unmittelbar vor oder nach dem nächsten HSV-Spiel beim Sky vor der Kamera und kommentiert in fließenden Sätzen den Spielverlauf und sagt am Ende des Interviews, dass er dem "Alleswisser" Herr Hoeness, dass er seine übele, selbstzerstörerische Äusserungen sehr schätzen kann.

Mein Gott, ist der Hoennes immer, immer wieder doch ein Kotzbrocken...!
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
Übriges sagt Kotzbrocken Hoeness, daß früher die Spieler keinen Einfluß hatten oder nehmen konnten auf das Spielsystem. Das stimmt nicht: bei AC Mailand war das schon anders in 1987 /1989. Da konnten die Spieler beim dem Coach (Arrigo Sacchi oder Capello) schon sich melden und in Zusammensprache ein anderes System spielen lassen. (Ja, okay , es war das Tricycle: Gullit, van Basten und Rijkaard). Die sagten, sie hätten ganz andere Erfahrungen mit einer wirklich schnell umschaltenden Spielweise.

Resultat: seit der Zeit war AC Milan das Maß aller Dinge in Europa. Aber eine solche Art von Demokratie ist einem Herr Hoeness nur abscheu-erregend
friedenreich Offline
Dabei seit: 19.03.2004
@ oranje48
Er sagt ja das genaue Gegenteil: dass in den Siebziger Jahren teilweise die Spieler keinen Trainer gebraucht sondern sich selbst organisiert haben.
Ist er jetzt immer noch ein Kotzbrocken? Oder bist du einer?
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ja, der Hoeneß ist ein Kotzbrocken. Wieder mal richtig asoziale Aussagen dabei. Da kann er noch so viel Wohltaten vollbringen. Für mich ein ganz widerlicher Zeitgenosse.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Hoeneß hat es sicherlich ungeschickt ausgedrückt, aber im Kern ging es doch beim Thema "Spieleraussagen" darum, dass sie nur etwas gesagt haben, weil es deren Berater ihnen "empfohlen" haben.

Das hat nichts damit zu tun, dass ein Spieler mal seine Meinung sagt oder wie er das tut. In diesem Fall ist die Instrumentalisierung und Positionierung des Spielers vom Berater gemeint. Die Spieler verhielten sich anders als als sonst.

Und das ist wieder so eine Geschicht die zeigt, dass hintenrum so vielel Dinge ablaufen, die wir nie mitbekommen. Vielleicht erahnen, aber im Detail nicht wissen oder mitbekommen. Diese Dinge haben jedoch Einfluss und wie man am Interview und der harschen Antworten von Hioeneß erkennt, sogar enormen Einfluss.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Seit Philipp Lahm mich von Litfaßsäulen angeglotzt hat, um Werbung für die Blöd-Zeitung zu machen, betrachte ich den auch differenzierter.
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
Ist aber doch ein geschickter Schachzug von Lahm - nie wieder Kritik, nie eine schlechte Beurteilung und leistungsunabhängig eine Stammplatzgarantie.
Schwimmente Tot... Offline
Dabei seit: 09.04.2009
@noorange
DAS hat bei mir auch erhebliche Sympathiepunkte gekostet!
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Damit ist Merte der letzte Nationalspieler, dem ich eine BILD-Werbung nicht zutrauen würde...
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
Was issen hier los, Jungs?! Keine neue Nachrichten mehr in Bezug zum Uli, dem erfolgreichsten Manager in Fußball-Deutschland? Das gibt's doch nicht! Sind ihm die Gegenargumente ausgegangen? Seit 2 Tagen kein Interview mehr. Es muss den Bayern wohl wirklich schlecht gehen....
Gast (nicht überprüft)
@oranje48

kirch + hoeness, wass willste dich denn noch aufregen, der typ hat sich damit endgültig disqualifiziert. wass willste denn, dass sich noch jemand über den manager der traurigen gestalt weiter aufregt?

(ungewohnt friedfertige formulierung sind dem 20erschen und jakoschen abmahnwahn geschuldet/zu verdanken. wer dennoch welche findet möge sich freuen oder an entsprechende instanzen weiterleiten.)
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
OK. Ein Vorschlag in Sachen Beruhigung für die Knorrigkeit, Rache oder das Brechmittel von Dickschedel Hoeness mmit seiner klare Aussage: Ab jetzt keine Bayern-Spieler für die Nationalmannschaft der DFB! (Außer ein Lahm vielleicht)

Wäre ein Segen für die FCB, damit die Kräfte sparen können für ihren sogenannten Titelkampf und eine Segen vielleicht auch für die Nationalmannschaft..!

Problem dann gelöst...
Kelle Offline
Dabei seit: 12.04.2009
rensing ist aber auch ausgeruht!
simraid Offline
Dabei seit: 12.05.2009
Braucht aber keiner
simraid Offline
Dabei seit: 12.05.2009
Zum Uli nochma und seiner Trotsche-Aussage...
Hat doch letztens der englische Mitarbeiter was geschrieben, dass man sich überlegen sollte was man in der Kurve schreit?
Sollte sich der Uli auch ma überlegen, was er da immer rausspricht.
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
Würd mich nicht wundern, wenn er sich demnächst schlecht über Misimovic äußert.
Diese Aussagen sind der verbalisierte Neid und das Eingeständnis, bei der Nachwuchspolitik grobe Schnitzer geleistet zu haben...
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
War ja wie bei dem Verteidiger von Girondins, der damals bei Bayern II spielte und dort das Potential nicht erkannt wurde.
bullekatschebomber Offline
Dabei seit: 21.10.2009
Wenn ich diese Kommentare hier lese ....
an die ganzen St. Pauli Fans da draussen. Ohne Hoeness Engagement gäbs euren ach so anderen Verein wahrscheinlich nur noch in der regionalliga, wo ihr regelmässig auf die babarischen nazifans aus dem osten treffen würdet.
uli hoeness ist der erfolgreichste manager, den es im deutschen fußball gibt - auch was die wirtschaftlichkeit angeht. ich freue mich schon auf den konkurs von schalke, was die idioten vom borsigplatz mit dortmund gemacht haben ., maier und konsorten da wird er verein noch jahrzente dran knabbern dürfen.

und das potential: echt. meine fresse, glaubt ihr den wirklich das ein magath zu wolfsburg überhaupt gekommen wäre, wenn er sich nicht die sporen bei den bayern verdient hätte? oder jetzt bei schalke?
meine fresse.
die wirklich gurke bei den bayern ist puff-kalle rotbäckchen rummenigge.

und die einzigen die den bayern beim thema management das wasser reichen können, und auch das ist nur ein ganz abgestandenes glas, sind thomas schaaf und klaus allofs , leider.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
Ohne Hoeness Engagement gäbs euren ach so anderen Verein wahrscheinlich nur noch in der regionalliga

falls du es nicht mitgekriegt hats, da hat pauli trotz hoeness engagement ein paar jahre gespielt.

aber einfach mal das maul aufgerissen, kennt man von bayernfans ja auch nicht anders
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
ach salotte du weisst doch... MIA SAN MIA!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
auch euch wuerde hin und wieder nachdenken nicht schaden!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
denken? der uli und der kalle mit ihrem bluthochdruck sollen auch noch denken ?? ;-)
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
war jetzt eher so auf die fans bezogen!
bullekatschebomber Offline
Dabei seit: 21.10.2009
liebes saloth sar

willst du jetzt etwa behaupten dass der fc st. pauli entweder besser in der regionalliga aufgehoben wäre oder das hoeness zu wenig gegeben hat?
wie arm ist das denn?

und eine weitere scheißthese: genauso wie fans zum fc bayern gehen und keine stimmung machen seid ihr doch am millerntor das gegenteil.
ich gehe zu st. pauli weil das ach doch so die underdogs sind und klingele beim eckball mit meinem porscheschlüssel.

und danach zu gosch und krabbenbrötchen fressen oder inner hippen bar in st. georg ne LATTE für 5 euro saufen und dannch beim astra die weltrevolution für morgen planen. herrlich.

ey. da fällt mir echt nichts mehr ein.
nur weil man links ist und arm ist man noch kein besserer fan.
und dieser st. pauli hype nervt einfach nur. genauso übrigens wie die bayernprolls sich mit 20 mal entscheiden fan des fcb zu sein, weil die ja erfolgreich sind. die sidn auch zum kotzen.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
nein, ich wollte dich nur auf den fehler in deiner aussage hinweisen.

den rest haetteste dir auch locker schenken koennen.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Ich fasse zusammen:

Alles Scheiße, alles Mist,
Wenn man nicht für Werder ist!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
haensgen: AMEN ;-)
Tora77 Offline
Dabei seit: 28.05.2006
Leider sind die Bayern unkaputtbar!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 11 Benutzer online.

  • Alex171
  • Eggs Igino
  • Hermsen
  • Manni Schwarz
  • ripley
  • Maxson
  • Badenser
  • Sebbo53
  • Jesus Christoph
  • Gonzales
  • vennejoe09
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden