19 Beiträge / 0 neu Deutsche Elf Forum
Letzter Beitrag
Jugenförderung des DFB und der Bundesligisten
ELGAUCHO Offline
Dabei seit: 03.10.2010
Hallo! In diesem Thread möchte ich mir gerne ein paar Meinungen einholen,wie ihr die Talentförderung in Deutschland bewertet.
Mir ist aufgefallen,dass Deutschland inzwischen viele fußballerisch starke Leute hat(Beispiele: Özil,Müller,Hotlby,Götze u.sw.)
Stimmt es,dass die Bundesligisten und der DFB das technische Training heute viel besser fördern als noch vor ein paar Jahren?
Zudem ist es meiner Meinung nach sehr erfreulich zu sehen,dass die Bundesligisten ihren jungen Talenten Chancen geben,Vertrauen schenken. Mit Erfolg! Siehe Mainz,Beispiel Schürrle.
Also,über ein paar Meinungen zu allem drumherum, von den Stützpunkten des DFB über die Leistungszentren der Profiteams,würde ich mich sehr freuen.
Und: Wo steht Deutschland inzwischen im internationalen Vergleich? Haben wir in Sachen Nachwuchs Länder wie Frankreich oder Holland schon überholt?
Also, lasst die Diskussion starten!
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
bald hat deutschland so viele gute junge spieler, da kann man es sich dann listen nur noch hübsche zu nominieren!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Seit etwa 10 Jahren muss jeder Bundesligist ein Jugend-Leistungszentrum (Internat) unterhalten, um die Lizenz zu bekommen. Das trägt jetzt offensichtlich Früchte.

Ob das technische Training besser geworden ist? Ich gehe mal schwer von aus, daß man sich in 10 Jahren entwickelt hat. Das dürfte aber auch auf die Konkurrenz zutrefen.
gelsenkirchen Offline
Dabei seit: 05.05.2004
die müssen das als auflage? dann ist das schmücken damit also eigentlich für nüsse?
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Ja, aber einige hatten sowas schon, bevor es zur Pflicht wurde.
(http://www.bundesliga.de/media/native/dfl/ligastatut/lizenzierungsordnun...)

Ich frage mich nur, wie es die Vereine damit halten, wenn sie in die 3. Liga absteigen. Kann dann über Nacht zugesperrt werden?
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
frag doch mal in rostock nach
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Rostock ist ja sogar amtierender A-Jugendmeister. Ich hatte neulich über Cottbus gelesen, daß sowas bei denen ne gute Million im Jahr kostet. Zuviel Geld für die 3. Liga. Geht dann wohl nur über Talente verscheuern. Da kriegt man aber auch nicht sooo viel an Ausbildungsentschädigung.
Statistikfreund Offline
Dabei seit: 18.06.2009
Heute 12:21:40 von AntiMöller
Ich frage mich nur, wie es die Vereine damit halten, wenn sie in die 3. Liga absteigen. Kann dann über Nacht zugesperrt werden?
Da es Förderung von Breitensport ist, Ausbildungsstätte-die Jungs und Mädels lernen da ja nicht nur Fußball- im klassischen Sinne usw. gibt es dafür Fördermittel bzw. andere Träger (Kommune, Bundesland, etc.) dürfen es bezuschussen, dürften es aber auch z.B. als Ausbildungseinrichtung übernehmen und betreiben, wobei eines deutlich sein muss: das sich Spieler später als Arbeitnehmer in Vereinen durchsetzen ist ein Nebeneffekt, nicht aber Kernauftrag dieser Ausbildungseinrichtungen im bildungspolitischen Sinne.

Dazu kommt, dass z.T. auch Sportschulen/ -internate involviert sind bzw. die "Fußballinternate" als solche gelten, somit gibt es den normalen Satz pro Schüler für Lehr- und Unterkunftskosten, den alle Privatschulen beim Staat beantragen können, auch hier.
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Ah danke mal wieder für die Aufklärung!
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Aus der "Diskussion d. Tages": aufschlussreicher (http://www.guardian.co.uk/football/2010/oct/04/trevor-brooking-england-y...) zur englischen Situation gerade.
So ist mir z.B. neu, daß seit dieser Saison mindestens 8 Eigengewächse in dem 25er Kader der Erstligisten stehen müssen.
Tun sie das?
Dschungelking Offline
Dabei seit: 02.02.2011
04.10.2010 13:48:22 von gelsenkirchen
bald hat deutschland so viele gute junge spieler, da kann man es sich dann leisten nur noch hübsche zu nominieren!

Und das ist tatsächlich eingetroffen!
GTEvo Offline
Dabei seit: 14.10.2008
Iss klaaaaaar!

Übba Jugendförderung philosophieren abba nen koksenden Fußballlehrer widda an die Seitenlinie rumspringen lassen.
Geh mir do eina weg ey...
Der Daum gehört Ein für Alle male von allen Sportstätten, Fußballplätzen, körperlich und visuell verbannt!

Meinetwegen kann der im Privatleben machen watta will..abba ein Vorbestrafter, sich selbst und Andere Mitmenschen belügender, Kokainsüchtiger Fußballlehrer, also Pädagoge, gehört das Berusfverbot erteilt.

Daum ist und bleibt dass Gesellschaftliche Synonym eines Kokainsüchtigen Freaks der scharlatanartige Methoden und jugendgefährdende Sitten verbreitet.
Da kanna noch 100Jahre am Bosporus Einen auf Fußballmessias machen, der Daum ist hochgradig jugendgefährdend und dass gefährlichste Vorbild welches jugendliche Sportler, Kinder und pubertierende Teenager vor die Nase gesetzt bekommen können.
Für mich der Größte Nachkriegsskandal in unserer Republik, dass ein Kokainsüchtiger, gerne auch EX Kokainsüchtiger Pädagoge jemals nochmal Jungen Menschen, Fußball lehren soll.

Das grenzt für mich an sportlicher Sodomie!

In jeder Bananenrepublik hätte se den Daum ewiges Berufsfverbot ausgesprochen.
Abba in Deutschland darf er ohne sich jemals exemplarisch, bei allen Sportlern dieser Republik entschuldigt zu haben, munter weiter am Rad drehen.

Und hier willze übba Jugendförderung debattieren?
Kumpel..geh ma anne Schüppe und schöpp da!

Holger
linksfuss05 Offline
Dabei seit: 01.03.2011
Daum ist sicher vorbildmäßig die Ausnahme, wenn er auch durchaus was vom Fußball versteht. Nicht so jedoch die hervorragend junge Spieler fördernden Trainer wie Slomka, Dutt, Stani, Tuchel, Heynckes, Klopp, van Gaal etc. (und noch mehr in der 2. Liga).
Die BL mußte halt in den letzten Jahren aus der Not eine Tugend machen: Die Vereine werden größtenteils vernünftig gemanagt, und die absurden Spielergehälter wie in ENG/ESP/ITA sind hier nicht möglich. Also setzt man auf vernünftige Nachwuchsarbeit und überträgt früh Verantwortung. Wenn jemand Verantwortung übertragen bekommt, knickt er entweder ein oder entwickelt sich rascher und nachhaltiger. So vielfach geschehen in der BL. Noch unklar ist, ob viele dieser heute im Fokus stehenden jungen Spieler wirklich dauerhaft eine Karriere hinkriegen, also auch international. Vorläufig kann man aber, denke ich, sehr zufrieden sein.
AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008
Tjaha der Daum.

Die letzten Tage nahm ich mit einer Mischung aus Verwunderung und leichter Genervtheit dessen Rückkehr wahr. Un-fass-bar der "Hype", der um den Kerl gemacht wurde.

Dann jedoch, vor allem dank einiger Collagen des Morgenmagazins, wurde mir klar: Daum ist noch genau jener Typ alter Trainerschule, die es heutzutage in der BuLi einfach nicht mehr gibt: Flotte Sprüche, sein eigener kleiner Kosmos, neudeutsch, "Event".

Und hier kommst du, Holger, ins Spiel. Denn eins kapier' ich nun gar nicht. Wenn dir all' die künstlichen, durchgstylten und durch und durch unechten Trainertypen a la Löw auf den Sack gehen, dann müsstest du doch so ein Original, so einen "Premium"-Trainer alter Schule, dieses Echo der Vergangenheit, doch toll finden. Nur weil er kein "Vorbild" ist ?
"Würden wir alle nach Verdienst behandelt, wer entginge dann der Peitsche ?"
GTEvo Offline
Dabei seit: 14.10.2008
Nein Ata..mir gehen keine künstlich durchgestylten Trainer auf die Nerven.
Nur durchgeknallte, Bewusstseinerweiternde, sich selbst inszeniernede Egoshooter wie Tuchel, Hyballa, Daum, Löw, Wollitz, odda pinselige Pornodarsteller wie Magathmann.

Wir sind in einem Zeitalter angelangt da haben die Gattung der Trainer den Hauptakteueren auf dem Platz die Butter vom Brot genommen.
Sie alle inszenieren sich nur noch selbst..nur noch Selbstdarsteller, Egomanen und Freaks.
Sie alle missbrauchen(die o.g.) ihre Funktion als Showbühne um ihr narzistisches Ego zu befriedigen und sich einen runterzuholen.

Ein Klasse Fußballlehrer hat sich gefälligst souverän, weltmännisch und sozial kompetent an der Aussenlinie zu verhalten.
Und nicht wie Extacy, LSD, Crack, Kokainabhängige Gehirnamputierte Duracell Freaks zu geben. Auch den Klopp muss man seine Vorbildrolle unter die Nase reiben!

Es ist mittlerweile unerträglich und entwürdigend was sog. Fußballlehrer da jeden Samstach abziehen.
Das grenzt heute alles mehr an Voodoo, als an Coaching.

Der Mourinho..der zweifelsfrei der Schönling, die Diva unter den FußballTrainern dieser Welt gilt, ist nich tansatzweise zu eitel und pornös geschaltet wie diese durchgeknallten Frekas bei uns in Deutschland.

Für mich hat sich ein Fußballlehrer bewusst, sozial kompetent zu geben und sich souverän auf seine Bank zu setzen.
Bei Toren darf er selbstverständlich seinen angestauten Gefühlshaushalt und seine eigenen Emotionen mal rauslassen, abba sicher nicht jede Aktion, jedes falsche Stellungsspiel, jeden Laufweg, hundertfach pro Spiel, wie son Bekloppter Idiot mit Epileptischen Anfallssyndromen gestikulierenden, rumspringend, theatralisch und pornös zu missbrauchen.
Das ist ein Witz und hochgradig jugendgefährdend.

Es gibt hunderte Trainer die haben Klasse und Stil und lassen ihre Aura sprechen, ihr Charisma wirken..diese Trainer sind die notwendigen Vorbilder die unsere Chatroulette und Pornogeneration braucht..keine Vollblutkoser, Egoshooter odda Seitenlinien-Junkies in Daunenjacken!
Wenn wir den Becherwurf gestern auf Pauli, soziologisch und pädagogisch wissenschaftlich anal-ysieren, dann kommt man nämlich auf einen ganz Anderen Nenner..denn "Schuld ist nicht die ARD", sondern Schuld war nur der Bossanova!
Wenne verstehst wattich meine Ata^^

Meine Lieblingstrainer mit Klasse und Stil, mit Charisma und Aura, mit sozialer Kompetenz sind OttoRehagel, WinniSchäfer, PeddaNeururer, Gottmar und DonJupp.
Keiner von diesem gesellschaftlich etablierten Fußballlehrern ist dermassen künstlich affektiert, pornös veranlagt wie die o.g. Selbstdarsteller, abber jeder dennoch leidenschaftlich bei der Sache odda Weltmännisch und deshalb immer noch die Besten Vorbilder die wir unserer Jugend vermitteln.

Ich happ dass schomma gesacht..seit Daum würde ich Fußballlehrer und Profis einmal pro Quartal zur Haaranalyse vertraglich verpflichten!

GlückAuf
Holger
AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008
Den Peter mal in einem Satz mit "Klasse und Stil" zu lesen hätte ich so auch nicht gedacht. Aber der ist doch von den Sprüchen wie Daum, nur halt ohne Koks... denke ich. Oder wie Hans Meyer, nur halt nicht so altersweise. Lautsprecher gab es doch schon als Trainertypen ewig in der Bundesliga, ebenso wie Gentlemen (Hitzfeld haste vergessen)

Was die soziale Kompetenz angeht, mag es ja richtig sein, dass es da Bessere als den Daum gibt. Aber welcher der Trainer ist da schon ein Vorbild ? Sicher nicht "the Special One" oder jemand wie der Tulpengeneral. Am ehsten noch Slomka, so nett wie der is'...

Und der Löw ein Egoschooter und narzistischer Selbstdarsteller ? Weil er schöne Pullis anzieht oder was ? Na gut, was die Vorbildfunktion angeht, das Popeln in der Öffentlichkeit ist natürlich keine schöne Sache.
giselher Offline
Dabei seit: 06.10.2009
Gottmar

(Hitzfeld haste vergessen)
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Um den Abt zu abgewandelt zu zitieren:
Den Otto Rehagel mal in einem Satz mit "Klasse und Stil" zu lesen, hätte ich so auch nicht gedacht. Wie war das? Man kriegt den Menschen aus dem Anstreicher, aber man kriegt den Anstreicher nicht aus dem Menschen, oder so ein Geschwurbel.
Otto: geht gar nicht!

Mich nimmt wunder, daß kürzlich der Ober-Zwanziger für die Leistungen um die geglückte Jugendförderung ausgezeichnet wurde, der wackere Arbeiter, der federführende Vogts aber nicht.
Dschungelking Offline
Dabei seit: 02.02.2011
03.10.2010 17:43:29 von ELGAUCHO
Hallo! In diesem Thread möchte ich mir gerne ein paar Meinungen einholen,wie ihr die Talentförderung in Deutschland bewertet.

Nach dem Nachwuchsgau in den 90ern ff. hat der DFB klug reagiert und die Nachwuchsförderung optimiert. Resultet: Eine völlig neuen D-NM mit jungen Klassespielern, die die Fußballwelt aufmischen. Ja, wir sind wieder wer: Ein Vorbild für die Fußballwelt!

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 12 Benutzer online.

  • bianca
  • BMGfibre
  • MathDei7
  • Hembinho15
  • willi_manilli
  • Benjamin Kuhlhoff
  • magic_ries
  • Dounster
  • KalleUnwirsch
  • stadni
  • Pechi
  • Uwe Brach
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden