21 Beiträge / 0 neu Deutsche Elf Forum
Letzter Beitrag
Torwartposition WM 2010
Kleios62 Offline
Dabei seit: 09.05.2010
Angesichts der gegenwärtigen diskussion um die torhüterposition in der nationalmannschaft lohnt sich ein blick zurück auf die wm 2002, bei der kahn mit überragenden und teilweise spektakulären leistungen einer kaum mehr als durchschnittlichen deutschen mannschaft den weg bis ins finale geebnet hat

Der schalker manuel neuer hat im heutigen spiel gegen mainz erneut gezeigt - wie schon vielfach in der abgelaufenen saison und in großer beständigkeit in den vergangenen jahren - zu welchen grandiosen leistungen er fähig ist. Bei allem respekt vor der qualität seiner konkurrenten, nur ihm traue ich es zu, bei der anstehenden wm zu einer wirklichen größe im internationalen fußball aufzusteigen und einem nicht sehr aussichtsreichen deutschen team ein gutes turnier zu sichern. Dabei braucht man nicht allein an mögliche elfmeterschießen zu denken, sondern vor allem an manche spielpaarungen, in denen die deutsche mannschaft wohl chancenlos sein dürfte, wenn nicht ein überragender torhüter zwischen den pfosten steht.

Neuer sind in den letzten spielen einige wenige fehler unterlaufen, die er aber in der regel noch im gleichen spiel durch hervorragende paraden ausgleichen konnte - aber patzer hatte bekanntlich auch der als nr. 1 gesetzte adler zu verzeichnen, nach seiner nominierung übrigens. Demgegenüber hatte der jetzt nachnominierte und auch als nr. 1 diskutierte butt beim deutschen meister weniger als seine konkurrenten gelegenheiten, in vergleichbarer weise geprüft zu werden, während tim wiese in dieser saison immerhin fast 10 tore mehr kassiert hat als der schalker. Die erfahrungen der letztgenannten im internationalen geschäft sind so wesentlich größer nicht, man erinnert sich gerne an die one-man-show neuers im championsleague-viertelfinale gegen porto vor zwei jahren, in dem er nach aussage des portugiesischen trainers "die physikalischen gesetze außer kraft gesetzt" habe.

Die torhüterdiskussion ist zwar auch diesmal wieder ein luxusproblem, weil drei ausgesprochen gute varianten zur verfügung stehen, dagegen einige weitere positionsprobleme nur unzureichend gelöst werden können. Doch das bedeutet nicht, daß man zu leichtfertig mit der entscheidung verfahren sollte, vielmehr ist es angebracht, darüber nachzudenken, ob gerade ein so perspektivenreicher torhüter wie neuer, der zudem in seiner spielart der "modernere" spieler ist, dem deutschen team nicht erheblich bessere aussichten eröffnen könnte. Der abstand zu den top-teams der welt ist mittlerweile zu groß geworden, um noch auf die sprichwörtlichen deutschen tugenden zu vertrauen und ein erfolgreiches turnier zu spielen.

Ganz davon abgesehen wäre zu wünschen, daß man sich im trainerstab der verantwortung bewußt ist, wie man mit jungen und ehrgeizigen spielern im kader umgehen sollte, nämlich ob es vertretbar ist, einem so perspektivenreichen spieler, der die besten voraussetzungen hat, in die lange reihe deutscher weltklassetorhüter aufzusteigen, ein weiteres mal zurückzusetzen, was dieser nur als demontage, ja als ein schlag ins gesicht empfinden könnte.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ich finde auch, man sollte noch mal ausgiebigst über die Torwartposition diskutieren.
Heinz Müller ins Tor!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
entweder dennis eilhoff oder matze hain!
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Ein bisschen mehr Leidenschaft bitte!
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
noch mehr?

ok

DENNIS EILHOFF oder MATZE HAIN ins TOR!
Madinho Offline
Dabei seit: 27.09.2005
Torwartdiskussion? Gääääääääääähn! Viel wichtiger ist doch: Kann man eigentlich bei Elfmeterschießen Wiese UND Butt einwechseln? Ersteren zum Halten und zweiteren zum Schießen?
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Antwort: Ja, kann man, wenn nicht vorher das Auswechsel-Kontingent erschöpft ist. Nein, muß mann nicht. Butt reicht, der kann beides, Halten und Schießen.
Haensgen vom Deich Offline
Dabei seit: 17.06.2006
Nein, kann man nicht weil beide als Torwart gemeldet sind/werden und somit nicht beide gleichzeitig auf dem Platz stehen dürfen.
Und zwischen Verlängerung und Elfmeterschießen darf ja bekanntlich eh nicht mehr ausgewechselt werden, es sei denn ein Torwart ist nachweislich verletzt und das Kontingent ist noch nicht erschöpft. Ob er dafür einen gelben Schein braucht weiß ich allerdings nicht.
Ende der Regelkunde.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
ich finde neuer nicht so gut. er kann die deutschen farben nicht in dem maße vertreten, wie es bei einer wm nötig wäre. ihm fehlt die erfahrung. außerdem ist er blond und er läuft so komisch.
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Krupp hat einfach keine Linie drin.

Das wird sich bei der WM noch rächen!
Blacky1953 Offline
Dabei seit: 09.04.2010
Also ich möchte das nicht entscheiden. Da tut mir der ehrenwerte Herr Löw schon leid. Irgendwie spricht ja für jeden der drei was. Aber Ende ist es wahrscheinlich auch recht egal, kann mir vorstellen, dass alle eine Gute Leistung bringen können.
Für Wiese finde ich spricht ein wenig, dass er so etwas wie den Kahn-Faktor hat. Also auch mal agressiv sein und einschüchtern, auch wenn er an den legendären Kahn da nicht annähernd ran kommt. Leider hat er auch immer mal so seine Macken. Als Werder Fan ist man da schon Leid geprüft.
Neuer wäre mal was für die Perspektive. Er überzeugt eigentlich in den meisten spielnen, nur leider fehlt im noch die Internationale Erfahrung. Jedoch für die Zukunft die einzig richtige Wahl.
Die hat dagegen Butt ausreichend und hat bei Bayern auch eine sehr starke Saison hingezaubert.
Naja ich lass mich überraschen, und hoffe einfach Andi und Jogi finden die richtige Lösung.
GTEvo Offline
Dabei seit: 14.10.2008
Es gibt nur ne Überlegung zwischen Adler und Neuer.
Wiese issn Witz!

Grundsätzlich kannste bei nem Turnier sogar den Schnapper eines X Beliebigen Klubs mitnehmen...wenn der nen Sahnetag erwischt werden wir Weltmeister.

Es ist wie es ist..Torhüter werden bei der Nationalmannschaft zuerst nach Lobby und dann nach Leistungsvermögen ausgesucht(neudeutsch, gecastet).

Son Schnapper unterscheidet sich ja nur in Nuancen, die sind aber in KO Spielen von essenzieller Bedeutung!
Messbar ist adas alles nicht, nur fühlbar..und jeder objektive FußballFan , vor allem aber Fachmann fühlt dass manuelNeuer in BigPoint Spielen, Derjenige ist, der Unhaltbare rausfischt!

Das Gequatsche von Erfahrung, von Moderner Spieleröffnung, von Mitspielen, ist Stockschwulste HeuschreckenPolemik von Entscheidungsträgern die Alibis suchen und subjektive Entscheidungen als Logische Schlußfolgerung verkaufen müssen.

Manuel Neuer und Rene Adler sind auf einem Level...die Besten Schnapper Deutschlands..Alles was dahinter kommt (Müller, Butt, Wiese, Weidenfeller..) sind Strak, aber Denen fehlt dass Quentchen Intuition, was Weltklasseschnapper ausmacht!
Unabhängig von Tagesformen, von Lobby , sind Neuer und Adler das Non Plus Ultra!

Deshalb würde ein Weidenfeller oder Müller trotzdem eine Weltklasse WM spielen, wenn Glück, Zufall und Biorhytmus mitspielen..was bei Turnieren nämlich immer der Fall sein muss!
WM Turniere sind unobjektiv um Leistungspotenziale wiederzuspiegeln..ganz besonders bei Torhütern.

Genau das wusste auch Klinsmann und hat den Besten Torwart der Erde, einfach ausradiert..es spielt bei Turnieren einfach keine Rolle!

GlückAuf
Holger
doc9 Offline
Dabei seit: 25.11.2009
Mal unabhängig von der Torwartdiskussion: "Der abstand zu den top-teams der welt ist mittlerweile zu groß geworden"? Zu Spanien ist er z.Z. vielleicht sichtbar, der Rest ist an nem guten Tag nicht weit weg.

Alle zwei Jahre wieder das Negative betonen wa. (Fast) jedes mal spielen die Jungs danach ein gutes - oder zumindest erfolgreiches - Turnier!

Wie wärs mal mit Schwarz-Rot-Gold-Malerei statt Schwarzmalerei ;)

...und ja: Neuer ins Tor. Vielleicht "verringern wir dann den Abstand".
CoachD Offline
Dabei seit: 02.09.2009
Nicht schlecht Doc 9... Zu sagen Deutschland ist ne Turniermannschaft ohne zu schreiben "Deutschland ist ne Turniermannschaft"...
doc9 Offline
Dabei seit: 25.11.2009
Deutschland IST ne Turniermannschaft ;)
Aber abgesehen davon auch einfach eine gute Mannschaft!

Bilden die Turniere immer die Ausnahme der regulären Bewertung, die dann aus Qualifikations- und Freundschaftsspielen besteht oder was? Klar, dann ist uns England meilenweit voraus, weil sie ne einwandfreie Quali gespielt haben. Aber wenns drauf ankommt, kacken sie wieder ab.
...mit dem Unterschied, dass die Engländer ihr Team trotzdem immer bedingungslos unterstützen. Im Gegensatz zu uns Kartoffelköppen, die sich im Vorfeld wieder so schlecht reden müssen, dass jetzt schon die Torwartfrage entscheidend für ein gutes Turnier ist!? Weil die "deutschen Tugenden" nicht reichen?

Masochistisches Deutschland. Scheißegal wer im Tor steht, es wird ein gutes Turnier! Zitiert mich damit. Word.
CoachD Offline
Dabei seit: 02.09.2009
Respect..yo
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
löw wird ein gutes händchen haben und sicherstellen, dass nicht wieder solche pfeifen im tor stehen wie 1986 und 2002. um wieder endspiele zu gewinnen, brauchst du nämlich torhüter, die konstant fehlerlos halten.
CoachD Offline
Dabei seit: 02.09.2009
Es liegt ja in der Natur des Menschen konstant keine Fehler zu machen. Daher wird man diesem Anspruch sicherlich ohne Probleme gerecht werden.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
eben.
Dschungelking Offline
Dabei seit: 02.02.2011
Neuer. Und der ist noch so jung. Der kann noch fast 20 Jahre im Tor stehen. Man kann dann von der Ära Neuer sprechen. Ob Löw auch so lange Trainer sein wird? Ich fürchte schon.
GTEvo Offline
Dabei seit: 14.10.2008
WeltklasseThread^^