60 Beiträge / 0 neu Die Scheißthese Forum
Letzter Beitrag
Die Bayern sind so leicht nicht kaputt zu kriegen.
Dirk Gieselmann Offline
Dabei seit: 10.04.2006
FrauBlack Offline
Dabei seit: 06.04.2009
doch doch, der Louis schafft das
buch04 Offline
Dabei seit: 30.01.2004
Ich drücke ihm jedenfalls die Daumen, dem Louis!
Sportfreundd Offline
Dabei seit: 24.06.2009
Genau!
Jetzt zeigen wir den Fischköppen wie Europa League geht!!!
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
So sindse, die Bayern!

Trotz Versagens weiter ne große Fresse anstatt sich einfach mal demütig zeigen...
Sportfreundd Offline
Dabei seit: 24.06.2009
klar wie sollen wir sonst sein?
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
pfff...das ist alles kalkül...MACHT KAPUTT WAS EUCH KAPUTT MACHT...so, und nächstes jahr geht die post an, aber ich bin dann ja schon leverkusen fan...
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
Wir müssten den Tulpengeneral eigentlich dankbar sein. Sieht so aus, dass er alles bei den Bayern im Sand setzt.

Der arrogante Trainer von der Arroganz Arena is ein A*sch, aber durch seine Aktionen bringt er vielleicht Uli Hoeness ein bisschen Deemut bei.

Obwohl Hoeness mit Deemut? Das wird wohl immer einen frommen Wünsch bleiben....
Gast (nicht überprüft)
Es erdet.
werderMichel Offline
Dabei seit: 30.11.2004
Das problem ist doch nicht der Holländer. Wer bei bayern Trainer ist , ist egal. Welcher Trainer will sich Bayern antun???
Da blieb eben nur vanGaal über....
Uli Hoeenes Ruimmenige und all die anderen oberen Götter dieses Stern des Südens haben doch in der letzten und dieser Saison mit einem "Rekordbudgets" eine Mannschaft von gestandenen Männern.
Deudet einer von diesen gestandenen Männern die wahrheit an, bricht die Krise aus.....die grossen Stars (Klose) ducken sich mannhaft weg....
mein Gott, was für ne schei**e
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
WerderMichel, wenn du sagst "mein Gott, was für ne schei**e ", sieht es so aus, als ob du dich aufregen würdest. Dazu gibt es auf keinster Weise ein Grund. Ich finde das Klasse jetzt.

Dies ist keine Schei**e, diese Krise bei den Bayern ist ein fast gottliches Geschenk. Dieser Klub mit seinem Mentalität war und ist doch immer unerträglich. Jetzt kann man endlich mit ansehen, dass das Gesetz "Hochmut kommt vor dem Fall" auch in dieser Zeiten Gott sei Dank noch zutrifft.
Schwatte Offline
Dabei seit: 03.06.2009
Ich sehe das Ganze sportlich: solange Bayern sich uneins ist, sollte sich irgendein anderer Verein aufmachen, die Meisterschaft zu holen. Hat mit Wolfsburg letzte Saison doch tadellos geklappt. Jedes Jahr, in dem ein anderer Verein als Bayern die Schale holt, ist ein Grund zur Freude.
simraid Offline
Dabei seit: 12.05.2009
Was ist denn mit dem Uli los?
Von wegen Van Gaal ist Gott... Der Herr Hoeness hebt sich da selbst grad rein, wenn man den Artikel auf Spiegel liesst.
Kann man diesen Menschen denn noch für voll nehmen?
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
da kannst du mal sehen zu was für dingen die holländer alles fähig sind! hasch und bohnenkaffee und schon gehter ab der uli!!!
Gast (nicht überprüft)
Das wird der Uli noch bereuen mit der Strafe für den Philipp!
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
Die Strafe für den mutigen Phillip (– ich war vorher nicht so sehr ein Fan von ihm, ein ode der junge bayerischer Großschnabel –) wird ihm jedoch noch nicht mal ein Hose jucken lassen. € 25000 sind doch nichts für einen Fussballprofi aus der Bundesliga. 4 Millionen im Jahr : 52 macht pro Woche € 76.923. Heißt eine Woche lang kein Brot auf dem Tisch?

Es gibt dann wohl bald eine Werbung in den Medien in Bezug zu Aufmüpfigheit, die aber Recht hat.
oranje48 Offline
Dabei seit: 09.06.2009
In diesem Werbespot wird dann Lahm durch das Bild spazieren und seine erklärenden Sprüche über Mut bei der Arbeit abgeben. Honorar: ca. € 75.000 +, die er vielleicht auch noch Rummi und Hoenni teilt.

Völler und Rijkaard haben nach 1990 auch mal eine goldene Nase dazu verdient in einem Spot, wo sie sich beide, zusammen unter der Dusche stehend (schwul oder was?), sich die Haare waschen. Die € 25.000 ist wahrscheinlich pur ein Alibi-Handlung, wenn die Herren sich mal von einem Jungprofi die Haaren gewaschen bekommen.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Ein interessantes Interview:

(http://www.zeit.de/2009/47/Hoeness-Interview?page=1Die Zeit . Uli Hoeneß)
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
aaalter...interessant? der zieht aber vom leder, jessesmaria!!
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Fand ich auch bemerkenswert, aber er hat für alles Argumente. Der Anfang des Interviews ist etwas rasant, was auch an den heißen Fragen zu Anfang liegt. Ich finde es richtig gut.

Hier sieht man sehr schön die Diskrepanz die zwischen außenstehenden Kritikern und internen Entschiedern besteht.
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Entschiedern = Entscheidern
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ich glaube, das was beim hoenness gerade in erscheinung tritt, nennt man alterstarrsinn
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Roman Grill kriegt aber den Honeß kaputt!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
nie im leben...! DER WIRD NICHT MAL GREENKEEPER IN DER 60er RUINE
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Doch! Er macht den Honeß so wütend, das der platzt. Beweist doch das Interview in der Zeit.
simraid Offline
Dabei seit: 12.05.2009
Sehe ich auch so wie der saloth sar. Scheuklappen auf und durch. Argumente hin oder her - Seine Welt ist bunt und vom Himmel regnets Goldtaler.
simraid Offline
Dabei seit: 12.05.2009
So! Interview durch.

Dass heute keiner mehr 30 Jahre am Stück im Geschäft bestehen würde. Die Zeit ist vorbei, ich bin der Letzte dieser Art.
Muahahahahaha. Muahahahahaha. MU HA. [h3MU HA HA[h3
Richtiiiisch, Sie sind unfehlbar!
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
So zieht wohl jeder ein anderes Fazit aus dem Artikel.

Ich sehe da kein Scheuklappendenken bei Hoeneß. Er erklärt immer wieder, auch in diesem Interview, dass hinter Entscheidungen immer mehr als nur ein Faktor eine Rolle spielt. Das erwähnt/erklärt er hier z.B. bei der Trainerfrage.

Dass er wegen dem einen Schäng (Grill?) würtend ist, ist doch in Ordnung. Hat aber nichts mit geringer Kontrolle zu tun, wie ich finde. Das was Hoeneß erwähnte bzgl. Spieler die momentan gerne mal ins Mikrofon reden und im direkten Kontakt mit Grill stehen, ist doch etwas was wir Außenstehende so nie wahrgenommen haben / hätten.

Also ich finde das Interview ganz o.k. bzw. sehe nix wildes bei dem wie und was er von sich gibt.

Endlich mal: 8 * 1
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Was ist daran lusitg, übertrieben oder arogant? Das ist nichts weiter als eine Feststellung! Die Zeiten haben sich geändert, so lange Amtszeiten in der Bundesliga sind absolut unüblich. Mehr sagt er damit nicht.
wyntonia rufer Offline
Dabei seit: 03.02.2009
Jemandem zu unterstellen normalerweise keine zwei Sätze geradeaus sprechen zu können fällt nicht gerade in die Rubrik Freundlichkeit des Tages...
MarcRamone Offline
Dabei seit: 11.03.2009
Nee, das ist auch nicht freundlich, wie das ganz Interview sehr direkt und treils harsch ist.

Er ist schon genervt und aufgebracht. Richtig. Was er aber mit dieser direkten Aussage wohl meint ist, dass der gemeinte Schäng sich instrumentalisieren ließ und sich weiterhin lieber sich so verhalten sollte wie er es (offensichtlich) vorher getan hat.

Nicht schön, aber vielleicht inhaltlich richtig.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 5 Benutzer online.

  • FrauElster
  • godot
  • schneja
  • zwän
  • kumag
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden