173 Beiträge / 0 neu Deutsche Elf Forum
Letzter Beitrag
Hotte80 Offline
Dabei seit: 11.07.2007
Neenee. Mit Hotte wären wir auf Jahre unschlagbar und das kann ja nu auch nicht im Sinne des Fußballs sein.
Schwimmente Tot... Offline
Dabei seit: 09.04.2009
Nur so am Rande in Tübingen gibt es eine Freizeitmannschaft die sich "Kommando Horst Hrubesch" nennt...
Wer über Hotte H. spricht darf den Manni Bananenflanke Kaltz nicht vergessen!
Schwimmente Tot... Offline
Dabei seit: 09.04.2009
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Jogi-Bär ist der Größte.
vokabelle Offline
Dabei seit: 05.07.2006
LU-LU-LU!
LUKAS PODOLSKI!
ColePorter Offline
Dabei seit: 16.09.2005
...sollte auf defensiven Mittelfeldspieler umschulen. Hat überzeugt.
Veltinsbauch Eufi Offline
Dabei seit: 14.04.2008
So, noch zwei Spiele für Lukas und dann kann er sich wieder 2 Jahre ausruhen bis es nach Polen und in die Ukraine geht.
King Lui Offline
Dabei seit: 08.06.2010
das scheiß-rumgenörgel kommt hier oben auf Wolke 7 fast nicht mehr an!Ist nur sehr schlecht zu hörenbzw lesen.
elot Offline
Dabei seit: 29.11.2008
Ich kenn die alten Nationalmannschaften zwar ganz gut, kann sie aber nur teilweise beurteilen, der letzte Titel (1996) war ein Jahr vor meiner Zeit.
Naja, nach dem Spiel gegen Argentinien dürfte DE ruhig mal Weltmeister werden, so wie die spielen ist das echt geil (mal abgesehen vom nulleins gegen Serbien). Solange es nicht Uruguay wird...
Und Gomez darf Maskottchen sein, während Badstuber Balljunge spielt...




4:0
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Die schlechteste argentinische Mannschaft seit...

Mitnichten!

England hatte ja noch tüchtig mitgeholfen, aber gegen Argentinien haben die Jungs das soch weitegehend alleine hingekriegt, wie ich meine. Der Konter als spiel... torbestimmende Spielform ist zwar noch etwas ungewöhnlich anzuschauen mit deutschen Augen, aber die Schönheit und der Erfolg geben der Mannschaft recht.

Wo soll das nur enden? Bei der betsen deutschen Mannschaft seit 20 Jahren? Walter, ich trink' nen Trollinger mit Lemberger auf dich.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
´ne gute wahl.
AntiMöller Offline
Dabei seit: 05.08.2008
Sogar technisch deutlich besser als die `72er Mannschaft.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
"seit 20 Jahren" geb ich schon mal schriftlich, die zuvor beste deutsche Mannschaft war die der ersten vier Spiele von Italia 90. Das letzte mal, dass ich eine deutsche Mannschaft so gegen einen großen Gegner hab den Platz roquen sehen, war in Mailand, am 24. Juni 1990. Die BRD, ich darfs und damals musste mans ja noch sagen.
Selbst wenn es morgen gegen Spanien schief gehen sollte, aber das Kompliment, die spielstärkste Mannschaft der Welt gewesen zu sein, hat Deutschland nur selten bekommen, und gleichzeitig auch noch eine der sympathischsten zu sein, meines Wissens noch nie.

Das allein ist schon aller Ehren wert, und Respekt an sgu, dass er es so früh schon gewusst und in dieser Penetranz vertreten hat. Ich hab meinen Standpunkt ähnlich vehement vertreten und sehe mich auf der ganzen Linie widerlegt.
Entweder hat Jogi bei der EM 2008 mehr in Frage gestellt, als er zugeben wollte, und die Konsequenzen daraus gezogen, oder er hatte das Glück, mit Özil, Müller, Schweinsteiger in der neuen Position und mit ohne Ballack eine Mannschaft zu gewinnen, die mehr möchte als "nur" die wichtigen Spiele gewinnen.
Das war in den Testländerspielen der letzten Jahre so noch nicht zu erkennen (außer vielleicht im Bosnien-Spiel, das ich nur in Auszügen gesehen habe), aber vielleicht lag diese Bequemlichkeit gegen Argentinien, Norwegen, usw. ja tatsächlich an der Leit(d?)kultur des Kapitano.

Wie auch immer, ob es an Löw lag oder am Personal, ich hab jedenfalls die Zeichen der Zeit völlig falsch gedeutet, hätte nicht gedacht, dass diese Jungs ihr zweifellos vorhandenes Potential unter Jogi so 100-%ig oder vielleicht sogar über die 100 % hinaus ("die Sache mit dem Ganzen und der Summe seiner Teile", © by ERT) würden abrufen können.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Ach so, und ehe das zu kurz kommt: Wenn so ein Fußball dabei herauskommt, dann irrt man sich gerne.
Orangeat und Sukkade Offline
Dabei seit: 19.04.2010
Wo wird diese Generation denn enden? Heute am 06. Juli kann man noch so herrlich schwadronieren. Wird sie enden wie die Brasis Anfang/Mitte der 80er-Jahre? Werden wir irgendwann einen graubärtigen Schweinsteiger sehen, der sich über die rationale Spielweise des modernen Fußballs immer wieder lauthals beschwert? Das ginge freilich nur, wenn der WM-Titel nicht dabei herausspringt.

Ist man denn schon Weltmeister womöglich und weiß das noch nicht? 1990 hat man auch gesagt, Matthäus versage regelmäßig bei großen Spielen, das Mittelfeld wurde kritisiert, Möller und Häßler seien Leichtmatrosen. Wird Trochowski unser Mann bei der EM 2012 werden, das Zepter beim AS Rom schwingen?

Jetzt mal im Ernst: Wo ist diese Elf einzuordnen? Gefragt vor dem Halbfinale. Ich glaube, aktuell ist die Mannschaft allen anderen Teams dermaßen überlegen, dass uns nur Eigentore vom WM-Pokal abhalten werden können - oder die Gebrüder Sapina. Welche Trends würde dies auslösen? Deutsche Titelhamster? Armstrong hat sieben Mal oder sie die Tour hintereinander gewonnen. Im Fußball gab es nie großartige Titelserien bei den großen Turnieren. Oder doch nur eine unnachahmliche Sommerschwalbe, wie Toto Schillaci sagen würde?

Ehrlch, ich bin ganz verwirrt. Auflösung erfolgt spätestens am Sonntag-Abend bzw. -Nacht. So etwas hat es noch nie gegeben und was wird danach kommen, was es noch nie gegeben hat? Oh Baby, Götterdämmerung!
AbteilungAttacke Offline
Dabei seit: 22.10.2008
Denke niemand konnte das vorhersehen, weder Hardcoreoptimisten noch skeptische Realisten, noch moderate "Jogianer" (wozu ich mich zählen würde)

Es ist ja nicht nur das Ergebnis, sondern vor allem das "wie".

Aber um ehrlich zu sein: Alles andere als der Titel, zumindest aber das Finale, wäre eine Enttäuschung, wenn die Gegebenheiten so bleiben wie bisher (= Spanien weiter unter seinen Möglichkeiten spielt, aber durch 'Glück' gewinnt). Es täte mir für diese unglaublich sympathische Mannschaft unfassbar leid, wenn ein schlechter oder unglücklicher Tag ihnen alles rauben würde. "Weltmeister der Herzen" - jeder Schalker wird bestätigten, wie wertlos dieser Titel ist.

Aber wir haben es schon so oft in der Geschichte dieses Cups erlebt, dass die begeisternd aufspielende Mannschaft unterliegt.

Allerdings geschieht dies der Historie gemäß im Finale - und Mannschaften wie Frankreich und Brasilien haben es ja auch geschaft, souverän Weltmeister zu werden... warum also nicht auch Deutschland ? *seufz* man wird ja noch träumen dürfen.
wurstendbinder Offline
Dabei seit: 02.04.2009
ich finde den brillianten, nie dagewesenen vierzunull-fussball ehrlich gesagt ein bißchen langweilig. wenn jedes spiel schon in der 70ten minute entschieden ist ...
hoffentlich gibt es morgen wieder so ein spiel wie vor zwei jahren im HF gegen die türken.

und wenn das finale tatsächlich NL-DE heißen sollte, gibt es garantiert die rache für '74. damals hat ja bekanntlich auch die beste mannschaft des turniers VERLOREN.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
daran muss ich schon die ganze woche denken.
folgt der späten "rache für wembley" und der wiedergutmachung von münchen 2001 die späte genugtuung für die niederlage der 74er mannschaft der holländer? ich wills nicht glauben.
@urmel, mit "penetranz" meinen standpunkt verteidigt ja, aber nicht gewusst. das wäre vermessen.
Gast (nicht überprüft)
vor jahren schrieb ich hier, für wie hervorragend ich die perspektiven der damaligen brdmannschaft halten würde. die unerfahrenheit und das junge alter hielt ich für einen bremsklotz für den ganz großen wurf. ausserdem sah ich zwar die mannschaftsleistungen der "großen" kommen, was nich so derb schwer war, unterschätzte gleichzeitig aber die explosion spaniens seit geraumer zeit.
damals sagte ich, vielleicht 200ß, aber bestimmt 2010 kann die mannschaft reif sein.

mir ging es wie urmel. ich habe einen vermeintlichen abwärtstrend gesehen, den es nicht gab. oder urmel und ich haben recht, und wir erleben grad nen zufall wie griechenland. allein, daran mag ich nicht glauben.

emotional würde es mir nichts bringen, würde deutschland weltmeister werden. aber eins iss fakt: nach den bisherigen auftritten kann ich es gar keiner anderen mannschaft gönnen.

ich sach mal so: hätte mich die brd nach der wende nich so komplett enttäaucht, bis weit in die 2000er hinein, dann hätte sie schon längst einen fan mehr. dass es dazu nich mehr kommen wird, iss nich so doll schlimm, aber meine genugtuung über das bisher gezeigte hat sie.

so. nun die pomadigen, überspielten spanier wech hauen, gern auch überzeugend, damit ich nich wieder ins grübeln komme, und dann die holländer schlagen. fair und mit schönem spiel.
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
Tu es für Eufi!
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
ich will hier nicht den pedant spielen, aber das ddr-kürzel für "deutschland" steht hier aufm index, uschi.
Gast (nicht überprüft)
hallo!? ich sprach von der vergangenheit! und wenn ich mich quasi zitiere, dann muss da brd stehen! sonst iss dit nich glaubwürdig!
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
ich will es dir ja nur leichter machen. ist wie mitm rauchen. ne konsequente linie fahren erspart dir das immer wiederkehrende gefühl, auf etwas verzichten zu müüsen. ;-)
WienerSchnitzel Offline
Dabei seit: 07.07.2010
Ich kann mich nicht daran erinnern, dass eine deutsche Mannschaft gegen ein Weltklasse Team jemals 90 Minuten lang dermassen aggressiv auf Ballbesitz gegangen ist - ich meine damit das ARG-Spiel, habe ich zweimal gesehen und es war auch beim Review ein Genuss bis zur 90ten Minute! ARG war einfach platt, weil die NM bis zum Schluss nur eines wollte: Tore schiessen! Wunderschöner Fussball und "ergebnisorientiert" nur in der Hinsicht, dass ein 2:0 nicht gut genug ist.
noorange Offline
Dabei seit: 12.04.2006
Jogi-Bär ist fast der Größte.
UrmelAusmEis Offline
Dabei seit: 04.01.2004
Ich hab heute eine Zahl gelesen, die ich so unglaublich fand, dass ich sie glatt noch mal nachprüfen musste. Tatsächlich: Spanien hat von den letzten 53 Länderspielen nur 2 verloren und auch nur dreimal remisiert, was bedeutet: 48 Siege, über 90% gewonnen.

Das zeigt uns zwei Sachen:

- Jawoll, diese Mannschaft ist verdammt stark. Ein würdiger Finalist.

- Es scheint, als nehme man in Spanien JEDES Spiel ernst. Ein Heim-0:1 gegen Norwegen sucht man in der jüngeren Länderspielgeschichte der Iberer vergebens, auch das Malheur, gegen ein Team wie Finnland in der Qualifikation gleich zweimal nicht zu gewinnen, ist ihnen nicht passiert.

Wir hingegen scheinen uns bevorzugt in wichtigen Spielen zusammenzureißen, siehe die Diskrepanz zwischen den jüngsten Freundschaftsspielen einerseits und Pflichtspielen andererseits gegen (http://www.weltfussball.de/spielbericht/freundschaft-2008-november-deuts... ) und (http://www.weltfussball.de/spielbericht/freundschaft-2010-maerz-deutschl...) .

Schaut man sich die perfekte Abstimmung, die sensationell verlässlichen Automatismen der Spanier an, und deren Ausbaufähigkeit bei Schland, dann kann man nur hoffen, dass der Jogi, so er weitermacht, sich bei seinem Vorbild Spanien auch die Bedeutung der Testspiele abschaut. Denn gerade offensiv holt man sich seine Abstimmung nur in ernsthaft vorgetragenen Spielen.
Beim Rumstehen die Laufwege abzustimmen, ist schließlich eher schwierig.
sgu07 Offline
Dabei seit: 07.03.2004
ja, urmel da geb ich dir recht. diese siegesserie ist beeindruckend und lässt fragen, wie man darauf kommt, den deutschen trotzdem zugetraut zu haben, spanien zu schlagen.
solche laufwege und automatismen können sich nicht daraus ergeben, dass ein bundestrainer alle 6 wochen mal die spieler für 3 tage beisammen hat und dann üben lässt. wenn man ehrlich ist, dann kann so etwas nur entstehen wenn man sie tagtäglich pflegt, so wie es im barcelona-block der fall ist. sollte bayern mertesacker, khedira und özil holen, dann könnten wir mit viel geduld mal mit ähnlichem rechnen.
dann gewinnen wir auch wieder locker gegen finnland und machen uns nur über die höhe des sieges gedanken.
Redondo71 Offline
Dabei seit: 19.11.2008
dann gewinnen wir auch wieder locker gegen finnland und machen uns nur über die höhe des sieges gedanken.

Das petze ich!
misterkite Offline
Dabei seit: 14.06.2004
urmel & sgu: ich danke sie!
einrudithömmes Offline
Dabei seit: 18.04.2005
Holland vermieden, alles richtig gemacht.

Auf'm Platz

Zur Zeit sind 5 Benutzer online.

  • Katharina Dahme
  • MarcelSieger
  • Andreas Spinrath
  • Christoph Küppers
  • Ahle-Worscht
Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden