125 Beiträge / 0 neu Deutsche Elf Forum
Letzter Beitrag
immer wieder schön...
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
zu sehen, daß ein eloquenter, redegewandter, auskunftsfreudiger, selbstloser m.ballack auswahlkapitän ist.

auszug aus spiegel-interview:

Frage: Geht es in der DFB-Elf strikt nach dem Leistungsprinzip? Torwart Tim Wiese und Angreifer Stefan Kießling spielten zuletzt stark, wurden aber nicht nominiert. Miroslav Klose und Cacau sind aber dabei.

Ballack: Der Bundestrainer hat mehrfach betont: Es darf nur nach Leistung gehen. Wenn man in der Nationalmannschaft spielen will, muss man sich immer wieder auf höchstem Niveau beweisen und Top-Leistungen bringen. Die Nationalelf ist etwas ganz Besonderes.

Frage: Wenn dies aber richtig ist, dann hätte doch der Bremer Wiese den ersten Einsatz von Beginn an in der DFB-Auswahl verdient gehabt. Doch der Schlussmann wurde vorerst bis November nicht nominiert. Die Nummer eins Robert Enke hat dagegen seit Jahren internationale Clubspiele mit seinem Team nur vor dem TV verfolgt. Ist das fair?

Ballack: Es wird sich zeigen, wer sich im Tor der Nationalmannschaft am Ende durchsetzt. Internationale Spiele sind für jeden Spieler immer wichtig. Es ist für mich enorm wichtig, dass ich mich jedes Jahr mit den besten Spielern der Welt messen kann. Dadurch hat man vielmehr Spiele in einer Saison auf allerhöchstem Niveau. Davon profitiert dann auch die Nationalmannschaft.
...
Turbostaat80 Offline
Dabei seit: 30.09.2007
ääh, du hast jetzt aber nicht wahllos Fragen und Antworten zusammen kopiert, oder?

Andererseits, MB kommt teilweise schon sehr geölt daher.

Vielleicht wurde er ja auch vom Jogi auf Linie gebracht.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
hehe, könnte man meinen... ich hab schon überlegt, ob sich der spiegelredakteur das interview eventuell ausgedacht hat und ballack das interview morgen heftigst dementiert.

aber vlt. verteilt jogi ja gehirn-verbreiungs-drinks vor jedem interview.

oder isses gar nicht ballack? sind die körperfresser schon unter uns?
Turbostaat80 Offline
Dabei seit: 30.09.2007
In Mexico suchen se doch schon Aliens.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
in london noch nicht?
calimero Offline
Dabei seit: 28.02.2007
er hat sich doch gut aus der affäre gezogen.
ist das fair? blablabla
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
eher so:
blablablafürmichblablablichmichblablablallerhöchstemniveaublablabla.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Oder so:
blablabla ich muß immer jogis meinung öffentlich vertreten, das geht mir auf den sack, denn das ist sowieso nur so ein geblubber von ihm, weil das die öffentlichkeit und die medien so hören wollen blablabla bitte fragesteller, nerv mich jetzt nicht weiter damit blablabla!
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
Wieso? Ich finde, der Michi bezieht hier ganz klar Stellung und hält mit seiner persönlichen Meinung nicht hinter dem Berg!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Natürlich machter das. Aber wenn man das nich so sehen will, dann sieht man das eben nicht. Der Balla isn sensibles Thema für den Ölwer. Weiß Gott warum. Der Michi könnte jetzt ein Mittel gegen Aids entwickeln – Ölwer würde ihm vorwerfen, dass er das nich schon 20 Jahre eher gemacht hat.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
genau, ist der vielleicht testperson für so'n mittelchen? was er gar selbst entwickelt hat? so'n roboter-geblubber läßt manche spekulationen zu.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ach komm, dude. so wie der michi demelfer nix richtig machen kann, so verteidigst du in auf teufel komm raus.
und eigentlich soll das so bleiben, des unterhaltungsfaktors wegen.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
"Wieso? Ich finde, der Michi bezieht hier ganz klar Stellung und hält mit seiner persönlichen Meinung nicht hinter dem Berg! "

Natürlich tut er das, für die die zwischen den Zeilen lesen können. Aber er muß die Richtung des Trainer mitvertreten und das Ganze dann ein wenig ausschmücken. Deswegen: blablabla. Sozusagen ein anderes blabla als das vom Elfer gemeinte.
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
So seh ich das auch. Ich weiß auch gar nich warum vom Balla verlangt wird, dass jede seiner Äußerung Grimme-Preis verdächtig sein soll. Warum denn? Was wird denn da von ihm erwartet?! Er is Fußballer. Und zwar ein verdammt Guter. Jetzt kommt sicher gleich wieder das Totschlagargument "überschätzt". Das is doch lächerlich. Niemand kann so es in der Deutschen Elf zum Käptn und in Chelsea zum Stammspieler bringen, wenn er nur überschätzt wird. DAS is nämlich das wahre Blablablabla.

Balla rockt! So.
Luis Enrique Offline
Dabei seit: 26.03.2004
überschätzt!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Danke.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Der Capitano wird "Balla" gerufen? Im Ernst jetzt? Oder is das 'ne Erfindung von Dir, Dude? Hab ich noch nie gehört! Ansonsten voll und ganz auf Linie mit Dir und dem geschätzten Kollege mit dem Löwenpimmel.
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Nun, ich weiß nicht, ob und wenn ja, wo er denn so gerufen wird. ICH benutze diesen sympathischen, fröhlichen Nick ganz gern. Zumal er bereits in einem Werbespot Verwendung fand. War's für die Postbank? Ich weiß es nicht mehr. Aber mit Sicherheit für einige ein Grund mehr, den Balla zu verfluchen.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
überschätzt und zwar selbst!

gut, so fans wie dude könnten sagen, der herr ballaballa bleibt cool, läßt sich nicht provozieren und rattert seinen einstudierten text herunter. ich sag nur: überflüssig. braucht er auch keine interviews geben und kann gleich an herrn diktator löw weitergeben.
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Wieso soll er denn kein Interview geben? Wie entsteht denn so ein Interview? Zu 99,99% fragen irgendwelche Knallchargen vonne Presse bei Spieler X wegen eines Frage-Antwort-Spiels an. Is doch eher extreme Ausnahme, das der Spieler die Presse anruft nach dem Motto "Ich will was sagen".
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
ne, das macht nur lodda!
lebowski Offline
Dabei seit: 09.01.2004
Ölwer, das' doch Quatsch jetzt. Wenn Du diese Maßstäbe anlegst, dann zeig mir mal einen Spieler, der unbedingt ein Interview geben muss.

Und er überschätzt sich selbst? Aha. Und das tut er so überzeugend und gut, dass es ihm die ganze Fachwelt glaubt (außer Dir natürlich) und ihn zu Unrecht zum Kapitän usw. macht. Heißt das also, dass alle ziemlich doof sind, weil sie nicht merken, dass er gar nichts kann? (Alle außer Dir natürlich)

Und richtig, als Michael Ballack muss er keine Interviews geben, mal abgesehen davon, dass er es allein aus Marketinggründen dringend weiterhin tun sollte, als Mannschaftskapitän aber MUSS er definitiv Interviews geben. Und Du vergisst dabei, dass er sich Jogi gegenüber durchaus auch kritisch äußert.

Aber was soll's, das wird eh nix mehr mit euch beiden.
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
aber wenn er nichtmal ansatzweise die fragen beantwortet, kann der redakteur sich das interview gleich selbst zusammenreimen. und wenn ich das so lese, hat er das wahrscheinlich sogar gemacht.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
also warum dann die kritik an ballack?
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
aber dude, du gerade als intelligenter mensch mußt doch zugeben, daß das schon ziemlich breitgequatschter kokolores ist, was der michi da erzählt... jogi gegenüber kritisch äußert... das ist doch lächerlich, dude... das einzige was an kritischer äußerung (zwischen den zeilen wohlgemerkt... obwohl der herr ballack ja eh in erster linie fußballer ist!) verstanden werden könnte, wird bei der nächsten blantwort wieder weggeblubbert.

und daß ich ihn für etwas überschätzt halte, hat natürlich was damit zu tun,daß er gar nichts kann... tssss... ne, das hat unter anderem damit zutun,daß er von sich redet, obwohl er gar nicht dazu gefragt wurde.

fan kann man ja sein... aber gleich so unkritisch?
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
...kann durchaus sein, saloth, daß ich dem balla unrecht tue... aber andererseits wäre doch der dude ziemlich traurig, wenn diese überzeugenden zeilen nicht von michi stammten.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
elf, entscheide dich jetzt, kritik an ballack wegen des lahmen interviews oder hat's der redakteur doch selber zusammengereimt?

und ob du wirklich richtig stehst, siehst du wenn das licht angeht!
penalty Offline
Dabei seit: 05.04.2004
zumindest läuft es auf ballacks eigene worte hinaus... die frage ist nur, hat der redakteur die vom anrufbeantworter, einer mp3-balla-mix-datei, die dudes capitano an die redaktion geschickt hat oder war ers tatsächlich selbst, auge in auge mit dem fragesteller....man weiß es nicht.
saloth sar Offline
Dabei seit: 23.09.2004
das wird wohl ein ewiges geheimnis bleiben
Gast (nicht überprüft)
Ha ha, danke, Sally! Hätte ich heute sonst u.U. nicht mehr gelesen. Man kann ja fast glauben, Balla [! habe PTYs Liebe verschmäht, darum dessen engagiertes Mobbing allenthalben, obwohl ihn die Nationalmannschaft [! i.a. und Balla i.s. ja angeblich gar nicht interessieren.
PTY, der rote Faden bei deinen Posts ist, dass du lieber im negativen Bereich "fischst", als was Konstruktives darzureichen. Dabei weiß ich doch, dass du es auch anders kannst, darum ist das schade und eigtl. unter deinem Niveau.
Ist wie bei Eufi, nur irgendwie andersrum. Der lobpreist fast ausschließlich und ist sonst zu keiner konstruktiven Kritik fähig. Beleidigungen und Häme auf Grundschülerniveau können wir dabei leider nicht auf Eufis Habenseite verbuchen.
Gast (nicht überprüft)
Will sagen: Klar ist das Interview belanglos und strotzt vor Allgemeinplätzen. Aber das sind und tun fast alle Fußballerinterviews. Warum du nun genau dieses herausgreifst, ist nicht mehr durch angewandte Objektivität zu erklären.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 4 Benutzer online.

  • markjaap
  • Mark S.
  • Karl Wurzinger
  • arminia1970
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden