277 Beiträge / 0 neu Deutsche Elf Forum
Letzter Beitrag
Zukunft
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
Okay, die Bundesliga ist noch nichtmal rum und die EM startet erst nächsten Monat. Aber trotzdem könnten wir schomma überlegen, was danach kommt.
Wer spielt nach der EM in der N11 kaum noch ne Rolle, wer kommt hinzu?

Das ter Stegen Wiese ablöst (und wahrscheinlich auch den überschätzten Zieler überholt), ist meiner Meinung nach ziemlich klar.
Im defensiven Mittelfeld werden die Alternativen (Bender-Zwillinge, Gündogan eventl. Leitner) öfter mal zum Einsatz kommen, wenn die Entwicklung weiter stimmt und S.Bender nicht ständig verletzt ist.
Rolfes und Träsch haben da nix mehr verloren (hatten sie eigentlich noch nie).
Auf den offensiven Außen herrscht Überangebot, worunter z.B. Sam und Großkreutz weiter leiden müssen. Und beide werden im Ranking weiter fallen, denn:
Julian Draxler wird vieleicht mal reinschnuppern. Auch Didavi könnte, wenn er die Form hält, mal ausprobiert werden.
Jetzt der Außenseitertipp: Wenn der Saisonstart einigermaßen glückt und vieleicht der ein oder andere (Poldi, Özil) Auszeiten bekommt, dann könnte Sercan Sararer schneller Nationalspieler sein, als es Erdal Keser lieb ist. (Sararer hat zwar nur die spanische Staatsbürgerschaft, aber da kann man ja was machen).
Nach der EM hundertpro dabei ist Julian Schieber. Ansonsten herrscht an Sturmalternativen ziemliche Flaute.
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011
Da hab ich doch glatt die Gladbacher Jantschke und Herrmann vergessen. Beide werden Chancen kriegen. Besonders Jantschke, da Außenverteidiger nicht reichhaltig vorhanden sind.


Danke für die Erinnerung, ARD.
currygoi Offline
Dabei seit: 10.06.2011

So, jetzt ist die Euro fast um. Jetzt hol ich das wieder hoch. Vieleicht hat ja jetzt einer Lust mitzuspekulieren.

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

Löw wird in den nächsten beiden Jahren weitere 46 Spieler testen. Ihm scheint es auch egal zu sein, wer die sind und wo die spielen. Hauptsache neue Spieler.
Für die Quali würd ich mit folgender Mannschaft auflaufen:
Tor: Piekenhagen
Abwehr: Lell, Amedick, Westermann, Madlung
Mittelfeld: Marx, Weis, Lanig, Ochs
Sturm: Cacau, Lauth
Mit den 11 kommen wir zumindest in die Playoffs, die dann als Muster für K.O. Spiele wieder von der richtigen N11 gespielt werden. So wird es kommen.

noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006

Ich tippe, falls man sich qualifiziert, spielt in Brasilien wieder mal die jüngste deutsche Mannschaft aller Zeiten ... Und leider, leider, leider ist dann im Viertelfinale Schluss ... aber die Mannschaft war ja auch noch so jung!

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

ich gehe davon aus, das die letzten ca. 2 minuten des halbfinalspiels nur ein prolog waren dessen, was uns nun erwartet. die natze-karriere des neuer ist nunmehr beendet, wie für jeden anderen torwart übrigens auch. für sie wird nunmehr herget, hieronymus oder ein anderer erfahrener akteur als 11. feldspieler die libero-position bekleiden. matthäus fällt mir da noch spontan ein.

Tschabumm Offline
Dabei seit: 30.08.2010

Neuer kann wunderbar Libero, der ist geschmeidiger als Beckenbauer.
Großkreutz wurde erwähnt als Opfer des Überangebots an offensiven Außen, aber bei der EM hat er gefehlt. Die Achse, die er mit Schmelzer bildet, die ist gut, eine Achse des Guten, mag der Kevin auch noch so doof sein persönlich. Aber Jogi wird ihn nicht holen.
Ich hab übrigens das Nationalelf-Bashing der Blödzeitung, wie fast alles, was sie tut, total verachtet. Aber mit einem hatte sie recht: Poldi sollte jetzt mal aufhören. Kann sich ganz aufs Schreiben von SMSen nach Köln konzentrieren, während er in Islington die Bank drückt.

AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008

Irgendwie bezweifele ich, dass Grosskreutz wirklich eine Option für die Nationalmannschaft wäre. Dabei ist es nicht einmal dieses Proll-Gehabe. Es geht da auch um spielerische Fähigkeiten, bei denen Defizite bestehen (ja, trotz 7 Toren und 7 Assists letzte Saison).

Was Jogi - außer Neuer zum Libero umschulen - tun muss:
1. Endlich einen Gott verdammten Außenverteidiger rekrutieren.
2. Özil braucht vorne spielerische Unterstützung. Poldi isses nicht und wird (es sei denn Herrn Wenger gelingt ein Wunder) auch nicht werden. Wenn Müller wieder zu alter Form findet, fein. Wenn nicht: Da gibts genug Material.
3. Sturmoptionen finden. Mir schwant, dass Reus sehr bald die falsche Neun geben darf, vor allem, wenn Gomez Ladehemmung haben sollte. Klose einzusetzen wäre dämlich, denn 2014, bei aller Liebe, is der Miro zu alt.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

Dabei ist es nicht einmal dieses Proll-Gehabe.

doch, ich glaube dass es genau das ist, was ihm den zugang zur N11 kostet. mit ihm muss sich doch der herr löw sorgen um den kabinenfrieden machen, da überlege ich mir das als trainer dreimal.

und podolski würde ich noch nicht abschreiben. sicher momentan nur noch "testfahrer", aber ich traue ihm eine gute rolle bei arsenal wohl zu.

Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007

nee gelse, nur weils nen dochtmunder is, machste es dir schön einfach.
solche prolls gibts in jeder mannschaft, acuh bei deinem s04. machst du dir da auch sorgen um den kabinenfrieden?

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

@hotte: denke auch, dass Großkreutz in de N11 für Unruhe sorgen würde. Klar gibbet Prolls auch bei S04, aber die kommen wohl nicht an das "Niveau" des Herrn K.G. heran...

suppenteller Offline
Dabei seit: 05.07.2010

man kennt ja auch die wöchentlichen geschichten von großkreutz aus dortmund, wie er wieder unruhe in den verein brachte mit seinem proll gehabe, wie es wieder stunk in der kabine gab...

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

das ist eben der Unterschied. Klar gibbet in Dortmund keinen Streß mit ihm, weil es SEIN Verein ist, und er mit SEINEN Dortmundern spielen kann, die alle für SEINEN Verein kämpfen und die Emotionen leben und so weiter. Was die N11 angeht, seh ich die Sache anders. ich weiß nicht, wie er reagiert, wenn er auf einmal mit den verhassten Schalkern oder Ex-Schalkern zusammenkicken muss und die womöglich in der Hierarchie sogar noch vor ihm stehen und ihm am Ende auch noch Anweisungen geben...

giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009

Iss zwar alles Spekulatius, aber: Nein, der würde sich bei der Nationalelf sicher anders benehmen als vor der Dortmunder Fangemeinschaft. Die (heutigen) Jungs sind alle Profi genug, um "den Kabinenfrieden" zu wahren.

Seine limitierte Leistungsfähigkeit, die steht einer internationalen Karriere im Weg.

Aber, wie gesagt, Nix Genaues weiß keiner...

Tschabumm Offline
Dabei seit: 30.08.2010

Zumindest ist der Kevin einer, an dem sich alle Vertreter des "Typen"-Lagers hochziehen können. Ob das Fehlen einer Ecken- und Kantenfraktion in der Nationalmannschaft aber tatsächlich der ausschlaggebende Grund fürs Serienschwächeln in KO-Spielen ist, wage ich zu bezweifeln.

Ich glaube einfach, dass sich die unfassbare Nervosität des nagelkauenden Trainers ebenso auf das Team überträgt, wie die Lethargie, die er in den letzten 30 Minuten des Italien-Spiels ausstrahlte. Gegen Griechenland choacht er wild an der Seitenlinie herum (Stichwort: Bongotrommel), obwohl das Ding durch ist, und beim nächsten Spiel: Schockstarre. Das ist ein echtes Grundproblem. Würde Klopp da so rumhängen? Oder Ewald Lienen? Oder, gnade uns Gott, Werner Lorant?

AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008

Ach bitte, jedes Mal hört man doch die Phrase "während der Halbzeit kann der Trainer nix machen." Und wenn die Spieler während des Spiels die Muße haben, dem Jogi beim Popeln zuzusehen, machen die eh was falsch.

@ Gelse

Es mag sein, dass er bei Arsenal eine gute Rolle spielen wird. Einige Dinge sprechen dafür - z.B. die Mitspieler Podolskis oder die Rolle, die er (vermutlich) bei den Gunners spielen soll. Oder auch, dass nun Spieler anderen Kalibers neben ihm stehen.
Aber es ist wohl kaum zu erwarten, dass Poldi in Arsenal die Fähigkeiten entwickeln wird, derer es für die Nationalmannschaft in ihrer momentanen Ausrichtung bedürfte (insbesondere Mitspieler mit Özil).
Das Problem dabei: Löw wird den Lukas - solange er nicht auf der Bank im Verein versauert - immer zur Quali einladen und gegen Kasachstan und Co wird er wieder mal seine Tore schießen. Same Procedure as every Year, James.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Glaube Kevin kann und sollte sehr wohl in der NM eine Rolle spielen. Gar nicht mal wegen Type, sondern weil er spielerisch wesentlich mehr drauf hat als Schuerrle meine Meinung nach, vorallem arbeitet er auch defensiv gut mit.
Und ob er mit Schalkern kann? Keine Ahnung aber er hat bestimm auch frueher Steffen FReund zu gejubelt, obwohl der ja auch n blauer ist. Ausserdem wird er in u-nm auch schon mit schalkern gespielt haben. Deutschland ist Deutschland und klub ist klub, der junge ist auch mit den Fans der NAtionalmannschaft hinterhergereist bei der Euro. Richtig schoen asi, so is er halt. Der begraegt sogar den Zoff mit Neuer wenn er dafuer den WM-pokal hochhalten wuerde.
Auch ne ALternative zu Mueller, der mir nicht mehr so gut gefaellt seitdem er so mit der Schwrkraft zu kaempfen hat, der ist ja dauern abgehoben, oder kam das nur mir so vor?

Tschabumm Offline
Dabei seit: 30.08.2010

@Attacke
Die Phrase hört man vielleicht, aber sie ist m.E. Quark. Die EM ist ja nun schon ein paar gefühlte Monate vorbei, und ich will auch nicht immer weiter gegen den Jogi nachtreten. Aber ich glaube einfach dass wir mit ihm als Trainer keinen Blumentopf gewinnen werden.
Im übrigen ist es natürlich richtig, dass der Umstand, in einem internationalen Halbfinale zu stehen, allein schon mehr als genug Motivation erzeugen sollte.

@valenciano
Großkreutz hat spielerisch deutlich weniger drauf als Schürrle, der im Übrigen auch besser war als Podolski, nur halt im Griechenlandspiel komplett alleingelassen. Und genau das würde im Zusammenspiel zwischen Schmelzer / Großkreutz nicht passieren, weil sie aufeinander eingetaktet sind.
Aber, wie gesagt: Löw wird ihn niemals wieder aufstellen.

rumpler Offline
Dabei seit: 10.12.2009

Poldi mit dem Grosskreutz austreiben?

das ist ja wie ... ihr wisst schon

Buthelezi Offline
Dabei seit: 04.07.2007

Ich glaube kaum, dass Großkreutz die NM momentan stärker machen würde - sein Spiel scheint mir noch zu sehr am Dortmunder System zu hängen.

Was die Zukunft bzw. 2014 ansonsten bringt ist wie üblich kaum vorherzusagen (hat jemand 2008 Thomas Müller als Stammspieler für 2010 gesehen?) - aber Schieber im Sturm ist sicher ein Kandidat. Gespannt bin ich auch auf die Entwicklung bei Jantschke; es wäre ja ganz nett einen zweiten gelernten AV zu haben.

Zum Themenkomplex "Serienschwächeln in KO Spielen":

Ich zähle seit seinem Amtsantritt in "Must Win" Spielen bei Turnierendrunden bisher mindestens 6 Siege (plus 2 Sieg in Spielen, die nicht verloren werden durften) gegenüber 3 Niederlagen.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Großkreutz? Tolle Kondition und wenn er sich total in den Beruf wirft, könnte er mal an einen wie Ramelow rankommen.

AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008

Wer "Schieber" sagt, muß auch "Esswein" sagen. Schieber solo in einem x-x-1-System....glaube ich nicht dran. Er könnte immer für ein unterlegenes Team den Ball mit mächtigen Sprints den Ball sichern. Aber in einem Kombinationswirbel die Pille verarbeiten? DER Schieber?

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Finde Kevin hat davon profitiert auch eine kurze Zeit nicht stamm gespielt zu haben. Haette dem Mueller Thomas wohl auch mal gut getan.
@ rumpler: IQ mag aehnlich sein, aber vom Typ doch anders.
@ Tschabumm ob schuerlle soviel besser war, ich fand ihn aehnlich wie Poldi, nur dass er halt nach innen zieht und dann wild aufs Tor schoss.
Und warum ist es schlecht wenn Kevin das Dortmund system kann, wenn die endlich international was reissen ist es sicherlich besser als das Bayern wir halten den Ball-system.
Grosskreutz koennte ne Art Silva sein, zumindest hoert er nicht auf zu rennen, und hat meiner Meinung nach auf den aussen in der NM eine Zukunft, den Goetze und in Abstrichen Reuss will ich dort nicht verhungern sehen.
Aber Frage Stuermer ist sicherlich ne gute.
Ich mag ja Helmes, aber der hat mit Zukunft wohl nix am Hut

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

man kennt ja auch die wöchentlichen geschichten von großkreutz aus dortmund, wie er wieder unruhe in den verein brachte mit seinem proll gehabe, wie es wieder stunk in der kabine gab...

ich denke nicht dass man das jetzt noch groß erklären müsste warum das eben beim BVB nicht passiert und in der nationalmannschaft ein gewisses risiko bürgen könnte.
ich meine das nichtmals aus einer bvb-antipathie heraus, aber wenn man sieht wie sich der herr gegenüber büskens und neuer nach spielen verhalten hat kann sich der bunddestrainer berechtigt sorgen machen wie er sich im rahmen der N11 gegenüber den höwedes', özils und neuers dieser welt vielleicht verhalten würde, von den beiern-spielern mal ganz abgesehen, da konnte er ja in den vergangenen zwei jahren auch "reibungspunkte" entwickeln. ist sicherlich nicht zwanghaft gegeben, ich denke auch dass das eher nicht passieren würde, da löw ja aber eher der "sicherheits-typ" ist kann ich mir vorstellen dass eben diese geschichten schon eine rolle spielen.

und sicherlich spielen überall prolls in der mannschaft, darüber muss man gar nicht disktutieren, aber dieses extrovertierte "fanverhalten" ist in der bundesliga fast schon einmalig für einen spieler. muss ja nicht scheisse sein, kann einem aber auch zur ganz großen karriere im weg stehen.

ProfessorBolz Offline
Dabei seit: 30.12.2010

Vielleicht ist Großkreuz ja nur der Vorreiter einer neuen Generation von Fußball-Salafisten, als Gegenbewegung zu dem etablierten Söldnertum.

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Die Antwort kann ja nur Loew selber geben, ich wuerde ihn gerne in der NM sehen, einfach weil er ein guter Fussballer mit gutem Einsatz ist.
özil sieht er bestimmt nichtmal als Schalker, also Terz koennte es eigentlich nur mit Neuer geben. An der Fuerth-Geschichte sind Bueskens und auch Asamoah ja auch nicht ganz unschuldig. Interessant waere es Beispiele aus der Vergangenheit zu finden. Und da wuerde mir erstmal Effenberg einfallen, als Vollasi. Der hat ja in der NM eher nix gerissen und waere bei Loew auch schwer vorstellbar.

Wichtig wird allerdings die Nummer 9 , ob falsch oder richtig, Gomez allein wird es kaum schaffen (aehnlich wie Torres) und Klose ist 2014 zu alt.
Wer machts? und wer kommt als AV hoch? Schmelzer, jantschke und dann? Castro vielleicht irgendwann mal? oder mitch weiser frisurenweltmeister?

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

Polter, Esswein, Schieber, Mlapa, Lasogga. Fallen mir jetzt auf die Schnelle ein, wenn man mal die Stürmer betrachtet. Wer davon das Zeug hat sich durchzusetzen und wer ein ernsthafter Kandidat für die N11 werden kann, keine Ahnung. Wohl am ehesten Schieber.

MrSpinalzo Offline
Dabei seit: 19.07.2011

Kommt Esswein nicht eher über die Flügel? Ausserdem sollte man Petersen noch nicht abschreiben.

ion Offline
Dabei seit: 10.09.2004

Ja richtig, Und eventuell auch Volland.

gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004

An der Fuerth-Geschichte sind Bueskens und auch Asamoah ja auch nicht ganz unschuldig.

ach ja? lassen sich einfach so verhöhnen, stimmt...

valenciano Offline
Dabei seit: 04.06.2007

Hatte im vorraus halt interviews mit beiden gelesen. Da wurden sie natuerlich drauf angesprochen und sicherlich auch dazu gedraengt nen Spruch rauszuhauen. Und Asamoah schwafelt dann von Luedenscheid und wie geil es ist ihnen eins auszuwischen.
Klar kann man dann im Triumog gelassener reagieren, als Kevin.
Bueskens nehme ich zurueck, aber Asamoah braucht sich nicht beschweren, und dem haette ich bei einem Sieg auch durchaus zugetraut mit ner Schalke fahne anzukommen.
(http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/gerald-asamoah-ueber-sein-ver...)

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 0 Benutzer online.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden